Hilfe Katze bringt Kitten in Gefahr

  • Themenstarter Cherry-Lady
  • Beginndatum
Cherry-Lady

Cherry-Lady

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
20
Hallo
Ich hab seit 2 Tagen ein großes Problem..

Meine Katze hat ihre Wurfkiste an einen ruhigen Platz hat aber immer die Möglichkeit zu uns zu kommen es war auch immer alles ok außer das sie Abends
uns keine ruhe lässt sie will das wir die ganze Nacht neben ihr sitzen hab jetzt schon ein paarmal neben ihre Kiste im Gehege geschlafen mit der Hand in der Kiste. Das geht aber in Moment nicht mehr weil ich Rückenschmerzen habe und da ungern auf dein Boden schlafen will. So jetzt zum Problem. Das erste mal wurde ich wach weil eins der kleinen (sie sind jetzt 13 Tage alt) sehr laut geschrien hat. Da bin ich aufgesprungen bin hin gelaufen und da lag das kleine
mitten im Gehege rum und von der Mutter hat man nichts gesehen :oha:
Heute morgen bin ich wieder wach geworden wegen den Geschrei des kleinen
bin wieder aufgesprungen und da lag das arme ding in der dritten Etage auf dem Kratzbaum :sad: ich bin echt froh das es da nicht runtergefallen ist.

Ich weis nicht wie ich das verhindern kann auch nicht wo sie mit den Kitten hin will am Tag ist alles ok und da mauzt sie auch nicht den ganzen Tag.
Mache mir echt sorgen um die Kitten.

Vielleicht hat jemand ein Tipp für mich

:pink-heart: lg Cherry-Lady
 
Werbung:
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
165
wieviele kitten sind es und ist es immer das gleiche?
 
Cherry-Lady

Cherry-Lady

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
20
Es sind zwei Kitten und nein nicht das gleiche.
Den Buben hat sie mitten im Gehege gelegt denke das er ihr auch zu schwer ist und sie ihn deswegen da liegen lassen hat.
 
G

Goldsternchen

Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
44
Vielleicht fühlt sie sich irgendwie unwohl an dem Platz. Es kommt häufiger vor, dass Mutterkatzen den Platz an dem sie gerade sind nicht mehr als "gut genug" empfinden.
Haben noch andere Katzen Zugang zu dem Zimmer? Das kann auch eine Ursache dafür sein.
Hast Du die Kleinen in einem Auslauf drin oder können sie frei laufen? Oftmals hilft es auch schon die Wurfkiste abzudunkeln (mit einem Handtuch z.B. und ruhig auch zur Hälfte über dem Eingang hängen lassen), das beruhigt etwas und gibt der Mutterkatze mehr Sicherheit. Andere spannen in solchen Fällen einfach ein Netz/Decke über den Auslauf (bei den Kaninchenausläufen ist da ja direkt eins dazu), so kommt keiner mehr raus (allerdings eben auch die Mutterkatze nicht mehr).

PS: zu schwer ist einer Katzenmama gar keiner, wenn die was wollen setzen die das auch durch. Manche Katzenmama meint auch ihr 10 Wochen altes Kitten noch herumschleppen zu müssen ^^
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.115
Ort
Ö/Haringsee
Hi!

Ich würd die Wurfkiste ganz nebens Bett stellen, dann ist sie in deiner Nähe und du kannst trotzdem schlafen.

Eventuell falls du es nicht soundso machst die Unterlagen(Tücher) in der Kiste wechseln, wenns der Mama nicht mehr sauber genug ist dann zieht sie auch eher aus. Ich habs täglich gewechselt.

lg Christine
 

Ähnliche Themen

L
  • Lauraxxx
  • Kitten
2
Antworten
27
Aufrufe
1K
Rickie
Rickie
S
Antworten
8
Aufrufe
953
Petra-01
Petra-01
B
Antworten
123
Aufrufe
6K
Hagebutti
Hagebutti

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben