paar fragen (futter, gehege, ...)

gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
165
hallo! meine schwiegereltern haben nachwuchs bekommen, von denen wir auch zei dann später nehmen.

ist super die zukünftigen katzen auch heranwachsen zu sehen...

1. ihre katzen (kater und katze mit den kitten) bekommen fleisch und whiskas (...). dass später mal die kitten (sie sind jetzt drei wochen) auch mit whiskas anfangen möchte ich gerne verhindern.
hat wer ein futter für mich das die kitten fressen können und auch den erwachsnenen katzen siper schmeckt (sprich besser als whiskas?). wenn es ihnen nicht schmeckt bin ich leider chancenlos.
ab wann beginnen die kitten zu fressen?

2. die kitten wollen jetzt schon aus ihrer wurfkiste raus, trauen sich auf grund des hohen randes noch nicht bzw der kater schubst sie wieder zurück :rolleyes:
wäre es besser wenn sie ihre ersten ausflüge machen in einen laufstall ala meerschweinchen zu geben damit sie mal heil bleiben zu geben? der raum ist immer offen (wegen der anderen katzen) und es ist ein riesen haus....

ab wann soll man sie raus geben (nicht dass sie in ihrer kiste wichtige entwicklungsschritte verpassen).

3. ab wann kann man die mutterkatze kastrieren? so dass die kitten noch säugen können...

danke für die infos ;)
 
Werbung:
G

Goldsternchen

Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
44
Für den ersten Auslauf eignet sich z.B. ein Kaninchenfreilaufgehege sehr gut, wie z.B. dieses hier:
http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/freigehege/metall/8eckig/93076

Es sollte so in etwa 60cm hoch sein, denn sonst sind die Kleinen ganz fix drüber ;) Anfangs krabbeln sie meist eh nicht so weit heraus, weil die meisten Mütter ihre Süßen doch lieber in der Box haben wollen. Aber wenn es dann einmal losgeht reicht auch dieses Gehege nicht mehr lange (sei denn man mag dieses Stoffding oben drauf machen, aber dann kann die Mutterkatze auch nicht mehr rein und raus wie sie möchte).

Bekommen denn die Kleinen auch trotzdem Fleisch wie die Großen? Das wäre ja schon einmal gut.
An hochwertigen Futter gibt es ja nun die verschiedensten Möglichkeiten. Bei Katzen die Whiskas&Co gewöhnt sind, würde ich vielleicht erst einmal mit Animonda (die Schälchen kommen meist sehr gut an) oder auch erst mal Lux/Shah aus dem Aldi probieren. Es ist jetzt nicht das hochwertigste, aber ich denke es ist ein guter Anfang und dürfte auch von den großen Katzen angenommen werden. Die Kleinen fressen eigentlich alles was man ihnen anbietet. Ihr könnt die zwei ja dann wenn sie bei Euch sind noch weiter auf hochwertigeres umstellen.

Ich würde die Mutterkatze nicht kastrieren lassen bevor die Kitten richtig fressen und aufs Klo gehen. Idealerweise erst wenn die Kitten ausgezogen sind, dann müsste man aber bis dahin die Pille geben...
 
F

findusundrosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
114
Ort
Hessen
hallo! meine schwiegereltern haben nachwuchs bekommen, von denen wir auch zei dann später nehmen.

ist super die zukünftigen katzen auch heranwachsen zu sehen...

1. ihre katzen (kater und katze mit den kitten) bekommen fleisch und whiskas (...). dass später mal die kitten (sie sind jetzt drei wochen) auch mit whiskas anfangen möchte ich gerne verhindern.
hat wer ein futter für mich das die kitten fressen können und auch den erwachsnenen katzen siper schmeckt (sprich besser als whiskas?). wenn es ihnen nicht schmeckt bin ich leider chancenlos.
ab wann beginnen die kitten zu fressen?

2. die kitten wollen jetzt schon aus ihrer wurfkiste raus, trauen sich auf grund des hohen randes noch nicht bzw der kater schubst sie wieder zurück :rolleyes:
wäre es besser wenn sie ihre ersten ausflüge machen in einen laufstall ala meerschweinchen zu geben damit sie mal heil bleiben zu geben? der raum ist immer offen (wegen der anderen katzen) und es ist ein riesen haus....

ab wann soll man sie raus geben (nicht dass sie in ihrer kiste wichtige entwicklungsschritte verpassen).

3. ab wann kann man die mutterkatze kastrieren? so dass die kitten noch säugen können...

danke für die infos ;)

Meine Katze habe ich mit Animonda Carny, Real Nature und Select Gold gefuettert. Vorher hatte sie vorwiegend das Aldi Futter, aber ich wollte ihr in Schwangerschaft und Stillzeit doch was gutes tun. Die Kleinen fressen das auch gerne. Wir hatten vielleicht zwei Wochen das Gehege in Benutzung, :D danach haben sich die Kleinen nicht mehr um die Begrenzung geschert, da war dann aber auch klar dass sie die Welt erkunden wollen. Das zeigen sie dir ganz genau wenn sie groß genug sind. :)

Meine Katzenkinder werden morgen 9 Wochen und letzte Woche Mittwoch habe ich Rosi kastrieren lassen. Am nächsten Tag hat sie ihre Babies bereits wieder gestillt. Sie ist aber auch eine Hardcore Freigängerin, sie länger einzusperren hätten weder wir noch sie ausgehalten. :rolleyes: Allerdings haben alle Kitten selbstständig und reichlich gefressen. Das fing so zwischen 5 und 7 Wochen an. Einer hat sich lange Zeit gelassen.

Es ist wirklich erstaunlich wie sehr die Kitten an ihrer Mama hängen und wie oft sie sie noch stillt. Derzeit gehen sie bei ihr in die Schule. Am Samstag hat sie die Vogeljagd demonstriert :sad:, gestern kam sie mit einer Blindschleiche an und heute gab es die Mäusejagd. Die Kitten sind alle Klassenbeste. :D
 
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
165
naja unsere 2 kitten bekommen wir erst mit 6 monaten, da es früher nicht möglich ist. die anderen drei werden so mit 12-14 wo abgegeben (je nachdem wie sie drauf sind),

hat er noch gute futtertipps`? das zeug muss wirklich gut schmecken sonst kann ich hier keinen überzeugen und es bleibt bei whiskas&co (ich wohne nicht dort), wenn "meine" dann bei uns sind, gibts eh nur gutes futter, eh klar, es geht jetzt eigentlich nur darum sie solange sie nicht unter meiner obhut sind von whiskas wegzubringen :eek:

zur mutter: der kater mit dem sie zusammen lebt ist eh kastriert, nur die mutter bekamen sie ja als schwangere (notfellchen) und die ist leider gar nix ;(
ab wann kann die denn wieder schwanger werden (sie geht auch leider raus).

danke ;)
 
G

Goldsternchen

Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
44
Naja, eine Kätzin kann gut und gerne 3 Wochen nach der Geburt schon wieder rollen... 3 Wochen waren die Kleinen jetzt? Da würde ich vielleicht doch schon jetzt einen Kastratermin für nächste Woche machen, vor allem wenn sie rausgeht und sie für die kurze Zeit bis dahin wenn möglich mal drinlassen.

An Futter könnte man vielleicht auch noch Thunfisch probieren, das mögen auch viele Katzen, von Cosma gibt es verschiedene Fischsorten und davon auch Geflügel, wenn sie das Thunfisch fressen klappt es vielleicht auch mit dem Geflügel (nur Fisch wäre jetzt auch nicht so gut). Oder Porta21, das klappte zumindest bei unserem Kastraten damals ganz gut.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
48
Aufrufe
3K
Quilla
Quilla
T
2
Antworten
34
Aufrufe
2K
Angellike
Angellike
K
2
Antworten
37
Aufrufe
12K
KirstenD
K
MissFoxy
Antworten
0
Aufrufe
825
MissFoxy
MissFoxy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben