Hilfe bei neugeborenen Katzenbabys!

Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #61
Sollte man eigentlich mit jeder frischgebackenen Mama samt Babys zum TA gehen?

Ja, wenn man sich mit neugeborenen Kitten und Geburten all..gemein nicht auskennt oder sonst irgendwie unsicher ist, auf jeden Fall
 
Werbung:
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #62
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #63
Katzenschnupfen ist für die Kitten sehr gefährlich, muß gründlich auskuriert werden. Die Mama auf jeden Fall mit dem gleichen AB und vor allem dauerhaft behandeln, weil sie die Viren/Bakterien sonst weitergibt. Ohne konsequente Behandlung bei allen werden die anderen immer wieder krank. Paß bitte auch auf, wenn Dein eigenes Immunsystem geschwächt ist und die Kleinen bei Dir im Bett schlafen oder Dich "vollrotzen" also anniesen und Schleim rauskommt: Du könntest Dich teils anstecken, bekommst dann selbst eine langwierige Erkältung/"Grippe"

Bitte den Kitten NIEMALS!!! ein Langzeitantiotikum geben lassen - daran können sie eingehen. Das ist für Babies absolut kontraindiziert!

Es gibt sehr gute homöopathische Mittel, die Du der kleine Familie geben kannst.
Bespreche Dich mit dem TA und laß Dir vor allem immer sagen u. genau auf der Rechnung aufschreiben, was und welcher Dosierung er gegeben/gespritzt hat.

Nimm die Situation bitte ernst, auch wenn es Dir bisher nicht so schlimm erschien. An Katzenschnupfen sind schon sehr sehr viele Katzen und Kitten elendig eingegangen.
Es ist eine schlimme Krankheit, weil sie aus mehreren Infektionen besteht (Herpes, Calici usw) - oft setzt sich eine Lungenentzündung dazu - und es schwächt den Organismus so derartig, daß zusätzliche bakterielle Infektionen häufig dazukommen und das Ganze schnell tödlich enden kann.

Augensalbe für die Äuglein ist auch ganz wichtig, weil sie sonst blind werden könnten.


Viel Glück mit den Kleinen und der Mama - bestimmt schaffst Du das alles und bist nachher doppelt froh um die Erfolge, die Ihr erzielen konntet!
Revet H 3a und 3c (Globuli geben akuten und chronischen Schnupfen)
 
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #64
Wie jetzt?
Darf ich den Kleinen nicht jeden Tag 2 Striche AB aus der Minispritze geben? o.o
Oder komtm das ganz aufs AB an?
Also ich habe Amoxicillin Dosierer 20mg/ml


Und wo bekomme ich Globuli her?
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
  • #65
Wie jetzt?
Darf ich den Kleinen nicht jeden Tag 2 Striche AB aus der Minispritze geben? o.o
Oder komtm das ganz aufs AB an?
Also ich habe Amoxicillin Dosierer 20mg/ml


Und wo bekomme ich Globuli her?

Keine Panki! Pedi meint mit Langzeit AB das "Convenia"!

Die Dosierung für das Amoxi wird der Doc dir schon richtig aufgeschrieben haben.
Die Globuli´s bekommst du hier: Klick

LG & gute Besserung für die Katzenfamilie,
Miri
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #66
Keine Panki! Pedi meint mit Langzeit AB das "Convenia"!

Die Dosierung für das Amoxi wird der Doc dir schon richtig aufgeschrieben haben.
Die Globuli´s bekommst du hier: Klick

LG & gute Besserung für die Katzenfamilie,
Miri


Ganz genau so isses!!! :)

Amoxicillin oder Amoxiclav wirkt meist recht gut gegen Katzenschnupfen. Gib es zuverlässig und regelmässig, so wie vom TA angegeben.

Sollte es nicht den erwünschten Erfolg geben (kann man nach ca. 10 bis 14 Tagen abschätzen) dann pn mich nochmal an - ;)


Zum Leber- u. Nierenschutz gerade der Kleinchen (wg. des AB) empfehlen sich Renes Viscum von PlantaVet und Hepar Compositum von Heel. Sind Ampullen, geschmackslos; können unproblematisch dem Futter oder der Milch beigemischt werden. Der Mama bitte auch geben.







EDIT:
ZU HÜÜÜÜÜLFEEEEEE!!! habsch die Foddos gesehen und mußte leider fast tot umfallen ------------ willst Du sie nicht alle hierherbringen? oder sag mir, wohin ich fahren muß mit der großen Riesentasche!!! *schmelz*

Zeig mal bei den nächsten Foddos bitte die Gesichter der Kleinen von vorne. So wie sie auf den obigen Bildern aussahen, hat es sie nicht ganz so schlimm erwischt, wie ich anfangs dachte... das ist gut!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #67
ZU HÜÜÜÜÜLFEEEEEE!!! habsch die Foddos gesehen und mußte leider fast tot umfallen ------------ willst Du sie nicht alle hierherbringen? oder sag mir, wohin ich fahren muß mit der großen Riesentasche!!!



Hab ich mich grad erschrocken :D
Ich dachte Du hast was ganz schlimmes an ihnen gesehen o.o :DD


Jap, ich mach morgen mal Fotos von vorne :)


Dieses ViroLysin plus mit L-lysin + Zink von astorin almapharm vom oder so vom TA, is aber nicht sowas wie Renes Viscum von PlantaVet und Hepar Compositum von Heel oder?
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
  • #68
Dieses ViroLysin plus mit L-lysin + Zink von astorin almapharm vom oder so vom TA, is aber nicht sowas wie Renes Viscum von PlantaVet und Hepar Compositum von Heel oder?


Das ViroLysin plus geben TA´s gerne unterstützend zum Katzenschnupfen dazu.
Wirkt gegen Herpesviren, die bei Katzenschnupfen ja leider meist nicht weit entfernt sind, bzw. mit einhergehen!
Kannst du auch hier nachlesen.

Das Hepar Compositum ist ein zusätzliches Leberschutzpräparat & das RenesViscum für die Nieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
9.011
Alter
48
Ort
RLP(Neuwied)
  • #69
Mensch was bin ich jetzt erleichtert!!!!

Bitte achte jetzt drauf dass sie JEDEN TAG 10-20 g zunehmen.Sollte das Gewicht stagnieren oder nehmen die Kleinen sogar ab,bitte GLEICH noch mal zum TA!

Wie alt siend die Kleinen jetzt?Zwischen dem 7. und 10 Tag öffnen sich meist die Augen.Bitte unbedingt drauf achten,dass sie nicht verklebt sind.
Dann bräuchtest du zusätzlich ne Augensalbe(kannst die Augen dann auch mit warmer Vollmilch reinigen).
Die Augen aber auch nicht gewaltsam öffnen!!!
 
R

Röxi

Gast
  • #70
Allein die Mutterkatze wär ja sofort bei mir im Bett gelandet, wenn cih die gefunden hätte <3

Gut, dass du beim TA warst. Hätte nciht gedacht, dass es so billig wird.
 
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #71
Halloo

Ja es scheint allen ganz gut zu gehen :)
Die Mama trinkt viel mehr als vorher und ich bin grad wieder am Medizin geben.

Die sind jez genau eine Woche alt.
Jap das mit den Augen mach ich wenn da was verklebt ist.

o.o Wie viel hättet ihr denn so gesagt wieviel das kosten würde?

Mach heute noch Fotos von vorn ;)
 
Werbung:
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #73
Argh mit den bildern klappts heut nich mehr >.<
Ich schau immer wennse grad am nuckeln sind da will ich se nich wegnehm q.q

Aber der TA meinte nur: jaa ich seh schon, ham alle rote Nasen
Da hatte Mama Katz' auch garkein Rotz mehr, deshalb dacht ich es is nix. Njaa. :)


Ein Kleines hat auch schon das Auge einen wiiiinzigen Spalt offen *-*
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #74
Ich sehe rot.. rot.. und nochmal rot :D Wo kommste nochmal her? *pfeif*
 
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #75
Warum rot? q-q


Achsooo die Nasen ^^ ... ? ._.

Kreis Soest :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #77
und du meinst, ein TA weiß das nicht? :rolleyes:

Ja, genau das meine ich.
TÄ, die noch nicht die Erfahrung mit Kitten und Langzeit-AB gemacht haben (nämlich die lethale Wirkung bei sehr kranken und geschwächten, mehrfach infizierten Kitten aus Würfen von kranken, unterernährten Müttern) wissen es tatsächlich nicht!

Die wenigsten TÄ spezialisieren und bilden sich so intensiv fort; zum Allgemein- bzw. Fachwissen der Durchschnitts-TÄ, die "alles" Getier behandeln, gehören diese Indikationen NICHT.

Die Mittel, gerade die Neuen, werden anfangs sehr stark beworben, günstig abgegeben bzw. an die TÄ verschenkt. Mit dem freundlichen Hinweis, nach einer gewissen Zeit bitte die Fragebögen auszufüllen..... (nichts anderes als Tests an realen Patienten)

Langzeit-AB gibt es noch nicht lange, ein Doc, der vor 30 Jahren studiert hat, verfügt über zwei Möglichkeiten: weitermachen wie bisher oder sich intensiv fortbilden und erkundigen. Die meisten etablierten TÄ haben ab eines bestimmten Lebensalters aufgrund ihrer vielen eigenen Erfahrungen dazu wenig Motivation: schon allein, weil die Praxis ja weiterlaufen muß.

Außerdem zählt das Leben eines einzelnen bedauernswerten und schwerkranken Kittens leider nicht (mehr) viel - angesichts der tagtäglichen Realitäten, mit denen ein Doc konfrontiert wird.

Selbst im Katzenschutz, in TH usw. werden schwer kranke junge Tiere häufig eingeschläfert; werden ihre Lebensaussichten sehr oder eher negativ bewertet, gibt man sie (auch aus Kostengründen) häufig schneller auf, als das ein liebender Privatmensch tun würde!
 
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #78
Halloo

öhm ich hab nochmal ne Frage.

Und zwar is das schwerste Baby irgendwie ganz dick.
Also wenns auf dem Bauch liegt siehts aus wie ne Schildkröte.
Und die Seiten sind dicklich.

Hat er vielleicht Verstopfung?
Ich hab mal am Popo gefühlt, aber das fühlt sich genauso an wie bei den anderen.
Und auf dem Bauch drehen mag er nicht weil ich wollte ihn massieren bis was kommt. Aber das mögen die anderen auch nicht.
Jetzt hab ich n bissl Angst das er platzt >.<

Kann man da was geben?

Ich hab was von Fencheltee gelesen. Sidroga Fenchel.
Darf man das geben?


LG
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #79
Das hört sich gar nicht gut an :(

Massierst Du denn sonst die Bäuche der Kleinen?
Sie müssen massiert werden, bis sie Kot und Urin absetzen, sehr sehr regelmässig!! Wenn es die Mama nicht macht, mußt Du es tun.
Aus Verstopfung wird ganz schnell ein tödlicher Darmverschluß!

Bitte riskiere nicht das Leben der Kleinen, sondern rufe sofort beim TA an, schildere die Situation und frage ihn, was zu tun ist. Ich würde auf Nr. Sicher gehen und mit allen Kleinen samt Mama nochmal HEUTE zum Doc.

Leichten Darmproblemen kann mit Sab-Simplex u./o. Lactulose entgegengesteuert werden, diese erhältst Du beim TA oder in der Apotheke. Die Dosierung bitte vom Doc geben lassen.
 
R

Rabaukin

Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
46
  • #80
Oke ich ruf ebend da an.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben