Gewicht in Ordnung?

Eleja

Eleja

Forenprofi
Mitglied seit
17. November 2011
Beiträge
1.238
  • #421
Es muss ja noch nichtmal Barf sein, ich kann verstehen wenn die TE damit überfordert ist. Ein paar Mal die Woche Fleisch würde ja schon reichen. Gizmi hat immer reingehauen wie ein ausgehungerter Wolf wenn es Herzen gab.
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #422
Versuche die Milch getrennt anzubieten, du musst sie nciht unters Futter mischen, viele Katzen mögen das auch nciht.


Das Kleine nimmt zu,
es geht ihm gut, es ist gesund,
warum muss es unbedingt das fehlende Gewicht aufholen?


z.B.:
http://www.katzen-forum.net/nassfutter/85232-animonda-carny-verursacht-durchfall-bei-euren-auch.html



Ich würde es mit Rohfleisch versuchen


Hüstel,...............
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #423
Giuli hat mit dem heutigen Tag die 1-Kilo-Marke geknackt. Heute hatte sie 1.025 g. JUHU!!!
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #424
Gewicht von Giuli:

16.07.2012 -> 1.025 g
22.07.2012 -> 1.087 g
25.07.2012 -> 1.160 g
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #425
Giuli frisst sehr brav! Nur ist mir aufgefallen, dass sie nachdem sie gefressen hat, öfters zittert. :confused: Wieso ist das so?
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #426
Giulis Gewichtsentwicklung:

01.08.2012 - 1.279 g
06.08.2012 - 1.350 g
13.08.2012 - 1.490 g
20.08.2012 - 1.620 g
27.08.2012 - 1.740 g

Hier zwei aktuelle Fotos von Giuli:

11658990ld.jpg


Giuli mit ihrer Ersatzmama Sherry (Bild vom 21.08.2012) :pink-heart:

11658991tc.jpg


Giuli beim Schlafen (Bild vom 21.08.2012)

Was sagt ihr dazu???
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #427
Das Bild mit Sherry ist wirklich sehr süss!:pink-heart: Wie geht's ihr sonst?
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #428
Das Bild mit Sherry ist wirklich sehr süss!:pink-heart: Wie geht's ihr sonst?

Finde ich auch! :pink-heart:

Sie hat ihre zwei Impfungen erhalten (gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen), sie frisst sehr brav und sehr viel, Wasser trinkt sie auch und sonst ist sie wahnsinnig agil und lebhaft. :D Sie ist sehr an mich gebunden. Vormittags, Mittags, Nachmittags und Abends hat sie ihre Kuschelzeiten. :pink-heart: Dann kommt sie zu mir, schnurrt wie verrückt und miaut auch hin und wieder (warum, weiß ich nicht). :pink-heart:

Den Tierarzt habe ich bezüglich einer Sterilisation gefragt. Er meinte, normalerweise wird diese im Alter von 7 Monaten gemacht, da Giuli aber etwas zurück in ihrer Entwicklung ist, kann man die Sterilisation bei ihr machen, wenn sie zwischen 2,5 und 3 kg wiegt. Davor ist sie noch zu schwach für eine Narkose.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #429
Den Tierarzt habe ich bezüglich einer Sterilisation gefragt. Er meinte, normalerweise wird diese im Alter von 7 Monaten gemacht, da Giuli aber etwas zurück in ihrer Entwicklung ist, kann man die Sterilisation bei ihr machen, wenn sie zwischen 2,5 und 3 kg wiegt. Davor ist sie noch zu schwach für eine Narkose.

Bitte unbedingt Kastrieren. Sterilisieren macht heute eigentlich keine mehr, da die Katze trotzdem weiter rollig würde...
Das mit den 7 Monaten ist genauso quatsch wie die 2,5-3kg. Heutzutage gibt es sogar viele TA die Frühkastrieren, also ab 12 Wochen schön. Die sind dann noch leichter als Guili. Vielleicht fragst nochmal nen 2. TA.;)
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #430
Bitte unbedingt Kastrieren. Sterilisieren macht heute eigentlich keine mehr, da die Katze trotzdem weiter rollig würde...
Das mit den 7 Monaten ist genauso quatsch wie die 2,5-3kg. Heutzutage gibt es sogar viele TA die Frühkastrieren, also ab 12 Wochen schön. Die sind dann noch leichter als Guili. Vielleicht fragst nochmal nen 2. TA.;)

Was ist der Unterschied zwischen kastrieren und sterilisieren? :confused: Naja, ich vertraue unserem Tierarzt und mir ist es viel lieber, wenn Giuli stark genug für eine Narkose ist, bevor noch etwas passiert.
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #431
Wie alt ist die Kleine und wie viel wiegt sie jetzt?
 
Werbung:
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #433
Man sieht schon anhand der Bilder dass sie bißchen zu dünn ist.
Würde dir auch raten mit hochkalorischen Pasten(Calopet),einer guten Aufzuchtsmilch(KMR)zu päppeln.
Rohe Hähnchenschenkel kommen bei meinen Kleinen auch meist gut an.
Rinderfettpulver wäre auch prima.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #434
Anja, kannst du auch noch was zum Sterilisieren sagen? Vielleicht zählen deine Argumente mehr...
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #435
Man sieht schon anhand der Bilder dass sie bißchen zu dünn ist.
Würde dir auch raten mit hochkalorischen Pasten(Calopet),einer guten Aufzuchtsmilch(KMR)zu päppeln.
Rohe Hähnchenschenkel kommen bei meinen Kleinen auch meist gut an.
Rinderfettpulver wäre auch prima.

Nein, so "dick" ist sie nicht. Wie soll ich ihr die KMR geben? Sie frisst aus dem gleichen Schälchen wie unsere anderen zwei Katzen.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #436
Rühre es an und stell es ihr hin. Wenn's sie so nicht nimmt, mische es unters NaFu in nem eigenen Napf.;)
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #437
Was ist der Unterschied zwischen kastrieren und sterilisieren? :confused:

Naja, kastrieren heißt, dass die entsprechenden Geschlechtsorgane entfernt werden (bei weiblichen Katzen immer die Eierstöcke, manchmal auch die Gebärmutter, z.B. bei Vereiterung).

Sterilisieren heißt, dass die Eileitern bei weiblichen Katzen nur durchtrennt/verödet werden. Das heißt, dass die Katze immernoch rollig wird. Bei ungedeckter Rolligkeit (sie kann ja jetzt nicht mehr trächtig werden), kommt es früher oder später zu Zysten oder einer Gebärmuttervereiterung.

Es sollte also keinesfalls sterilisiert werden, sondern nur kastriert!


Wenn erfahrene Ärzte Kitten mit 8 Wochen (und dann ca. 900-1000g) kastrieren können, dann kann man das auch bei 18 Wochen und 1,7kg ;)
Es sollte aber wirklich nur jemand vornehmen, der das auch oft genug macht, also da Routine drin hat.
Wenn dein TA das nicht kann, dann spricht nichts dagegen auch zu einem anderen nur zur Kastration zu gehen. ;)
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #438
Rühre es an und stell es ihr hin. Wenn's sie so nicht nimmt, mische es unters NaFu in nem eigenen Napf.;)

Ja, das kann ich natürlich machen! Aber unsere anderen zwei Katzen würden dann von ihrem (Giulis) Napf fressen. Ist ja normal kein Problem oder?
 
S

sonja88r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
173
  • #439
Naja, kastrieren heißt, dass die entsprechenden Geschlechtsorgane entfernt werden (bei weiblichen Katzen immer die Eierstöcke, manchmal auch die Gebärmutter, z.B. bei Vereiterung).

Sterilisieren heißt, dass die Eileitern bei weiblichen Katzen nur durchtrennt/verödet werden. Das heißt, dass die Katze immernoch rollig wird. Bei ungedeckter Rolligkeit (sie kann ja jetzt nicht mehr trächtig werden), kommt es früher oder später zu Zysten oder einer Gebärmuttervereiterung.

Es sollte also keinesfalls sterilisiert werden, sondern nur kastriert!


Wenn erfahrene Ärzte Kitten mit 8 Wochen (und dann ca. 900-1000g) kastrieren können, dann kann man das auch bei 18 Wochen und 1,7kg ;)
Es sollte aber wirklich nur jemand vornehmen, der das auch oft genug macht, also da Routine drin hat.
Wenn dein TA das nicht kann, dann spricht nichts dagegen auch zu einem anderen nur zur Kastration zu gehen. ;)

Danke für deine Erklärung!
Leider weiß ich nicht, ob unsere andere Katze (Sherry) sterilisiert oder kastriert wurde. Bis jetzt hat sie keine Probleme.

Ich lasse Giuli kastrieren, wenn sie mehr wiegt. Auch wenn das gemacht wird, möchte ich kein Risiko eingehen.
 
sommerli

sommerli

Forenprofi
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.364
  • #440
wird deine andere Katze den rollig? Wenn nein, wurde sie kastriert... es gibt immer noch einige, die generell bei weiblichen Katzen sterilisiert sagen, obwohl sie kastriert meinen. Wenn Guili in der Wohnung lebt und keine Kater da sind, sehe ich kein Problem darin mit der Kastration zu warten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kimsebimse
Antworten
31
Aufrufe
6K
Jana K
R
Antworten
58
Aufrufe
11K
sila
Regenwolke
2 3
Antworten
46
Aufrufe
8K
Louisella
Louisella
0
Antworten
7
Aufrufe
317
098769870
0
C
2
Antworten
37
Aufrufe
5K
Grossfamilie11
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben