Geschlechtsreife Katze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Hallo zusammen,

es gibt ja viel zu lesen hier zum Thema Kastration. Aber ich finde leider nichts zu meiner Frage, ab wann eine Katze normalerweise geschlechtsreif wird.

Hintergrund meiner Frage: Maya wird morgen 6 Monate alt. In zwei Wochen haben wir den Termin zur Kastration. Kater Poldi ist natürlich kastriert. Poposchnüffeln tun sie ja alle gerne und das hat ja, soweit ich das weiss, nicht zwingend was mit Sexualität zu tun.
Nun ist es aber so, dass er bei Maya extrem oft und lang am Popo schnüffelt und sich da fast reingräbt mit der Nase. Das Mädel wohnt nun auch schon fast 4 Wochen bei uns und man versteht sich gut - also ablesen, wer das ist, das muss er wahrscheinlich nicht mehr.

Kann es also sein, dass sie irgendwelche Duftstoffe aussendet, die die Geschlechtsreife ankündigen?
Und finden das auch kastrierte Kater toll?
Warum genau schnüffeln Katzen überhaupt immer an den Popos der anderen?

Ist ein blödes Thema irgendwie, tut mir auch leid. Aber das interessiert mich einfach. Ich wüsste gerne, ob das aufhören wird, wenn Maya dann kastriert ist. Weil irgendwie scheint es sie ein wenig zu nerven (mal kurz ist ja okay... aber sooooo ja nun auch nicht :rolleyes:).
 
Werbung:
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Hallo zusammen,

es gibt ja viel zu lesen hier zum Thema Kastration. Aber ich finde leider nichts zu meiner Frage, ab wann eine Katze normalerweise geschlechtsreif wird.

Hintergrund meiner Frage: Maya wird morgen 6 Monate alt. In zwei Wochen haben wir den Termin zur Kastration. Kater Poldi ist natürlich kastriert. Poposchnüffeln tun sie ja alle gerne und das hat ja, soweit ich das weiss, nicht zwingend was mit Sexualität zu tun.
Nun ist es aber so, dass er bei Maya extrem oft und lang am Popo schnüffelt und sich da fast reingräbt mit der Nase. Das Mädel wohnt nun auch schon fast 4 Wochen bei uns und man versteht sich gut - also ablesen, wer das ist, das muss er wahrscheinlich nicht mehr.

Kann es also sein, dass sie irgendwelche Duftstoffe aussendet, die die Geschlechtsreife ankündigen?
Und finden das auch kastrierte Kater toll?
Warum genau schnüffeln Katzen überhaupt immer an den Popos der anderen?

Ist ein blödes Thema irgendwie, tut mir auch leid. Aber das interessiert mich einfach. Ich wüsste gerne, ob das aufhören wird, wenn Maya dann kastriert ist. Weil irgendwie scheint es sie ein wenig zu nerven (mal kurz ist ja okay... aber sooooo ja nun auch nicht :rolleyes:).


Ich finde das Thema gar nicht doof. Interessiert mich auch. Also....Abbo ;)

Mit der Geschlechtsreife ist das meines Wissens nach ganz unterschiedlich.
Warum das Poposchnüffeln? Keine Ahnung. Also...wo sind unsere Experten? Erzählt es uns :D Ich will es auch wissen.
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Also meine beiden sind kastriert, seit sie 4,5 Monate alt sind. Trotzdem wird ausgiebig Popo geschnüffelt. Ganz toll ist es, wenn beide, eine hinter der anderen auf meinem Schoß/meinen Beinen liegen. Dann gräbt sich die eine Nase auch in den Popo der anderen, und das ist egal, ob das der Bub beim Mädel macht oder umgekehrt.

Das Poposchnüffeln bei Katzen (und auch Hunden) ist wie Zeitunglesen, oder eher wie wenn Dir ein Mensch seine Visitenkarte gibt. Das nennt sich "Analgesicht".
 
D

Disaster

Gast
Meine zwei haben sich irgendwie noch nie am Pöppes beschnüffelt. :confused:

Paco saß mal auf der Fensterbank, ging dann weg und Loona hin und schnüffelte da wo Paco saß und zog ne ganz komische Schnute - mehr aber auch nicht. :D
Flehmen oder sowas hieß das doch?
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Yeps, das ist Flehmen. Eine "erweiterte" Art des Schnüffelns, um Gerüche (oder Pheromone) noch besser inhalieren, riechen und schmecken und identifizieren zu können :)
U.a. natürlich auch Geschlechtsgerüche, daher wird Poldi vermutlich derzeit so intensiv am Pöppes der Dame schnüffeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Hier leben 3 Kater und eine Katze, natürlich alle schon lange kastriert.
Dennoch steckt besonders Taki seine Nase auch immer reichlich tief in Rikkus Hinterteil. Rikku bleibt da auch ganz ruhig stehen, nur ihr Schwänzchen zuckt dann leicht. Taki macht danach auch als einen komischen "schlafzimmerblick" und steht mit leicht geöffnetem Maul da.
Bei Yori und Kimi kriecht Taki auch fast mit der Nase in den Pöbbes, Yoris Schwanz zuckt da auch, Kimi läuft lieber langsam weg. Takis Maul bleibt auch da manchmal offen stehen.

Ich würde daher behaupten, dass intensives Beschnüffeln und Beschnüffeln lassen ganz normal ist und nicht (zwingend) sexuell geprägt ist.
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Yeps, das ist Flehmen. Eine "erweiterte" Art des Schnüffelns, um Gerüche (oder Pheromone) noch besser inhalieren, riechen und schmecken und identifizieren zu können :)
U.a. natürlich auch Geschlechtsgerüche, daher wird Poldi vermutlich derzeit so intensiv am Pöppes der Dame schnüffeln.

Hier leben 3 Kater und eine Katze, natürlich alle schon lange kastriert.
Dennoch steckt besonders Taki seine Nase auch immer reichlich tief in Rikkus Hinterteil. Rikku bleibt da auch ganz ruhig stehen, nur ihr Schwänzchen zuckt dann leicht. Taki macht danach auch als einen komischen "schlafzimmerblick" und steht mit leicht geöffnetem Maul da.
Bei Yori und Kimi kriecht Taki auch fast mit der Nase in den Pöbbes, Yoris Schwanz zuckt da auch, Kimi läuft lieber langsam weg. Takis Maul bleibt auch da manchmal offen stehen.

Ich würde daher behaupten, dass intensives Beschnüffeln und Beschnüffeln lassen ganz normal ist und nicht (zwingend) sexuell geprägt ist.

Aber flämen tut Poldi nicht einmal. Es ist gaaaanz selten mal der Fall, dass sein Mäulchen danach kurz offen ist (und das ist dann doch das flämen, oder?).

Aber ist es so, dass ein geschlechtsreifes Katzenkind andere Düfte ausströmt? Und kann das auch schon mit 6 Monaten so sein?
Ich vermute ja, aber wissen tu ich es nicht.
 
D

Disaster

Gast
Ja Mäulchen dabei leicht öffnen und blöde gucken ist flehmen. :D
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Aber flämen tut Poldi nicht einmal. Es ist gaaaanz selten mal der Fall, dass sein Mäulchen danach kurz offen ist (und das ist dann doch das flämen, oder?).

Aber ist es so, dass ein geschlechtsreifes Katzenkind andere Düfte ausströmt? Und kann das auch schon mit 6 Monaten so sein?
Ich vermute ja, aber wissen tu ich es nicht.

Ist die junge Dame denn schon geschlechtsreif? Hat sie schon mal gerollt?

Ich würd schon meinen, das geschlechtsreife Tiere anders "riechen" als welche, die es nicht sind. Die sondern ja Pheromone ab, und darauf reagieren die Katers dann.
Sexualpheromone, gibts ja beim Menschen auch...
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.901
  • #10
Da ich leider schon mehr als eine Katze gesehen habe, die mit vier und einhalb Monaten traechtig war, nehme ich mal stark an, dass manche Katzen schon mit 4 Monaten geschlechtsreif sind. Fruehentwickler bei Katern schliesse ich auch nicht aus.
Da ich persoenlich aus einer mittleren vierstelligen Kastra-Erfahrung aus allen Altersgruppen reden darf, plaediere ich eigentlich fuer eine fruehe Kastra und damit gegen zweifache Hormonumstellung. Gegen Fruehkastra, also bis zur 12. Woche, habe ich bei Streunern und bei Katzen, die verkauft oder sonstwie weggegeben werden, auch nichts einzuwenden.
 
Werbung:
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
  • #12
Das ist auch kein so sehr sicheres Anzeichen. Stilles Rollen ist sehr schwer zu erkennen.

Das stimmt, aber ich hab das Gefühl, dass die jungen Dinger mit 4, 5 Monaten meistens lautstark rollen,
wenns das erste Mal ist :)
(Hatte übrigens auch frühreife Früchtchen, die bereits mit 4 1/5 Monaten geschlechtsreif waren).
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #13
Offensichtlich rollig ist Maya noch nicht.
Wie im Eingangspost erwähnt, haben wir ja bereits einen Termin zur Kastration (Freitag, 31.10.) und es wird interessant sein zu beobachten, ob danach dann immer noch so wild geschnüffelt wird.
Weiss jemand, wie lange die Hormonumstellung bei Katzen nach der Kastra etwa dauert?
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
  • #14
Keks und Diva schnüffeln auch nicht. Halten uns auch ihren Hintern nicht hin. Krümel macht das gern, dann kriegt er von Diva eine übergebraten, Keks geht weg.

Krümel macht das auch gern beim kraulen, dass er mir immer seinen Hintern ins Gesicht halten will. Richtig penetrant. Ich "schubs" ihn dann immer vom Schoß, einen Katerhintern möchte ich nicht gern im Gesicht haben. :cool:

Ich glaube schon das eure Katze schon rollig sein kann und sie dadurch anders riecht und euer Kater das total spannend findet.
 

Ähnliche Themen

kattekatte
Antworten
12
Aufrufe
2K
Rickie
M
Antworten
5
Aufrufe
4K
Rickie
Maxin1918
4 5 6
Antworten
103
Aufrufe
4K
Odenwälderin
O
F
Antworten
13
Aufrufe
324
tigerlili
tigerlili
M
Antworten
6
Aufrufe
3K
margie_g
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben