Bereits Kastration?

  • Themenstarter Maxin1918
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maxin1918

Maxin1918

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2021
Beiträge
25
Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und benötige dringend etwas Schwarmwissen. Bin total verunsichert nach heutigen Telefonat mit der Tierärztin.
Kurz die Vorgeschichte:
Ich habe ein Weibchen und ein Männchen aus selben Wurf von 5.9.20. Das heißt, sie sind beide noch keine 5 Monate alt.
Sie entwickeln sich prima. Das Männchen ist hochgewachsen, kräftig und naja irgendwie eben männlich 😁. Sie ist kleiner, zierlicher und hat nicht viel auf den Rippen.
Gestern Abend beobachtete ich, wie der Kater eindeutig die Katze unter sich schiebt, in den Nacken beisst und breitbeinig hinten auf ihr hockt.
Daraufhin rief ich heute beim Tierarzt an. Bei unserem ersten Besuch dort wurde gesagt frühstens Kastration mit 6 Monaten. Die Frau an der Anmeldung meinte heute das sei nur Spielerei und erst wenn der Urin extrem riechen würde, wäre der Kater geschlechtsreif. Ich soll mich erst dann wegen einem Termin melden.
Heute Abend fing die Katze an darauf zu reagieren, mit gurren, Bauch und Vorderpfoten nach vorne schieben und Hintern hoch. Da war der Kater sofort auf ihr.
Nun habe ich Bedenken, dass es hier schneller geht als gedacht. Das soll natürlich keinesfalls passieren.

Soll ich die Katzen jetzt separieren? Soll ich eine andere Tierärztin kontaktieren und um schnellen Termin zur Kastration beider Tiere bitten?
Bei der anderen mah ich gar nicht mehr anrufen...
Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich hatte bisher nur schon kastrierte Tiere , kenne mich also mit Katzem aus aber leider nicht mit ihrer Sexualität 😅
 

Anhänge

  • 20210126_231033.jpg
    20210126_231033.jpg
    221,1 KB · Aufrufe: 40
Werbung:
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
2.985
Umgehend zu einer/m anderen Artzt/Ärztin. Katzen können schon mit vier Monaten geschlechtsreif sein. Oh je, hoffentlich ist da noch nichts passiert.

Viele TÄ wollen später kastrieren, ist häufiger ein Problem hier. Bei gemischten Geschwistern haben hier aber alle Ärzte gefunden, die es früher machen und das ist wichtig. Telefonier so lange rum, bis du jemanden gefunden hast. Sag im Zweifel, dass der Kater bereits markiert.

Ich hab damit keine Erfahrung, aber ich würde sie trennen (vermutlich auch nicht ganz einfach), mir wäre das bei deinen Schilderungen aber zu risikoreich. Du kannst sie ja nicht permanent überwachen.

Edit: Sehr niedlich sind die Beiden.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
Maxin1918

Maxin1918

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2021
Beiträge
25
Umgehend zu einer/m anderen Artzt/Ärztin. Katzen können schon mit vier Monaten geschlechtsreif sein. Oh je, hoffentlich ist da noch nichts passiert.

Viele TÄ wollen später kastrieren, ist häufiger ein Problem hier. Bei gemischten Geschwistern haben hier aber alle Ärzte gefunden, die es früher machen und das ist wichtig. Telefonier so lange rum, bis du jemanden gefunden hast. Sag im Zweifel, dass der Kater bereits markiert.

Ich hab damit keine Erfahrung, aber ich würde sie trennen (vermutlich auch nicht ganz einfach), mir wäre das bei deinen Schilderungen aber zu risikoreich. Du kannst sie ja nicht permanent überwachen.

Edit: Sehr niedlich sind die Beiden.
Vielen Dank für Deine liebe und prompte Antwort.
Ich werde morgen sofort weitere Tierärzte anrufen und um einen zeitnahen Termin bitten. Mir ist das auch viel zu unsicher.
Eine Nacht erst mal separieren wird gehen. Bin im Homeoffice und kann das tagsüber etwas steuern bis zum Termin.
Danke Dir!
 
Linnet

Linnet

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
1.019
Ich habe etwas gesucht, aber dann zum Glück eine Tierärztin gefunden, die meine mit 4,5 Monaten kastriert hat.
Trenn sie sofort und ruf morgen gleich andere Tierärzte an. Betone dabei was da schon abgeht und dass du Kater und Katze hast .
In welcher Gegend wohnst du denn evtl weiss da hier schon wer einen Tierarzt der das macht
 
  • Like
Reaktionen: Kayalina und ElfiMomo
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
2.985
Oder im örtlichen/nächstgelegenen Tierheim nachfragen, die wissen sicher eine Praxis, die "früh" kastriert.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie
Linnet

Linnet

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
1.019
Du musst etwas Ausdauer haben, hier war es erst in der 13. Praxis möglich so früh einen Termin zu kriegen-
Ich habe unter anderem in Verzweiflung auch eine Züchterin angeschrieben die ihre Kitten kastriert abgibt (dann richtig früh Kastration)

Meine beiden sind nen Monat älter als deine und wurden am 18.12 kastriert.
 
Maxin1918

Maxin1918

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2021
Beiträge
25
Vielen Dank. Ich werde morgen direkt berichten, was ich erreicht habe.
Habe sie jetzt serpariert. Bisschen Gemauze aber da müssen sie nun durch. Die Katze ist nicht gern getrennt von ihrem Bruder.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.151
Ort
Unterfranken
Ohje...ich würde sicherheitshalber bei ihr die Gebärmutter mit entfernen lassen.
Hintern hoch etc heißt, dass sie rollig ist! Das ist ganz, ganz schlecht!
Mach Druck bei den Tierärzten...kann doch nicht sein, dass sie immernoch nicht kastrieren wollen...noch deutlichere Anzeichen, dass BEIDE bereits geschlechtsreif sind, gibt es gar nicht!
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Grinch2112 und Rickie
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
Deutschland lebt, was Kastration von Katzen betrifft, im zeitigen Frühmittelalter; in vielen anderen Ländern ist Kastration mit 10 bis 12 Wochen die absolute Norm, auch, daß Katzen nur und wirklich nur kastriert vermittelt oder verkauft werden.

Aus eigener Erfahrung muß ich Dir leider mitteilen, daß ich schon sehr viele Katzen gesehen habe, die mit ca 4 bis 4 einhalb oder 5 Monaten trächtig waren, ja, da geht nur noch Ausräumen, also Kastration mit Entfernen der Gebärmutter und Föten.

Sprich bei Deinen Anrufen beim Tierarzt mit an, daß die Kleine schon gedeckt sein könnte und die Gebärmutter wirklich entfernt werden muß.
Sollte die Kleine schon vor der Kastra rollig gewesen sein, empfiehlt es sich auch immer, die Gebärmutter mit zu entfernen.
Kannst ja auch sagen, der Kater besteigt die Katze unablässig und markiert wie Sau.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, racoon20, Grinch2112 und eine weitere Person
BerndundTom

BerndundTom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2021
Beiträge
226
Ort
Region Hannover
  • #10
Von wo kommst du denn?
Unsere wurden mit 16 Wochen kastriert. Wenn du nicht zu weit weg wohnst kann ich dir die Telnr. vom TA geben.
 
Maxin1918

Maxin1918

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2021
Beiträge
25
  • #11
Ich habe heute eine Tierärzrin gesprochen, die sich die 2 wenigstens mal angucken will. Ansonsten haben alle gemeint, das wäre spielerisches Verhalten und für Deckung noch viel zu früh. Ich bin total verunsichert.
Heute sind sie auch wie ausgewechselt. Null Rolligkeit oder Annährungsversuche wie gestern. Absolut keine Anzeichen mehr. Ich bin total verwirrt.
Etwas geschockt war ich, über den Vorschlag, die Gebärmutter zu entfernen aber nach dem letzten Post verstehe ich was gemeint ist. Bin gespannt was die Tierärztin morgen sagt. Ich halte euch auf den Laufenden und vielen Dank für eure Antworten.
 
Werbung:
Maxin1918

Maxin1918

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2021
Beiträge
25
  • #12
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
  • #13
Ich habe heute eine Tierärzrin gesprochen, die sich die 2 wenigstens mal angucken will. Ansonsten haben alle gemeint, das wäre spielerisches Verhalten und für Deckung noch viel zu früh. Ich bin total verunsichert.
Da würde ich die Tierärzte dann mal fragen, ob sie diese Auskunft auch schriftlich und mit Unterschrift geben und für alle Folgekosten aufkommen, falls es doch nicht nur Spiel ist ;) Bleib da bitte hartnäckig, das ist wirklich wichtig. Auch wenn es scheinbar sehr schwierig ist bei euch :( Du könntest auch noch beim Veterinäramt anrufen und nachfragen ob die jemanden wissen. Ansonsten Tierärzte, die mit Tierheimen zusammenarbeiten. Oft sind die etwas pragmatischer.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Polayuki und Rickie
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Wenn Du morgen bei der Tierärztin bist, machst Du einen auf doof und erzählst, dass der Kater schon ganz schön stinkt und er Dir auch schonmal aufs Sofa gepisst hat und jetzt das ganze Sofa stinkt. Dann wird sie Dir schon nen Termin zum kastrieren geben.

Die beiden müssen kastriert werden und fertig. Wenn die Tierärzte in Deiner Gegend noch nicht mitbekommen haben, dass Katzen auch schon vor 6 Monaten geschlechtsreif sein können, dann wollen sie angelogen werden... 🤷‍♀️ :zufrieden:
 
  • Like
Reaktionen: racoon20 und Grinch2112
Schnitte76

Schnitte76

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
1.075
Ort
Stuttgart
  • #15
Ich drück dir auch die Daumen, aber echt!
Unsere Katze wurde mit 4,5 Monaten kastriert und da meinte der TA :"Ha da wars schon Zeit", der Kater zeigte noch far nix in Richtung deines Katers.
Ich würde auch bisschen arg übertreiben!
Wie gesagt: Daumendrück!
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.151
Ort
Unterfranken
  • #16
Wenn sie nicht mehr rollt, dann hat der Kater vermutlich erfolgreich gedeckt.
Katzen hören dann nämlich auf, rollig zu sein...
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Maxin1918

Maxin1918

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2021
Beiträge
25
  • #18
Wenn sie nicht mehr rollt, dann hat der Kater vermutlich erfolgreich gedeckt.
Katzen hören dann nämlich auf, rollig zu sein...
Das wäre fatal. Ich werde der Tierärztin alles genaustens schildern. Ich werde berichten.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #19
Wenn sie nicht mehr rollt, dann hat der Kater vermutlich erfolgreich gedeckt.
Katzen hören dann nämlich auf, rollig zu sein...
Ja, so ist es leider. Einfach nur schlimm, was sich in Deutschland bezüglich der Tierarztausbildung abspielt. Selbstweiterbildung ist auch ein Witz.
Die USA werden ja immer sehr bereitwillig als Negativbeispiel, was Tierschutz betrifft, ins Feld geschickt, gerade auch hier im Forum, und auch gerade gestern wieder gelesen. Aber in einigen Punkten sind sie D himmelhoch überlegen, und das betrifft z.B. Abgabealter von Katzen und Katzen dürfen nur noch kastriert verkauft und vermittelt werden. Frühkastra ist das Normalste der Welt.
Würden die Tierärzte und Züchtervereine mal in diesem einzigen Punkt ihren Tiefschlaf beenden, würde unglaublich viel Tierleid erspart bleiben. :(
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin, Grinch2112 und Polayuki
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.151
Ort
Unterfranken
  • #20
Ja, so ist es leider. Einfach nur schlimm, was sich in Deutschland bezüglich der Tierarztausbildung abspielt. Selbstweiterbildung ist auch ein Witz.
Die USA werden ja immer sehr bereitwillig als Negativbeispiel, was Tierschutz betrifft, ins Feld geschickt, gerade auch hier im Forum, und auch gerade gestern wieder gelesen. Aber in einigen Punkten sind sie D himmelhoch überlegen, und das betrifft z.B. Abgabealter von Katzen und Katzen dürfen nur noch kastriert verkauft und vermittelt werden. Frühkastra ist das Normalste der Welt.
Würden die Tierärzte und Züchtervereine mal in diesem einzigen Punkt ihren Tiefschlaf beenden, würde unglaublich viel Tierleid erspart bleiben. :(
Da stimme ich dir absolut zu...
Ich bin daher froh, dass unsere Tierärzte, die wir in der Umgebung vom Tierheim haben, alle auch früh kastrieren.
Das erleichtert sovieles und vor allem hat man dann das Wissen, wenn die Tiere vermittelt werden, dass nicht mit ihnen vermehrt werden kann.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
0
Aufrufe
18K
N
Botox007
Antworten
12
Aufrufe
1K
gisisami
G
I
Antworten
11
Aufrufe
2K
Barbarossa
Barbarossa
H
  • Umfrage
Antworten
8
Aufrufe
1K
wickedwitch
wickedwitch
SilvaStar
Antworten
6
Aufrufe
4K
SilvaStar
SilvaStar

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben