Geschäft in Blumentöpfen

Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Hallö,

gerade hat sich das Bett-Pinkel-Problem erledigt, indem sie einfach nachts nimmer ins Bett dürfen, schon kam eben meine Mutter ziemlich wütend mit dem nächsten Problem:

Sie sch... und pinkeln in unsere Blumentöpfe im Obergeschoss!!! Meine Mutter hat viele Pflanzen, auch einige große Palmen in großen Töpfen. Die stinken unverkennbar nach Katzenurin und sie hat auch schon Kothaufen drinn gefunden.

Am schlimmsten ists in unserem "minigarten". Eine kleine Ecke im Flur, direkt fest eingebaut mit Teichfolie, Erde und Pflanzen drinn. = Nicht "wegnehmbar"

SO, wie halten wir die Katzen davon ab, in die Blumentöpfe und die Pflanzenecke zu machen ?! (Da verstehen meine Eltern leider keinen Spaß mehr und auch kein "es sind doch babys"....)
 
Werbung:
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Hol dir im baumarkt Steine und leg die auf die Blumenerde.
Aber nicht zu kleine.
Du kannst natürlich auch suchen gehen
LG
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Na ob meine Mam da so begeistert sein wird?

Bei dem "Minigarten" geht das garnicht, das ist im prinzip ca 1qm "Pflanzenbeet", nur IM Haus und ständig gut bepflanzt - da passen keine Steine :(

Wir haben noch kaninchendraht im garten, davon wollte meine Mutter was ums "Beet" wickeln, aber ich hab angst, dass die Kätzchen sich an offenen Kanten verletzen!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Vielleicht wären die echten Kaklo attraktiver mit Blumenerde drin?

Irgendwas stört die Fellnasen am Kaklo, man muß nun rausfinden, was genau sie abhält, genau da reinzugehen zum Geschäfteln.

Wo stehen die Kaklo, wieviel sind es, welcher Art sind sie, welchen Streu ist drin, womit werden sie gereinigt?

Zugvogel
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Aaaaalso wir haben hier 2 Stockwerke, über die 3 KaKlos verteilt sind.

Obergeschoss: ein großes Klo mit Haube aber ohne Tür
Untergeschoss: noch ein großes Haubenklo ohne Tür & ein kleines Babyklo direkt bei mir im Zimmer.

Im Moment haben wir Catsan glaube ich, nicht klumpend.
Alle Klos werden aber rege benutzt, muss täglich saubermachen.

Sie Babys pinkeln sozusagen "im Vorbeigehen" in die Töpfe...auch auf dem Balkon

Gereinigt werden die Klos mit so ner normalen Schaufel, täglich die Pipiflecken & Kothaufen raus und 1x in der Woche komplett neues Streu und in der Badewanne ausgewaschen
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Also dann braucht ihr möglicherweise mehr Kinderkittenklos....und die besagten Steine für die Blumentöpfe...ich hab die in jedem Topf....von Beginn an!
lg Heidi
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Probiers doch mal mit Orangenschalen?
Hat bei meiner Freundin super funktioniert!

Solche Probleme hatten wir selbst noch nicht, von daher hab ich außer vielleicht noch mehr Kittenklo´s aufzustellen & anderes Streu ausprobieren, evtl. Blumenerde kaufen auch keine Idee.

Wünsche dir viel Erfolg & starke Nerven! ;):D:D
 
Halastjarna

Halastjarna

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2008
Beiträge
1.150
Ort
BW
Probiers doch mal mit Orangenschalen?
Hat bei meiner Freundin super funktioniert!
Den Tipp hatten wir damals bei unserem Regenbogenkater Bernstein auch bekommen, als wir ihn davon abhalten wollten die Schnüre der Jalousien anzuknabbern. Entweder Zitronenschale oder Orangenschalen auf ein Tellerchen und daneben stellen hieß es. Gesagt, getan. Der Kleine hält die Nase ran und sein Blick hieß soviel wie "oja, riecht gut. Mehr davon!" :rolleyes:

Bei uns hilft wirklich nur "verbarrikadieren" oder aus dem Weg räumen. Große Steine in alle Pflanzenkübel, kleine Pflanzen auf die Fensterbank in der Küche oder auf die Theke stellen.

Grüßle
Sandra
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Aaaaalso wir haben hier 2 Stockwerke, über die 3 KaKlos verteilt sind.

Obergeschoss: ein großes Klo mit Haube aber ohne Tür
Untergeschoss: noch ein großes Haubenklo ohne Tür & ein kleines Babyklo direkt bei mir im Zimmer.

Im Moment haben wir Catsan glaube ich, nicht klumpend.
Alle Klos werden aber rege benutzt, muss täglich saubermachen.

Sie Babys pinkeln sozusagen "im Vorbeigehen" in die Töpfe...auch auf dem Balkon

Gereinigt werden die Klos mit so ner normalen Schaufel, täglich die Pipiflecken & Kothaufen raus und 1x in der Woche komplett neues Streu und in der Badewanne ausgewaschen

Im Grunde kommt es nicht drauf an, wieviel an Kaklo hingestellt wird, welche Streu drin ist, wie oft einfach oder komplett gereinigt wird (zu allem gibts Daumenregeln), wichtig allein ist die Akzeptanz.

Darum muß man eigentlich alles rund ums Klo ausprobieren, was sich an neuen Gedanken nur bietet, um die Miezen dahin zu kriegen, wo man sie gern möchte: zum Geschäfteln IMMER in ihr Kaklo.

Ich würde noch mehr von den Dingern aufstellen, vor allem müssen sie schnell erreichbar sein. Vielleicht eines (zeitweise) neben Mutters geliebte Pflanzeninseln?

Zugvogel
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Ich würde noch mehr von den Dingern aufstellen, vor allem müssen sie schnell erreichbar sein. Vielleicht eines (zeitweise) neben Mutters geliebte Pflanzeninseln?

Zugvogel

...und das vielleicht mit einem Gemisch aus ein wenig Erde und viel Sand? Ich denke nicht unbedingt, dass das nur was mit der Akzeptanz zu tun hat, Hexe hat das als Kitten auch sehr gerne gemacht. Vielleicht hat es einfach was mit Instinkten zu tun, die auch bei Wohnungskatzen nicht ganz verschüttet sind...Nach ein paar Monaten hat sie von selbst damit aufgehört.

Mir fällt noch ein, ein paar Leckerchen in den Blumentöpfen zu verteilen...Katze pinkelt in aller Regel nicht dort, wo sie frisst.

LG Silvia
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #11
Also wir haben jetzt die größeren Blumentöpfe mit großen Steinen und Alufolie sogut es geht abgedeckt.

Ich hab auch das Gefühl, dass es den Pflanzen nicht allzu gut bekommt, die empfindlicheren Exemplare lassen ganzschön die "Köpfe" hängen :rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Icephoenix
Antworten
11
Aufrufe
2K
Icephoenix
Icephoenix
J
Antworten
22
Aufrufe
889
Neol

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben