Vier Katzen Gruppe - Plötzlich gefällt es am Kater nicht mehr... pinkelt auf Möbel!!

  • Themenstarter Zalkaa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    angst kater katzengruppe pinkeln auf bett streit urinieren ins bett
Z

Zalkaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2022
Beiträge
4
Hallo allerseits

Ich nutze das vom Forum bereitgestellte Formular, um die Tatsache rascher darzustellen und schreibe evt. noch einiges danach dazu.

Wie groß ist/war die Katzengruppe? Wie viele Männchen und wie viele Weibchen leben/lebten zusammen? Wie alt sind/waren die Katzen?
Wir haben vier Katzen bzw. 3 Weibchen und einen Kater. Baldur und Skadi sind Geschwister und beide um die 5.5 Jahre alt. Anouk ist 5 Jahre alt, war 1 Jahr auf der Strasse gewesen, Schwanger ins Heim aufgenommen worden und danach zu meiner Freundin vermittelt. Dort lebte sie ein gutes Jahr alleine und danach mit Aiana (damals sehr jung gewesen), die später dazukam. Sie ist etwa 3.5 Jahre alt. Als Corona begonnen hatte - also Frühjahr 2020 - zogen alle vier zusammen.

Wer streitet/stritt sich mit wem? (Geschlecht, Alter,...)

Baldur und Anouk sind die Hauptparteien, die sich streiten. Baldur ist der einzig männliche in der Runde, Anouk für Aiana wie eine Mama und dementsprechend fürsorglich, aber auch dominant. Wenn Baldur jedoch gestresst ist und Aiana ihn anspringt um zu spielen, bekommt er es rasch mit der Angst zu tun und haut sie sanft mit der Pfote und miaut laut auf, damit sie auf Abstand geht, was meistens klappt. Skadi ist eine Einzelgänger, die auch in der Nähe der anderen schlaffen kann, jedoch auch Einsamkeit geniesst. Sie zofft sich kaum, faucht beim Überforderung kurz die anderen an (bzw. Aiana natürlich, die alle am liebsten anspringt) und zieht sich zurück. Es gibt keinen wirklichen Streit, Kampf o.Ä. Im Gegenteil akzeptiert sie alle auch in ihrer Nähe und die anderen drei dürfen sie auch manchmal putzen (aber nie zu lange, das mag sie nicht)

Sind alle im Haushalt lebenden Katzen kastriert?

Ja.

Sind es reine Wohnungskatzen oder haben sie Freigang?

Alle sind Wohnungskatzen mit Zugang auf einen grossen Balkon. Baldur und Skadi hatten früher mal die Möglichkeit in den Garten des Nachbars abzusteigen (wir sind auf dem ersten Stock), mochten dies aber nicht und bevorzugten es drinnen zu bleiben. Die Wohnung ist über 125qm gross, plus Balkon (welches selbst recht gross ist). 5.5 Zimmer, davon haben sie in jedem Zutritt aus eines, was sie Katzen aber nicht zu stören scheint. Es ist jedoch ein Umzug geplant und hoffentlich gefällt es ihnen dort besser, da sie von nun an alleine mit mir und meiner Freundin zusammenleben werden, ohne meinen Bruder und Schwester, die beide keine Beziehung zu den Katzen haben und dann auch Zugang zu allen Räumlichkeiten haben werden. Ein Zimmer wird sogar ein Katzenzimmer, welches nur für sie eingerichtet wird.

Gibt/gab es zwischen den betroffenen Katzen immer schon Streit oder kommt/kam dies plötzlich?
Anfangs waren es vor allem Baldur und Anouk, die sich nicht verstanden hatten und es immer wieder zu "Kämpfen" kam. Das "Kämpfen" bestand aus Fauchen und blindlings in die Luft herumpfoten. Blut oder Verletzungen gab es nie und auch Körperkontakt nur im Ausversehen. Nach einigen Wochen kam es zur Beruhigung. Aiana verstand sich ursprünglich sehr gut mit Baldur und hatte Freude daran jemand spielerischen an ihrer Seite zu haben. Skadi hatte etwas Zeit gebraucht, akzeptierte jedoch alle. Obwohl sich die Streitigkeiten gelegt hatten, waren Baldur und Anouk nicht gerade beste Freunde. Sie spielten nicht zusammen und putzten sich nicht gegenseitig, doch sich schliefen gemeinsam auf dem Bett, waren sich räumlich Nahe, liessen sich beim Essen und Schlafen in Ruhe. Seit einigen Wochen kam es jedoch wieder vermehrt zu Streitigkeiten. Den Grund kenne ich nicht. Baldur und Anouk fauchten sie vermehrt an, verfolgten sich gegenseitig und scheinen Eifersüchtig zu sein. Auch in dieser Phase gab es eigentlich keine Kämpfe. Sie tun sich gegenseitig nicht weh. Das grosse Problem jedoch ist, dass Baldur wieder angefangen hat Möbel und Kleidungsstücke anzupinkeln und damit einfach nicht aufhört. Es passiert zufällig, nicht nach oder vor dem Streiten, sondern einfach nach Lust und Laune des Katers.
Obwohl die beiden nie grosse Freunde waren (Baldur und Anouk), hatten sie sich mit der Zeit gegenseitig akzeptiert und liessen die andere Partei immer in Ruhe. Jetzt kam es jedoch wieder zum Fauchen.

Gab es einen Anlassfall?

Nicht, dass ich was wüsste.

Wie verlaufen/verliefen die Streitigkeiten? (knurren, kratzen, beißen, stinken, pinkeln,...)

Anouk knurrt und faucht meistens, Baldur faucht, dann fliegen Pfoten in die Luft, ohne dass Körperkontakt entsteht, meistens geht man auf Abstand. Dann trennen sich die beiden räumlich oder nehmen einfach Abstand zueinander. Ich bin mir nicht ganz sicher, doch Baldur pinkelt meine Decke, Kleidungsstücke am Boden, das Bett und letztens sogar das Sofa an. Wie als würde er alles markieren wollen. Es sind aber nicht nur kleine Spritzer, sondern manchmal auch ganze Pfützen, die er rauslässt. Wie man es sich vorstellen kann, ist dies sehr mühsam und kostet einem viel Zeit, Geld und vor allem Nerven.

Was wurde bisher versucht um die Streitereien zu beenden?
Zuerst versuchten wird Baldur entgegenzukommen, denn wir waren oder sind uns nicht zu 100% sicher, dass sein Pinkeln mit den Streitigkeiten zu tun hat. Wir versuchten seine Ernährung umzustellen (er hatte aufgehört sein Nassfutter zu essen), hatten für ihr Hühnchen gekocht, da er nur noch das wollte und es verschlang. Dies klappte auch fast ein Jahr lang, bis er plötzlich auch das nicht mehr essen wollte. Dann hatten wir uns entschieden ihn als einzigen mit nur Trockenfutter zu füttern, da er ansonsten GAR NICHTS isst und wir uns Sorgen gemacht hatte und uns die Ärztin und dies geraten hatte.
Das Katzenklo wird jeden Tag, spätestens jeden zweiten gereinigt. Wir haben die Klos alle auf dem Balkon, jedoch etwas voneinander verteilt, damit die Katzen Abstand haben bzw. die Klos. Wir haben jedoch nur 3 Klos statt 4 oder 5... Früher hatte dies auch gut funktioniert, evt. liegt es jedoch doch daran?
Wir versuchten uns für alle Katzen gleich viel Zeit zu nehmen und mit allen zu kuscheln, damit keine zu kurz kommt. Besondern Baldur hat seit den Streitigkeiten vermehrt Kuscheleinheiten bekommen, da er so eifersüchtig scheint und Anouk halt immer von sich aus zu uns ins Bett kommt und man Baldur schon fast persönlich einladen muss. Dies schien jedoch nichts zu bringen.
Wir hatten es auch mit diesen Pheromonensteckern versucht, mit zwei verschiedenen sogar. Aber auch hier kein Erfolgt. CBD für Baldur? Ebenfalls kein Erfolg gehabt.
Ich glaube, dass Baldur einfach Angst hat vor Anouk und deshalb Anouk "angreift". Wenn er sie überrascht erblickt, ist er immer erschrocken.

Wie haben die Katzen auf die Lösungsversuche reagiert?

Nichts hatte sich verändert.

Wurde eine oder mehrere weitere Katzen dazugenommen?

Wie erwähnt kamen Anouk und Aiana Frühjahr 2020 zu Baldur und Skadi hinzu. Die Eingewöhnungsphase waren wir langsam angegangen mit getrennten Zimmern etc.

Wenn ja, wie hat sich die Gruppe weiterentwickelt?

Wie oben beschrieben legten sich die Spannungen und man lebte friedlich miteinander. Und eben vor ein paar Wochen/Monate ging es wieder los.

Mussten ein oder mehrere Katzen abgegeben werden?

Bisher nicht... Wir hoffen auch nicht, dass wir Baldur nicht abgeben müssen, aber langsam gehen uns die Optionen aus....

Habt ihr irgendwelche Tipps und Vorschläge, die wir versuchen können? Wir haben auch Gerüche auf die Möbel verteilt, Baldur zweitweise Eintritt ins Schlafzimmer untersagt, haben es ohne Schimpfen versuchen, später als wir ihn bei der Tat öfters entdeckten hatten wir auch schon geschimpft und waren wütend, doch nichts half. Momentan nehmen wir resigniert alles entgegen und versuchen einfach lieb zu allen Katzen zu sein. Aiana und Skadi machen uns keine Probleme, Anouk versteht sich mit den anderen auch gut. Baldur scheint durch den Stress die Beziehung zu Aiana nicht mehr aufrechterhalten zu können und sie schlafen nicht mehr oft zusammen wie am Anfang. Da wir ausziehen, diese Wohnung aber meinen Geschwistern erhalten bleibt, können wir am dem ersten September auch mal versuchen Baldur eine zeitlang alleine zu lassen, um zu sehen, ob es ihm besser geht... Aber er hat dann keine Bezugsperson, da dies ich und meine Freundin sind. Verzeiht die chaotische Reihenfolge, sprachliche Unsauberkeiten etc. Ich habe den Text etwas in künstlicher Eile und Aufregung geschrieben. Unsere Ärztin weiss leider auch nicht mehr weiter, wie sie uns helfen kann.

In Voraus allen vielen lieben Dank, die das lesen. Ich wünsche allen einen schönen Tag noch.
 
A

Werbung

Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
7.395
Unsauberkeit ist ein Hilferuf der Katze.

Katzen verbergen Schmerzen oft sehr lange.

Ward ihr mit Baldur mal beim Tierarzt und habt die Zähne dental röntgen lassen?

Wenn er kein Naßfutter mehr fressen will, kann das bedeuten, das er Zahnschmerzen hat.

Viele Katzen leiden unter FORL, das ist eine Autoimmunerkrankung bei der sich die Zähne von innen her auflösen, was sehr schmerzhaft ist. Von außen sehen die Zähne oft noch gesund aus.
anzeichen können sein: Zahnfleischrötung/-entzündung, Zahnstein, Maulgeruch.

Oft wird diese Krankheit von den Tierärzten nicht erkannt, weil sie nur einen Blick ins Maul werfen.

Trockenfutter ist nicht besonders gesund, weil es dick macht, da die Katzen davon mehr fressen als sie brauchem, weil das Hungergefühl erst verspätet einsetzt, nämlich dann, wenn das Futter im Magen aufgequollen ist.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
Z

Zalkaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2022
Beiträge
4
Unsauberkeit ist ein Hilferuf der Katze.

Katzen verbergen Schmerzen oft sehr lange.

Ward ihr mit Baldur mal beim Tierarzt und habt die Zähne dental röntgen lassen?

Wenn er kein Naßfutter mehr fressen will, kann das bedeuten, das er Zahnschmerzen hat.

Viele Katzen leiden unter FORL, das ist eine Autoimmunerkrankung bei der sich die Zähne von innen her auflösen, was sehr schmerzhaft ist. Von außen sehen die Zähne oft noch gesund aus.
anzeichen können sein: Zahnfleischrötung/-entzündung, Zahnstein, Maulgeruch.

Oft wird diese Krankheit von den Tierärzten nicht erkannt, weil sie nur einen Blick ins Maul werfen.

Trockenfutter ist nicht besonders gesund, weil es dick macht, da die Katzen davon mehr fressen als sie brauchem, weil das Hungergefühl erst verspätet einsetzt, nämlich dann, wenn das Futter im Magen aufgequollen ist.
Hallo
Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Tatsächlich hätte ich einiges hinzufügen sollen.

Baldur und Skadi haben beide FORL und sind deswegen auch in Behandlung gewesen. Baldur musste einige Zähne ziehen, hat aber noch genug übrig um alles essen zu können. Die letzte Untersuchung ist vielleicht 3 Monate her. Beim Essen vermute ich mehr, dass es psychische Faktoren sind, die sein Verhalten bedingen. Er hat auch nicht abgenommen damals als er das Nassfutter verweigert hat bzw. sein Gewicht blieb stabil bis eben vor kurzem als er nur Trockenfutter bekommen hat. Wir haben dies nun neu ausgerechnet und rationiert, so dass er durchs spielen weiterhin abnehmen kann und dennoch genügend zu sich nimmt. Eventuell versuchen wir es erneut mit Filets.

Irgendwie sehe ich aber nicht die Verbindung zur Beziehung mit Anouk... er ist einfach so ängstlich, wenn sie auftaucht, obwohl er der kräftigste und schwerste von allen viern ist und das sogar bei weitem.

Liebe Grüsse
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
7.395
So, wie ich es verstanden habe, war die Gruppe noch nie wirklich harmonisch (korrigiere mich, wenn ich das missinterpretiert habe).
So wie es bei Menschen Symphatie und Antiphatie gibt, gibt es das bei Katzen auch.

Anouk lebte auf der Straße, hat sie vielleicht das Bedürfnis, wieder raus zu gehen und weil sie das nicht kann, läßt sie ihren Frust an Baldur aus?

Baldur will sich eigendlich nicht zoffen, wird aber immer wieder mit der Situation konfrontiert. Weil er sich nicht zu helfen weiß, sich nicht durchsetzen kann, überfordert ist, fängt er an zu markieren (müssen nicht zwangsläufig Spritzer an die Wand sein).

Das sind so meine Gedanken.
 
  • Like
Reaktionen: Cats maid
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.228
Ich glaube das Baldur, weil er FORL hat einfach nicht sich normal verhalten kann. Eigentlich wäre das doch anspringen und in den Nacken beissen. Aber da er beissen sicher vermeiden will, pinkelt er halt? Ich weiß nicht ob alles mit Enzymreiniger gereinigt worden ist? Habt ihr an der Wand Katzenwege/Catwalks die erlauben jederzeit an allen Katzen vorbei zu kommen? Individualdistanz ist überall gewahrt?
 
Z

Zalkaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2022
Beiträge
4
Das stimmt, in geschriebenen Sprache ist das sehr schwer und viele Informationen bleiben aussen vor. Markieren tut er eigentlich nicht, bisher 1 oder 2 mal habe ich dies beobachten können. Es ist eigentlich wirkliches urinieren. Blut und Urinkontrollen wurden ebenfalls gemacht. Disharmonie besteht zwischen Anouk und Baldur. Sie konnten etwa 1 Jahr gut miteinander auskommen, einfach eher auf Abstand, aber ohne Streit. Jetzt häufen sich die Streitigkeiten.
Tatsächlich hat Baldur FORL und auch Skadi und Aiana in den Nacken gebissen!!! Dies tat er seit einer Weile nicht mehr so, dafür pinkelt er tatsächlich weiche Sachen an. Warum beissen den Katzen anderen in den Nacken bzw. warum würde Baldur dies mit Pinkel kompensieren wollen? Anouk biss er halt nie, weil er eben Distanz zu ihr wahrte.
Bei Enzymreiniger beziehst du dich auf die Reinigungsmittel? Ja wir haben versucht bei der Matratze etc. damit zu behandeln. Decken schmissen wir in die Waschmaschine mit Geruchsentferner. Der Geruch nach Urin konnten wir nach "menschlichen Geruchssinn nach" rausbringen, aber ob die Katzen noch was riechen können...?
Catwalks haben wir keine, diese können wir erst beim Auszug planen bzw. integrieren.
Was meinst du mit Individualdistanz genau?

Vielen lieben Dank euch dreien für eure Bemühungen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
13.651
Ort
Oberbayern
Das Katzenklo wird jeden Tag, spätestens jeden zweiten gereinigt. Wir haben die Klos alle auf dem Balkon, jedoch etwas voneinander verteilt, damit die Katzen Abstand haben bzw. die Klos. Wir haben jedoch nur 3 Klos statt 4 oder 5... Früher hatte dies auch gut funktioniert, evt. liegt es jedoch doch daran?

Das Klo-Management kann auf jeden Fall optimiert werden.

Wenn eure vier Katzen drei Klos haben, die laut deiner Aussage höchstens einmal täglich und manchmal nur alle zwei Tage gereinigt werden, müssen die Klos die meiste Zeit über ziemlich „benutzt“ sein. Das empfinden viele Katzen als unangenehm.

Außerdem ist es, vor allem in einer unharmonischen Gruppe, ungünstig dass die Klos alle an einem Ort stehen.

Ich würde euch empfehlen mindestens 4 Klos an verschiedenen Orten in der Wohnung aufzustellen und auch mindestens zweimal täglich zu reinigen.

Sind eure aktuellen Klos offen oder mit Haube (und Klappe)? Welches Streu benutzt ihr?
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Polayuki und Benny*the*cat
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.228
Enzymreiniger ist wichtig. Katzen können das sonst noch riechen, wir aber nicht.

Ich habe 4 Kater dieser Biss in den Nacken ist so ein leichtes zurechtweisen. Manchmal wird auch einfach nur kurz in das Öhrchen gebissen.

Catwalks können helfen, die Individualdistanz zu halten. Das ist die Distanz die Katze sich von anderer Katze wünscht. Die kann wenige Zentimeter betragen oder aber auch 2 Meter kommt immer auf die Katze und deren Verhältnis zur anderen an.

Alles mit Enzymreiniger behandeln was bepinkelt wurde. Die Tipps von bohemian muse umsetzen, im neuen Heim Catwalks einplanen und bei FORL immer schauen, dass nicht aktuell wieder Schmerzen vorliegen, denn das ist ja immer eine mögliche Ursache.
 
Z

Zalkaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2022
Beiträge
4
Danke für die Tipps. Für das alte Heim können wir noch ein viertes Klo beschaffen. Catwalks bringen wir dann in der neuen Wohnung an.
Ich werde auch 2mal täglich die Katzenklos reinigern das ist ja keine grosse Sache. Sand benutzen wir von MultiFit Comfort, den es bei Fressnapf gibt. Deos für die Klos haben wir bisher nicht benutzt, wir hätten aber eins daheim von Lov+ed, ist dies empfehlenswert? Unsere Klos sind geschlossen mit der Öffnung nach oben. Hier ein Link: Savic Katzentoilette Hop In | zooplus.ch.
Dann machen wir auch noch einen Termin beim Tierarzt ab, um Baldurs Gebiss wieder zu kontrollieren.
 
  • Like
Reaktionen: Sereknitty
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
7.395
  • #10
Kein Katzenklodeo, bitte. Es gibt Katzen, die das überhaupt nicht mögen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
13.651
Ort
Oberbayern
  • #11
Danke für die Tipps. Für das alte Heim können wir noch ein viertes Klo beschaffen. Catwalks bringen wir dann in der neuen Wohnung an.
Ich werde auch 2mal täglich die Katzenklos reinigern das ist ja keine grosse Sache. Sand benutzen wir von MultiFit Comfort, den es bei Fressnapf gibt. Deos für die Klos haben wir bisher nicht benutzt, wir hätten aber eins daheim von Lov+ed, ist dies empfehlenswert? Unsere Klos sind geschlossen mit der Öffnung nach oben. Hier ein Link: Savic Katzentoilette Hop In | zooplus.ch.
Dann machen wir auch noch einen Termin beim Tierarzt ab, um Baldurs Gebiss wieder zu kontrollieren.

Von einem Deo würde ich auf jeden Fall abraten. Das ist für Katzen in der Regel eher unangenehm.

Ein Problem könnten auch die Hop-In Toiletten sein. Ich würde euch empfehlen mindestens 1-2 offene Klos aufzustellen, in denen die Katzen eine Rundumsicht haben.
 
  • Like
Reaktionen: Benny*the*cat
Werbung:
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
2.039
Ort
61231 in Hessen
  • #12
Für die Catwalks dann wollte ich noch hinzufügen sicherheitshalber, dass diese bestenfalls keine Sackgassen enthalten sollten. Also es sollten mehrere Möglichkeiten zum runter gehen existieren, damit das nicht zusätzlich zu Problemen unter den Katzen führt
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
18
Aufrufe
2K
biveli john
biveli john
E
Antworten
14
Aufrufe
2K
Grantelhuber
Grantelhuber
SariFari95
Antworten
7
Aufrufe
736
Mrs. Marple
Mrs. Marple
K
Antworten
24
Aufrufe
4K
Hemingway
Hemingway
M
Antworten
30
Aufrufe
2K
Kayalina
Kayalina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben