Geisha und der Futternapf

Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Seit ein paar tagen beobachte ich das schon..:confused:
Ich lass ja immer etwas TroFu im Napf,wenn ich zur Arbeit gehe,und sobald ich die Tüte aus dem Schrank hole,habe ich 3 erwartungsvolle Katzen in der Fressecke sitzen.
Nun ist es so,dass sobald ich das TroFu in den Napf fülle,Geisha daran schnuppert und wieder kehrt macht.
Zuerst dachte ich,dass sie das TroFu nicht mehr mag(dabei füttere ich immer das selbe),bis ich sie aber dabei erwischte,wie sie im Futterschrank die TroFu Tüte aufbiss und sich gierig über den Inhalt hermachte.

Am nächsten Tag,als sie sich wieder vom frisch gefülltem Napf wegdrehte,legte ich ein paar Brocken TroFu auf den Boden.......und schon war das Mädel glücklich.:eek:

Nunja und seither muss ich Geisha ihre Ration auf den Boden legen.
Seltsam.....manchmal wäre ich gerne in der Lage kätzisch zu sprechen,denn mich würde der Grund interessieren.
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Nunja und seither muss ich Geisha ihre Ration auf den Boden legen.
Seltsam.....manchmal wäre ich gerne in der Lage kätzisch zu sprechen,denn mich würde der Grund interessieren.
Viell. mag Geisha ihren Napf nicht teilen und ist lieber vom Boden :oops::D unsere Katzen haben manchmal echt die komischten Eigenarten :rolleyes::D
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Sanny,

ich glaube, ich habe mal gelesen, dass Katzen es nicht mögen, wenn sie mit den Schnurrhaaren beim Fressen an den Schüsselrand stoßen. Daher sollte man es eher flachen Schalen oder Tellern für das Futter benutzen.
Ob das die Erklärung für Geishas plötzlichen Sinneswandel ist?
Manchmal möchte ich auch gern Kätzisch sprechen.
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Viell. mag Geisha ihren Napf nicht teilen und ist lieber vom Boden :oops::D unsere Katzen haben manchmal echt die komischten Eigenarten :rolleyes::D
vielleicht,das kann sein.
Allerdings hab ichs schon versucht Geisha das TroFu auf ein tellerchen zu legen,davon mag sie es aber auch nicht fressen.
Muss schon auf dem Boden liegen.
immerhin akzeptiert sie eine Unterlage...

ich glaube, ich habe mal gelesen, dass Katzen es nicht mögen, wenn sie mit den Schnurrhaaren beim Fressen an den Schüsselrand stoßen.
daran kann es nicht liegen,der Futternapf ist eigentlich ein Napf für große Hunde.
Da passt der katzenkopf locker rein.

Komischerweise ist das auch nur beim TroFu der fall.
Das NaFu frisst sie weiterhin aus dem Schüsselchen.
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
vielleicht,das kann sein.
Allerdings hab ichs schon versucht Geisha das TroFu auf ein tellerchen zu legen,davon mag sie es aber auch nicht fressen.
Muss schon auf dem Boden liegen.
immerhin akzeptiert sie eine Unterlage...
:oops: ich glaube es gibt keinen bestimmten Grund. Schiwa weiss z.B auch ganz genau wenn ich zu Hause bin, muss sie sich nur vor die Haustüre stellen und schreien bis ich dann die Türe auf mache obwohl sie eine Katzenklappe haben und rein und raus können wie sie wollen :rolleyes::D
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hallo Sanny,
Ciri isst sein Trockenfutter auch nur im allergrößten Notfall (wenn er kurz vorm Verhungern steht :D ) aus einem Napf. Das kam ganz plötzlich, ist schon seltsam.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Erinnert mich etwas an Sidney. Wenn ich einen gekochten Reisbeutel liegen lasse, klaut sie ihn schleppt ihn unter das Bett und macht es dort auf.:rolleyes:
Als ich Ihr jedoch einmal etwas gekochten Reis in den Napf tat hat sie es nicht angeschaut.
 
U

Ute

Gast
Erinnert mich etwas an Sidney. Wenn ich einen gekochten Reisbeutel liegen lasse, klaut sie ihn schleppt ihn unter das Bett und macht es dort auf.:rolleyes:
Als ich Ihr jedoch einmal etwas gekochten Reis in den Napf tat hat sie es nicht angeschaut.
Na das kann ich erklären: Verbotenen Sachen machen doch viiieeelll mehr Spass :D.

Mein Balou holt sein NaFu immer mit der Pfote aus dem Napf und frisst es denn erst... Manchmal schleudert er es aber auch durch die ganze Küche, wenn es an der Pfote klebt, so als wollte er sagen ”IIIIIhhh was ist das denn?!”
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
:oops: ich glaube es gibt keinen bestimmten Grund.
sowas in der Art habe ich mir schon gedacht :D
Seltsam finde ich es trotzdem.

Ciri isst sein Trockenfutter auch nur im allergrößten Notfall (wenn er kurz vorm Verhungern steht :D ) aus einem Napf. Das kam ganz plötzlich, ist schon seltsam.
Eva,das heisst also,dass Ciri davor das TroFu aus dem Napf gefressen hat und dann urplötzlich den Boden bevorzugte?
Es gibt also noch mehrere durchgeknallter Katzen...;)


Erinnert mich etwas an Sidney. Wenn ich einen gekochten Reisbeutel liegen lasse, klaut sie ihn schleppt ihn unter das Bett und macht es dort auf.:rolleyes:
Als ich Ihr jedoch einmal etwas gekochten Reis in den Napf tat hat sie es nicht angeschaut.
caro,
Reis schmeckt natürlich auch viel besser aus dem beutel,kann ich schon verstehen......oder nicht wirklich...aber egal

Mein Balou holt sein NaFu immer mit der Pfote aus dem Napf und frisst es denn erst... Manchmal schleudert er es aber auch durch die ganze Küche, wenn es an der Pfote klebt, so als wollte er sagen ”IIIIIhhh was ist das denn?!”
Oja,
das macht Madame Geisha auch.
Und wenn ihr was nicht schmeckt,kann ich die Nafu-Spritzer von der Wand wischen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben