Flöhen

S

stegienka

Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
30
Alter
33
Ort
Wien
Hilfe!

wir waren heute beim TA und unser Simba hat paar Flöhen :eek:, wurde mit einem Mitte gegehn Flöhen eingeschmiert...hab aber in letzter Stunde 5 Flöhen in dem Fell bei Mäulchen "rausgefischt" :eek: ...naja, was jetzt, war der Mittel gegen Flöhen nicht genug stark/gut?ka...

oder was soll ich wegen unserer Wohnung machen?können sich die Flöhen jetzt vermehren? :eek::eek:

kriege Panik...was soll ich jetzt machen, mit Kätzchen und mit Wohnung? :(

Baska
 
Werbung:
K

Katzenfreundin92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2008
Beiträge
8
Ort
Stadtallendorf
keine Panik

ge doch mal in eine zoohandlung und kaufe da doch mal Flöhhalsbänder. Das kann deiner Katze helfen. Bei meiner Jessy hast geholfen.

Lg Patty;)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Tut mir Leid, Deine Panik ist ein Stück weit berechtigt.
Die Flühe können sich zwar nicht ohne Wirt vermehren, aber Deine Katze hat in der unbehandelten Zeit viele Eier verloren in allen Ecken und Ritzen!

Bitte mache einen gründlichen Wohnungsputz.
Alles waschbare abziehen und waschen.
ALLES staubsaugen in allen Ecken und unter allen Möbeln. Und dass jeden Tag!(Eine Weile Lang)
Staubsaugerbeutel immer wechseln oder Floh Halsband reinlegen.
Die Katze gut beobachten und immer wieder mit Flokamm kämmen.
Viel Erfolg!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
ge doch mal in eine zoohandlung und kaufe da doch mal Flöhhalsbänder. Das kann deiner Katze helfen. Bei meiner Jessy hast geholfen.

Lg Patty;)

Bitte nicht!!!
Keine Halsbänder, ist total gefährlich für die Katze, höchstens in den Staubsaugerbeutel!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
ge doch mal in eine zoohandlung und kaufe da doch mal Flöhhalsbänder. Das kann deiner Katze helfen. Bei meiner Jessy hast geholfen.

Lg Patty;)

Das ist jetzt nicht mehr nötig, sie ist ja beim TA schon behandelt worden. Allerdings fallen jetzt nicht direkt alle Flöhe ab, das dauert noch was, bis die vernichtet sind.

Das größere Problem sind in der Tat die Eier, deswegen genau wie Mafi gesagt hat, Hausputz in der Größenordnung "Schwiegermutterbesuch", und das für die nächsten 4 Wochen oft und gründlich. Und vom Flohhalsband einen Abschnitt von ein paar Zentimetern in den Staubsaugerbeutel einsaugen.

Die Katzen regelmäßig mit dem Flohkamm kämmen, das Ergebnis mit Klopapier abstreifen und im Klo entsorgen.

Falls Flöhe auf einen von euch überspringen: Ab ins Bad, Wasser in die Badewanne (paar Zentimeter hoch), ausziehen und die Klamotten über der Wanne kräftig ausschütteln, dann selbst in die Wanne und gründlich duschen (nicht schrubben, nur gut und viel Wasser überall hin)

Flohbehandlung der Katzen laut Anweisung des TA wiederholen.

Wird schon ;) :D
 
S

stegienka

Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
30
Alter
33
Ort
Wien
naja, war grad bei TA und sie hat gesagt, dass sie den Simba mit Flohkam gekämmt hat, aber hat keine Flöhe gefunden..naja, jetzt hat sie mir ein Spray gegeben(nicht für Simba, aber für Couch, Bett, usw...)

naja, ich geh halt putzen...auf einmal kommt mir alles so schmutzig vor...pfui :(

aber der kleine Flohbeutel hat sich bis heute nichtamal so richtig gekratzt...
 
T

tiha

Gast
Achte darauf, dass Du ganz gründlich die Ritzen in der Wohnung absaugst (z. B. Fußbodenleisten etc.) Flöhe sitzen nur dann auf der Katze, wenn sie Hunger haben, danach verstecken sie sich z. B. in solchen Ritzen - bis zur nächsten Mahlzeit... :oops:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Um gezielt gegen eine neue Brut und neue Flohplage angehen zu können (bitte ohne Panik!), ist es sehr wichtig, den Flohzyklus zu kennen.

Man kann zusätzlich zu putzen, dampfen, staubsaugen noch Neem und Kieselgur einsetzen, das adulten Flöhen den Garaus macht.


Zur Flohbehandlung würde ich - sofern ich Flöhe im Haus hätte - Kieselgur und Neemöl verwenden.

http://www.miau.de/tips/gesund/floehe.html
http://www.temmen.de/produkte/temsilox_para.htm

http://www.amansi.de/
_____________________________
Zu Neem hat mir der Hersteller von Neemöl folgendes geschrieben:

Meine Frage:
"....und möchte Sie dazu noch auf diesem Weg fragen, wie man Ihr Produkt 'Neem-Öl' als Spot-On bei Tieren zur Parasitenabwehr anwenden kann oder muß.

Die meisten Produkte, die aufm Markt sind als Floh- und Zeckenabwehr, werden mit Spot aufgetragen, haben aber Wirkstoffe, die giftig für die Tiere sind oder auch nur die Trägerstoffe, die nicht unbedingt auf unsere pelzigen Lieblinge aufgetragen werden sollten.

Wie müßte man Ihr Produkt Neem auf die Tiere im Nacken auftragen, wie die Umgebung (Schlafplätze, oft begangene Wege im Haus aufm Teppichboden...) behandeln, um lästige Parasiten abzuwehren?

Mit freundlichem Gruß "

Die Antwort dazu:
"Die äußerliche Anwendung von Neemöl ist für Tiere völlig ungefährlich. Sie dürfen es nur nicht in Augen, Schleimhäute usw. aufbringen.
Nehmen Sie ein Tuch, Wattebäuschen o. ä. und tragen das Öl unverdünnt im Nackenbereich auf, wo es das Tier nicht abschlecken kann.
Zur Schädlingsbekämpfung im Umfeld des Tieres genügt eine verdünnte Lösung. Ca. 1 Teelöffel auf einen Liter Wasser. Diese Lösung sprühen Sie auf das Liegekissen, das Körbchen usw.
Sie sollten auch jeweils etwas Neemöl in das Putzwasser geben, mit dem Sie Ihre Parkett- und Steinböden usw. pflegen. "
___________________________

Ich gebe den Tieren und Menschen Homöopathie als Repellent.

Zugvogel

PS: Flöhe können Würmer übertragen, darum ist es wichtig, auch den Kot auf diese untersuchen zu lassen. Die (Un)Sitte, zu jedem Flohbefall gleich ein Wurmmittel zu geben, ist unsinnig, denn nicht jeder Floh bringt Würmer, aber jede unnütze Wurmkur belastet den Katzenorganismus mit Gift. Vorbeugend entwurmen ist nicht möglich.
 
S

stegienka

Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
30
Alter
33
Ort
Wien
korprobe wurde gemacht...nix gefunden..hat eine tablette im futter gegen würme bekommen...

naja, seit 3stunden hab keine flöhe mehr gesehen..und simba kratzt sich nicht mehr..jetzt nur abwarten...
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #10
korprobe wurde gemacht...nix gefunden..hat eine tablette im futter gegen würme bekommen...

naja, seit 3stunden hab keine flöhe mehr gesehen..und simba kratzt sich nicht mehr..jetzt nur abwarten...

Die Flöhe die auf dem Fellchen waren sind erst mal tot.
Das dicke Ende kommt wenn dann erst in 2-3 Wochen.
Also, gut beobachten!
 
S

stegienka

Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
30
Alter
33
Ort
Wien
  • #11
was soll ich genau beobachten? wieso in ca 2-3 wochen?
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #12
was soll ich genau beobachten? wieso in ca 2-3 wochen?

Da schlüpfen die Eier die sich in der Wohnung vor Deiner Putzerei erfolgreich versteckt haben...
Ich würde einen Flokamm kaufen und immer wieder kämmen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Weil das etwa die Zeit ist, die die Floheier bis zum Schlupfen brauchen.

Und genau DAS ist ein Riesenknackpunkt, weil die Meisten sich in Sicherheit wähnen, wenn der erste Schwung von Flöhen erledigt ist. Nach dieser *Lieferfrist* muß man höllisch aufpassen und vorsorgen, um nicht wieder das gleiche Elend mit Flöhen, Putzen etc. zu haben.
Nach ihrer Blutmahlzeit lassen sich die Flöhe vom Wirtstier fallen und suchen eine dunkle Ecke zur Eiablage, die dort ruhen bis sie reif zum Schlupfen sind.


Hier nochmal der wichtige Link zum Flohzyklus:
http://de.merial.com/pet_owners/cats/fleas-sub2.html

Zugvogel
 
D

disabled

Gast
  • #14
Delete ---
 
Zuletzt bearbeitet:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #16
Warum sind die Halsbänder total gefährlich??

Aus zwei Gründen:

1. ist in den Bändern eine ganze Menge Gift (meistens Kontaktgift) und das Band sitzt direkt an der Haut der Katzen, denn das Fell wird verdrängt. Und über die Haut kommt dieses Gift in den Katzenkörper und sammelt sich in Nieren und Leber. Irgendwann ist dann die Auslöseschwelle erreicht und die Katze wird krank.

2. kann eine Katze mit dem Band hängen bleiben und sich ernsthaft verletzen. Zwar haben diese Bänder oft eine Sollbruchstelle, aber darauf sollte man sich nicht verlassen

Dann versuchen Katzen auch diesen Fremdkörper abzuputzen oder abzukratzen. Es schaffentatsächlich einige ganz geschickte Katzen, den Kopf soweit zu drehen, dass sie am Band lecken können.

Bei einem akuten Flohbefall bin ich immer für einen Spot-On, der ist sicher, wirkt lange Zeit und ist für Wirbeltiere ungiftig.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #17
Gaaaanz früher, als ich noch jung und wild war habe ich in Berlin gewohnt und wir hatten dort eine WG Katze.
Als ich mal übers Wochenende ins Ländle gefahren bin, haben die Jungs in der WG die Puscha nicht mehr gefunden. (Sie durfte auch auf den Hinterhof)
Als ich zurück war habe ich sie gesucht.

Ich habe sie total verstört im Keller gefunden, ein Bein hatte sie durch das Flohhalsband gesteckt und war so gefangen. Das Halsband ging ihr also um den Hals und unter dem Arm durch.
Arme, arme Puscha, sie konnte sich kaum fortbewegen, es war jämmerlich.
Wer weiß wie lange sie in dem Zustand ausharren musste.
Blöde Jungs. Ich war stinke sauer.

Seit dem bin ich strikt gegen Halsbänder.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
15
Aufrufe
41K
Selli
Selli
F
Antworten
26
Aufrufe
2K
Filou2020
F
F
Antworten
18
Aufrufe
5K
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben