Flash ist krank!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
Schon gestern wollte Flash nichts Fressen, heute morgen nicht vor die Tür... Da habe ich mir frei genommen und bin gleich zum Tierarzt. Viel schlauer bin ich allerdings nicht!:( Er hat ein ganz bisschen erhöhte Temperatur (39,1 - bis 39 ist normal), Bauch und Blase ok, Herz und Lunge ok, Lymphknoten ok, Zähne ok. Der TA will jetzt einen Tag warten, bevor er auf Verdacht irgendetwas behandelt. Finde ich auch gut, aber Sorgen mache ich mir trotzdem. Vielleicht ist es wirklich nur ein kleinen Infekt oder Flash hat sich den Magen verdorben. Drückt mir die Daumen, dass es ihm schnell wieder gut geht!
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Klar werden hier die Daumen gedrückt. Pass gut auf Deinen Flash auf, hoffentlich fühlt er sich nur mal kurzzeitig gammelig und morgen ist alles wieder okay.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Mensch Tina,
vielleicht hat er draußen irgendwas "falsches" gefressen. Unser Fritz hing auch mal so rum und hatte eine Vergiftung.

Ich drück die Daumen.

LG
Karin
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
Mensch Tina,
vielleicht hat er draußen irgendwas "falsches" gefressen. Unser Fritz hing auch mal so rum und hatte eine Vergiftung.

Ich drück die Daumen.

LG
Karin
Vergiftung ist Gott sei Dank schon ausgeschlossen. Dann wären die Schleimhäute und andere Dinge auffällig. Da ist sich der Tierarzt sicher. Vielleicht hat er sich gestern den Magen verdorben oder halt ein Infekt. Aber Futter will er momentan nicht mal probieren.:(
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bei einem Infekt, der grad in die Abwehr geraten ist, wird alle Kraft des Organismus für diese Abwehr benötigt, da kann nix 'verschwendet' werden für viel Rumlaufen und Toben.

Viel Ruhe, gute, leichte Kost und achten, daß es kein bedrohliches Fieber gibt. Leichtes Fieber ist eine gute Reaktion des Körpers auf Eindringlinge, das nicht sofort runterdrücken!

Zugvogel
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
Bei einem Infekt, der grad in die Abwehr geraten ist, wird alle Kraft des Organismus für diese Abwehr benötigt, da kann nix 'verschwendet' werden für viel Rumlaufen und Toben.

Viel Ruhe, gute, leichte Kost und achten, daß es kein bedrohliches Fieber gibt. Leichtes Fieber ist eine gute Reaktion des Körpers auf Eindringlinge, das nicht sofort runterdrücken!

Zugvogel
Das sehe ich ja auch so, aber wenn er heute gar nichts mehr frisst? Und morgen hat mein Tierarzt zu, ich kann also erst am Donnerstag wieder hin...
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
1.768
Man darf ja nicht immer an etwas schlimmes denken. Auch unsere Fellchen haben mal ein paar schlechte Tage.

Vor 2 Jahren in Sommer lag mein Katerchen nur müde und unleidlich im Körbchen. Aus Angst er wäre krank schleppte ich ihn zum TA. Er wurde geröngt und untersucht, Katerchen war gesund... Der ganz Aufwand umsonst. Keiner weiß was es gewesen sein könnte...???? :confused:

Gute Besserung...
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
Man darf ja nicht immer an etwas schlimmes denken. Auch unsere Fellchen haben mal ein paar schlechte Tage.

Vor 2 Jahren in Sommer lag mein Katerchen nur müde und unleidlich im Körbchen. Aus Angst er wäre krank schleppte ich ihn zum TA. Er wurde geröngt und untersucht, Katerchen war gesund... Der ganz Aufwand umsonst. Keiner weiß was es gewesen sein könnte...???? :confused:

Gute Besserung...
Stimmt schon, meistens bin ich übervorsichtig...:rolleyes: Jetzt schläft der Süße, das ist wohl das beste, was er machen kann. Trotzdem hoffe ich, dass er heute Abend zumindest ein bisschen Futter zu sich nimmt. Wie lange kann ich denn bei Futterverweigerung überhaupt warten? 1 Tag ist ja gar kein Problem, aber auch 2 oder 3?
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
1.768
Lieber einmal zu vorsichtig als einmal zu nachlässig...

Höre auf dein Bauchgefühl und beobachte Flash. Besorge ihm sein Lieblingsfutter, es ist nicht so gut das er keinen Appetit hat. Trinkt er denn? Auf jedenfall gut, dass du beim TA warst, er hätte erkannt wenn Flash erkrankt wäre.
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
  • #10
Lieber einmal zu vorsichtig als einmal zu nachlässig...

Höre auf dein Bauchgefühl und beobachte Flash. Besorge ihm sein Lieblingsfutter, es ist nicht so gut das er keinen Appetit hat. Trinkt er denn? Auf jedenfall gut, dass du beim TA warst, er hätte erkannt wenn Flash erkrankt wäre.
Selbst Thunfisch wird nich angerührt.:( Und ich kann ihm nicht dauernd irgendwelches Futter unter die Nase reiben, dass nervt ihn furchtbar. Wenn ihm schlecht ist, kein Wunder! Bisher habe ich ihn noch nicht trinken sehen. Aber laut TA von Dehydration aktuell keine Spur - also noch etwas Zeit für Panik!:rolleyes:
 
T

Trulla

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2008
Beiträge
12
Ort
Schleswig-Holstein
  • #11
Hallo! Bei Jessie ist das ein Zeichen, dass er Schmerzen hat. Hat dein Ta ´ne Blasenentzündung ausgeschlossen? Alles Gute für diene Fellnase. Trulle

mit Jessie fest an der Pfote und Milos, Junkie und Radsha für immer im Herzen.
 
Werbung:
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
  • #12
Hallo! Bei Jessie ist das ein Zeichen, dass er Schmerzen hat. Hat dein Ta ´ne Blasenentzündung ausgeschlossen? Alles Gute für diene Fellnase. Trulle

mit Jessie fest an der Pfote und Milos, Junkie und Radsha für immer im Herzen.
In dem Sinne konnte der TA ja noch gar nichts ausschließen, weil kein Bluttest o.ä. gemacht wurde. Solange der Zustand von Flash sich nicht verschlechtert, soll ich heute erst einmal abwarten.
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #13
Oh Tina
ich lese das jetzt erst

Ich drücke natürlich ganz fest die Daumen für Flash , das es nur ein leichter Infekt oder ähnliches ist.

Menno , das sie aber auch nicht sagen können was ihnen fehlt.
Auf jeden Fall ist es schonmal gut das dein TA nicht irgendwas " ins Blaue " gegeben hat sondern erstmal abwarten will.

Knuddel mal den kranken Süßen von mir
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
  • #14
Oh Tina
ich lese das jetzt erst

Ich drücke natürlich ganz fest die Daumen für Flash , das es nur ein leichter Infekt oder ähnliches ist.

Menno , das sie aber auch nicht sagen können was ihnen fehlt.
Auf jeden Fall ist es schonmal gut das dein TA nicht irgendwas " ins Blaue " gegeben hat sondern erstmal abwarten will.

Knuddel mal den kranken Süßen von mir
Gegen Knuddeln hat er zumindest nichts!:) Der TA meinte, man könnte auch einfach mal ein AB spritzen, aber wogegen genau? Viele Tierbesitzer verlangen es, aber er ist kein Freund von blindem Aktionismus. Ganz lebensbedrohliche Dinge konnte er ausschließen (Vergiftung, Autounfall etc.), deshalb ist Abwarten heute die sinnvollste und sanfteste Therapie. Nur nicht für die Katzenmama...:rolleyes: Ich leide vermutlich am meisten.
Problematisch wird es erst, wenn morgen keine Besserung in Sicht ist. Der TA hat morgen nur von 9 bis 12 geöffnet und ich kann mir nicht noch einen Tag frei nehmen, zumal ich auch noch Termine morgen auf der Arbeit habe. Aber wirklich bis Donnerstagnachmittag warten, wenn es nicht besser ist?
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #15
Hallo Tina,

tut mir leid, dass du dir solche Sorgen um Flash machst.
Es besteht aber wohl, wenn ich deinen TA richtig verstehe, kein Grund zu großer Besorgnis, sonst hätte er bestimmt anders entschieden. Von daher, liebe Tina, mach dich nicht total nervös, das überträgt sich auf Flash .
Lass den Süßen seine Unpässlichkeit ungestört ausschlafen, nicht nur bei Kindern ist Schlaf die beste Medizin ;)

Hast du denn mitbekommen, ob er erbrochen oder ob er Durchfall hat? Das wäre dann mal ein Anhaltspunkt......

Die Daumen sind natürlich für den Süßen feste gedrückt!
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #16
Nur nicht für die Katzenmama...:rolleyes: Ich leide vermutlich am meisten.
Ja , das kenne ich nur zu gut :rolleyes:

Problematisch wird es erst, wenn morgen keine Besserung in Sicht ist. Der TA hat morgen nur von 9 bis 12 geöffnet und ich kann mir nicht noch einen Tag frei nehmen, zumal ich auch noch Termine morgen auf der Arbeit habe. Aber wirklich bis Donnerstagnachmittag warten, wenn es nicht besser ist?
Kannst du nicht mit ihm vereinbaren der er wenigstens telefonisch zu erreichen ist falls es schlimmer wird ?

Meine TÄ macht das und man kann auch spät Abends , oder Sonntags noch kommen wenn was schlimmes ist.

Ist ja dann auch nur für den Notfall ,
aber wir wollen ja alle das er schnell wieder fit ist und durch die Gegend springt und futtert.
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
  • #17
ER HAT EINE KLEINE SCHEIBE WURST GEGEGESSEN!!:muhaha: Ich habe Rocket Geflügelwurst gegeben. Da wurde Flash so neugierig, dass er doch mal gucken musste. Danach hat er sogar gebettelt und eine kleine Scheibe verputzt. Ist zwar nicht viel, aber ein Anfang.

Durchfall und Erbrechen war bisher übrigens nicht, nur seit gestern kein Futter mehr angerührt.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
Achje, was hat er denn blos ?

Ich drücke die Daumen das es nur ne Unpässlichkeit ist. Vlt hat er sich Drausen "überfressen" ...
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
6.702
Alter
52
Ort
im auenland
  • #19
das hört sich doch schon gut an. :)

bei uns ist es auch schon mal vorgekommen, dass einen tag lang die nahrung komplett verweigert wurde. am nächsten tag war eigentlich immer alles wieder gut.
bei molle passiert das so 2-3 x im jahr und es liegt fast immer daran, dass sie beim putzen zu viele haare verschluckt hat. irgendwann wird dann ne dicke haarwurst gekötzelt und alles ist wieder gut.

ich drücke euch die daumen! :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #20
ER HAT EINE KLEINE SCHEIBE WURST GEGEGESSEN!!
Hach, das ist doch schonmal was!

Nicht nur, daß wieder was im Magen ist, sondern das zeigt auch, daß die Vitalfunktionen wohl wieder erwachen, die Sinne munter werden.

Weiter so, es geht bergauf!

Zugvogel
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben