Erbrechen und Durchfall...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

lahjadea

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
85
Ort
Tampere, Finnland
Nachdem unsere beiden bei ihrem Einzug vor etwas mehr als zwei Wochen anfangs etwas an weicherem Kot litten, hatte sich dies schnell wieder eingependelt. Schuld war einfach die Futterumstellung, wie uns die Tierärztin auch bestätigte.

Seit dem Tierarztbesuch von vor über einer Woche war auch alles bestens.
Sie fressen sehr gut, toben, wachsen, wachsen und wachsen (sind jetzt 14 Wochen alt und waren, als wir sie bekamen zu klein und zu dünn!). Putzmunter und aufgeweckt.

Vor etwa einer Stunde jedoch rannte Vaju miauend zum Klo (er miaut nie!) und kaum war er drin, schoss es schon aus ihm raus. Der Kot ist weich, jedoch nicht so flüssig wie zB Wasser. Die Farbe ist auch vollkommen normal.
Als er fertig war ging er wieder auf seinen Schlafplatz. Alles okay, so schien es. Doch eine halbe Stunde später das selbe noch mal. Wieder recht weicher Kot. Und als er zurück wollte, fing er an zu würgen und übergab sich.

Jetzt liegt er müde und schlapp an seinem Lieblingsort und schaut aus dem Fenster und schlummert vor sich hin.
Lollo, dem zweiten Kater jedoch geht es blendend.


Woher kann das kommen?
Ich hab mir schon selbst GEdanken gemacht, natürlich. Vielleicht verträgt er die heutige Futtersorte nicht. Ich füttere Smilla (immer noch mit etwas Supermarktfutter gemischt, da wir noch in der Eingewöhnung sind). Die letzten Wochen gab es Hühnchen, doch seit gestern gibt es den Fischtopf mit Gemüse. Verträgt er vielleicht das Gemüse nicht? Oder gar den Thunfisch? Aber gestern war ja noch alles in Ordnung.
Und zu Beginn gab es auch Lachstöpfchen, die wurden auch gut vertragen.

Oder mag es sein, dass er sich eventuell überfressen hat? Für gewöhnlich fressen beide nicht so viel. Leider. Es ist jedoch schon besser geworden. Zusammen vernichten sie etwa 300-400g am Tag. Es gibt lediglich Nassfutter und ab und TroFu als Leckerlie.
Gestern jedoch hatte Vaju nen hungrigen Tag und hat diese Menge in etwa allein gegessen.



Und warum zur Hölle haben die Kleinen immer was, wenn gerade Feiertag ist? O__o
 
Werbung:
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Also, normalerweise würde ich sagen, erstmal eine Tablette Nux vomica D6 geben, meist reicht das bei verdorbenem Magen, wenn zuviel gefressen wurde, bei Durchfall wie auch bei Verstopfung, bei leichten Vergiftungsfällen.
So mache ich es mit meinen Katzen und fahre damit recht gut. Ich will ihnen nämlich den Tierarztstress möglichst ersparen.
Da Deine Katzen aber erst 14 Wochen alt sind, muss man natürlich ein bisschen vorsichtiger sein. Da kann Durchfall schnell zum Austrocknen führen.
Ausserdem wirst Du jetzt auch kein Nux vomica zuhause haben.
Beobachte mal, wie das Verhalten abgesehen vom Durchfall ist, ob der oder die Kleine schon schlapp ist, noch trinkt, fiebrig wirkt. Im Zweifelsfall würde ich dann schon lieber zum Tierarzt fahren.
Für die Zukunft kannst Du Dir ja ein paar Beutelchen Enterogelan, Heilerde und das (für mich beste homöopathische Mittel) Nux vomica holen.
 
L

lahjadea

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
85
Ort
Tampere, Finnland
Oh danke für die hilfreiche Antwort. Diese Dinge kommen erst mal auf die Einkaufsliste.

Das Problem ist hier nur, dass gerade Mittsommerfest ist (lebe in Finnland), der wohl grösste Feiertag im Jahr. Heute schlossen alle (wirklich ALLE) Läden um 12 Uhr und es wird erst wieder Sonntag morgen geöffnet.
Der letzte Bus fuhr um 13Uhr und der nächste Morgen um 13Uhr. Ja die spinnen die Finnen...
Und da ich kein Auto besitze und alle Leute, die ich kenne und eins haben, sich in ihren Sommerhäusern auf dem Land befinden, ist es mal wieder eine dufte Situation Oo -.-

An sich wirkte er aber ganz fit heut. Vorhin wurde noch gespielt.
Fieber scheint er keins zu haben. Ich fühlte Ohren und Kopf (las mal drüber, dass man es dort am ehesten merken solle) und habe Fieber gemssen. 39 Grad. Ist doch normal oder?


Er machte mir nur Sorgen... ich sah noch keinen Kater kotzen, von daher war es für mich ein grosser Schock.
Wie siehts denn jetzt mti dem Futter aus.
Ich habe noch welches hier, was extra für Magen-Darm-Infektionen ist, also Schonfutter, da Lollo das beim letzten Mal zur Förderung der Futterumstellung vom Tierarzt bekam.


Dann werde ich Vaju mal im Auge behalten (nicht, dass ich es nicht eh tun würde!). Momentan wird hier aber geschlafen. Beide Kater und Freundin :)
 
L

lahjadea

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
85
Ort
Tampere, Finnland
Vaju hat ordentlich getrunken und viel geschlafen. kam auch zu mir und kuschelte.Nach ein wenig Erholung frisst er nun wieder (ich gab ihm jedoch das schonfutter) und rennt durch die gegend und spielt. Mit dem Brüderchen wird auch ganz will gerauft.


Koten musste er noch nicht, mal sehen wie's aussieht.
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Wie geht`s denn Deinem Katerchen heute? Habe eben gelesen, dass er gestern Abend wieder herumgelaufen ist und gespielt hat!
Vielleicht hatte er ja wirklich nur zu viel und hastig gefressen und darum erbrochen. Möglich auch, dass er von einer Zimmer-Pflanze geknabbert hat und diese ihm nicht bekommen ist. Durchfall kriegen gerade Kätzchen ja schnell einmal, das hängt auch mit dem Wachstum der inneren Organe zusammen. Ich erinnere mich, dass alle meiner Katzen so im Alter von ca. 3 Monaten mal unter Durchfall gelitten haben, zeitweise sogar ein bisschen blutig.
Man darf`s halt nur nicht anstehen lassen und immer das Gesamtverhalten mit beurteilen. Trinken ist sehr wichtig!
 
L

lahjadea

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
85
Ort
Tampere, Finnland
es geht ihm wieder gut. Er tobte dann dafür die ganze nacht :) Gefressen wird auch wieder normal, gespielt, gekuschelt und mit dem Bruder aufs Äusserste gerauft. :D

Der Kot ist wieder in Ordnung.
Scheint wohl wirklich ein wenig viel gefressen zu haben oder einfach einen schlechten Darm-Tag erwischt zu haben. Gibt es ja bei uns Menschen auch zu genüge :D


An einer Zimmerpflanze kann es nicht gelegen haben. Die wurden alle auf den Balkon verbannt. Beziehungsweise stehen ein paar der Kräuter so hoch, da kommen sie noch nicht hin. :)
Aber wer weiss, was die beiden schon wieder zu fressen gefunden haben :D
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
16
Aufrufe
4K
Kastallia
K
Nicky_1
Antworten
7
Aufrufe
17K
Nicky_1
Nicky_1
A
Antworten
117
Aufrufe
5K
F
D
Antworten
5
Aufrufe
490
Kayalina
Kayalina
T
Antworten
4
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben