Erbrocht, breiiger Durchfall und kleine Urinfützen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben,

ich mach mir gerade um Sam Sorgen.

Vor ca 30 Minuten hat Sam sich etwas übergeben. Ich hab eine Katze sich noch nie übergeben sehen, aber ist es normal das die dabei laufen? Auch sah es so aus als würde er beinah über seine eigene Zunge fallen.

Vorhin war er auf dem Klo und hat breiigen Durchfall. Dazu kommt, dass er ständig irgendwo scharbt und versucht Urin abzulassen. Meistens jedoch im Katzenklo und es sind immer nur ganz wenige Tropfen.

Ich hab ihm mal zwei Rescue Tropfen gegeben. Jetzt tobt er wie wild wieder mit Shari rum und rennt durch die ganze Wohnung und spielt wieder mit seinem Ball als sei nie was gewesen.

Kam das vielleicht auch einfach vom Essen? Er hat zwar schon einige Sachen in Sauce bekommen, aber heute zum ersten mal Truthahn in Sauce. Ich hab gesehen, dass eine Blume umgeschmissen ist. Vielleicht hat er da bei bisschen Erde gegessen?

Habt ihr Tipps was ich noch machen kann? Oder soll ich lieber einen Tierarzt anrufen?
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Ich würde sagen, wenn das nicht innerhalb 2-3 Stunden verschwunden ist, ruf zumindest mal beim Tierarzt an.
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14 September 2008
Beiträge
3.086
beobachte weiter, wenn sich das Verhalten wegen des ständigen Versuchs Urin abzulassen nicht ändert, dann auf alle Fälle so schnell wie möglich zum TA. Das klingt für mich wie Blasenentzündung (im günstigsten Fall), die auf jeden Fall abgeklärt und meistens auch behandelt werden muss.

Wie alt ist Sam?

Wenn es ihm schlechter gehen sollte, dann würde ich heute noch zu einem Bereitschaftsarzt oder in eine TK fahren.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
beobachte weiter, wenn sich das Verhalten wegen des ständigen Versuchs Urin abzulassen nicht ändert, dann auf alle Fälle so schnell wie möglich zum TA. Das klingt für mich wie Blasenentzündung (im günstigsten Fall), die auf jeden Fall abgeklärt und meistens auch behandelt werden muss.

Wie alt ist Sam?

Wenn es ihm schlechter gehen sollte, dann würde ich heute noch zu einem Bereitschaftsarzt oder in eine TK fahren.


Sam ist fast 6 Monate alt. Sam hatte vorhin ein, du-musst-mich-ganz-doll-lieb-Flash und jetzt schläft er in seiner Höhle.

Woher kann so eine Blasenentzündung kommen?

Wenns ihm schlechter geht, dann schnapp ich mir die zwei und fahre zu unserer Tierklinik. Das steht auf jeden Fall fest!!!
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Hi ihr Lieben,

es scheint als würde es Sam wieder gut gehen.

Er war schon wieder auf dem Klo und hat einen normalen Urinklumpen (Klumpstreu) hinterlassen.

Vielleicht musste er sich auch nur übergeben, weil er zu viel rumgetobt hat und vorher das Essen so runtergeschlungen hat. Und das mit dem bissl Durchfall kam vielleicht von den neuen Leckerlis die er gestern Abend bekommen hat.

Bin froh, dass es ihm wieder besser geht. Wir werden ihn morgen auf jeden Fall noch ganz genau im Auge behalten und wenn er sich wieder übergibt, ruf ich sofort in der Tierklinik an.

Danke, für eure Hilfe.

Schönen Sonntag noch;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
1K
Antworten
22
Aufrufe
591
LL2601
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben