Einzelkatze - was am besten machen?

  • Themenstarter Sabine3578
  • Beginndatum
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
S

Sabine3578

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2008
Beiträge
38
Hallo,

ich hatte schon einen Thread eröffnet, zu dem viele geschrieben hatten. Es ging um die Bezahlung für ein Kätzchen und ist dann ausgeartet, weil ich nur ein Kätzchen habe und keine zwei.

Hier geht es mir nun darum, wenn es nun so ist, dass, aus welchen Gründen auch immer, nur ein kleines Kätzchen da ist, was man denn am besten tun kann, um es dem Kätzchen so schön wie möglich zu machen.

Viel spielen und mit ihm beschäftigen, viele Streicheleinheiten usw. ist klar, aber vielleicht habt Ihr noch mehr Tipps?

Bitte nicht wieder den Tipp, eine zweite Katze dazuzuholen, denn das hatten wir ja schon zur Genüge im anderen Thread. Ich verstehe alle Eure Argumente für eine zweite Katze sehr gut, aber manchmal ist es einfach nicht möglich.

Unser kleiner Kater soll ja, wenn er kastriert ist, auch raus dürfen. Dazu hätte ich noch eine Frage: Wäre es okay, so ein Katzengeschirr zu holen und dann mit ihm jetzt schon jeden Tag mal ein bisschen raus zu gehen, damit er sich schon ein bisschen an die Umgebung gewöhnt?

Freue mich auf Eure Antworten.

Sabine
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
mit einem anderen Kitten vergesellschaften oder an Menschen weitergeben, die ihm ein artgerechtes Leben ermöglichen
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Das mit dem Katzengeschirr und raus gehen ist schonmal ne gute Idee :)
Ansonsten wie du schon geschrieben hast...sich viel mit ihm beschäftigen,Zeit nehmen,spielen spielen spielen.
Wenn der Kleine dann raus darf,wird er sich größtenteils draußen seine Ablenkung holen :):):)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
das mit dem geschirr finde ich auch eine gute idee. da er ja eh freigang bekommen kann, ist es auch gut ihn schonmal an den garten oder die umgebung um sein zu hause zu gewöhnen :)

ich würde damit allerdings erst anfangen wenn er fertig geimpft ist (weiß nicht wie weit er da schon ist)

würde am anfang etwas mit ihm in der wohnung an der leine und dann vielleicht im flur rumlaufen, damit er sich daran gewöhnt, das die leine ihn auch mal festhält und er nicht gleich ausflippt.

so 100%ig sicher sind die geschirre nämlich leider nicht wenn die katze wirklich weg will :rolleyes:


wir haben sie erstmal im kennel nach draußen gesetzt und dann gewartet bis sie raus kamen, da wir in der ersten etage wohnen und sie erst runter tragen mussten. wenn es von der wohnung direkten zugang nach draußen gibt ists natürlich noch besser :D
 
4

4Cats

Gast
mit einem anderen Kitten vergesellschaften oder an Menschen weitergeben, die ihm ein artgerechtes Leben ermöglichen

:rolleyes:ne andere idee hab ich auch nicht, leider
im übrigen kennst du die Meinung ...warum also nochmal...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Ich finde es ebenfalls eine gute Idee, mit einem Geschirr mit ihm rauszugehen.Würde es allerdings auch erst dann machen, wenn die Maus komplett geimpft ist.

Klar, spielen und schmusen zur Genüge ist das Wichtigste.
Aber das hast Du bzw. habt Ihr ja sowieso vor, stimmts;)

Ich weiß nicht, wie es mit der Wohnung bei Euch aussieht.
Wir haben damals, als wir unseren Einzel-Kater Moritz hatten, einen 2. Kratzbaum geholt, ein Kratzbrett, viele Bälle und so.

Jetzt haben wir zwar 2 Kätzchen, haben aber trotzdem viel Spielzeug für sie, damit sie sich schön beschäftigen können.
Wir stellen immer mal einen leeren Karton irgendwo anders hin, weil sie es absolut lieben, in den Karton zu springen und wieder raus......

Und wenn er erstmal rausgeht, vertreibt er sich ja da auch sicher viel Zeit.
 
J

Julie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2008
Beiträge
7
Unser kleiner Kater soll ja, wenn er kastriert ist, auch raus dürfen. Dazu hätte ich noch eine Frage: Wäre es okay, so ein Katzengeschirr zu holen und dann mit ihm jetzt schon jeden Tag mal ein bisschen raus zu gehen, damit er sich schon ein bisschen an die Umgebung gewöhnt?
 
J

Julie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2008
Beiträge
7
Learning by doing, komme mit diesem System noch nicht so klar.
Was ich sagen wollte:
für einen Freigänger ist es völlig ok alleine gehalten zu werden.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Unser kleiner Kater soll ja, wenn er kastriert ist, auch raus dürfen. Dazu hätte ich noch eine Frage: Wäre es okay, so ein Katzengeschirr zu holen und dann mit ihm jetzt schon jeden Tag mal ein bisschen raus zu gehen, damit er sich schon ein bisschen an die Umgebung gewöhnt?

Jap,wäre es.Siehe Antworten von Jaded ,Molumi und mir :):):)
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #10
Es wurde ja schon einiges genannt, viel Spielen, an Leine Rausgehen. Vielleicht ist es möglich, daß der Kleine dabei schon Kontakte zu anderen Katzen knüpfen kann.
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2008
Beiträge
146
Alter
49
Ort
bei Hannover
  • #11
Jap,wäre es.Siehe Antworten von Jaded ,Molumi und mir :):):)

Das ist kein Zitat von Juli.
Juli hat versucht Sabine zu zitieren und darauf zu andworten.:D:D

@Juli
Ich krieg das auch nie hin nur einen Teil zu Zitieren und der ist dann hübsch grau hinterlegt. Egal was ich mache...:mad:

Sorry, total am Thema vorbei:cool:
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
Learning by doing, komme mit diesem System noch nicht so klar.
Was ich sagen wollte:
für einen Freigänger ist es völlig ok alleine gehalten zu werden.

Völlig ok ist es nur, ein bereits zum Sozialkrüppel gemachtes älteres Tier, das aufgrund falscher Aufzucht (Einzelhaltung in der Kittenzeit) keine anderen katzen neben sich duldet, weil es nie gelernt hat, sich kätzisch sozial zu verhalten, in Einzelhaltung zu sperren...


Ein Kitten - noch dazu eines, dass viel zu früh von der Mutter getrennt wurde, um kätzisches Sozialverhalten zu erlernen-in Einzelhaft zu zwingen ist Tierquälerei
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #13
Fangt doch bitte nicht in diesem Thread auch schon wieder so an......
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Das ist kein Zitat von Juli.
Juli hat versucht Sabine zu zitieren und darauf zu andworten.:D:D

@Juli
Ich krieg das auch nie hin nur einen Teil zu Zitieren und der ist dann hübsch grau hinterlegt. Egal was ich mache...:mad:

Sorry, total am Thema vorbei:cool:

:oops::oops::oops::oops: Öhm...ja :oops::oops::oops:
Naja,hab ja ne Ausrede:Siehe Avatar :D

Aber Zitieren geht doch einfach:Rechts unten auf Zitieren klicken,was man im Text nicht haben will,raus löschen (außer das QUOTE mit den Klammern) und die eigene Antwort dann darunter schreiben :D:D
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #15
Schön ist es nicht, aber Tierquälerei ist etwas ganz anderes.:(
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
Schön ist es nicht, aber Tierquälerei ist etwas ganz anderes.:(
wo beginnt sie und wo endet sie? ich denke da beginnt sie bereits und kann es jetzt auch nicht schönreden nur weil die TE und einige Andere dies so wollen.

Klar muss letztendlich Jeder dies selber mit sich vereinbaren und eigene Erfahrungen sammeln - dies geht in dem Fall aber auf Kosten eines Tieres.
Und wir sind meiner Meinung nach unter anderem dazu hier um "Wissen" weiterzugeben - auch wenn dies halt unbequem ist - auch mir manchmal - klar.

Gruß
Heidi
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Wenn das Katerchen eh irgendwann rausgeht, sind jetzt Spaziergänge mit der Leine sicher nicht so nötig.

Aber wenns mal soweit ist: Tür auf und schnuppern lassen. Mit ziemlicher Sicherheit werden die ersten Schritte zaghaft sein, weil alle seine Sinne die Neuigkeiten erfassen müssen. Täglich wird wohl sein Radius größer werden, und dann???

Ist der Freigang gesichert?

Zugvogel
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2008
Beiträge
146
Alter
49
Ort
bei Hannover
  • #18
*seufz* Wir alle kennen Deine Meinung (und die vieler anderer hier) Fakt ist aber SIE WIRD SICH MOMENTAN KEINE ZWEITE KATZE HOLEN! Langsam fühle ich mich auch etwas angemacht. Meine erste Katze war ihr lebenlang alleine. Meine Fussel lebte bis zur Geburt ihrer Jungen auch nur mit uns und dem Hund. Beide haben auch nicht mehr Macken als andere Katzen. Klar ist es schöner zu zweit. Geht aber nicht immer. Und sie versucht doch alles es der Kleinen so angenehm wie möglich zu machen.
 
4

4Cats

Gast
  • #19
die Frage ist doch die.....wie lange soll der kleine denn in Einzelhaft gehhalten werden... in deutschen Gefängnissen ist einzelhaft... isoliert von Mithäftlingen, als Strafe für vergehen schwererer Delikte... was hat das kleine Verbrochen???
ist ech nen hammer was sich Menschen erdreisten nur weil Kitten ja so süß sind.
ich hatte auch aus unwissenheit am anfang nur eine Katze, ich hab mich belehren lassen.............und nu ist sogar unser altes Mädchen ...die nie gespielt hat, darauf gekommen, das , das Leben spaß macht mit mehreren
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #20
Meine erste Katze war ihr lebenlang alleine. Meine Fussel lebte bis zur Geburt ihrer Jungen auch nur mit uns und dem Hund. Beide haben auch nicht mehr Macken als andere Katzen. Klar ist es schöner zu zweit. Geht aber nicht immer.

Du wusstest es damals ja auch nicht besser (gehe ich mal davon aus) - wie die Meisten in den Zeiten vor Internet und ausführlicherer Literatur und aufgeklärterer Tierärzte......heute ist das Wissen da und ja auch abrufbar und ich empfinde es schon als ignorant daran dann nix zu ändern.

Gruß
Heidi, die nicht versteht warum Du Dich angemacht fühlst.....
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

J
2
Antworten
37
Aufrufe
6K
Persertante
Persertante
T
Antworten
16
Aufrufe
705
Neol
Μ
Antworten
83
Aufrufe
7K
Lennartsmama
L
music-addict
2
Antworten
20
Aufrufe
12K
music-addict
music-addict
S
Antworten
14
Aufrufe
4K
HappyNess
HappyNess

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben