Warum????

mighty

mighty

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
1.224
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Ihr Lieben!!

Ich finde es scht erschreckend wie hier teilweise mit den"Neuen" umgegangen wird. Da wendet sich jemand in seiner "Unwissenheit" an dieses Forum und hofft auf Hilfe. Satt Ratschlägen und sachlichen Argumenten werden oft einfach Beleidigungen hingeknallt. Sehr schade. Alleine gestern habe ich von zwei neuen Foris gelesen, die sich nach ihrem ersten Thread gleich wieder verabschiedet haben. Muß das sein??

Auch ich zähle mich noch zu den Anfängern und habe auf meine Fragen immer nette hilfreiche Antworten bekommen. Was für uns Anfänger oft unklar ist, ist für Katzenprofis eine Selbstverständlichkeit.

Haben wir nicht alle mal klein angefangen???

So das musste ich jetzt einfach mal loswerden und ich hoffe es ist niemand sauer mit mir.

Auf einen weiteren netten Austausch mit Euch allen;)
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Das Thema wurde schon oft in div. Threads besprochen, im Prinzip sind sich alle einig, manchmal klappt's, manchmal nicht .. Auch über die Gründe gab's schon unzählige Diskussionen .. *schulterzuck*

Ich wiederhol's zum ebenfalls zigten Mal: geh mit gutem Beispiel voran.
Poste in solchen Threads, höflich, neutral und schaffe so ein Gegengewicht zu den Posts, die Dir nicht gefallen.
Das wirkt IMO mehr, als allgemeine Aufrufe an die Forumsmoral.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Ich kann dir nur zustimmen, ich finde das auch total schrecklich! Manche verstehen nicht, daß man sehr wohl alle Argumente anbringen kann, daß es aber auf den Tonfall ankommt! Wie es im Forum läuft, hängt zum einen von den Mitgliedern, zum anderen von der Forenpolitik ab. Hier ist zwar mein Hauptforum, aber gestern war ich mal wieder im Forum, das nicht genannt werden darf, unterwegs. Da gabs einen Thread, wo einer ein langhaariges Katzenmädel hat, das er von einem anderen Langhaarkater decken lassen wollte und Infos brauchte. Ich dachte nur "Oh Gott!" und hielt die Luft an, bevor ich weiterlas, weil ich weiß, wie das normalerweise immer abläuft. Aber ich war angenehm überrascht, es wurden zwar alle Argumente dagegen genannt, aber in einem höflichen Ton, keiner wurde beleidigt, und der TE hat sich natürlich nicht aus dem Forum verabschiedet. Hier wäre das völlig anders abgelaufen. Ich fand das mal eine tolle Erfahrung, es zeigt, es geht doch!
 
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
37
Ort
neuwied
ich finde das auch sehr schade wie hier miteinander umgegangen wird!!
man hat schon angst überhaupt zu irgendwas hier stellung zunehem. geht zumindestens mir so. jeder kann ja seine meinung außern man sollte dabei nur tolerant bleiben und andere nicht beleidigen!!!
bin noch nicht lang dabei aber sehr erschrocken und eingeschüchtert!!!:(:(
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Ich kann dir nur zustimmen, ich finde das auch total schrecklich! Manche verstehen nicht, daß man sehr wohl alle Argumente anbringen kann, daß es aber auf den Tonfall ankommt! Wie es im Forum läuft, hängt zum einen von den Mitgliedern, zum anderen von der Forenpolitik ab. Hier ist zwar mein Hauptforum, aber gestern war ich mal wieder im Forum, das nicht genannt werden darf, unterwegs. Da gabs einen Thread, wo einer ein langhaariges Katzenmädel hat, das er von einem anderen Langhaarkater decken lassen wollte und Infos brauchte. Ich dachte nur "Oh Gott!" und hielt die Luft an, bevor ich weiterlas, weil ich weiß, wie das normalerweise immer abläuft. Aber ich war angenehm überrascht, es wurden zwar alle Argumente dagegen genannt, aber in einem höflichen Ton, keiner wurde beleidigt, und der TE hat sich natürlich nicht aus dem Forum verabschiedet. Hier wäre das völlig anders abgelaufen. Ich fand das mal eine tolle Erfahrung, es zeigt, es geht doch!

Das Beispiel ist jetzt aber nicht ganz gerecht.
Wie wäre es vor der Schließung gewesen? Das dort alle im Moment total weichgespühlt sind hat ja auch einen Grund....
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Das Beispiel ist jetzt aber nicht ganz gerecht.
Wie wäre es vor der Schließung gewesen? Das dort alle im Moment total weichgespühlt sind hat ja auch einen Grund....

Absolut das Gleiche habe ich gerade auch gedacht.
 
lacroix

lacroix

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.662
Das Beispiel ist jetzt aber nicht ganz gerecht.
Wie wäre es vor der Schließung gewesen? Das dort alle im Moment total weichgespühlt sind hat ja auch einen Grund....

Mag ja sein, aber macht das Lesen und Informieren sicherlich annehmbar ;)
Die "Vor-Schließungszeit" wünscht sich doch nun wirklich niemand zurück, hoffe ich?! :eek:

Nichtsdestotrotz bin ich auch der Meinung, dass man angebrachte Kritik und Verbesserungsvorschläge schon anders als mit dem Vorschlaghammer rüber bringen kann :) Bin aber auch von der "Rainbow & Puppies"-Brigade (m.a.W. ein Naturweichspüler).
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Mag ja sein, aber macht das Lesen und Informieren sicherlich annehmbar ;)
Die "Vor-Schließungszeit" wünscht sich doch nun wirklich niemand zurück, hoffe ich?! :eek:

Nichtsdestotrotz bin ich auch der Meinung, dass man angebrachte Kritik und Verbesserungsvorschläge schon anders als mit dem Vorschlaghammer rüber bringen kann :) Bin aber auch von der "Rainbow & Puppies"-Brigade (m.a.W. ein Naturweichspüler).

Ich wollte auch nicht für den Holzhammer plädieren.:)
Ich fand nur den Vergleich etwas wackelig...
 
S

squib

Gast
Ich denke auch, dass das im Weichspülforum derzeit so ist, weil dort alle Angst haben, dass der Laden wieder dichtgemacht wird.

Und hier sind es doch immer wieder die gleichen Krawallnudeln die draufhauen und ums verrecken nicht zu bändigen sind. Offen gestanden würde ich diese stadtbekannten Foris rauswerfen. Sind woanders ja auch schon geflogen und so langsam aber sicher wird mir immer klarer, warum das so war.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #10
Wie wäre es mit dem Mittelweg? - so zwischen Holzhammer und Weichspüler?;)
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
  • #11
zuviel weichspüler verursacht bei mir ausschlag und juckreiz...

zum thema an sich:

es wurde schon oft diskutiert und besprochen, aber wohl nicht oft genug. es ist wie so eine wellenbewegung, mal läuft es eine zeitlang relativ gesittet ab und dann wieder wird auf neulinge mit den (meiner meinung nach) typischen anfängerfragen eingeprügelt, als wenn es einen ersten preis für die dickste beule gibt.

eigentlich sollte man da als "gemäßigtes" mitglied sofort eingreifen, aber hat man da immer lust und/oder zeit zu? ich nicht.
sachliche (!) und auch mal härter geführte diskussionen gehören meiner meinung nach zu einem guten forum dazu, aber bitte doch ohne persönlich zu werden!

hier ist doch niemand perfekt. viele haben kitten mit 8 oder 10 wochen zu sich geholt, aus welchen (guten!) gründen auch immer. es gibt mitglieder mit ups- oder sogar gewollten nicht-zuchtkatzen-würfen. es wird munter "industriefutter" und trockenfutter verabreicht. katzen werden einzeln in der wohnung gehalten, 16 stunden am tage alleine gelassen. zuchtkatzen werden tierheimkatzen vorgezogen. ungesicherter freigang wird propagiert und jede menge katzen werden auf relativ kleinem raum gehalten und mit bachblüten zur gruppenreife therapiert.

der ohne schuld ist, werfe den ersten stein...
 
Werbung:
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
37
Ort
neuwied
  • #12
zuviel weichspüler verursacht bei mir ausschlag und juckreiz...

zum thema an sich:

es wurde schon oft diskutiert und besprochen, aber wohl nicht oft genug. es ist wie so eine wellenbewegung, mal läuft es eine zeitlang relativ gesittet ab und dann wieder wird auf neulinge mit den (meiner meinung nach) typischen anfängerfragen eingeprügelt, als wenn es einen ersten preis für die dickste beule gibt.

eigentlich sollte man da als "gemäßigtes" mitglied sofort eingreifen, aber hat man da immer lust und/oder zeit zu? ich nicht.
sachliche (!) und auch mal härter geführte diskussionen gehören meiner meinung nach zu einem guten forum dazu, aber bitte doch ohne persönlich zu werden!

hier ist doch niemand perfekt. viele haben kitten mit 8 oder 10 wochen zu sich geholt, aus welchen (guten!) gründen auch immer. es gibt mitglieder mit ups- oder sogar gewollten nicht-zuchtkatzen-würfen. es wird munter "industriefutter" und trockenfutter verabreicht. katzen werden einzeln in der wohnung gehalten, 16 stunden am tage alleine gelassen. zuchtkatzen werden tierheimkatzen vorgezogen. ungesicherter freigang wird propagiert und jede menge katzen werden auf relativ kleinem raum gehalten und mit bachblüten zur gruppenreife therapiert.

der ohne schuld ist, werfe den ersten stein...

schöner Beitrag!!!
besser hätte ich es nicht ausdrücken können!!!
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #13
Das Beispiel ist jetzt aber nicht ganz gerecht.
Wie wäre es vor der Schließung gewesen? Das dort alle im Moment total weichgespühlt sind hat ja auch einen Grund....
Auf den Grund wäre ich gar nicht gekommen :oops: Ich dachte, das läge an der geänderten Forenpolitik und daran, daß Krawallmacher nicht geduldet werden. Na ich kenne mich auch nicht so aus, bin ja eh meist hier ;) Mir ist das nur positiv aufgefallen, es muß also nicht immer so ablaufen wie hier.
 
BlackCats

BlackCats

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.407
Ort
Hohenstein-Ernstthal
  • #14
Der härtere Ton gegenüber Neulingen ist mir auch aufgefallen, aber Beleidigungen habe ich noch nicht gelesen. Einzig etwas hochnäsig formulierte Beiträge.
Sicher, man könnte manche Sachen die für 'uns' selbstverständlich sind, aber einem Laien noch nicht einmal zu Ohren gekommen sind, etwas freundlicher verpacken.
Das fände ich auch lobenswert.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #15
Der härtere Ton gegenüber Neulingen ist mir auch aufgefallen, aber Beleidigungen habe ich noch nicht gelesen. Einzig etwas hochnäsig formulierte Beiträge.
Naja, wenn man als Tierquäler betitelt wird und geistig arm, dann finde ich das schon eine Beleidigung.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #16
Manchmal wollen "Neulinge" auch nur in ihrer eigenen Meinung bestätigt werden und wenn das dann nichts wird, reagieren sie pampig und fühlen sich auf die Zehen getreten.
Leider habe ich es mir angewöhnt dann lieber gar nichts mehr zu posten und mir für mich meinen Teil zu denken.
Ich habe mir in letzter Zeit zu oft den Mund verbrannt, allerdings nie mit bösen Absichten.
 
S

squib

Gast
  • #17
Naja, wenn man als Tierquäler betitelt wird und geistig arm, dann finde ich das schon eine Beleidigung.

"Beratungsresistent" haben wir auch noch im Angebot gehabt.

Wird besonders vor dem Hintergrund interessant, dass die Anfängerin sich einige Ratschläge zu Herzen genommen hat und umsetzen will - aber einem "Befehl" nicht nachkommen kann. Beratungsresistenz kann man so jemandem in meinen Augen nicht nachsagen. Und ich finde es absolut beleidigend.
 
mighty

mighty

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
1.224
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #18
Hier ist zwar mein Hauptforum, aber gestern war ich mal wieder im Forum, das nicht genannt werden darf

Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen:confused: bin ja hier auch noch nicht so lange dabei....
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #19
Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen:confused: bin ja hier auch noch nicht so lange dabei....
Wir sollten hier keine positive und auch keine negative Werbung für das Forum welches nicht genannt werden darf posten... Gehört sich einfach nicht :rolleyes:!
 
mighty

mighty

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
1.224
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #20
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben