Frage zur Kastra

M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
Hallo und guten Morgen!

Ich habe eine Frage. Am Freitag steht bei unserer Süßen die Kastra an :(.

Wird sicherlich nicht schön - aber es ist halt jetzt an der Zeit :eek:

Mögt ihr mir einige Tip´s geben wie bzw. worauf ich danach achten muß?
Der TA sagte mir das wir sie zu um 9 Uhr hinbringen sollen - sie soll am Freitagmorgen nichts mehr zu essen bekommen. Wasser sei o.K.
Das mit dem Essen kann ich nachvollziehen - ist ja immer so vor einer OP.

Dann meinte er das er sie noch ne Weile bei sich zur Beobachtung behält, sobald er meint sie uns zurückgeben zu können holen wir sie im Laufe des Freitages wieder ab.

Worauf muß ich danach achten? Darf sie dann schon wieder ein wenig was zu Essen bekommen? Gibt es Vorsichtsmaßnahmen ich für zu Hause treffen kann?

Darf ich die Kleinen zu ihr lassen (7 Wochen alt)?

Bekommen wir Medikamente mit vom Doc?

Oh man - Fragen über Fragen. Aber ich möchte so gut wie möglich vorbereitet sein und es ihr so angenehm bzw. erträglich machen wie´s irgend geht.

Bei uns steht am Samstagabend eine Einladung zu einem Geb. auf dem Plan.
Können wir sie für 2 Stündchen alleine lassen wenn es ihr soweit gut geht?
Wenn ja, lieber getrennt von den Kleinen?

Oh man - ich bin jetzt schon ganz nervös und krank vor Sorge das was passieren kann :(...

Gruß, Maunzi
 
Werbung:
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Ich kann dich gut verstehen.Unsere Lilly ist morgen fällig,ihre kleinen sind 5 Wochen.
Solltest du keine Tipps bekommen,WAS ICH NICHT GLAUBE, dann kann ich dir ja täglich posten,wie es bei uns verläuft.Da hast du dann drei Tage Vorlauf.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Nur die Ruhe!
Auf Tip meiner Tierheilpraktikerin und jetzt auch der TÄ:D:D gebe ich zwei Tage vor der Kastra 3mal am Tag je eine Tabl. Engystol (dann verkraften sie die Narkose besser...) und Traumeel und am Tag nach der Kastra wieder insges. 3 Tage lang Engystol und Traumeel.
Seitdem habe ich nie wieder Probleme mit Kastras erlebt...(3mal selber, 14mal in der Arbeit....)

Wie das jetzt mit den Minis ist weiß ich nicht???? Wegen der Milch - da würde ich im Falle dass Du es geben möchtest vorab nachfragen!!!!!

lg Heidi
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
Hallo Sandra!

Oh ja - das wäre ja sehr lieb wenn du ab und an mal eine Kurzinfo geben könntest!

Kannst auch als PN rüber geben - beides kein Problem.

Ich habe mir auf jeden Fall für Freitag frei genommen damit ich den ganzen Tag zu Hause sein kann.

Gruß, Maunzi
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
Hallo Heidi!

Das ist lieb von dir das du mir die Tip´s gibtst!

Magst du mir sagen wo ich die Tabletten bekomme?

Vielen Dank und Gruß
Maunzi
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Heidi!

Das ist lieb von dir das du mir die Tip´s gibtst!

Magst du mir sagen wo ich die Tabletten bekomme?

Vielen Dank und Gruß
Maunzi

in der Apotheke -aber wie gesagt weiß ich nicht ob das für Säugende so toll ist! Bitte erkundige Dich vorab bei einer THP oder dem TA!!!
lg Heidi
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Auch ich hät gern frei genommen,wenigstens am Tag nach der OP,da sie morgen eh bis Nachmittag beim TA ist.
Ich mach grad ne Umschulung und bin schon froh,das mir die Zeit gegeben wurde,sie morgen früh zum TA zu bringen.
Aber Mittwoch bekommen meine Kinder Zeugnisse und da sind sie Zeitig zu Hause und gehen gleich hin.
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
@Heidi: Nochmal vielen Dank! Ja, werde mich erkundigen - ich ruf gleich mal meinen TA an :)

@Sandra: Das ist ja o.k. - wenn sie eh bis Nachmittag unter Beobachtung steht hat sie ja auch viel mehr davon wenn du am nächsten Tag da bist :). Ich drück feste die Daumen das alles gut geht!


Gruß, Maunzi
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
@Sandra: Das ist ja o.k. - wenn sie eh bis Nachmittag unter Beobachtung steht hat sie ja auch viel mehr davon wenn du am nächsten Tag da bist :). Ich drück feste die Daumen das alles gut geht!


Gruß, Maunzi

Haste leider falsch verstanden.Hab garnicht frei bekommen.:(
 
Seraphiel

Seraphiel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2008
Beiträge
314
Ort
Schleswig-Holstein
  • #10
Ich kann nur berichten wie es bei meinem Leo war.

Essen durfte er danach erstmal den Tag lang gar nichts mehr.
Er sollte sich auch den Rest des Tages nicht viel bewegen und durfte auch nicht zu Sweety. Da ich ihn aber irgendwie nicht in der kleinen Transportbox lassen wollte, habe ich kurzerhand einen ungebrauchten Kaninchenkäfig genommen, ihm das schön gemütlich gemacht mit seiner Wasserschale und abgedunkelt.
Er war so unruhig, dass ich dann zu Sweety in den Raum stellen musste, da war dann sofort Ruhe und beide haben (einer im, der andere vor dem Käfig) geschlafen.

Medikamente gab es bei mir keine, nur einen sehr erschöpft-verwirrten Kater.

Das kannte ich allerdings alles schon vom Praktikum beim Tierarzt :D

Ich hoffe das konnte dir etwas helfen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
@Heidi: Nochmal vielen Dank! Ja, werde mich erkundigen - ich ruf gleich mal meinen TA an :)
Da bin ich sehr gespannt....Viele reagieren da mit Unverständnis.....;) weil sie von Naturheilmedizin nichts halten...
lg Heidi
 
Werbung:
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #12
Ich hoff,das mit dem verwirrt hält sich in Grenzen.Als unser Hund(Rüde)kastriert wurde,war der auch total durch den Wind.Und total ängstlich.Ein richtiger kleiner Jammerlappen war er außerdem für 5 Tage.Aber ich glaub Lilly ist da zäher,hat ja schließlich auch Junge bekommen und ist kein Mann.:D
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
  • #13
@Sandra: Oh je - wer lesen kann... :(. Das tut mir natürlich sehr leid - das wird sicherlich nicht so leicht den Kopf tagsüber "frei" zu behalten:(.
Ich drücke ganz fest die Daumen!

@Seraphiel: Aber klar doch - ich bin für alle Hinweise, Tips und Erfahrungsberichte dankbar :)!

Gruß, Maunzi
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
  • #14
@Heide: Die sollen das ja auch nicht verstehen sondern einfach Info geben ob i. O. oder nicht ;). Ich finde schon das man das, was man tun kann um es erträglicher zu machen, auch tun sollte - das muß halt jedem selber überlassen sein :)

@Sandra: Hihi - Männer ;). Oh je, das ist nicht nett was wir da sagen. Ist ja auch nur ein Scherz :)

Gruß, Maunzi
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #15
Wenn sie Freitag vormittag kastriert wird, gib ihr am Donnerstagabend das letzte Mal gegen 20.00 Uhr was zu essen. Wasser darf sie bis zum TA-Termin trinken, aber nur Wasser bitte, KEINE Milch.

Keinesfalls TroFu über Nacht stehen lassen, ab 20.00/21.00 Uhr ALLES Eßbare wegräumen; auch keine Leckerlies mehr geben.

Die Katzen müssen 12 Std. vor der Narkos "nüchtern" sein, damit sie nicht erbrechen - das könnte tödliche Folgen haben.


Wenn Du sie am Nachmittag abholst, lege sie in einen ruhigen, warmen Raum und lasse für einige Stunden keinesfalls die Kitten zu ihr. Sie muß wieder sicher laufen können und wirklich wach sein; sollte dies nicht so sein, dann gebe den Kitten regelmässig Aufzuchtmilch und ihr gewohnte NaFu zu essen und separiere die Mutter über Nacht.
Am nächsten Morgen sollte sie soweit fit sein, sich mit ihren Kiddies wieder beschäftigen zu können.

Wichtig ist, daß sie die Narkose wirklich in Ruhe und Wärme ohne äußere Störungen ausschlafen kann - bis alles vom Narkosemittel verstoffwechselt ist.


Achte darauf, daß sie nirgendwo draufhüpfen kann - Absturzgefahr!


Gib ihr am frühen Morgen vor der Kastra Arnica D6 Globuli, so 3 bis 5 Stck.
Wenn sie wach ist, also am späten Abend, wieder das Gleiche.
Ebenso am Samstag und Sonntag noch jeweils 3 mal -- das fördert die Wundheilung und stoppt/verhindert Blutungen/Hämatome.

Traumeel solltest Du nicht vorher geben!
Eventuell nach der Kastra, aber bitte mit dem TA absprechen.


Alle Homöopathika bitte vorher immer mit dem TA absprechen oder wenigstens melden - damit er Bescheid weiß, auch wenn er Naturheilkunde vielleicht nicht unterstützt.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
Arnica ist nach neuestem Wissen (Aussage von mehreren TÄ und THP, die sich intensiv mit dem Thema beschäftigt haben) kontraindiziert - fördert das Bluten noch!!!!!! auf gar keinen Fall geben!
und warum nicht Traumeel?????? geht das auf die Milch?????

also Katie woher nimmst Du das Wissen?
lg Heidi
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
  • #17
Vielen herzlichen Dank - das sind sehr gute Tips!

Wollte gerade mein Tierdoc anrufen und fragen wie das mit Traumeel etc. aussieht - Mittagspause...

Aber dann weiß ich das ja schon einmal!
Arnica habe ich sogar zu Hause - das nehme ich selber bei kleineren Verletzungen auch - auch unsere Katze hat die Kügelchen bei einer Verletzung an der Pfote schon einmal bekommen :).

Ich bin sehr froh das die Kleinen schon selbständig fressen und trinken. Dann kann sich die Mama wirklich in Ruhe erholen.

Was meinst du wegen der Frage mit dem Geb.!?
Kann man es wagen sie etwas alleine zu lassen am nächsten Abend (wenn es ihr gut geht vorausgesetzt!)!?

Gruß, Maunzi
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
  • #18
Oh je! Jetzt doch kein Arnica mehr?

Die beiden Antworten haben sich zeitlich überschnitten!

O.k., also Anruf beim Tierdoc nach der Mittagspause :)

Maunzi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #19
der TA sollte nach der Kastra Antisedan spritzen... dann ist die Mama bereits kurz nach der Kastra wieder fit.

Traumeel kannst du geben- das ist NICHT MM-gängig

Das im Traumeel enthaltene Arnica reicht völlig aus, also bitte nciht noch zusätzlich arnica geben
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #20
Aber dann weiß ich das ja schon einmal!
Arnica habe ich sogar zu Hause -

Bitte Arnica eben nicht geben!!!!!! siehe unten! in Traumeel ist Arnica drin, aber in einer sehr geringeren Menge!!!!!!!!
lg Heidi
 
Werbung:

Ähnliche Themen

vvvu
Antworten
54
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Shadow Cat
Antworten
8
Aufrufe
571
Shadow Cat
Shadow Cat
TeamSchmitz
Antworten
12
Aufrufe
3K
TeamSchmitz
TeamSchmitz
Anke
Antworten
1
Aufrufe
748
Anke
sarina82
Antworten
27
Aufrufe
13K
glückskatzen
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben