Einzug bei Katzenneulingen...

  • Themenstarter µs-Lee
  • Beginndatum
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon in vielen anderen Threads sehr viel gute Ratschläge bekommen habe muss ich nun doch noch mal einen aufmachen, da ich noch ein paar Tipps bräuchte...
Es geht um den Einzug von zwei ca ein Jahr alten Kätzchen aus dem Tierheim nächsten Samstag. Es sind unsere ersten Katzen... Die zwei Katzen sind Geschwister...

Mir wurde nun im Tierheim geraten nach der Ankunft den Transportboxen direkt die Toilette gegenüber zu stellen und damit ein bisschen zu rascheln, das würden die Katzen kennen und dann erstmal Wasserlassen gehen und danach wahrscheinlich anfangen zu erkunden... So, sollte ich das nun im Bad machen, wo die Toiletten normalerweise stehen oder z.B. im Wohnzimmer wo dann auch der Kratzbaum steht und dann die Toilette wieder ins Bad räumen? Oder im Flur von wo aus dann ja alle Räume abzweigen? Finden sie die Toilette dann auf anhieb wieder?
Soll ich ihnen von Anfang an alle Räume zugänglich machen? Ja, oder? Und auch schon genau so eingerichtet wie sie dann sein sollen, oder?
Finden sie schon von alleine raus, dass es das Essen in der Küche gibt wenn sie Hunger bekommen? Was mach ich denn mit dem Futter wenn die beiden sich irgendwo verkriechen? Es ihnen vor die Nase stellen und sie alleine lassen? Aber wie bekomm ich es dann hin, dass sie möglichst schnell in der Küche fressen? Ist mir lieber als im Schlafzimmer oder so...

Ja ich weiß, es sind ein bisschen viel Fragen, aber wir machen uns so einige Gedanken um die kleinen :pink-heart:

Vielen Dank schonmal!
 
Werbung:
fywen

fywen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
339
Ja die Aufregung :) aber schön, dass du den beiden aus dem Tierheim eine Chance gibst!

Das mit dem Korb und der Toilette hab ich noch nicht gehört. Ich hab meine beiden aus dem Korb genommen und in die Toilette gesetzt, dann war gut und beide wussten wo sie hin mussten.

Falls es so kommt, dass Sie sich verkrichen, dann lass Sie einfach, sie kommen schon irgendwann raus. Mit vorliebe passiert das meist Nachts, wenn Dosi/Dosine noch am schlafen ist. Auf keinen Fall würde ich die beiden bedrängen oder Ihnen hinterher laufen. Ignoriere Sie einfach, dass wird am besten sein.

Wenn Sie heute Nacht auf erkundungstour gehen, dann werden Sie Ihr fressen in der Küche schon finden. Vielleicht hast Du aber auch glück und Sie verkrichen sich gar nicht. Das war bei mir so.

Helfen kannst Du Ihnen mit einem Feliway stecker, die gibts beim Tierarzt und sondern Katzenpheromone ab.


lg
Fywen
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
du schreibst genau das, was ich mich vor ca 2 Jahren auch alles gefragt habe
(bei mir war es übrigens auch ein einjähriges Geschwisterpärchen aus dem TH)

Das mit der Transportbox gegenüber vom Klo habe ich damals auch so gemacht.
Hat gut funktioniert, ich würde aber das Klöchen dort stehen lassen wo es hinterher auch steht... Sie werden die anderen Räume schon finden.

Weißt du denn schon ob es sehr ängstliche Katzen sind?

Ich würde alle Räume zugänglich machen.

Setz dich dann einfach auf die Couch, und lass die beiden machen...

Das wird schon alles :) *daumendrück*
 
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
Einfach in Ruhe lassen hatte ich auf jeden Fall auch vor, dann lass ich sie an der Badtür gegenüber dem Klo raus oder so und stelle dann die Transportbox ins Wohnzimmer in eine Ecke, wo sie eh ohne Tür stehen bleiben soll, damit sie sich dran gewöhnen und es bei eventuellen Tierarztbesuchen nicht ganz soviel Stress gibt...

Das Futter gibts dann einfach in der Küche am angestammten Platz. Verhungern werden sie dann hoffentlich schon nicht :rolleyes:

Die Katze ist etwas schüchterner und der Kater ist neugieriger. Sie waren im Tierheim leider in so kleinen schrankartigen Käfigen - weil sie mal einen Hautpilzinfekt hatten - wo sie ja auch nicht hätten ausweichen können, aber sie waren am Gitter gesessen und auch an uns interessiert. Wenn man einen Finger reingesteckt hat war der Kater auch schon sehr versucht damit zu spielen, war sich aber nich so ganz sicher; ich bin jedenfalls frohen Mutes, dass sie sich schnell einleben, so wie wir sie erlebt haben...
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Auch wenn die Katzen sich zwei oder gar drei Tage "unsichtbar" durch deine Wohnung bewegen, nicht aufgeben und weiter abwarten. Sie werden nachts ganz sicher das Futter finden und mit der Zeit wird die Neugierde über die Angst siegen.
 
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
Ich sags mal so: "wuah, sie denken das Katzenklo wäre ein Bett!" :p
Sie sind nach ein paar Minuten vorsichtig aus den Transportboxen rausgeschlichen und sitzen nun seit 2 Stunden im Haubenklo. Ich hoffe sie haben verstanden, dass es das Klo ist und nicht die Kuschelbox zum Schlummern xD
Der kleine hat aber auch die gesamte Zeit in der Transportbox ohne Unterbrechung miaut und muss nun wohl erstmal Pause machen :D
Mal abwarten wann die zwei sich von alleine raus trauen...
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Ich würde die Haube vom Klo nehmen, da sollen sie ja reinmachen und nicht drinn kuscheln :eek:
Wenn dein Bad groß genug ist, dann stelle lieber in die Nähe ein Körbchen (Höhle ggf. Transportkorb) oder ein Pappkarton, mache die Tür bis auf ein Spalt, wo sie durchpassen können, zu und lebe deinen Alltag, beachte die Katzen nicht.
Vor der Badtüre, wohl im Flur, würde ich Futter und Wasser hinstellen.
Sie kommen schon von alleine ;)
 
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
Sie ist in die Transportbox geflüchtet und er rennt in der Küche rum und ist ganz verwirrt wegen den spiegelnden Oberflächen der Schränke und versucht unter selbige zu schlupfen; dort ist allerdings eine Leiste, weshalb er nun ganz schrecklich Schimpfen muss. Er kapiert nicht so recht, dass er sich da nicht verstecken kann... Ich glaube sie kennen das "normale" Katzenspreu echt nicht zum Draufmachen :wow:
 
Zuletzt bearbeitet:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Gebe ihnen Versteckmöglichkeiten und verhalte Dich ganz ruhig und ungezwungen, lasse sie in Ruhe, es wird schon :)
Guck Fernseh und benehme Dich ganz normal, nicht immer nach den Katzen gucken ;)
 
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
  • #10
Genau das ist mein Plan, ich sitz auf der Couch und les ein Buch; ich hör ihn nur Schimpfen :D
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #11
Und, schimpft er noch? :grin: Erzähle mal, wie es weiter geht! Und immer mit der Ruhe, das wird alles schon. Ich hatte solches Herzklopfen, als ich meine beiden aus dem TH geholt hab, und die haben keine zwei Stunden gebraucht, um sich einzugewöhnen.
 
Werbung:
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
  • #12
Ne, er hat sich abgeregt und wieder in die Transportbox verzogen und da sitzen die beiden nun seit ca 6 Stunden und haben nur etwa die 2m² um die Box mal vorsichtig erkundet; gerade als ich vorhin auf dem Weg in die Küche war um ihnen die Näpfe zu füllen. Als sie mich sahen sind sie wieder in die Box gezischt und sie hat mich dabei noch bitterböse angefaucht... Mal sehen wie die sich noch so einleben; auf jeden Fall deutlich schwerer als deine.

P.S.: Gerade auf dem Weg ins Bad musste ich feststellen, dass sienichtmehr in der Transportbox sitzen sondern sich nun unters Bett geflüchtet haben... Sollen wir uns nun einfach in selbiges legen und schlafen? Nicht dass sie die ganze Nacht Panik schieben und denken "OMG wir kommen hier nicht raus, die ligene da oben! Hilfääää!"... Gefressen haben sie nämlich auch noch nicht...
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
  • #13
Klar kannst du trotzdem im Bett schlafen...

Die werden wahrscheinlich sowieso die Bude erkundigen sobald sie das gefühl haben dass ihr schlaft :rolleyes:
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #14
Ja, dass denke ich auch. Wenn ihr schlaft, werden sie sich in Ruhe alles angucken wollen.
Aber von wegen "sowas haben sie wohl noch nicht gesehen". Das erinnert mich an unseren ersten Abend mit den Katzen. Die Beiden haben es sich gerade so ein wenig umgesehen und wir dachten uns nichts dabei, alles "normal" wie immer zu machen, also Fernseher an und wow.....: 2 Katzen zur Salzsäule erstarrt. Die haben sich ca. 1-2 Minuten nicht bewegt, bis sie begriffen haben, dass das jetzt nicht so gefährlich ist. Ich kann heute noch lachen, wenn ich daran denke :D.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und viel Spaß mit den beiden :).
 
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
  • #15
Ja, das hoffe ich auch, dass sie sich dann morgen sicherer fühlen und ordentlich gespachtelt haben...
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #16
Ne, er hat sich abgeregt und wieder in die Transportbox verzogen und da sitzen die beiden nun seit ca 6 Stunden und haben nur etwa die 2m² um die Box mal vorsichtig erkundet; gerade als ich vorhin auf dem Weg in die Küche war um ihnen die Näpfe zu füllen. Als sie mich sahen sind sie wieder in die Box gezischt und sie hat mich dabei noch bitterböse angefaucht... Mal sehen wie die sich noch so einleben; auf jeden Fall deutlich schwerer als deine.

P.S.: Gerade auf dem Weg ins Bad musste ich feststellen, dass sienichtmehr in der Transportbox sitzen sondern sich nun unters Bett geflüchtet haben... Sollen wir uns nun einfach in selbiges legen und schlafen? Nicht dass sie die ganze Nacht Panik schieben und denken "OMG wir kommen hier nicht raus, die ligene da oben! Hilfääää!"... Gefressen haben sie nämlich auch noch nicht...

Den besten Tipp, den ich dir geben kann ist der hier- mache alles so wie bisher, damit die beiden sich dran gewöhnen- an den normalen Tagesablauf. Ich hab mit meinen beiden echt Schwein gehabt, hatte das auch nicht so erwartet. Aber ich hab auch am zweiten Tag ganz stumpf den Staubsauger raus geholt und sauber gemacht... Also legt euch ruhig ins Bett, benehmt euch ganz normal. Viel Glück und ganz viel Spaß mit den neuen Mitbewohnern!
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #17
Nur immer mit der Ruhe, manche Katzen sind da echt sensibler.
Ich hab hier genau zwei gegenteilige Exemplare. Mein Kater als der reinkam: "Wo ist der Kratzbaum? Aha... der ist toll, ich spiel mal drauf.... oh eine Spielangel... das fetzt ja, toll... jaaa und rauf auf den Kratzbaum... runter vom Kratzbaum... man ist das toll hier... Küche? Oh, da steht was zu beissen... schön, schön, schön.... man ist das toll... und da????.... oh wie toll ein Bett.... oh wie toll, der Mensch legt sich rein.... oh wie toll, der streichelt mich sogar, wenn ich auf den Bett liege... oh wie toll, ein Mensch für mich... oh wie toll, da ist es voll gemütlich.... toll toll toll toll toll, hier geh ich nicht mehr weg" :D.
Meine Katze hingegen... zack unter das Bett. Sie hat zwar nachts gefuttert, wenn wir im Bett waren, aber ich hab sie ca. 4 Tage kaum gesehen, weil sie nur unterm Bett war.
Hat bei ihr halt länger gedauert, jetzt ist sie die mutigere :D.

Also immer mit der Ruhe, mach dir kein Stress und den Katzen keinen, weil sie das spüren. Wird schon ;).
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #18
Μ

µs-Lee

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
74
Ort
HB
  • #19
Gute Nacht.......und auch die Augen zu machen :aetschbaetsch2:

Dauert noch einen Moment, meine Freundin will noch DSDS fertig gucken :rolleyes:
Aber wir haben ja eh vor ganz normal das zu machen was wir immer tun, nur wir fragen immer gerne nochmal erfahrene Leute :oops:
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #20
Grins... Im Hintergrund läuft das Sportstudio und meine kleine Kuhkatze Chili jagt Geister, wie jeden Abend... Ich wünsche euch, dass ihr das bald auch haben werdet- es gibt nichts besseres. Außer einem Flauschwecker, der euch morgens gegen halb acht sanft die Pfote ins Gesicht legt und schnurrt, sich an euch kuschelt und euch klar macht, dass Katzen die beste Entscheidung eures Lebens sind. :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
2
Antworten
32
Aufrufe
4K
dieMiffy
dieMiffy
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
Jindarah
J
V
Antworten
3
Aufrufe
18K
Musepuckel
Musepuckel
zessina
Antworten
6
Aufrufe
826
jasmine
Möhrchen
Antworten
28
Aufrufe
2K
Felizitas
Felizitas

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben