Egal welches Nassfutter - ich weiß nicht mehr weiter!!

Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Hallo zusammen,

so langsam weiß ich nicht mehr, was ich Maggie noch anbieten soll.

1. frisst sie sehr wenig

2. noch lange nicht das, was ich ihr anbiete

Ich kaufe immer von verschiedenen Anbietern - aber Maggie möchte einfach KEIN Katzenfutter mehr (sieht zumindest so aus).

Vorgestern habe ich dann Rindergehacktes gekauft, was sie an dem Tag und auch gestern verschlungen hat.

Heute Morgen gabs aber wieder Nassfutter (andere Sorte wieder mal) und sie mag es partout nicht mehr.

Das geht doch nicht, oder?

Habe zu GöGa gesagt, dass das Hack in der Hinsicht dann preiswerter wäre, als ewig die Schälchen oder Tütchen halb voll wegzuwerfen.:(

Ich kann ihr aber doch nicht NUR Hack oder NUR rohes Fleisch anbieten. Oder?

Brauche da mal ein paar Tipps von Euch.


Zum Schluß noch:
Maggie altert von Monat zu Monat m.E. immer mehr. Sie wirkt so alt. :( Ihr Verhalten ändert sich auch. Nun schläft sie seit ca. 2 Wochen GARNICHT mehr bei mir im Bett:(

Die Wand schreit sie auch schon mal an , oder guckt auf die Couch (als wenn dort was krabbeln würde) und schreit auch diese an.

Das einzige was sie intensiv genießt, ist, dass sie seit es so schön ist, den Garten. Dort muß ich sie dann gegen 20.30 - 21.00 Uhr abholen. :D


Ich habe Angst. Wißt ihr, was ich meine?


Aber am meisten macht mir das mit dem Futter zu bedenken.
 
Werbung:
M

Maggie+Bart

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2009
Beiträge
1.055
Es ist schlimm, wenn man sieht das die Katze alt wird. Wenn man spürt, dass es nicht ewig so weiter gehen kann...
Es tut mir sehr leid :-(

Wie alt ist deine Maggie denn?
Ich würde mir ab einem gewissen Alter nicht mehr allzuviele Gedanken über die Ernähreng machen sondern einfach das füttern was sie will.
Da kann es auch mal mehr Hack sein, oder mal ein Tütchen Felix. Hauptsache die KAtze frisst!
 
JennyM

JennyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2009
Beiträge
204
Klingt schon erschreckend für mich (aber große Ahnung von Krankheiten hab ich in der Richtung auch noch nicht,wenn es den dann eine Krankheit ist)

Würde mir das Tier schnappen und zum TA fahren,einfach mal checken lassen
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Es ist schlimm, wenn man sieht das die Katze alt wird. Wenn man spürt, dass es nicht ewig so weiter gehen kann...
Es tut mir sehr leid :-(

Wie alt ist deine Maggie denn?
Ich würde mir ab einem gewissen Alter nicht mehr allzuviele Gedanken über die Ernähreng machen sondern einfach das füttern was sie will.
Da kann es auch mal mehr Hack sein, oder mal ein Tütchen Felix. Hauptsache die KAtze frisst!
Maggie ist 16 Jahre alt.
Felix habe ich auch gegeben. 1 Tag und dann will sie es auch nicht mehr. Hab das Gefühl, sie will das, was wir essen. Ehrlich!! Pute gabs heute Mittag, beim kleinschneiden flog natürlich auch was auf den Boden für Maggie:D Das liebt sie auch.
Klingt schon erschreckend für mich (aber große Ahnung von Krankheiten hab ich in der Richtung auch noch nicht,wenn es den dann eine Krankheit ist)

Würde mir das Tier schnappen und zum TA fahren,einfach mal checken lassen

Sie ist durchgecheckt worden. ;)Großes Blutbild auch. ;)
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
sorry, doppelt
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maggie+Bart

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2009
Beiträge
1.055
Hmm... Also 16 ist ja jetzt noch nicht sooooo alt. Trotzdem denke ich, bevor sie garnix frisst biete ihr einfach jeden Tag was neues an :stumm:

Egal was, hauptsache sie frisst.
Whiskas hmmm... wurde mir vom TA empfohlen als meine Maggie nichts fressen wollte. Da fahren wohl alle Katzen drauf ab
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
Dann gib ihr doch was sie will! Fleisch und Gehacktes ist doch nicht das schlechteste :)! Vielleicht solltest du dich dann mal ins supplementieren einlesen für die nächste Zeit!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Tatsächlich - ich würde Maggi Rohfutter anbieten, und wenns fertigsupplementierte Frostmäuse (oder Küken) wären. Natürlich bedarf es einer gewissen Überwindung des Futtermeisters, solche Nahrung zu reichen, aber was tut man nicht alles für die Fellnasen, damit es ihnen gut geht?

Mariechen ist jetzt geschätze 15 Jahre alt und ich bin dabei, sorgfältig alles zu planen und dann auf Vollbarf mit Mäusen und Küken umzustellen.

Zugvogel
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Maggie .. 16 Jahre - gib der Maus doch was sie gern fressen will. Was soll der Streß noch bringen? Gesunde, artgerechte Ernährung sollte man anpeilen, aber bei einer so alten Seniorin würde ich andere Prioritäten setzen.

Das geht doch nicht, oder?
Warum nicht? Ich bin kein Barfer, wieviel man nun unbedingt supplementieren müßte, weiß ich nicht. Kann aber nicht so dramatisch sein.

Deine Sorgen kann ich nachfühlen, hab auch so einen Senior da.
Gib ihr, was sie gern mag und verträgt.
Die kleinen Tricks, wie Futter anwärmen, damit es mehr riecht und den Appetit fördert oder es ev. hoöherzustellen, hast Du schon versucht, oder?

Wenn sie nur ganz wenig frißt, müßte man halt versuchen, es öfter anzubieten.
Wenn sie gar nichts mehr fressen will, wird es natürlich kritisch, aber so wie ich Dich verstanden habe, ist's ja noch nicht soweit.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #10
Hmm... Also 16 ist ja jetzt noch nicht sooooo alt. Trotzdem denke ich, bevor sie garnix frisst biete ihr einfach jeden Tag was neues an :stumm:

Egal was, hauptsache sie frisst.
Whiskas hmmm... wurde mir vom TA empfohlen als meine Maggie nichts fressen wollte. Da fahren wohl alle Katzen drauf ab
Ich biete ihr seit fast einem halben Jahr mehrere Sorten an. Jedesmal schmeiße ich die halbe Tüte oder Dose weg und sogar noch nen Rest aus dem Napf. Ich habe mehr Katzenfutter als selber was im Kühlschrank. Echt!!!:D
Dann gib ihr doch was sie will! Fleisch und Gehacktes ist doch nicht das schlechteste :)! Vielleicht solltest du dich dann mal ins supplementieren einlesen für die nächste Zeit!
Werde ich mal lesen!!
Tatsächlich - ich würde Maggi Rohfutter anbieten, und wenns fertigsupplementierte Frostmäuse (oder Küken) wären. Natürlich bedarf es einer gewissen Überwindung des Futtermeisters, solche Nahrung zu reichen, aber was tut man nicht alles für die Fellnasen, damit es ihnen gut geht?

Mariechen ist jetzt geschätze 15 Jahre alt und ich bin dabei, sorgfältig alles zu planen und dann auf Vollbarf mit Mäusen und Küken umzustellen.

Zugvogel
Eva, Maggie frisst sowas nicht. Im Ernst. Die hat ihr Leben lang als Freigänger noch NIE was mit nachhause gebracht. Gestern noch lag sie am Rasen und ein Vögelchen spazierte ca. 2 Meter an ihr vorbei. :eek: Sie lag steif und starrte nur. Die würde keiner Fliege was zu leide tun. Eher abhauen.
Maggie .. 16 Jahre - gib der Maus doch was sie gern fressen will. Was soll der Streß noch bringen? Gesunde, artgerechte Ernährung sollte man anpeilen, aber bei einer so alten Seniorin würde ich andere Prioritäten setzen.


Warum nicht? Ich bin kein Barfer, wieviel man nun unbedingt supplementieren müßte, weiß ich nicht. Kann aber nicht so dramatisch sein.

Deine Sorgen kann ich nachfühlen, hab auch so einen Senior da.
Gib ihr, was sie gern mag und verträgt.
Die kleinen Tricks, wie Futter anwärmen, damit es mehr riecht und den Appetit fördert oder es ev. hoöherzustellen, hast Du schon versucht, oder?

Wenn sie nur ganz wenig frißt, müßte man halt versuchen, es öfter anzubieten.
Wenn sie gar nichts mehr fressen will, wird es natürlich kritisch, aber so wie ich Dich verstanden habe, ist's ja noch nicht soweit.

Ich gebe ihr auch schon länger nur das, was sie will. Hole ich ne neue Sorte, mag sie es morgens und abends macht sie einen auf Bäääh. Wegwerfen also. Nächste Tüte, nächste Sorte.
Ich weiß aber, dass sie rohes Fleisch aller Art (ausser Schwein) mag.
Und werde mir das auch mal überlegen, ihr zu geben.

Weiß sonst nicht weiter.

Ohne supplementieren - hätte das Konsequenzen???
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Ich gebe ihr auch schon länger nur das, was sie will. Hole ich ne neue Sorte, mag sie es morgens und abends macht sie einen auf Bäääh. Wegwerfen also. Nächste Tüte, nächste Sorte.
Das ist nervend, seh ich ein .. ist aber halt so.
Hat sie denn ein paar Sorten, die meist ziehen? Dann würde ich die mischen, morgens x, abends y usw.

Und wenn sie rohes Fleisch mag, ist das doch schon was - dann gib ihr halt Fleisch. Die 20% Regel würde ich da auch sehr weit auslegen, sie wird auch ohne aufwendige Supplemente nicht sofort tot umfallen. Schon gar nicht, wenn sie zwischendurch auch immer wieder Naßfutter bekommt.
Wichitg ist, daß sie frißt.
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #12
Das ist nervend, seh ich ein .. ist aber halt so.
Hat sie denn ein paar Sorten, die meist ziehen? Dann würde ich die mischen, morgens x, abends y usw.

Und wenn sie rohes Fleisch mag, ist das doch schon was - dann gib ihr halt Fleisch. Die 20% Regel würde ich da auch sehr weit auslegen, sie wird auch ohne aufwendige Supplemente nicht sofort tot umfallen. Schon gar nicht, wenn sie zwischendurch auch immer wieder Naßfutter bekommt.
Wichitg ist, daß sie frißt.

;) Seh ich jetzt auch so.

Und wisst ihr was? Mein GöGa sollte nur Brot mitbringen.....und was bringt er noch mit? :D:D

Puten-Steaks für Maggie. Die lebt schon besser als wir!!:D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #13
Hat sie denn ein paar Sorten, die meist ziehen? Dann würde ich die mischen, morgens x, abends y usw.

Seeeeelten. Wie gesagt, mal ja, dann wieder nein. Und wenn ich mische, frisst sie garnicht - als wenn sie es merkt. Die Olle.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Bei Mariechen muß ich die Küken etwas ausnanderrupfen, daß das schiere Fleisch hervorduften kann
help.gif


Zugvogel *augenzuunddurch*
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #15
Bei Mariechen muß ich die Küken etwas ausnanderrupfen, daß das schiere Fleisch hervorduften kann
help.gif


Zugvogel *augenzuunddurch*

:eek: Und da ich weiß, dass sie es eh nicht mögen wird, zupf ich erst garnicht.:D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #16
Und wenn ich mische, frisst sie garnicht - als wenn sie es merkt.
Ja klar .. ich meinte, nicht mischen a la zwei Sorten in einen Napf schütten, sondern mischen, indem man morgens z.B. Grau Pute und abends Almo Fisch gibt. Am nächsten Morgen wieder was anderes, usw.

Und rat mal, wer hier Putengeschnetzeltes und Wildlachs ißt .. :D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #17
Ja klar .. ich meinte, nicht mischen a la zwei Sorten in einen Napf schütten, sondern mischen, indem man morgens z.B. Grau Pute und abends Almo Fisch gibt. Am nächsten Morgen wieder was anderes, usw.

Und rat mal, wer hier Putengeschnetzeltes und Wildlachs ißt .. :D

:D:D Wer?


Mit morgens und abends versch. Sorten probier ich ja auch andauernd. Aber sie frisst so minimal, dass ich es nach 2 Stunden (bei dem Wetter) wegschmeißen kann. Fischsorten mag sie auch so gut wie garnicht. Almor Nature (hoffe, richtig geschrieben) verachtet sie. Ob Pute, Hähnchen oder sonst was. Zuletzt hat sie direkt in den Napf gekotzt.:eek:

Was meinst du, was Maggie sich gleich freuen wird, wenn sie Putensteaks bekommt.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #18
Ach Gabilein,

unsere Sorgenkinder was? Die süße Oma Maggie macht es dir aber auch nicht gerade einfach.

Aber die Putensteaks wird sie sicherlich lieben.
Wenn sie roh lieber mag, dann würd ich ihr mehr roh geben.
Dosi ist doch auch erst glücklich wenn Maggie was gefressen hat oder?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #19
Ach Gabilein,

unsere Sorgenkinder was? Die süße Oma Maggie macht es dir aber auch nicht gerade einfach.

Aber die Putensteaks wird sie sicherlich lieben.
Wenn sie roh lieber mag, dann würd ich ihr mehr roh geben.
Dosi ist doch auch erst glücklich wenn Maggie was gefressen hat oder?

Stimmt.

Ich denke ja auch: Es ist einfach so und ich versuche alles.
Aber es ist schon blöde, wenn ich das meiste wegschmeißen muß. Geöffnete Beutel oder Schälchen kann man ja auch schlecht weiterverschicken.

Im Fressnapf die Dame lacht schon jedesmal, wenn ich WIEDER super viele verschiedene Sorten kaufe. Sie hat auch so nen alten Opi, der auch seeeeehr mäkelt.
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #20
Unsere beiden lieben das Hühnchen mit Käse von ShinyCat, naja aber immer kann man das ja auch nicht füttern :( (das gibt es vielleicht 1x im Monat bei uns).
Tiddles hatte damals nur noch TroFu gefressen...das war ja auch was anderes :(. Maggie ist ja GsD gesund.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
B
Antworten
16
Aufrufe
797
Brunfelsia
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben