Durchfall immer wieder zwischendurch

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
118
Hallo zusammen,
ich habe drei Katzen, und irgendeine hat immer wieder Durchfall... das erste Problem ist, dass ich nur eine Vermutung habe, wer es sein könnte :confused:
Es passiert entweder nachts oder wenn ich bei der Arbeit bin :rolleyes:

Das Komische dabei ist, dass es oft nur ein oder zweimal am Tag passiert, dann ein oder mehrere Tage nichts und plötzlich wieder ein bis drei Tage Durchfall.

Und was noch viel seltsamer ist... dass der Kater bei dem ich den starken Verdacht habe, dass er es ist, heute in meiner Gegenwart normale Würstchen macht, obwohl Katzenklo und Boden mit Duchfall voll ist (schon angetrocknet, also wahrscheinlich von heute morgen).
Kann es tatsächlich sein, dass Durchfall ständig kommt und geht und das innerhalbvon wenigen Stunden?
Das geht nun schon seit ca 5 Wochen so! Kann ja nicht mal zum Tierarzt, solange ich nicht wirklich sicher bin, wer das Durchfallproblem hat :oops:

Übrigens, alle drei Katzen scheinen fit zu sein und sie fressen auch normal, daran kann ich nichts erkennen. Es ist auch keiner besonders kotverschmiert oder so... beim Futter hat sich auch nichts verändert :confused:
hat jemand einen Tip, wie ich denn nun vorgehen könnte?
Liebe Grüßle Ina
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
Hallo Ina,

evt. würde die Untersuchung der Kotprobe auf Darmparasiten weiterhelfen. So weiß Du zwar noch nicht, WER Durchfall hat, aber Du weisst, ob Würmer, Giardien etc. der Grund sind.
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
Hallo Ina,

Mensch, was machen die drei denn für Sachen?! Und wenn Du Proben von jeder einzelnen sammelst? Also einsammeln, wenn Du grade eine(n) auf "frischer Tat" ertappst?

Werde am Samstag zurückschreiben, bin im Moment immer nur kurz hier, stecke in Klausuren:oops:
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
118
Danke für deine Antwort :)
Ich habe erst vor ein paar Wochen alle entwurmt... der Kot ist meist schon angetrocknet, wenn ich es merke :oops: , da der "Übeltäter" alles schön über den Boden verteilt und die kleinen Kleckse ja sehr schnell antrocknen :rolleyes:

Soll ich es abkratzen und so zum Arzt bringen? Kann der so überhaupt untersuchen? Wenn es mal im kaklo landet, sind da mehr Streukügelchen dran als Kot, weil es ja so richtige Kotfladen sind... ich dachte, da ist es nicht so sinnvoll, es zum untersuchen zu bringen, oder doch? :oops:
LG Ina
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
118
Hallo Ina,

Mensch, was machen die drei denn für Sachen?! Und wenn Du Proben von jeder einzelnen sammelst? Also einsammeln, wenn Du grade eine(n) auf "frischer Tat" ertappst?

Werde am Samstag zurückschreiben, bin im Moment immer nur kurz hier, stecke in Klausuren:oops:

Hi Patricia,
wäre eine Überlegung wert... aber die drei sind "Nacht-kacker" deshalb sehe ich nur selten, wer welches Geschäft verrichtet :confused:
Hab echt schon überlegt, neben den kaklos zu übernachten :oops: aber dann ist sicher gerade in dieser nacht nichts los :rolleyes:
(PS: Alles Gute für deine Klausuren!!!)
LG Ina
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Soll ich es abkratzen und so zum Arzt bringen? Kann der so überhaupt untersuchen? Wenn es mal im kaklo landet, sind da mehr Streukügelchen dran als Kot, weil es ja so richtige Kotfladen sind... ich dachte, da ist es nicht so sinnvoll, es zum untersuchen zu bringen, oder doch? :oops:
LG Ina

TA anrufen und nachfragen wie du es machen sollst :)
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
118
@Zugvogel Danke für den Tipp!

Ich hatte nun vor, eine "blinde" Probe zum Tierarzt zu bringen und habe dort mal angerufen, wie ich es machen soll...

Ich soll die Katze mitbringen... na toll, welche :confused:
Es sei nicht wirklich sinnvoll, nur die Probe zu untersuchen.
So, dann werde ich mich wohl auf die Lauer legen müssen und irgendwie herausfinden, ob mein Verdacht tatsächlich stimmt...

Schon doof jetzt :(
LG Ina
 
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
118
Hallo nochmal,
da ich es immer irgendwie blöd finde, dass Themen manchmal so offen bleiben und man nicht weiß wie es denn nun weiterging und so...

hier nun einfach mal kurz Zwischenbericht:
Da dieser Durchfall ja nun schon seit ca 5 bis 6 Wochen mal mehr und mal weniger auftritt, muss einfach was geschehen.
Tierarzt vermutet eine Futterunverträglichkeit, und das wo ich doch endlich nach langer Suche wenige Futtersorten gefunden habe, die bei allen dreien beliebt sind :rolleyes:

Nun müssen alle heute fasten (da ich ja immer noch nicht weiß, wer der Durchfall-Verursacher ist)
ab morgen gibt es dann Futter mit Pülverchen zum Darmfloraaufbau und so.(ich denke ähnlich wie das empfohlene von Zugvogel)
nur soll ich magenschonendes Futter besorgen, dass sicher wieder nicht gefressen wird :(

Habt ihr mir dafür Tipps? Möglichst von Fressnapf, weil ich erstmal nur wenig kaufen will und eine Internetbestellung bis morgen etwas knapp wird ;)

Bisher hält sich die Schreierei wegen Futterenzug im Rahmen ;) Außer einer Knabberstange gab es heute noch nichts... bin echt mal gespannt.
LG Ina
 
C

cheyenne12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
1
  • #10
Durchfall

Hallo!

Ich habe gerade mal alte Artikel angeschaut und bin bei deinem Durchfall-Problem hängen geblieben.

Mein Kater hatte ca. 2 Jahre lang immer mal wieder Durchfall. Beim Tierarzt wurde er auf sämtliche Krankheiten und Parasiten getestet - alles negativ.

Duch Zufall bin ich im Internet auf einen Artikel gestoßen, in dem ein Veterinär behauptet, dass es einige Katzen gibt, die mit Durchfall reagieren, wenn sie ständig Zugang zum Futter haben. Soll irgendwie damit zusammen hängen, dass die Verdauungssäfte fließen, wenn sie das Futter auch nur riechen können.

Ich habe meinen Kater schrittweise daran gewöhnt, nun nur noch 3 mal am
Tag zu fessen, bzw., ich stelle ihm nur noch 3 mal am Tag Futter hin. 2 mal
am Tag würde auch gehen.

Der Durchfall ist weg!!!!

Vielleicht hilft es ja auch deiner Fellnase. Wenn sich das Problem bereits erledigt hat, wünsche ich dir trotzdem viel Spaß mit deinem Tier.

Liebe Grüße!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Auf die Knabberstangen würd ich auch verzichten, meistens sind zuviel Chemikalien (Farbstoffe, künstliche Aromen) und minderwertige Rohstoffe drin.

Zum Knabberen eignen sich 'Trockenfrüchte' wie getrocknete Hühnerhälse, Rindfleischscheiben etc.

Der Anfang von Ausschlußdiät ist meines Wissens immer erst das Selbstgekochte, oder pures Fleisch aus Dosen mit etwas wenig Kohlehydraten angereichert. Es wird dann wohl auch supplementiert werden müssen.
In Ausschlußdiät bei Allergien (auch DF kann dazu gehören) kenne ich mich überhaupt nicht aus.
Ich hoffe, daß die Erfahrenen hier noch gute Tips und Ratschläge geben können.

Zugvogel
 
Werbung:
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.904
  • #12
es könnte ein katz dabei sein ,das an zöliakie,schlsampig gesagt einer unverträglichkeit gegen die hier wachsenden getreide, und die daraus gemachte eiweiss-konzentrate(gluten/seitan), leidet.
mio
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Auch Carrageen ist in vielen Nährmitteln drin, vor allem in Sahne, Fertigpuddigs und anderen Milchprodukten. Bitte genau aufs Etikett gucken!
Bei Kafu findet es sich in einigen Sorten mit Gelee oder Soße.

Carrragen (soll schönen 'Stand' geben) kann zu DF und zöliakieähnlichen Beschwerden führen, die Darmzotten sehr angreifen bis kaputtmachen.

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
6K
Cary20
Antworten
8
Aufrufe
2K
superruebe
Antworten
32
Aufrufe
15K
superruebe
Antworten
17
Aufrufe
6K
Zugvogel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben