Durchfall durch Katzengras?

  • Themenstarter Peffy29
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
Hallo ihr lieben,

Hab mal eine Frage, meine beiden Jungs haben ja letztes Jahr bedingt durch die Giardien viel mitmachen müssen! Das waren heftige 3-4 Monate mit viel Panacur. Charly hat schrecklich gelitten und extrem DF gehabt.
Paulchen hingegen hatte fast die ganze zeit normalen Stuhl trotz der üblen Medis die er genauso wie Charlie bekommen hat.

Vor zwei Wochen hab ich den beiden Katzengras gekauft und in einen Kübel eingepflanzt. Paulchen hat sofort viel davon gefressen, aber nie erbrochen. Nach 3-4 Tagen ging es los mit weichem Kot. Dachte sofort Charlie hat wieder Darmprobleme. Bis ich gesehen habe das es Paulchen ist der den weichen Kot hat.

Hab das Katzengras entsorgt und Perentorol gegeben ... Nach zwei Tagen war der Stuhl wieder ok....hab dann das Perentorol weggelassen und er bekam wieder dünnen bzw weichen Kot. Ich werde jetzt mal zwei Wochen weiter Perentorol geben.

Meint ihr das kann vom Katzengras kommen?
Hab bissi gegoogelt, anscheinend soll es Katzen geben die das nicht vertragen und länger Darmprobleme dadurch haben?

Hat jemand so Erfahrungen gemacht?

Wurmbefall schließe ich eigentlich aus, da sie Anfang April noch mal Panacur bekommen haben( soll man ein halbes Jahr nach den Giardien wiederholen, einfache Dosis) Auch ja sie sind Wohungskatzen.

Danke für eure Antworten.
 
Werbung:
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
Zwei Wochen Perenterol ohne Diagnose? Ich weiß auch nicht. Ich halte viel von Perenterol, auch bei Katzen, aber das ist schon ganz schön lange. Es bekämpft aber auch nur die Symptome, nicht die eventuelle Ursache. Wenn es vom Katzengras war, habe da aber keine Erfahrung, dann sollte sich das beim Weglassen von selber erledigen. Was fütterst du denn sonst so?
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
Perentorol ist Darmaufbau das ist schon okay so.
Sie bekommen auch intestinum zum Darmaufbau.

Nach der langen Medigabe sind die guten Darmbakterien ziemlich im Eimer!

Nach dem Charlie von so ziemlich jedem Futter DF bekommen hat und er das Aldi Futter gut verträgt (kleine Dosen ohne Zucker) bekommen sie inzwischen hauptsächliches das aber nur die Sorten mit Gele.
KATTOVIT bekommen sie auch ab und an und das Darmschonende Futter von Royal Canin sensitiv(Lila Tütchen)

Mich würde interessieren ob hier im Forum auch jemand die Erfahrung gemacht hat das eine Katze von Katengras DF bekommen hat?

Momentan ist es so das einmal am Tag weich ist und dann aber wieder feste Würstchen ? Echt komisch
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Diese Erfahrung habe ich noch nicht gemacht. Worauf ich allerdings streng achte, ist das 'Entgiften' von neuen Katzengrasdippchen, weil man ja nie ausschließen kann, daß die Pflanzen mit Chemie behandelt wurden.

Willst Du mal Katzengras selber ziehen? Das geht prächtig mit Sprießkornhafer ausm Reformhaus, der ist noch keimfähig. Hafer ist sehr weich und die meisten Katzen mögen das.

Laß die Häufchen auf Würmer testen, dann bist Du viel sicherer über die Wurmlage.


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

talkingmonkey
Antworten
9
Aufrufe
11K
talkingmonkey
talkingmonkey
S
Antworten
5
Aufrufe
506
ottilie
ottilie
EmmieCharlie
2 3
Antworten
42
Aufrufe
3K
Kayalina
Peffy29
Antworten
90
Aufrufe
12K
Professor
Professor

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben