Dobby ist abgehauen

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.930
Alter
27
Ort
Schweiz
Das ist echt toll!! So ein Glück muss man haben!
 

Lumipallo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
858
Ort
im Nordschwarzwald
ist ja bei uns nicht zu bezahlen, wenn man nicht millionär ist :cautious:
ich hab wahnsinniges glück. mein vermieter ist ein richtiger katzennarr. ich durfte einen teil des gartens einzäunen für meine katers und er hat sogar die konstruktion der pfosten gemacht (mit einbetonieren im boden) :giggle: und sein sohn hat die grosse katzentreppe konstruiert, damit sie von meiner wohnung direkt in den garten können :)

Kannst du den Vermieter bitte ein paarmal klonen?
Solche Vermieter werden definitiv viel öfter gebraucht! :omg:
 

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 September 2014
Beiträge
970
das würde ich sofort machen :giggle:
meinen vermieter für alle katzi-besis dieser welt!
 

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.930
Alter
27
Ort
Schweiz
Ich würde deinen Garten echt gerne Mal sehen!
 

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 September 2014
Beiträge
970
leider bin ich technisch unter null..ich schaffs nicht, fotos ins netz zubekommen :sneaky:
war ein richtiger akt, bis alles geschafft war. stangen alle 3 meter, mit beton in boden versenkt. netz 3 meter hoch (und über 100 meter lang). mein vermieter war ingenieur, daher hat er getüftelt und es so gestaltet, dass der katzigarten nahtlos ans haus übergeht, so dass sie im sommer über die hintere haustüre direkt rein und rauf zu mir kommen können.
die treppe war anfangs zu steil, ich wohne in über 5 meter höhe. also haben wir geteilt; der erste teil ist eine selbstgebaute "hühnerleiter", die wir direkt an der hausfassade anmontiert haben. so kommen sie die ersten meter runter und dann gehts zur selbstgebauten katzentreppe, die ist dann noch ca. 4 meter hoch. ich hab extra grosse tritte gemacht und alles ist mit kunstrasenteppich überzogen, so ist es rutschfest :)
meinen teil des gartens lasse ich wild, nix mit rasenmähen. ein paar kleine bäumchen gepflanzt und die katers haben 3 häuschen für schatten und relaxen. ein hit ist mein tipi aus langen dicken ästen, da könne sie sich wunderbar strecken und kratzen (tipi ist auch ca 3 meter hoch). durch die wildheit meines gartens gibts grashüpfer und insekten in hülle und fülle und zu atreyus freude auch viele blindschleichen. die schleppt er mir dann an, ich rette sie und setze sie ausserhalb des eingezäunten wieder aus :giggle:
aragon ist (zu meinem vegetarischen leidwesen) ein super jäger. der kommt dann schon mal mit einer fledermaus oder riesigen libelle ins haus und leider auch spitzmäuse (die werden ja nicht gefressen).
um 1 uhr nachts müssen sie rein. wir haben hier füchse, marder und, letzthin entdeckt, nen riesigen dachs, der nachts in nachbars kurzem englischen rasen stöbert.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben