Die zweite Katze

  • Themenstarter Birdylein
  • Beginndatum
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #21
Ich weiß :smile: Hab eben noch nie so eine Situation gehabt.....also: ich gehe jetzt zu ner Freundin und trinke dort einen Sekt....das macht mich vielleicht ruhiger;-)

gerade haben sie aus einem napf getrunken - ein gutes zeichen?
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #22
Ja, gutes Zeichen.

Tschüssi jetzt! :D
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
  • #23
Balli hat Recht - geh raus.

Wenn ich mir vorstelle, jetzt das Haus zu verlassen, hab ich das Gefühl, eine von beiden von der anderen verprügelt und ich kann nicht dazwischen gehen :-(
Damit machst du die beiden im Moment nur noch verrückter.
Kleine Katzen packen das allein, die brauchen keine nervöse "Ich sperr mal aus, dann wieder nicht - oder aber vielleicht doch besser und vor allem renne ich auf Schritt und Tritt hinterher"-Rumeierei. ;)

Lass die 2 in Ruhe machen, bitte!

ich gehe jetzt zu ner Freundin und trinke dort einen Sekt.
Sehr gute Idee. Geh jetzt sofort. :D
 
Mick

Mick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
441
  • #24
Ich hab gerade 2 Kleine hier, 13 Wochen. Es sind Geschwister, sie lieben sich und kuscheln. Wenn sie wach sind kloppen sie sich wie die Verrückten, raufen, fauchen, knurren (auch beim Spiel mit dem Mäuschen). Der eine nimmt den anderen in den Schwitzkasten und tritt richtig mit den Hinterläufen auf dem anderen rum...
Ich kenne das schon, da ich bereits vor 6 Jahren 2 Kleine hat. Da war es aber das erste mal für mich und ich war total erschrocken. War wie bei dir: Der eine schon da, der andere kam 4 Tage später, nur keine Geschwister. Mann, was haben die sich gekloppt, und der eine hat geschrien wie am Spieß. Ich bekam auch den Rat das Haus zu verlassen, was ich dann auch gemacht habe. Als ich wiederkam lagen beide nebeneinander auf der Fensterbank und haben sich die Köpfe abgeschleckt. :) Die Raufereien gingen aber danach auch wieder weiter, sind eben Jungtiere, da wird immer wie wild gerauft.

Mein Verlobter erlebt nun zum ersten mal die beiden Kleinen hier... "Meinst du wirklich das ist OK, boah, guck mal wie die sich kloppen! Oh Gott!" :grin:
Ich bin da locker, im Gegensatz zu früher... ;)

Ich bin sicher, dass du ein ganz anderes Bild vorfindest wenn du wieder nach Hause kommst! ;)
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #25
Also ich war jetzt ca 1 1/2 Std weg.....bereits vor der Haustür habe ich sie fauchen und kämpfen gehört.

Als ich dann in die Wohnung kam, hing Anneliese auf Gretchen, hat sie mit den Krallen festgehalten und sie ins Rückenfell gebissen....Gretchen wild am Fauchen und schreien.....
Sie wollte weglaufen, Annliese hinterher und direkt wieder gekämpft.

Wenn sie nicht gerade kämpfen, lauert Anneliese und die beiden grummeln sich an...

Die werden nicht mal müde...
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
  • #26
Anneliese fehlen drei Wochen in der Sozialerziehung.
Gretchen wird sehr schnell lernen, deutliche Grenzen zu setzen - und Anneliese wird lernen, diese zu akzeptieren.

Das klappt aber nur, wenn du sie in Ruhe lässt und bitte nicht wieder trennst oder dich einmischst. :)
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #27
Das ist versprochen!!!! Mittlerweile ist aus dem verbissenen Kampf ein Knurren und Bespringen geworden (sieht zumindest harmloser aus als vorhin).
Sie haben sich auch schon gegenseitig abgeleckt und teilen sich den Napf (obwohl ich extra separate hingestellt habe).

Ich will gar nicht dran denken, wieviel Leckerlis ich heute verteilt habe.....:oha:


Ich persönlich habe mir soeben einen Likör eingeschenkt und werde heute abend verschwinden und meinem Freund das Cat-Sitting überlassen..... der ist nicht so zartbeseidet wie ich;-)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #28
Also ich war jetzt ca 1 1/2 Std weg.....bereits vor der Haustür habe ich sie fauchen und kämpfen gehört.

Als ich dann in die Wohnung kam, hing Anneliese auf Gretchen, hat sie mit den Krallen festgehalten und sie ins Rückenfell gebissen....Gretchen wild am Fauchen und schreien.....
Sie wollte weglaufen, Annliese hinterher und direkt wieder gekämpft.

Wenn sie nicht gerade kämpfen, lauert Anneliese und die beiden grummeln sich an...

Die werden nicht mal müde...

sie werden müde. verlass dich darauf :)

und du musst wirklich versuchen, deine bedenken und sorgen zu vergessen. kleine katzen machen erst einmal rabatz, das ist vollkommen normal.

und noch etwas sekt oder ein baldriantee (für dich) das tut den beiden kleinen diven sicher ganz gut. denn die anspannung und nervösität überträgt sich auf die beiden katzies.

locker werden und bleiben :cool:

es gibt hier schon ein paar threads genau mit solchen themen, und dann geht es ratze- fatze und die beiden hängen zusammen und kuscheln.

und toben und spielen miteinander.

glaub es einfach.


*mutmach*
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
  • #29
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #30
Mittlerweile schlafen sie beide....Anneliese folgt Gretchen auf Schritt und Tritt und legt sich dort nieder, wo sie schläft.....steht Gretchen auf und sich einen anderen Platz, folgt Anneliese ihr.

Dabei leckt sie Gretchens Kopf und beißt sie ins Genick/ Hals - zwischendurch werden sie wach und der Kampf geht weiter....

Allerdings glaube ich, wenn eine die andere "hassen" würde, dann würden sie doch bestimmt nicht nebeneinander schlafen, napf teilen und lecken, oder?
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #31
Wer so nebeneinander einschläft, wird sich schon irgendwann vertragen :)
 

Anhänge

  • IMG_0023.jpg
    IMG_0023.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_0024.jpg
    IMG_0024.jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 28
Werbung:
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
  • #32
Nicht irgendwann - die vertragen sich jetzt schon. :)

Anneliese wird einfach nur sehr aus dem Häuschen sein, weil sie nicht mehr allein ist, während Gretchen eben "nebenbei" noch ihren Umzug verkraften muss.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #33
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #34
sie sind doch schon feste dabei :)

ich hoffe, du berichtest weiter, auch wenn es kein problem mehr gibt :D

Aber natürlich!!!!

Mittlerweile sind sie unter die Couch umgezogen - zuerst Gretchen, danach Anneliese (hat sich daneben gelegt) - leider komm ich mit der Kamera nicht nah genug ran...
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #35
Aber natürlich!!!!

Mittlerweile sind sie unter die Couch umgezogen - zuerst Gretchen, danach Anneliese (hat sich daneben gelegt) - leider komm ich mit der Kamera nicht nah genug ran...

dann lass sie mal.... :zufrieden: die kleinen brauchen ja auch noch einiges an schlaf. und jetzt sind beide sicher platt wie flundern nach der aufregung :smile:
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #36
Glaubt ihr, der verbissene Kampf von vorhin kann wieder aufblühen, sobald sie wach sind, oder ist der Kuscheln-Schlaf ein Zeichen dafür, dass der böse Teil hinter uns liegt?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #37
Glaubt ihr, der verbissene Kampf von vorhin kann wieder aufblühen, sobald sie wach sind, oder ist der Kuscheln-Schlaf ein Zeichen dafür, dass der böse Teil hinter uns liegt?

so böse war der teil ja gar nicht ;)

ich denke, es gibt noch das ein oder andere gezicke, aber das ist sicher alles halb so wild. ein paar wenige tage musst du den kleinen pupsern schon geben.
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #38
Seeeehr kurz war die erste Nacht :oha:
Sobald Anneliese wach war, hat sie Gretchen gesucht und der Kampf ging wieder los (*Kreisch* *Fauch* *Kratz*)

Anneliese lässt Gretchen einfach nicht aus den Augen und springt direkt auf sie drauf (Gretchen liegt dann fauchend auf dem Rücken und versucht sie abzuschütteln). Sobald sie wegrennt, rast ANneliese hinterher und es beginnt von neuem.
Kann es sein, dass sie Gretchen mobbt? Sie lässt sie gar nicht zur Ruhe kommen....
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #39
nein nein.... es muss sich einpendeln. mobben ist anders.

vor allem bei solchen zwergen, das ist es nicht. die kleine ist etwas arg wüst unterwegs, das lernt sie aber.

noch ist es neu und aufregend.

und - gretchen wehrt sich, wenn´s zu schlimm wird.

versuch weiter, dich zu entspannen. auch wenn´s schwer fällt
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2011
Beiträge
348
Alter
37
Ort
Nordhessen
  • #40
Das mit dem Entspannen klappt wenigstens schonmal besser als gestern;-) Die Geräusche sind halt wirklich herzzerreißend für mich - das Gekreische und Gefauche. Aber ich bin das halt einfach noch nicht gewöhnt :)

Wenn sie sich wirklich hassen würden, hätten sie gestern abend bestimmt nicht nebeneinander geschlafen. Und sie gehen auch schon vieeeel harmonischer miteinander um als gestern.

Und ich bin plötzlich vollkommen abgeschrieben :aetschbaetsch1:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
33
Aufrufe
2K
catmom99
C
S
Antworten
10
Aufrufe
965
Margitsina
Margitsina
Juli_1
Antworten
8
Aufrufe
4K
GroCha
GroCha
joses_klein
Antworten
10
Aufrufe
2K
joses_klein
joses_klein
B
Antworten
1
Aufrufe
415
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben