Schnelle Hilfe für Zusammenführung

S

***Steffi***

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
8
Hallo zusammen,

wenn ich mir alle Threads durchlese, hätte ich vermutlich Antworten auf meine Fragen, aber dazu fehlt mir leider die Zeit.
Ich hoffe, ihr könnt mir trotzdem weiter helfen.

Wir haben seit 6 Jahren eine Katze, die jetzt auch 6 Jahre alt ist.

Heute haben wir ein weiteres Kätzchen bekommen, das aber erst 9 Wochen alt ist. :(
Leider wäre es sonst getötet worden und deshalb haben wir es schon so früh aufgenommen, denn es konnte dort nicht länger bleiben.

Unser "große" Katze ist Freigänger, was uns nun von Vorteil ist, weil tolles Wetter ist und die große meist draußen.
Somit konnte sich die kleine heut schon mal in Ruhe umsehen.

Das kleine ist sehr sehr scheu und versteckt sich sobald sie nur Schritte hört, aber das Vertrauen können wir schon aufbauen, das ist nicht das Problem. ;)

Unsere große hat kaum Probleme mit anderen Katzen. Klar gibts mal gefauche oder auch mal Rauferein, aber meist ist unsere Katze immer das Opfer und lässt sich fallen, oder dreht sich um und geht.

Die Nachbarskatzen gehen gern mal bei uns ein und aus.
Unsere große geht dann natürlich den Nachbarskatzen hinterher, aber sie hält jede Menge Sicherheitsabstand und beobachtet nur, was die Nachbarskatzen so in unserer Wohung machen.
Fauchen tut sie da sehr sehr selten.

Aber jetzt mit unserer kleinen ist sie gaaaaaanz anders.
Sie knurrt richtig und ist nur am Fauchen.
Wir halten die beiden noch getrennt, denn die kleine ist ja mit 9 Wochen noch so schwach und sowieso ängstlich. :(
Grad ist es unvorstellbar für mich das sie jemals zusammen sein können. :(

Die kleine schläft nun heut im Büro, denn Nachts ist unsere große in der Wohnung und geht auch Abends nicht mehr raus.
Trotzdem kommt unsere große nicht zur Ruhe.

Sie faucht in alle möglichen Ecken, wo die Katze gesessen ist und ist am knurren.

Ich hätte sie so nicht eingeschätzt. :oops:

01. Frage:
Wie soll ich nun weitermachen, ohne das mir die große die kleine zerfleischt?

02.Frage:

Wie lange wird es dauern in etwa (erfahrungsgemäß)?

03. Frage:
Wann sollte ich die kleine (9 Wochen) impfen lassen?
Ich frage deshalb, weil es ja nochmal zusätzlichen Stress bedeutet.

04. Frage:
Ab wann kann ich es wagen die kleine rauszulassen?
Wird sie es da auch nochmal hart haben mit den Nachbarskatzen?

Ich danke euch vielmals.


Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
01. Frage:
Wie soll ich nun weitermachen, ohne das mir die große die kleine zerfleischt?

http://www.katzen-forum.net/wir-bekommen-zuwachs/95613-die-langsame-zusammenfuehrung.html

02.Frage:
Wie lange wird es dauern in etwa (erfahrungsgemäß)?


Das kann Dir keiner sagen. Bei manchen dauert es ein paar Tage, bei anderen Wochen oder gar Monate.


03. Frage:
Wann sollte ich die kleine (9 Wochen) impfen lassen?
Ich frage deshalb, weil es ja nochmal zusätzlichen Stress bedeutet.

Eigentlich sagt man ab der 8. und dann nochmal in der 12. Woche.

04. Frage:
Ab wann kann ich es wagen die kleine rauszulassen?
Wird sie es da auch nochmal hart haben mit den Nachbarskatzen?

Hm, also erstmal sagt man, man sollte einige Wochen warten. Also 4-6 Wochen.
Ich bin da aber sehr vorsichtig mit solchen Aussagen. Da sie in dem Alter noch sehr unvorsichtig sind. ICH würde länger warten.
Und bitte erst rauslassen, wenn die kleine kastriert ist.


Edit: Grundsätzlich ist der Altersunterschied von enorm. Aber ich denke das weißt Du selber, dass das nicht unbedingt optimal war. :/
 
Zuletzt bearbeitet:
S

***Steffi***

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
8
@Sahayes:
Herzlichen Dank für deine Antwort.

Warum erst rauslassen wenn sie kastriert ist?
Meinst du das sie sonst gleich schwanger wird? :eek:
Ab wann kann man kastrieren?

@Altersunterschied:

Das war meine geringste Sorge um ehrlich zu sein. :oops:
Ist das echt so schlimm und vor allem, warum?
Ich wußte das nicht...
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
@Sahayes:
Herzlichen Dank für deine Antwort.

Warum erst rauslassen wenn sie kastriert ist?
Meinst du das sie sonst gleich schwanger wird? :eek:
Ab wann kann man kastrieren?


Man kann ja auch frühkastrieren lassen.
Hier kannst Du das nachlesen:
http://www.cat-care.de/fruehkastration.pdf

Ansonsten kann es Dir passieren, dass sie trächtig wird. Manche Katzen sind sehr frühreif. Einige schon mit 4 Monaten. Ich habe eine davon, die bereits mit 4 Monaten rollig war.


@Altersunterschied:
Das war meine geringste Sorge um ehrlich zu sein. :oops:
Ist das echt so schlimm und vor allem, warum?
Ich wußte das nicht...


Na warum wohl? Das eine ist ein Kitten das andere ist eine erwachsene Katze. Die verhalten sich ja schon mal ganz unterschiedlich. Aber gut, is jetzt eh zu spät.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

***Steffi***

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
8
Immer noch besser als es sterben zu lassen. :(
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Achso was mir noch einfällt. Bevor Du sie dann rauslässt a) kastrieren lassen und b) tätowieren oder chippen lassen und bei Tasso registrieren.
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
43
Ort
Niederrhein
Achso was mir noch einfällt. Bevor Du sie dann rauslässt a) kastrieren lassen und b) tätowieren oder chippen lassen und bei Tasso registrieren.

Jepp! All das und bitte nur mit vollem Impfschutz.

Bei Freigängern: Katzenschnupfen/Seuche/Tollwut/Leukose.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
@Altersunterschied:[/B]
Das war meine geringste Sorge um ehrlich zu sein. :oops:
Ist das echt so schlimm und vor allem, warum?
Ich wußte das nicht...
Hinzu kommt der natürliche Konkurrenzdruck. Eine junge Katze kann in einer Katzengruppe einer älteren da leicht den Rang streitig machen (v.a. in Hinblick auf Fortpflanzung)..
Würde auch zu einem zweiten Kitten tendieren, da deine alte Katze ja Freigänger ist und den ganzen Tag unterwegs. Also selbst wenn sie sich verstehen würden, wäre das Kitten unterfordert.
Lies dich wie schon gesagt unbedingt bei den Zusammenführungen ein..
Viel Glück und Geduld ;(

PS: Ich finde es gut, dass du das Kitten gerettet hast. Allerdings hätte ich es versucht weiterzuvermitteln, wenn es nicht zum bestehenden Katzenhaushalt passt.
 
S

***Steffi***

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
8
  • #10
So, nach fast 3 Wochen hat sich nicht sehr viel verändert.

Unsere Babymietze schläft Nachts nach wie vor im Büro und tagsüber darf sie sich frei in der Wohnung bewegen, weil unsere "Große" dann ja eh draußen ist.

Fressen tun sie nebeneinander, das ist kein Problem, aber die kleine will halt immer spielen und stürzt sich gern mal auf die Große. :rolleyes:

Unsere Große faucht und knurrt auch nicht mehr sooooo viel, aber sie haut einfach immer nach der kleinen.

Die kleine ist nun 11 Wochen alt und noch sehr zierlich.
Unsere Große mit 6 Jahren hat über 5 Kg :oops: und oft denke ich, sie erschlägt die kleine. :(

Kann ich sie zusammen lassen uns kämpfen sie es sich selbst aus, oder sollte ich die kleine nach wie vor schützen, weil sie einfach noch zu klein ist? :confused:
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #11
... aber die kleine will halt immer spielen und stürzt sich gern mal auf die Große.

Deshalb wurde dir zu einem zweiten Kitten geraten.
Kleine Kätzchen sollten nicht allein aufwachsen müssen.
(Und mit einer sechsjährigen Freigängerin als Gesellschaft ist sie allein.)
 
Werbung:
S

***Steffi***

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
8
  • #12
Ja, aber 3 Katzen geht einfach nicht! ;)
 
S

***Steffi***

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
8
  • #13
Und wenn die kleine dann mal raus kann ist sie nicht mehr allein. Bei uns wimmelt es nur so von Kätzchen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
3K
Trio2017
Antworten
0
Aufrufe
510
Sandra1978
Antworten
7
Aufrufe
830
Antworten
14
Aufrufe
700
Franchette
Antworten
16
Aufrufe
2K
Rossy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben