Die ausergewöhnlichsten oder lustigesten Liebesbeweise eurer Fellies

Werbung:
Dosi-76

Dosi-76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
122
Ort
Schweinfurt
Rosi ist keine Katze sondern eine Bergziege! Jedesmal wenn ich mich hinsetze, kommt sie nach einer Weile auf meinen Schoß, klettert von dort aus über den "Vorbau" auf die rechte Schulter um von dort aus an mein Ohr und meine Haare ranzukommen.

Dann wird erst mal mein Ohrläppchen abgelegt, auf den Ohrsteckern herumgekaut, am Knorpelpiercing gezogen (zum Glück ist das schon etliche Jahre alt. Da tut das Ziehen nicht mehr weh), Schnurrhaare in den Gehörgang gesteckt *juckreiz:muhaha:* und versucht, den Gehörgang auszuschlecken (Hääää??? Waaaassss????)

Danach versucht sie meine Haare ranzuziehen (meistens zum Zopf gebunden) um sie auch abzuschlecken. Oder sie drückt ihre Nase gegen meinen Zopf.

Dann ist ein Schulterwechsel angesagt und dasselbe Schauspiel wiederholt sich auf der anderen Seite.

Wenn sie genug hat, dampft Rosi ab und drückt bei jedem Streichelversuch den Rücken durch :grummel:

Charly ist ein allgemeiner Kopf-Fetischist, ohne Festlegung auf eine Schulter oder auf die Haare. Er liebt es, sich abends wenn ich im Bett liege, mit Schmackes auf meine Haare fallen zu lassen. Er liegt dann quer über mein Kopfkissen und voll auf meinem Schädel. An guten Tagen bekomme ich noch eine 4-Pfoten-Krallen-Kopfhaut-Akupunktur, oder eine Tretelmassage um die Durchblutung zu fördern. :grin:

Begleitet wird das Ganze noch von einem angenehmen Schnurrton, der aber meistens zu laut ist als dass er mich ins Traumland geleiten könnte. Also muss ich abwarten, bis "Sir Charles" seine abendliche asiatische Heilkunstanwendung beendet hat und sich anderen Aufgaben widmet. Wie z. B. Schlafen...oder Futtern....oder mit den Fußzehen spielen...usw. :smile:
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Meine Fritzi schläft eng an mich gepresst in meinem Arm bei mir im Bett.

Bonni kommt, wen ich auf dem Rücken im Bett liege, "auf den Berg". Ganz dicht an mein Gesicht und lässt sich durchkraulen. Dann sabbert sie vor Vergnügen. Und ich krieg dann die Sabberdusche mitten ins Gesicht geschleudert... :eek::eek::eek:
 
L

Luitpold

Gast
Lilli möchte immer mit ihrem Köpfchen an meine Stirn oder die Nase.
Sie verharrt so ganz lange oder knabbert an mir herum.

Lui liegt immer unter der Decke in
Meinem Arm und quetscht sich heran.

Das Bild gibt's nur falsch herum........ Irgendwie geht's nicht
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    96,7 KB · Aufrufe: 158
Zuletzt bearbeitet:
Kuschelkatze0

Kuschelkatze0

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
1.534
Alter
57
Ort
Im Alten Land
Öhm - ich hatte früh mal einen durchgekauten Hühnerflügel vorm Bett liegen, den ich Chilli und Pepper abends in die Küche gelegt hatte :oops:
 
C

catsnewbie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
264
Ort
Hessen
Mein Kätzi, die ja eher ein bisserl vorsichtig und zurückhaltend ist kriecht beim Kuscheln fast in mich rein, und klettert mir neuerdings fast bis auf den Kopf - und dabei schnurrt sie inzwischen richtig laut - wo ich am Anfang schon Sorge hatte, dass sie keine Töne von sich geben kann, weil sie nur still war.
Außerdem halte ich es für einen Liebesbeweis, dass sie, wenn ich dabei bin, fröhlich auf dem Teppich rumrollmopst - so nach dem Motto : "Mir kann nix passieren, Dosi ist ja da..." :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Katerle ist ja eher mein Rabauke - und mir geht das Herz auf, wenn er abends bei mir im Bett "einparkt" - hat da so ne ganz bestimmte Lieblingsposition wie er dann liegt, so halb auf meinem Arm - und er schnurrt schon, wenn er noch vor'm Bett steht *g* - und wenn ich ihn dann streichle, dann will er unbedingt ein Nasenbussi haben, ansonsten knautscht er rum, bis er dann doch eins hat :pink-heart::pink-heart:
Und neuerdings weckt er mich, indem er meine Füße ableckt - allerdings weiss ich nicht, ob er meint, dass ich dringend aufstehen und duschen müsste :wow:, oder ob das als Liebesbeweis zu werten ist ;-)
 
J

Javikori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
581
Ort
Berlin
Janosch:
Entweder er schläft knapp über meinem Po (bin Bauchschläfer) oder er legt sich auf meine Waden...
Wenn ich fernsehe und schon im Bett liege - auf der Seite - kuschelt er sich erst als Kugel an meinem Bauch ein, bis er dann sich immer mehr streckt und schließlich aufm Rücken liegt, der Vorderpfötchen "angeklappt".:pink-heart:
Das ist für mich der größte Liebesbeweis, denn das heißt auch, dass er mir vertraut... und das bei seiner Vorgeschichte, die nicht gut gewesen sein kann, denn er mißtraut erstmal allem und jedem!!
 
Levidien

Levidien

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2012
Beiträge
1.632
Ort
Sachsen
eure Fellis sind ja herrlich

zeigt doch echt wie unterschiedlich alle sind. TOLL
 
hans-c.

hans-c.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
203
Ort
Jena
Also ich hab da auch 2 so Experten hier :D
Winston reibt gern seinen Kopf an mir, sobald man ihn dann streichelt fällt er um und lässt sich ordentlich durchkraulen :pink-heart:

Und Emely ist auch so eine, die immer auf die Leute raufklettern muss und dabei so laut schnurrt wie ein Traktor, dann schlabbert sie mit Vorliebe Haare, Hals und Ohren ab. Bei mir macht sie das aber nur wenn meine Freundin nicht da ist, ansonsten geht sie lieber zu ihr :confused:
 
Julchen1712

Julchen1712

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Februar 2012
Beiträge
411
  • #11
Vica legt sich morgens immer auf meinen Bauch / Brust und drückt fährt immer mit ihrem Gesicht durch meins. Dann wird immer ein wenig über die Augen geleckt und wieder Kopf in mein Gesicht drücken.

Minka (eher die zurückhaltende) kommt immer aufs Bett, schreit mich richtig an (auf Mauzisch:zufrieden:), drückt den Kopf in die Achselhöhle und lässt sich an meinen Körper fallen. Dann muss ich sie richtig "agressiv" am Po streicheln:D:D:D, erst dann gibt sie "Ruhe".
 
Werbung:
J

Javikori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
581
Ort
Berlin
  • #12
ach ja, auch noch Janosch:
Ab und zu, früher hat er das öfter gemacht, kommt er und will ganz arg schmusen. So, da der jetzt aber kein "Kampfschmuser" der klassischen Form ist - wg Vertrauen und so (bei ihm muss sooo viel kaputt gemacht worden sein :sad:) - kommt er meistens morgens an. Klar, der Gute hat Huuuuuuungääää.
Dann kommt er zu mir aufs Bett, wenn er nicht eh noch an mir dran liegt, kommt zu meinem Gesicht und schmust sich nen Wolf an meiner Nase. So ganz dolle mit stupsen und so... Dachte am Anfang einmal, dass der mir noch mal die Nase brechen wird dabei...:D
Ab und zu biete ich ihm meine Faust an, dann reibt er auch richtig sein Mäulchen dran und macht dann auch so richtig Liebesbisse.:pink-heart:
Ganz selten auch an meiner Nase! :zufrieden:
 
marioluigi

marioluigi

Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2013
Beiträge
30
Ort
Böblingen
  • #13
Die tollsten Liebesbeweise sind wenn ich nachhause komme,
die 2 rennen dann auf mich zu.
Luigi schon am schnurren, der schnurrt ANDAUERND. Der liegt manchmal aufm Boden oder ist irgendwo alleine in einem Raum und liegt da und schnurrt richtig laut.
Mario ist dann immer ganz aufgeregt und hüpft auf den Kratzbaum und läuft mir sofort überall hinterher.

Außerdem kommen Sie regelmäßig kuscheln.

Außerdem früh morgends, Mario kommt ins Zimmer drückt gaaaaanz liebesbedürftig seinen Kopf an mich und schnurrt wie verrückt. So "nervt" er mich bis ich mich aufsetze, dann schwupps liegt er auf meinem Kissen.
"Liebesbeweis" ist das nicht wirklich - eher mittel zum Zweck ;)
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
1.864
  • #14
Kalli und Sally warten abends regelrecht auf mich. Wenn ich mich Bettfertig mache, sind sie dabei, so nach dem motto "mach schon, wir wolln ins beeeett" :)

Bin ich im bett, kommt kalli an, legt sich zu meinen füssen/kniekehle und schnurrt sich einen zurecht ;)

Sally trampelt oben durch die gegend, bevorzugt auf meinem buch, so lang bis ich es weg lege und sie kräftig durchstreichel. dann möchte madame unter die decke, welche ich selbstverständlich aufzuheben habe bis sie dann darunter ist - und die decke darf erst runter auf sie wenn sie genau so liegt wie sie es für richtig hält. :verschmitzt:

cookie ist leider nicht so der schmuser :( aber wenn - dann sooooo ausgiebig :pink-heart: so richtig mit köpfchen an meinen kopf, nase an nase etc. - das genieße ich sehr, da es leider nur sehr selten passiert.

ach ja und Kalli: Wenn er so richtig gut drauf ist, hält er mir seinen pöter ins gesicht ^^ und wenn er eingeschlafen ist, liegt er dann machmal aufm rücken, alle viere von sich gestreckt :)
 
C

catsnewbie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
264
Ort
Hessen
  • #15
...ich hab noch was vergessen....
...manchmal, wenn mein Katermann spontan total schmusebedürftig ist (und das passiert, egal, was er grade macht) dann macht er einen ganz speziellen Ton (hört sich an wie "Miepm") dann weiss ich schon was kommt: Kater nimmt Anlauf, rennt auf meine Schulter und klatscht sich da platt wie eine Flunder hin, dann wird Köpfchen an meinem Ohr gerieben und gaaanz laut geschnurrt und der arme, arme Kater muss dann gaaaaanz lang gestreichelt werden. Dabei wechselt er manchmal drei, viermal die Schulter und schnurrt wie eine Nähmaschine....und wenn dieses "Miepm" kommt könnte ich....:pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
Hemingway

Hemingway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2010
Beiträge
504
Ort
am schönen Niederrhein
  • #16
Richtiger Liebes- Vertrauensbeweis erst nach 12 Jahren

Unser großer Kater war bisher immer nur auf sein Herrchen bezogen. Sobald Herrchen zu Hause ist war ich immer total abgeschrieben. Die Jungs gingen zu zweit für "kleine Jungs", hüteten gemeinsam das Bett bzw. tägsüber das Sofa.

Egal wo der männliche Zweibeiner war, da fand man auch immer den Vierbeinigen.

In Tequilas Augen sind Herrchen und er Seelenverwandte!

Frauchen ist nur für's Futter, Lecker, Klo, Gesundheitssachen (Medigabe & TA Besuche) und Saubermachen zu gebrauchen.

Mitte letzen Jahres hatte Tequila eine schwerre Tumoroperation an der Schilddrüse.

Nach der Operation ging es ihn trotz Schmerzterapie die ersten Tage richtig schlecht. Körperlich sowie Seelisch. Der Kater litt die ersten Tage neben der Wundheilung (17 cm Narbe) an Atemprobleme (Tumor lag direkt an der Luftröhre) und hatte ganz schlimme Albträume.

Hier kam dann das kleine Wunder :pink-heart:

Nach drei Tagen Klinikaufenthalt durfte er endlich nach Hause und seine wichtigste Person war ich. :pink-heart:
Er wollte definitiv nur in meiner nähe sein. Er war immer noch sehr mitgenommen und fand es die ersten Tage unangenehm angfast und gestreichelt zu werden aber er brauchte den leichten Körperkontakt.

Ihm war es wichtig zumindest immer ein Pfötchen an Dosi zu haben aber dennoch wollte er ruhe und keinerlei Streicheleinheiten. Ich denke es tat ihn weh angefast zu werden. Er war ihm nur wichtig mich zu spüren und nicht allein zu sein.

Oft hatte er die ersten paar Tage Albträume und ich habe ihn nur saft zugeredet und sein Pfötchen gestreichelt.

Sein geliebtes Männerherrchen war ihn für diese Zeit wohl zu unfeinfülig obwohl er sich sehr sorgte.

Nachdem des Quila tag für tag besser ging suchte er auch wieder vermehrt den Männerkontakt zu Herrchen.

Er hat leider nach der OP eine CNI entwickelt und ab und an "schlechte Tage".

Die guten Tage gehören nach wie vor den Herren aber wenn es ihn nicht so gut geht sucht er Mamas nähe.

Genau das zeigt mir das er mir vertraut :pink-heart:
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
36
Ort
Tirol
  • #17
Als wir unsere Süßen beim Tierschutzverein besucht haben hieß es, dass Grigio gleich auf Fremde zurennt und Cosima extrem scheu ist. Wir saßen also im Zimmer, Grigio kam angeschnuffelt und Cosi hielt sich eher im Hintergrund. Dann haben wir uns erstmal noch die andern Zimmer mit den Katzen angeschaut und sind dann später, ohne Tierschutzfrau, nochmal zu den beiden ins Zimmer. Und als sich mein Freund mit den anderen beschäftigt hat und ich kurz allein in nem Sessel saß kam die Cosima einfach auf meinen Schoß gehüpft, hat mich mit ihrer Nase gestupst und sich dann eingerollt und streicheln lassen. Sie hat ganz viel "genäselt" und geschnurrt und schien gar keine Angst zu haben. Das war der Augenblick, in dem ich mich restlos verliebt hab :glubschauge:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #18
Mein Theo hat mir mal eine Blüte im Mund mitgebracht (sonst immer Blätter).
 
Klicker

Klicker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
942
Ort
irgendwo an der Weinstraße
  • #19
Meine scheue Iris legt sich kurz vor mir auf den Boden OHNE mich anzusehen und will dann gestreichelt werden :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Witzig dabei ist: Es ist egal wohin und mit was ich gerade unterwegs bin :eek: zum Klo.... :stumm: zur Arbeit.... Meist wenn es eh schon knapp ist zum ersten Termin.... :wow: Oder vollgepackt mit Sachen die nach oben oder nach unten sollen :rolleyes:

Aber es ist soooooo toll sie schnurren zu hören .... Sie weiß es ganz genau. :pink-heart:
 
J

Javikori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
581
Ort
Berlin
  • #20
Kalli und Sally warten abends regelrecht auf mich. Wenn ich mich Bettfertig mache, sind sie dabei, so nach dem motto "mach schon, wir wolln ins beeeett" :)
Das kenne ich in ähnlicher Form auch:
Janosch mault mich manchmal an abends, wenn ich zur normalen Zeit, wie ich sonst so ins Bett gehe, aber noch Fernsehen weiter schaue, nicht ins Bett komme. Dann kommt er zum Sessel, guckt mich ganz enttäuscht an, maunzt richtig herzzeißend und guckt einfach nur. Wenn ich dann nicht reagiere oder keine Anstalten mache, dann geht er, aber nicht ohne in seinen "Bart" zu murmeln, dass ich gefälligst hinne machen soll.:yeah:
:pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
324
Robin und Mira
Antworten
19
Aufrufe
536
ElfiMomo
Antworten
8
Aufrufe
854
Mihasmorgul
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben