Deutlich erhöhte Nierenwerte bei Mephisto

  • Themenstarter Maiglöckchen
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Samira-1970

Samira-1970

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
3.097
Ort
unter UFOs
  • #261
Hallo Maiglöckchen,

das ist ja schön dass die OP so gut verlaufen ist.

Meine hatten früher immer Zahnfleischentzündungen.

Nassfutter klebt am Zahnfleisch und da waren sie gar nicht begeistert.
Rohes Fleisch in kleinen kurzen Streifen war ihnen viel lieber, sie schlingen es und das pappt nicht - sie müssen das Zahnfleisch nicht so gründlich abschlecken.

Ist vielleicht eine Erklärung.

@Andi, quietsch schaut der grimmig.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #262
.

Nassfutter klebt am Zahnfleisch und da waren sie gar nicht begeistert.
Rohes Fleisch in kleinen kurzen Streifen war ihnen viel lieber, sie schlingen es und das pappt nicht - sie müssen das Zahnfleisch nicht so gründlich abschlecken.

Ist vielleicht eine Erklärung.

Ja, ich denke auch, dass es damit zusammenhängt. Die Tierzahnärzte empfehlen zwar besonders matschiges Futter, aber gerade das dürfte ja das wunde Zahnfleisch noch zusätzlich reizen.

Er hat heute schon ganz ordentlich was verdrückt und schlabbert fleißig die Supplemente-Brühe, daher klappt es auch gut mit der Pieselei. Und ich hoffe jetzt einfach mal, dass es jetzt jeden Tag besser wird.
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
  • #263
Ich glaube einfach, man steckt bei OPs generell nicht drin wie Katz' reagiert. Mäxchen hat ja nach seiner umfangreichen Zahn-OP am nächsten Tag schon wieder gefressen als wäre nix gewesen, dafür aber bei der OP des Knubbels an sienem Kopf bald eine ganze Woche danach völlig in den Seilen gehangen.

Wenn Barf schon wieder geht ist doch absolut super. Weiter so Dickie.:)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #264
Wenn Barf schon wieder geht ist doch absolut super. Weiter so Dickie.:)

Das finde ich auch. Er muss ja nicht zwingend Nassfutter fressen, ich will ihn ja eh weiterhin barfen. Hauptsache, er nimmt wieder was anderes als Trofu zu sich.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #265
Und dabei ist sie hier eigentlich diejenige, die mehr zum Mäkeln neigt. Vielleicht ist es bei Dickie der gereizte Hals, vielleicht das fehlende Schmerzmittel, ich kann ihn ja leider nicht fragen.

Naja, Schmerzempfinden ist ja auch bei jedem anders. Das dürfte bei Katzen nicht anders sein, als bei Menschen.
Fehlendes Schmerzmittel könnte auch sein.
Ich hab mal eine Übersicht gesehen, welche OPs wieviele Tage Schmerzen bedeutet. Da waren das bei Zahn-OPs 2 Tage.

Oskar hatte bei seiner letzten Zahn-OP auch keine Schmerzmittel bekommen, weil er die ja nicht vertragen hat.
Dafür aber einmalig Cortison, weil der TA meinte das würde wenigstens ein wenig schmerzlindernd durch die Entzündungshemmung wirken und das sollte man ihm dann schon "gönnen".
Gefutterte hatte Oskar schon am selben Abend ganz normal.

Ja, ich denke auch, dass es damit zusammenhängt. Die Tierzahnärzte empfehlen zwar besonders matschiges Futter, aber gerade das dürfte ja das wunde Zahnfleisch noch zusätzlich reizen.

Hier gab es auch immer nur Nassfutter und das war kein Problem.

Ist doch prima, wenn er überhaupt futtert.

Trinkt er denn ordentlich, wenn er Trockenfutter verdrückt?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #266
Trinkt er denn ordentlich, wenn er Trockenfutter verdrückt?

Bea, das war ja genau das Problem, warum ich mich dazu entschlossen hatte, die Zähne jetzt schon zu machen lassen, obwohl meine Haustierärztin erst mal abwarten wollte, ob wir die Nierenwerte reguliert bekommen.

Er trankt eben viel zu wenig, als er nur Trofu futtern wollte. Der Rekord waren 28 Stunden ohne Urinabsatz, da hat er dann eine Infusion bekommen.

Merkwürdigerweise hat er beim Diättrofu oder bei phosphatarmen Trofus so gut wie gar nicht mehr getrunken, als ich ihm dann wieder normales Trofu gegeben hatte, wurde es etwas besser.

Jetzt mit barf und ordentlich Flüssigkeit ist der Urinabsatz wieder okay, das ist ja bei den Nieren so wichtig.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #267
Das ist natürlich heftig und wenn er Barf mag.... um so besser.

Du wirst sehen, wenn die Zahnprobleme nun behoben sind und entsprechend Ernährung wird der nächste Blutbefund sicher positiv ausfallen.
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
  • #268
Wie sieht es denn aus an der Dickie-Front?:)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #269
Hallo Martina,

Dickie geht es immer noch so lala. Er frisst relativ wenig, aber nicht so wenig, dass es schon besorgniserregend wäre. Er futtert weiterhin sein Barf und pinkelt daher auch gut. Und er schläft ziemlich viel.

Ich hoffe, dass das bei ihm an dem AB liegt, so was ähnliches hatte ich mit Hexe, als sie mal Baytril bekommen hatte. Das Suanatem soll auch einen fiesen, metallischen Geschmack im Mund verursachen.

Ende der Woche kann ich es hoffentlich absetzen und sehen, wie es ihm dann geht.

In seinen wachen Phasen zeigt er immer mal wieder seine typischen Macken, die er eigentlich nur drauf hat, wenn es ihm einigermaßen gut geht. Sprich: Ich habe wieder häufiger seine Krallen im Oberschenkel, wenn ich arglos am Schreibtisch sitze und tippe;)
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
  • #270
Na ja, das kann ja wirklich schon mit dem AB zusammenhängen. Dann hoffe ich, dass es nach dem Absetzen nochmal einen richtig guten Schub bei ihm gibt.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #271
Ich hoffe, dass das bei ihm an dem AB liegt, so was ähnliches hatte ich mit Hexe, als sie mal Baytril bekommen hatte. Das Suanatem soll auch einen fiesen, metallischen Geschmack im Mund verursachen.

Ende der Woche kann ich es hoffentlich absetzen und sehen, wie es ihm dann geht.

Das kann sehr wohl am AB liegen. Meine Süsse mochte das Suanatem auch nicht - vor allem weil sie es so lange im Mäulchen behalten hat, bis es sich aufgelöst hat und dadurch noch fieser wurde.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #272
Das kann sehr wohl am AB liegen. Meine Süsse mochte das Suanatem auch nicht - vor allem weil sie es so lange im Mäulchen behalten hat, bis es sich aufgelöst hat und dadurch noch fieser wurde.

Das wird wohl bei uns eher nicht der Grund gewesen sein, da ich dann ja die Mini-Katzentabletten hatte, die Dickie im Leckerchen komplett geschluckt hatte. Aber die Dinger sorgen wohl trotzdem für einen fiesen Geschmack im Mund.

Ich hatte die AB-Gabe früher abgebrochen und nach zehn Tagen damit aufgehört, in Absprache mit meiner TÄ, die 14 Tage auch völlig überzogen fand.

Ganz der Alte ist Dickie leider nach wie vor nicht. Er mäkelt immer noch ziemlich. Nur Trockenfutter und Lammgulasch vom Markt könnte er ohne Ende verdrücken, es liegt also offenbar nicht daran, dass ihm übel ist.

Trofu geht aber absolut nicht, weil er nach wie vor nicht oder kaum trinkt.

Ansonsten zeigt er nach wie vor keinerlei Symptome, dass etwas mit den Nieren nicht in Ordnung ist. Obwohl er in den letzten acht Wochen deutlich weniger gefressen hat, hat er nicht abgenommen.

Freitag wird wieder Blut abgenommen, dann sehen wir, wie sich die Nierenwerte entwickelt haben.

Ich werde noch einmal T4 und dieses Mal auch den TSH testen lassen, um sicher zu gehen, dass da nicht doch noch die Schilddrüse involviert ist.
 
B

Bleiente

Gast
  • #273
Obwohl er in den letzten acht Wochen deutlich weniger gefressen hat, hat er nicht abgenommen.

Freitag wird wieder Blut abgenommen, dann sehen wir, wie sich die Nierenwerte entwickelt haben.

Die Katzen die das Gewicht halten haben sehr gute Chancen auf ein paar schöne Katzenjahre. Das hab ich gelernt.

Silvia, alles richtig gemacht. :)

An den Freitag würde ich ganz entspannt ran gehen.

Ich wünsch Euch was.

Gruss Andi
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #274
Danke Andi, das beruhigt mich jetzt sehr:)

Manchmal frage ich mich auch, ob der mich nicht einfach auszählt. Heute zum Beispiel: Zum Frühstück ein halbes Tütchen Renal, war weg wie nichts. Die zweite Portion war dann bäh. Also gab es eine halbe Dose Gourmet. Die wurde dann wieder inhaliert. Und so weiter und so fort. Vielleicht hat der mich in den letzten Wochen nur gut erzogen, ohne dass ich es gemerkt habe;)

Ich versuche dann, morgen ganz entspannt zu sein.
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.876
  • #275
Die Daumen sind wie immer still gedrückt, liebe Silvia.:zufrieden:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #276
Ich danke Dir. War gerade auf dem Markt und hab noch mal das gute Lammgulasch besorgt. Dickie muss ja ab 21 Uhr nüchtern bleiben und dann kann er sich nach dem TA-Besuch so richtig das Bäuchlein vollschlagen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #277
Manchmal frage ich mich auch, ob der mich nicht einfach auszählt. Heute zum Beispiel: Zum Frühstück ein halbes Tütchen Renal, war weg wie nichts. Die zweite Portion war dann bäh. Also gab es eine halbe Dose Gourmet. Die wurde dann wieder inhaliert. Und so weiter und so fort. Vielleicht hat der mich in den letzten Wochen nur gut erzogen, ohne dass ich es gemerkt habe;)

Dazu sag ich jetzt mal lieber nichts, gaaaaaaar nichts :cool::p
Ich versuche dann, morgen ganz entspannt zu sein.

Für morgen drücke ich euch alle Daumen!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #278
Anette, tu Dir keinen Zwang an, ich bin hart im Nehmen :).

Tina, auch Dir lieben Dank für die Daumen. Ich mag zwar nicht dran glauben, aber es wäre so schön, wenn die Nierenwerte gesunken wären.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #279
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #280
Dickies Gewicht in den letzten sieben Wochen: 6,1 kg, 5,8 kg, 6,0 kg.

Er nimmt also trotz Mäkelei tatsächlich nicht ab. In den letzten sieben Jahren lag sein Gewicht immer bei 5,8 kg, 5,9 kg.

Werte werden wir wohl erst am Montag bekommen, da ja T4 und TSH mit getestet werden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Madam Mim
Antworten
26
Aufrufe
8K
Siegfried
Siegfried
Gokrunks
Antworten
14
Aufrufe
8K
Gokrunks
Gokrunks
Leronis
Antworten
48
Aufrufe
5K
Siegfried
Siegfried
M
Antworten
8
Aufrufe
4K
Gwion
G
W
Antworten
2
Aufrufe
10K
jan-ine
jan-ine

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben