Carlchen benimmt sich seltsam

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
ich mache mir mal wieder sorgen um carlchen, vieleicht habt ihr eine idee:(.

vorgestern bekam carlchen wieder einen seiner schübe. er humpelte vorne links und seine schulter war angeschwollen. und wie immer bei den schüben wollte er nicht fressen.
er bekam die üblichen medis und viel ruhe.

der schub war diesmal kürzer, gestern morgen war die schwellung wieder weg und er humpelte auch nicht mehr. allerdings wollte er weiterhin nicht fressen (was bei ihm ja nicht ungewöhnlich ist:() und er lag nur rum.

gestern abend war er irgendwie seltsam. er drehte sich dauernd im schlaf, zuckte sehr viel und miaute.
ich hab mich dann mit ihm zusammen ins bett gelegt damit ich ihn beobachten konnte.

er war zeitweise sehr unruhig, dann lag er wieder total ruhig da (fast schon als wäre er gegangen:().
heute morgen fühlte er sich sehr warm an.
zum füttern kam er in die küche, hat aber nur vor seinem napf gesessen und miaut. ich hatte das gefühl, das er hunger hat, aber irgendwie nicht fressen kann/will.:(
hab ihm dann eigelb gegeben und eine dose lachsmousse aufgemacht, von beidem hat er nur ein kleines bischen geleckt.

ich hab temeratur gemessen (37,9), hab mir mund, zähne und zahnfleisch angesehen (sieht alles gut aus) und sein bauch ist auch weich.
dann hab ich mit der TÄ telefoniert.
sie meinte, das wären bestimmt noch die nachwirkungen von dem schub, ich soll ihn beobachten und wenn er bis morgen nichts gegessen hat reinkommen.
ihrer meinung nach, war der schub kürzer als sonst, kann aber dafür umso heftiger gewesen sein:(.

das wetter ist bei uns heute nicht so toll. dafür liegt mein "schönwetterkatermann" jetzt schon den ganzen morgen alleine draußen im garten rum:confused:. das ist total ungewöhnlich für ihn, zumal es zwischendurch auch etwas nieselt.
er schaukelt irgendwie seltsam mit dem körper und immer wieder zucken seine muskeln.

vorhin hab ich der bande ihr rohfleisch für heute geschnitten. da kam carlchen "angerannt" und war ganz aufgeregt. er hat miaut, das hörte sich viel dunkler an als sonst und irgendwie heiser.
er stürzte sich dann auch auf das fleisch, und hat auch für seine verhältnisse gut gegessen. jetzt liegt er wieder draußen, er schaut ganz komisch und das er so schaukelt macht mich etwas unruhig.:(

nun weiß ich mal wieder nicht was ich machen soll.:(
wenn es wirklich noch von dem schub ist, dann wäre es total verkehrt jetzt mit ihm in die TK zu fahren. weil wir ja aus erfahrung wissen, das es ihm danach noch schlechter geht.:(

aber könnte sein verhalten auch was anderes sein?
ich hatte zuerst auf halsschmerzen getippt, aber dann hätte er doch auch das rohfleisch nicht gegessen, oder?

bin mal wieder total ratlos:(.
 
Werbung:
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
60
Ort
Augsburg
Hallo Claudi,
also ich würde jetzt auch mal auf Halsschmerzen tippen
kannst Du mal schauen ob seine Lymphknoten etwas geschwollen sind?
Und das er das Fleisch gefuttert hat liegt bestimmt daran das es weich ist und wahrscheinlich auch etwas kühlt,
Ich hoffe das es Carlchen bald wieder gut geht

Liebe Grüße

Helga
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Hallo Claudi,

ich weiß jetzt nich ob ich das überlesen habe, aber um was für eine Krankheit handelt es sich bei den Schüben?

Ganz viel gedrückte Daumen und Pfoten
Justine
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo Claudi,

also ich würd auch auf Halsschmerzen tippen und vielleicht auf ne Mittelohrentzündung weil er so komisch taumelt...?! Das beeinträchtigt wenns heftig ist auch das Gleichgewicht.. Ich würd bis morgen mal abwarten und gucken wie er sich entwickelt...
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
Hallo Claudi,
also ich würde jetzt auch mal auf Halsschmerzen tippen
kannst Du mal schauen ob seine Lymphknoten etwas geschwollen sind?
Und das er das Fleisch gefuttert hat liegt bestimmt daran das es weich ist und wahrscheinlich auch etwas kühlt,
Ich hoffe das es Carlchen bald wieder gut geht

Liebe Grüße

Helga

geschwollen ist nichts, da hab ich vorhin schon nach gefühlt.
das fleisch war etwas kühler als das nafu, aber die stückchen selber viel größer und härter (rindfleisch).

kalte milch, die er ja sehr gerne trinkt (und auch gut verträgt) hatte ich ihm heute morgen auch schon hingestellt, da ging er aber nicht dran.

wie gesagt, ich hab ja zuerst auch auf halsschmerzen getippt, bin aber jetzt wieder unsicher.:(
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Ach man :(

ich hätte auch auf Halsschmerzen getippt, obwohl er das Fleisch gefressen hat. Vielleicht schmerzt das bei Schlucken weniger :confused:

Zu dem Schaukeln, er kann kann eine Ohrenentzündung haben.

Ich würde ihn sicherheitshalber, falls das morgen nicht besser ist, zum TA bringen..
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
Hallo Claudi,

ich weiß jetzt nich ob ich das überlesen habe, aber um was für eine Krankheit handelt es sich bei den Schüben?

Ganz viel gedrückte Daumen und Pfoten
Justine

carlchen leidet seit über einem jahr an einer form von fibromyalgie.
die schübe kommen ziemlich regelmäßig, seit er seine medis bekommt sind sie GsD nicht mehr so heftig wie vorher.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Och Claudi :(
Aber das mit den Hals- und Ohrenschmerzen hört sich für mich auch schlüssig an.
Und dem rohen Fleisch konnte er einfach nicht widerstehen,da Carlchen ja eh so wenig gefuttert hat und der Hunger ist ja da.

Kann dein TA evtl.zu dir nach Hause kommen,um mal nachzuschauen?Dann wäre der Stressfaktor für Carlchen evtl.nicht ganz so hoch:confused:

Drück dich feste :)
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
@ anja und andrea,

wenn er wirklich halsschmerzen hat, kann ich ihm bis morgen da irgendwie was "gutes" tun?
meine kiddies bekommen in solchen fällen immer einen wollschal um und salbei zum gurgeln, aber das fällt bei den fellpopos ja leider weg:(.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #10
@ anja und andrea,

wenn er wirklich halsschmerzen hat, kann ich ihm bis morgen da irgendwie was "gutes" tun?
meine kiddies bekommen in solchen fällen immer einen wollschal um und salbei zum gurgeln, aber das fällt bei den fellpopos ja leider weg:(.

Kannst du mit Carlchen zusammen mit Salbei inhalieren?Unter einem Handtuch z.b.?
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
  • #11
Also ich würd Hühnchen abkochen und ihm den Sud zum triken anbieten....

Alternativ würd ich ihm noch ein Hipp Gläschen besorgen z. B. Pute mit Reis oder so und ihm das angewärmt anbieten.... Die Wärme tut wohl gut bei Halsschmerzen....

Gute Besserung dem kleinen Mann
 
Werbung:
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #12
Kannst du mit Carlchen zusammen mit Salbei inhalieren?Unter einem Handtuch z.b.?

ich kann es gleich mal versuchen, danke dir.

werde auch gleich mal in der TK nachfragen, ob einer der ärzte rauskommen kann.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #13
Also ich würd Hühnchen abkochen und ihm den Sud zum triken anbieten....

Alternativ würd ich ihm noch ein Hipp Gläschen besorgen z. B. Pute mit Reis oder so und ihm das angewärmt anbieten.... Die Wärme tut wohl gut bei Halsschmerzen....

Gute Besserung dem kleinen Mann

hipp gläschen fallen hier leider ganz unter bäh:(.
aber kann man eigentlich auch mousse-döschen warm machen? habs noch nie probiert.

hünhnerbrühe ist eine gute idee, hab noch einen vorrat an brühe mit reis in der truhe (für den notfall). typisch ich, das ich da nicht schon drauf gekommen bin:oops:
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #14
Versuche bitte, ob er hochverdünnten Salbeitee trinkt. 1 Beutel auf eine Teekanne.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #15
Armes Carlchen, ich drücke ihm ganz fest die Daumen, dass er bald wieder fit ist.

Claudi, du hast ja geschrieben, dass der Schub diesmal nur sehr kurz war. Könnte es sein, dass ihn eine Biene oder Wespe gestochen hat?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #16
hipp gläschen fallen hier leider ganz unter bäh:(.
aber kann man eigentlich auch mousse-döschen warm machen? habs noch nie probiert.

hünhnerbrühe ist eine gute idee, hab noch einen vorrat an brühe mit reis in der truhe (für den notfall). typisch ich, das ich da nicht schon drauf gekommen bin:oops:

Das Mousse kannst du auch ein wenig erwärmen.Brühe ist auch eine gute Idee.
@Andrea: Den Tee evtl.mit der Brühe reichen?


Hoffe,Carlchen gehts bald wieder besser :)
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #17
Versuche bitte, ob er hochverdünnten Salbeitee trinkt. 1 Beutel auf eine Teekanne.

hab gerade gesehen, ich hab nur salbei-honig-tee im haus:oops:.
ginge das auch oder besser reinen salbeitee kaufen gehen?
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
  • #18
Keine Ahnung ob man Mousse Döschen anwärmen kann... Aber ich meine irgendjemand hat mal das Katzenfutter angebraten weil die Katze nix anderes kannte :confused:

Also siehste, Brühe haste vorrätig das is doch super :D:D
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #19
Armes Carlchen, ich drücke ihm ganz fest die Daumen, dass er bald wieder fit ist.

Claudi, du hast ja geschrieben, dass der Schub diesmal nur sehr kurz war. Könnte es sein, dass ihn eine Biene oder Wespe gestochen hat?

daran hab ich noch gar nicht gedacht:oops:.

aber das ist ja das blöde, immer wenn er krank ist, denkt die TÄ und ich: das ist wieder ein schub.:( weil die synthome eben so unterschiedlich sein können.
hab mir deswegen schon so viele gedanken gemacht, was wenn er mal was anderes hat und wir bemerken es nicht oder zu spät?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #20
Hallo Claudi,

diese Betriebsblindheit ist völlig normal. Aber du bist ja hier im Forum und wenn auch nur ein Fori neue Denkanstöße gibt, reicht es doch schon. Du bist niemand der Ratschläge gleich weit von sich weißt, sondern fragst nach und besprichst dich mit deiner Tierärztin.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kleine66
Antworten
62
Aufrufe
6K
Nanou82
Nanou82
kleine66
2 3
Antworten
50
Aufrufe
5K
Cikey
J
Antworten
2
Aufrufe
8K
J
Herzilein
Antworten
96
Aufrufe
43K
Herzilein
Herzilein

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben