Mein Carlchen ist verletzt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
heute morgen kam mein carlchen nicht zur gewohnten uhrzeit nach hause.
hab den ganzen vormittag immer wieder draußen gerufen, aber er kam nicht.
bin dann (voller sorge) zur arbeit, meine kiddies haben weiter nach ihm gesucht. als ich von der arbeit kam war er aber immer noch nicht da.

gegen späten nachmittag haben wir ihn dann gefunden. er lag in den sträuchern und konnte nicht mehr laufen.
als ich ihn anfassen wollte hat er richtig geschrien. aber wir müßten ihn ja irgendwie in den kennel bekommen, also hab ich ihn hoch genommen.
in der TK war nur ein arzt, er hat carlo vorsichtig abgetastet und ihm was gegen die schmerzen gespritzt.
er meinte carlo wäre entweder angefahren oder verprügelt worden:( .

sein rechtes vorderbein ist total angeschwollen (aber nicht gebrochen) und der TA meinte das die schmerzen sich bis hoch in die schulter ziehen würden. deswegen ließ er sich auch nicht auf den arm nehmen.
morgen sollen wir wieder kommen, dann wird carlo geröngt und ulrtaschall gemacht.

als wir zurück waren hat carlo sich in die hinterste ecke vom sofa geschleppt.
hab die ganze zeit in seiner nähe gesessen und aufgepaßt das die kleinen nicht zu ihm gehen.
vor ein paar minuten kam er vor, hat ein wenig gegessen und war auf's klöchen. er humpelt stark, aber er tritt mit dem bein wieder auf.

mein armes carlchen. er ist doch mein baby.
mir tut es richtig weh zu sehen das er schmerzen hat.
hat vielleicht jemand eine idee wie ich ihm helfen kann? das bein kühlen mag er gar nicht, das hab ich schon versucht.
 
Werbung:
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Ach menno, der arme Kerl!!

Hast Du keine Schmerzmittel vom TA bekommen?? Mein Fräuken hatte 06/06 auch einen Autounfall und ich habe ihr 4 Tage Schmerzmittel gegeben.
Ich würde da morgen nochmals anrufen.

Aber zumindest hat er etwas gefressen!!

Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass es dem Patienten bald besser geht, nur gut, dass Ihr ihn gefunden habt!!

Kerstin
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
huhuu Claudi....

Knuddel mal das Carlchen ganz doll...

Wir drücken die Daumen und Pfoten dass er schnell wieder fit ist..

lg
mel
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ohhh mein Gott!
aber dann scheint das Schmerzmittel zu wirken......ich vermute Du kannst momentan nichts anderes machen, ihn separieren, damit er nicht so viel Streß hat, bei ihm sein, wenn er das mag und morgen mit ihm in die TK fahren.....
Ich wünsche ihm sehr, dass es ihm ganz schnell wieder besser geht!
Diese Freigängersorgen........
Heidi
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Der arme Kleine. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es "nur" eine heftige Prellung ist und Carlo schon bald wieder durch die Gegend düst.

Fühl Dich mal ganz kräftig gedrückt

LG Silvia
 
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
49
Ort
Bodensee
och nee, nicht das carlchen!

Knuddel ihn mal ganz vorsichtig von mir!

Drück die Daumen das es ganz schnell besser geht!
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Claudia,

ich drücke Carlchen auch ganz fest die Daumen, hoffentlich ist es nichts Ernstes und er ist bald wieder fit.
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Der arme Kerl......
hast Du zufällig Traumeel oder Arnica im Haus!!!

Das würde zumindest die Schwellung etwas abklingen lassen.

Knuddel für den Süßen


Gruß

Helga
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Das arme Carlchen :(! Ein Glück, dass ihr ihn gefunden habt! Stell dir vor, er würde immer noch hilflos alleine da draußen liegen :(...

Bestimmt wird er bald wieder gesund. Ich hoffe, ihr übersteht die Nacht dank des Schmerzmittels halbwegs gut. Außerdem hoffe ich ganz dolle, dass der TA morgen keine weiteren Verletzungen findet!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #10
traumeel und arnica hab ich im haus. aber carlchen liegt schon wieder unterm sofa und ich komm nicht an ihn ran:( .

hab gerade geschaut,er hat riesengroße pupillen. das ist doch bestimm von dem schmerzmittel, oder?

morgen fahren wir ganz früh zur tk, direkt wenn sie los macht.
wünschte die nacht wäre schon vorbei.:(
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Große Pupillen? Das könnte doch auch ein Schock sein, wenn ich mich nicht täusche. Was hat das arme Kerlchen nur erleiden müssen :(?
 
Werbung:
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
  • #12
Oh Gott,das tut mir so leid für euch!

Hoffe das es morgen schon wieder besser aussieht!
Traumeel und Arnica wir auf jeden fall nicht schaden!

Wünsch euch eine ruhige Nacht

Gruss Britta
 
I

Inge

Gast
  • #13
Oh je, dir bleibt aber auch nichts erspart:(.

Die großen Pupillen sind meist Anzeichen eines Schocks. Beobachte ihn bitte gut.
Traumeel ist gut gegen Schmerzen und gegen Schwellungen.
Vielleicht kannst du die Tabletten mörsern und ihm diese in etwas Milch anbieten.

Hier sind alle Daumen gedrückt, dass Carlo ganz schnell wieder fitt ist.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
er nimmt grad gar nichts.....Claudi versucht es jetzt mit rescuewassergemisch versprühen.....
heidi
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
  • #15
Oje, liebe Claudi, das tut mir so leid! :(

Armer Carlo, was ist ihm nur passiert???

Ich drücke die Daumen, dass er ganz bald wieder gesund ist!

Kannst du ihn evtl mit seinem Lieblings-Leckerlie unter dem Sofa vorlocken? Bestimmt tut es ihm nicht gut, wenn er nun auch noch von den Babies bespielt wird.

Fühl dich lieb gedrückt!
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #16
Bitte lasse dir morgen Metacam in flüssiger Form mitgeben, Claudi. Es ist ein schmerzlinderndes Mittel, das immer gut ist, im Kühlschrank zu haben.

Ja, Röntgen, bzw. noch besser Ultraschall ist sicher das beste Mittel, damit man weiß, was Carlchen hat.

Ich wünsche euch für morgen ganz viel Kraft und eine gute und gut behandelbare Diagnose. Hoffentlich ist es nur eine Prellung, die tut auch schweineweh.

Einen dicken Knuddler für Carlchen und viele gute Gedanken, die senden wir euch!
 
C

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
45
Ort
Hauptstadtrockerin
  • #17
Hallo Claudia,

leider hab ich über Schmerzmittel (oder GsD) keine Kenntnisse und denke, dass Du ja schon einiges dazu geschrieben bekommen hast.

Wollte dennoch kurz dalassen, dass ich soeben die Pelzgesichter zum Pfoten drücken und mich selbst zum Daumen drücken für morgen verdonnert habe!!!

Ganz viel Glück und Kraft für Morgen und gute Besserung für das arme Carl(Kerl)chen!!!

Lieben Gruß
chiara und die Pelzgesichter
 
E

Ela

Gast
  • #18
Ohje, der arme Kerl.... Ich drück die Daumen, dass er bald keine Schmerzen hat und sich schnell erholt
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #19
Ach du Schreck, ich lese das erst jetzt! Euch bleibt aber auch nichts erspart! Der arme Carlo!! Jetzt musst du auch noch aufpassen, dass er seine Ruhe hat. Ich beneide dich nicht um deinen JOB!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #20
carlchen schläft jetzt tief und fest.
balu, gino und rico liegen bei ihm, aber das scheint ihn im moment nicht zu stören.
hab versucht ihm traumeel zu geben, aber er wollte absolut nichts nehmen.
rescu-wasser-gemisch hab ich regelmäßig verteilt. ich glaub die babys sind davon auch viel ruhiger geworden, zumindest schlafen jetzt alle.
sogar die nachteule hugo liegt hier und pennt.

ich hoffe so sehr das es ihm morgen wieder etwas besser geht. ich kann es nicht gut sehen wie er leidet.
wenn ich nur wüßte was passiert ist. denke schon die ganze zeit darüber nach. aber das werd ich wohl nie erfahren.

ich danke euch alle für eure daumen, da muß mein baby ja schnell wieder gesund werden.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben