Brecherrei von Mac´s Lachs?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Hallo Zusammen,

haben heute morgen zwei dezent vollgebrochene ca 3 haufen in jeder Toi und 1 mal je davor gehabt. Unserem Kater ging es gut es war definitiv die kleine die ich auch direkt dabei erwischt habe als ich das Haus verlassen wollte nachdem ich alles sauber hatte.

Meine Vermutung...Das Lachs&Huhn von Mac´s...Ich versuche Abwechslungsreich zu füttern bisher hat es aber auch gut geklappt. Morgens ne 400 gramm Dose macs wo ich 300 g entnehme damit sie von 6-16:40 Uhr versorgt sind..Meistens ist es leer, wenn nicht werf ich es weh weg logisch. Danach gibts ne 200er Carny und wenn die leer ist kurz vom schlafen gehn nochmal ne 200er ...Die ist bis morgens auch leer...

Die Lachs Dose habe ich Freitag morgen aufgemacht und dann leider im Kühlschrank vergessen aber steht ja drauf nach 3 Tagen aufbrauchen. Gut ich also gestern ca 100g abends gegeben...Vorher gabs HUHN&Rind von REWE wurde auch definitiv vertragen weil den Lachs hab ich ihnen per Abendportion reingehaun. Was mir nur auffiehl er roch eigentlich sehr angenehm war nur bissl arg Ölig? Ist mir aber bei der letzten Lachs Dose auch schon aufgefallen. wenns gegen Ende hingeht.

So nun weiß ich nicht sie frisst trotzdem ganz normal laut Schatzi waren um 8 die Näpfe leer und er hat sogar noch ne Dose Carny reingetan.

Meine Vermutung die kleene hat in den letzten 5 Tagen 300g zugelegt...Ich glaube sie hat sich gestern überfressen.? Sie war nich schlapp heut morgen, begrüßt wie immer sogar kurz gespielt... und normal gegessen? Sie haut in letzter Zeit irgendwie rein was das Zeug hält...grad bei neuen Sorten... aber kein Durchfall beobachtet oder erbrochenes...heute morgen das erste mal...Entweder wars gestern zu bunt gemischt oder es war zu viel oder es lag am Mac´s.
...aber wenn Katzen merken und riechen gehn sie doch net ran? Zumal unser Kater hat nix...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Akiri

Akiri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
523
Ich würde es an deiner Stelle erstmal beobachten, aber bei mir kam es auch gehäuft zu Erbrechen nach genau dieser Sorte von MACs. Habe mich auch schon gewundert, weil das früher nicht passiert ist und gut gefressen wurde. Ich lasse die Lachsdose deshalb vorläufig raus.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Hmpf...Ja beobachten is eh klar..hab heut morgen auch direkt hähnchen aufgetaut gibts nun vorläufig erstmal schonkost..Wollte eigentlich morgen das Rohfleisch geben.. aber dann koch ich es eben heute...

Hatte immer das gefühl sie atmet grad den Lachs ein...Normal frisst sie etappenweise immer mal s zwischendurch..Beim Lachs hat sie immer reingehaun..Da dachte ich das mag sie besonders.Schade hab nun gestern nach bestellt -.- . Aber auf der anderen Seite von 6 Dosen hab ich bisher 4 ohne Probl. und erbrochenen verfüttern können(ausser fast von meiner Seite vielleicht wegen dem Geruch^^)

Sollte es am überfressen liegen...sollte ich dann vielleicht aufpassen dass ich doch nicht so viel gebe wie sie verlangen ?(Kittenphase)
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
768
Bei uns gab es das auch schon nach Lachsdosen, aber nicht nur von Macs.
Auch der Nachbarshund hatte das nach Hundefutterdosen mit Lachs.

Aber es kann natürlich auch was ernstes dahinterstecken. Ich würde erstmal beobachten und notfalls doch zum TA, wenn sie öfter bricht.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Waren am 19. erst beim TA mit kompletten Check up mit Blutergebnis und Kotprofil etc. war alles TOP in Ordnung.Super Werte des Blutes etc. Da wir die nun seit Januar erst haben wollten wir noch ein kompletten Check up. Daher denk ich eher dadurch dass sie von dem Mittwoch bis gestern ja ein Sprung von 300g machte dass sie sich bestimmt nur überfressen hat. Abwarten=) Lachs is nun erstma vorbei
 
Akiri

Akiri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
523
Überfressen oder zu schnell essen kann natürlich auch sein. :) Generell sind Katzenmägen sehr empfindlich und reagieren schnell bei Futterumstellungen, bestimmten Zusatzstoffen und Zusammensetzungen oder auch bei Aufregung. Da würde ich mir jetzt, da ihr ja schon ein BB gemacht habt, nicht gleich Sorgen machen. Kitten tendieren oft zum Überfressen,( manche ändern das nie) wollen ja groß und stark werden. :D Eventuell kleinere Portionen über den Tag verteilt geben, so 4-5 , damit sie nicht so hastig fressen. Wenn sie dann noch hungrig ist, können es auch ruhig mehr sein.Kitten können und sollen soviel essen, wie sie wollen. Ich würde nur nicht zu schnell zu viele Sorten anbieten, weil gerade die Kleinen da empfindlich sind.

Und bei uns gabs bisher nur Lachs von MACs, also kann schon sein, dass es ein generelles Lachsproblem ist. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
LiZ1989
Antworten
108
Aufrufe
23K
Chazy
S
Antworten
63
Aufrufe
5K
Catzchen
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben