Brauche Entscheidungshilfe - noch 2 Pflegies ?

  • Themenstarter Stoepsel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    geimpft katzen pflegestelle
S

Stoepsel

Gast
Hallo, Leute, ich brauche mal ein paar Meinungen, damit ich meine Gedanken sortiert kriege.

Habe gerade einen Notruf vom TH reinbekommen - sie suchen DRINGEND !!!! eine Pflegestelle für 2 Geschwister - Charmeur und Conny.
Ca. 6 Monate alt, der Kater ist mittlerweile gesund und wird vorher noch kastriert, Conny schnupft und hat eine Augenentzündung, und beide sind noch nicht geimpft.

Eigentlich hatte ich mich mit Männe auf insgesamt 7 Katzen plus Streuner geeinigt - evtl. hätten noch ein paar Flaschenbabys dazu kommen dürfen. Aber keine erwachsenen Katzen mehr, weil das Rudel gerade so schön harmonisch miteinander auskommt.

Das Problem des TH: beide sind scheu ( mal wieder ein Fall für das Psychokatzenhotel ;) ) und die Kätzin ziemlich kränklich, Conny kam erst vorgestern vom TA, wo sie wohl über 14 Tage stationär untergebracht war. Beide haben im TH Megastress, und ziehen sich immer mehr zurück, sind nicht mehr zugänglich.
Die Leiterin befürchtet nun, dass bei dem ersten Virus, der durch die Zimmer fliegt, diese beiden die ersten Leidtragenden sein werden, Quarantäne ist nicht möglich, da überfüllt.

Auf meine Entgegnung, bei mir kann ich sie nicht separieren, innerhalb weniger Tage werden sie die Katzenklappe kapiert haben und rausgehen, meinte sie, es wäre aber bei mir weniger Stress ( was vermutlich stimmt ) und sie bräuchten auch dringend Freilauf.

Tja, aber beide sind nicht geimpft
( dieses Risiko würde das TH in Kauf nehmen )
und Conny ist noch nicht kastriert
( auch das wäre in Ordnung, sie hoffen, dass man sie innerhalb der nächsten 2 -3 Wochen zur Kastra bringen kann) !!!!
Wenn wir uns da mal keinen Wurf Babys einfangen.....

Das ist alles andere als optimal, AAAAber es gibt definitiv keine andere Pflegestelle, niemand sonst nimmt noch scheue Katzen, niemand sonst bietet Freilauf.... ( was ich gerade auch gar nicht sinnvoll finde, zumindest bis Kastra und Impfung erledigt sind.... )
Es ist definitiv so, dass entweder TH oder ich zur Auswahl stehen, und das TH will sie schnellstmöglichst "loswerden", weil sie ( zu Recht) sagen, dass die beiden kaum Chancen auf Vermittlung haben, solange sie so scheu sind - und das werden sie im TH ganz sicher bleiben, dort ist zu viel los, um sich gezielt um die beiden zu kümmern.

Jetzt hätte man noch Chancen, sie streichelzahm zu kriegen......

Und nur den Kater zu nehmen ist nicht drin, die beiden sollen auf jeden Fall und unter allen Umständen zusammenbleiben.

Ich hatte angeboten, evtl. von einer anderen Pflegestelle eine Katze zu übernehmen, damit diese Stelle dann die beiden aufnehmen kann, aber alle diese Möglichkeiten hätten sie schon durchgespielt, und es geht einfach nicht.......

Mit meinem Männe kann ich erst heute abend reden, der wird wohl rückwärts vom Stuhl kippen :eek: .

Möglich wäre es aber, da ich gerade von meinen 7 hier fast nichts sehe, bei dem Wetter sind sie fast ganztags unterwegs und würden sich wohl kaum in die Quere kommen. Außerdem sind die Süßen erst ein halbes Jahr alt, und kommen gut mit anderen Katzen klar.
Sobald sie komplett gesund, zahm und auch geimpft sind, könne ich sie zurück ins TH bringen........................


Was meint ihr ? :confused: :confused: :confused: :confused:
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Dein Herz hat doch entschieden.... nur der Kopf sagt noch nein!!!!!

Aber wie ich Dich kenne ist der auch gleich überredet!!!

Gruß

Helga
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
S

Stoepsel

Gast
Na Männe musst Du einfach sagen:

Keiner kann so gut scheue kleine Katzen zähmen wie Du!!!

Gruß

Helga
Oh, Helga, der zeigt mir einen Vogel ( oder gleich mehrere ! :D )

Nein, im Ernst: Mal angenommen, Conny ist NICHT in 2 - 3 Wochen so fit, dass man die Süße kastrieren kann - dann haben wir hier möglicherweise Babyalarm !!!! Das muss ich mir schon sehr gründlich vorher überlegen, denn einsperren geht leider wirklich nicht.
Und noch ein Wurf "ungewollter" Kitten - davon gibt es leider schon mehr als genug, und alle nehmen sie den älteren TH-Katzen die besten Plätze weg.

So süß die Kleinen auch sein mögen - ich will auf gar keinen Fall zur Vermehrung beitragen !!!!!!

( Ich könnte mich da gerade sehr in Rage schreiben......:mad: )
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
Und wenn man ihr die Pille gibt?
 
S

Stoepsel

Gast
Daran hatte ich noch gar nicht gedacht - guter Gedanke. Nur - wie genau läuft das ?
Ist das wie beim Menschen, täglich ein Pillchen ? Anfassen findet die Süße nämlich noch grauenhaft, regelmäßig eine Tablette geben ist völlig indiskutabel. Einmalig kriegt man das sicher noch hin, aber mehrmals ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
Ich hab keine Ahnung. Claudi (Kleine 66) hat das wohl schon gemacht.
 
S

Stoepsel

Gast
Aha, und das Ergebnis ist jetzt ein Wurf Babys........:eek: :) :) :) :) :D
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #10
huhu,

also bei der entscheidung kann ich dir leider nicht helfen.
aber zur pille kann ich dir was schreiben:

luna bekam jede woche eine tablette. es mußte nur immer zur gleichen zeit sein. die tablette sollte nicht mit irgendwas gemischt werden, also hab ich sie ihr direkt in's mäulchen gegeben und es zugehalten bis sie sie geschluckt hat.(was nicht immer einfach war:rolleyes: ).

luna hat die pille seit september bekommen. aber wie man sieht ist sie nicht 100% sicher:oops:
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
47
Ort
Essen
  • #11
Du hast doch den Titel "Dosi des Jahres" also weißt du was zu tun ist ... :D :D :D

(das wäre doch auch ein überzeugendes Argument für deinen Mann, oder etwa nicht?)
 
S

Stoepsel

Gast
  • #12
So , habe vorhin mit meinem TA telefoniert - nach Meinung der TÄ ( und deren Helferin, die selber schon vor der Entscheidung stand ob sie ihrer kranken Kätzin Hormone gibt, oder sie gleich kastrieren lässt ) wäre eine sofortige Kastra eindeutig die bessere Alternative - vorausgesetzt, die Katze ist nicht todkrank.

Zwar ist die OP mit der Narkose eine erhebliche Belastung , aber die Hormone - egal ob Pille oder Spritze - werden meist ziemlich unterschätzt, was die Nebenwirkungen und den "Stress" für den Organismus angeht.

Und wirklich sicher sind diese Hormone auch nicht, es gibt nur einen etwa 80- bis 90%igen Schutz.
Dazu kommt ja, dass nicht gewiss ist, ob ich die Kätzin immer nach einer bestimmten Zeit erneut einfangen kann, um ihr etwas zu verabreichen, das Risiko ist also NOCH höher, dass sie uns einen Schwung Babys mitbringt.

Im allerschlimmsten Fall hätten wir dann eine geschwächte, kranke, durch die Hormone noch mehr belastete Teenager-Schwangere. Muss echt nicht sein......

Jetzt werde ich erst mal heute Abend Männe mit einem guten Essen verwöhnen, den gemütlichen TV-Sessel zurechtrücken, und den Rasen habe ich auch schon gemäht ;) .
Und wenn er dann nicht völlig abgeneigt ist, werde ich mir die beiden Kandidaten morgen erst mal näher anschauen.
"Ein bißchen verschnupft" ist ja eine sehr präzise Angabe, wer weiß, in welchem Zustand die Kätzin tatsächlich ist.....:confused:

Edit: nachdem Charmeur und Conny bereits 6 -7 Monate alt sind, und bis auf die 14 Tage TA nie getrennt waren, könnten alle meine Überlegungen sowieso "für die Katz" sein......beim TA tauchte gestern schon der erste Wurf von einer letztjährigen Herbstkatze auf - das Muttertier kann also maximal 7 - 8 Monate alt sein.........:eek: :eek: :eek: Schock !!!
 
I

Inge

Gast
  • #13
Ich drücke dir für heute Abend die Daumen.
Entschieden hast du dich ja fast schon und bei dir werden die 2 es gut haben:D.
 
C

Catzchen

Gast
  • #14
Ich drücke dir die Daumen für eine gute Entscheidung!
Ich kann dich nur zu gut verstehen und denke, du wirst es richtig machen!
Ein Risiko besteht, ok, aber gibt es nicht immer irgendwo ein Risiko?
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #15
Also vom Bauch raus würd ich sofort ja sagen Aber die Gefahr mit der Schwangerschaft ist natürlich schon heftig. Schau Dir halt mal die 2 Mäuse an (blöd, dann kannst Du wahrscheinlich noch weniger nein sagen) aber vielleicht kann man das Mäderl ja doch gleich zur Kastra schicken.
Ich halt Dir den Daumen und verwöhn Deinen Mann heute abend schön;)
LG
Karin
 
S

Stoepsel

Gast
  • #16
so, Männe war viel früher da als erwartet, das Essen war nicht fertig, er wollte bei dem tollen Wetter gleich noch radfahren gehen ,und ich habe ihn entgegen meinen "Plänen" zwischen Tür und Angel mit den beiden neuen konfrontiert.

Sein Kommentar: "Mach was du willst, wenn die Harmonie im Rudel flöten geht, ist das dein Problem.
Aber wenn einer in meinem Fernsehsessel rumpieselt, fliegt er SOFORT wieder dahin zurück, wo er herkam !!" ( *rumgrummel-indenBartbruttel*

Tja, also "Probewohnen mit Rückgabegarantie" :D :D :D Im TH war keiner mehr da, ich werde morgen mal Kriegsrat mit denen und dem TA halten, ob man die Süße nicht doch schnellstens kastrieren kann - wenn sie nicht schon trächtig ist, was ja durchaus sein könnte.


Das mit den Impfungen liegt mir auch noch schwer im Magen, aber die Kastra hat jetzt höchste Priorität.
Dann sieht man weiter.........den Kater werde ich sicher nächste oder übernächste Woche schon impfen können, die Maus muss man halt sehen. Bis jetzt ist hier in der Umgebung ziemlich Ruhe mit ansteckenden Krankheiten, weil meine Kater fremde Katzen nicht in näherer Umgebung dulden.

Aber Sicherheit hat man leider nie.......
__________________
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #17
na also - er weiß eh, dass er wohl gegen Dich dann keine Chancen hat.....:D
Gratuliere.....
 
T

Theresia

Gast
  • #18
Hallo,

also mein Mann hätte gesagt, "jetzt spinnst du völlig".
Sei froh dass dein Mann so tolerant ist. :rolleyes:
Wünsche dir viel Spass mit den Beiden Neuen.
 
S

Stoepsel

Gast
  • #19
Sein Blick hat genau das ausgedrückt !

Aber da er den ganzen Tag nicht zuhause ist, ist seine größte Sorge eine verwüstete Wohnung wenn er nach Hause kommt, und ein verpinkelter Sessel, mit dem Rest kann er leben ;)
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #20
Bin gespannt wie das heute weitergeht.
LG
Karin
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben