Bitte um Rat - betrifft BKH !

Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #21
Es wäre vielleicht angezeigt die Gebärmutter gleich mit entfernen zu lassen, sprich mal mit den Arzt darüber.

Sie hat vielleicht schon einige Geburten hinter sich, gewiss einige Rolligkeiten, da kann die Gebärmutter schon arg in Mitleidenschaft gezogen sein.

Stammbaum ist auch deswegen interessant, weil eine als Rassekatze mit Stammbaum gekaufte Katze dieses Merkmal auch aufweisen sollte, ansonsten könnte es den (Straf-)Tat(s)bestand des vorsätzlichen Betruges erfüllen.

Es kann ja auch darum gehen, Menschen, die mit Katzen Schindluder betreiben geeignet begegnen zu können.

Aber das ist momentan alles Spekulatius, weiß man ja nicht.

Alles Gute!
 
Werbung:
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #22
Guten Morgen zusammen, da bin ich wieder ...

Also mein Plan ist folgender: Morgen werde ich mit meinem Katerchen zu meiner Tierärztin fahren (mein Kater ist übrigens der Racker auf meinem Benutzerbild) - ich möchte doch lieber mal sein Auge kontrollieren lassen und so ein ganz bisschen schnieft er auch, besser sie sieht sich das mal an. Bei der Gelegenheit können wir gleich mal schauen, ob er einen Chip hat. Ich werde dann mit meiner Tierärztin Pläne schmieden, wie wir weiter vorgehen wollen. Vielleicht haben wir ja eine Chance über den Chip, vorausgesetzt er hat einen, den Tierarzt zu finden. Ich denke sie wird mich da schon beraten. Dann kann ich auch gleich einen Termin zwecks Kastration für Jolie machen - obwohl sich mir im Augenblick noch nicht so richtig erschließt, warum die ganze Gebärmutter entfernt werden sollte aber meine Tierärztin ist ne Gute und ich denke sie wird wissen, was für meine beiden Engel das Beste ist :). Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden ...

By the way - hat einer von Euch nen Tip für'n möglichst staubfreies Katzenstreu? Ich hab jetzt schon 3 verschiedene ausprobiert (Cat's Best Öko Plus, Cat's Best Nature Gold, Catsan Ultra Klumpstreu) und sie gehen auch ganz brav auf ihr Klo, egal was ihr Frauchen da experimentiert :D aber das Zeug staubt irgendwie immer und vielleicht hat Smoky ja auch deshalb Probleme mit den Augen!? :confused:
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #23
Achso - eins noch vergessen - soweit ich weiß, waren keine anderen Katzen mehr im Haus. Dafür ein Tschau Tschau im Garten und diverse Kois im Teich (die ich aber persönlich nicht gesehen habe - hat sie nur von erzählt) ...
 
Alari

Alari

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2012
Beiträge
90
Ort
Linker Niederrhein
  • #24
Morgen,

ich verwende in meinen drei Klos 1x extreme classic mit Babypuderduft (bei Zooplus z.B.) und auf den anderen beiden ein weißes Katzenstreu mit blauen Streukörnern von Fressnapf - Premiere White Sensation – blue control -. Mit diesem bin ich sehr zufrieden und meinen Katerlies gefällt es gut. Es hat so einen tollen Verschluss, wenn man die ganze Tüte erst einmal nicht aufbraucht :muhaha:
Meiner Meinung nach staubt dieses kaum:)

Hoffe mit deinem Kater ist alles gut. Dein BKH sieht ein bisschen aus wie mein BKH Jimmy.:pink-heart:
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #25
Dann kann ich auch gleich einen Termin zwecks Kastration für Jolie machen - obwohl sich mir im Augenblick noch nicht so richtig erschließt, warum die ganze Gebärmutter entfernt werden sollte aber meine Tierärztin ist ne Gute und ich denke sie wird wissen, was für meine beiden Engel das Beste ist :). Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden ...

Sowohl Trächtigkeit(en) als auch Rolligkeit(en) können zu massiven gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, gerade der Gebärmutter, Entzündungen beispielsweise, die dann u. U. zu Notoperationen führen und tödlich verlaufen können.

Da ist in Risiko, die Gebärmutter kann bereits schwer in Mitleidenschaft gezogen sein, leider wird das oft spät, mitunter zu spät erkannt.

By the way - hat einer von Euch nen Tip für'n möglichst staubfreies Katzenstreu? Ich hab jetzt schon 3 verschiedene ausprobiert (Cat's Best Öko Plus, Cat's Best Nature Gold, Catsan Ultra Klumpstreu) und sie gehen auch ganz brav auf ihr Klo, egal was ihr Frauchen da experimentiert :D aber das Zeug staubt irgendwie immer und vielleicht hat Smoky ja auch deshalb Probleme mit den Augen!? :confused:

Lies Dich vielleicht mal durch die entsprechenden Stränge.

Aaaaber, was beim einen staubarm ankommt, kann beim anderen enorm stauben.

Hatten wir gerade im Cat & Clean Vanille Strang.

Hängt auch mit Abfüllung, Lagerung und Transport zusammen.

Und was beim einen Wohlgerüche verbreitet, kann beim anderen Stinkbombe sein.

Hängt wohl auch mit den Ausscheidungen der Katzen zusammen.

Eine Wissenschaft für sich. :rolleyes:

Letztendlich helfen da wohl nur Tendenzen (der Meinungen) und eigenes Ausprobieren.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
  • #26
Ich schließe mich Schatzkistes Rat in Bezug auf die komplette Kastration (einschließlich der Entfernung der Gebärmutter) an. Deine Katze ist 4 Jahre alt, d.h., sie war sehr oft rollig - über Trächtigkeiten weiss man ja nicht Bescheid.

Alleine durch die Rolligkeiten besteht eine hohe Gefahr für Entzündungen und leider auch für Krebs. Ich würde dieses Risiko nicht eingehen.
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #27
Guten Morgen, ich werde das heute bei der Tierärztin mal ansprechen und sehen was sie sagt. Ich möchte natürlich auch kein Risiko eingehen, es soll ihr ja so lange wie irgend möglich gut gehen. Ich weiß von einem Wurf, den sie angeblich hatte, aber da die Dame es mit der Wahrheit ja nicht so genau nimmt, weiß ich natürlich nicht, ob da was dran ist.
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #28
So, bin grad wieder nach Hause gekommen und wollte schnell mal berichten. Hab mich kurzfristig entschieden beide Mäuse mitzunehmen und nochmal anschauen zu lassen. Wir haben bei der Gelegenheit gleich festgestellt, dass Jolie gechipt ist, Smoky aber nicht. Vorsichtshalber hat meine Ärztin die beiden gleich nochmal entwurmt. Ansonsten hat sie beide nochmal durchgecheckt und bis auf leichte Probleme mit den Nebenhöhlen bei Jolie, die wir aber mit einem homöopathischen Mittel hinbekommen und einer leichten Schwellung an der Nickhaut von meinem Kater, die wir mit Augentropfen behandeln, zum Glück nichts weiter festgestellt. Ich hatte ein paar Bedenken was meinen Kater angeht, weil er manchmal (für meinen Blick) etwas steif läuft aber auch hier konnte die Ärztin glücklicherweise nichts finden. Nächste Woche Freitag haben wir Termin zum Kastrieren, sie will während der OP entscheiden, ob die Gebärmutter mit raus sollte oder nicht und sich außerdem diesbezüglich noch mit einer Kollegin beraten - das go von mir hat sie schon, sollte sie es auch für besser halten (die OP wird so zwischen 100 und 130 € kosten - hängt halt davon ab, wieviel entfernt wird - für den Fall, dass es jemanden interessiert).

Nu liegen die beiden total erschossen neben mir auf der Couch, für heute haben sie wohl ihre kleinen Fellnasen voll ;)
 
LeonsMama

LeonsMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2012
Beiträge
426
Alter
31
Ort
Leipzig
  • #29
Steht in dem chip von jolie was nützliches drin, wegen Tierarzt oder so?
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #30
Nein, leider überhaupt nichts. Habe jetzt auch mit mehreren Züchterverbänden in und um Berlin telefoniert, bei keinem ist sie eingetragen. Bei dieser sogenannten Züchterin handelt es sich wohl um ein sogenanntes schwarzes Schaf und sie besitzt überhaupt keine ordentlichen Papiere. War natürlich auch dumm von mir, nicht darauf zu bestehen, dass ich sie mir ansehen kann. Beim Rechtsanwalt hat sie sich natürlich auch nicht gemeldet um "ihr" Geld abzuholen ...
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #31
Hilft ja nix - nu werde ich in sauren Apfel beißen und alle Impfungen machen lassen - ich will ja kein Risiko eingehen. Entwurmt hab ich beide schon und morgen haben wir Termin zum Kastrieren ... mich gruuuselts ...
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #32
Mit den Impfungen würde ich mich mal querlesen :oops:
Als Wohnungskatzen würde ICH nur Seuche/Schnupfen impfen. Und bei erwachsenen Katzen reicht eigentlich eine Impfung und nicht 3 wie bei Kitten :cool:
 
Nicole1302

Nicole1302

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
1.803
Ort
Berlin
  • #33
Hallo schön, dass du die Beiden nicht bei der "Züchterin" gelassen hast. Und viel besser finde ich, dass du dir hier jeden Rat sehr gut annimmst :smile:

Eine Ahnentafel ist als "Nicht-Züchter" nur wichtig, wegen der Gesundheit der Vorfahren. Man kann so besser nachvollziehen, dass die Katze, die man erworben hat, auch gesunde Linien hat.
Das mit dem Impfstatus ist wirklich sehr ungünstig, aber ich würde wohl auch auf Nummer sicher gehen und die Beiden nochmal Grundimmunisieren lassen. Sie sollten dann nach einem Jahr nochmal geimpft werden und dann reicht es bei reinen Wohnungskatzen auch aus, sie erst 7 Jahre später wieder zu impfen :smile:
Ansonsten bin ich der festen Überzeugung, dass du bei deiner TÄ in guten Händen bist.

Katzenstreu kann ich dir auch das Premiere empfehlen :smile: Gibts auch im Fressnapf und bei Futterhaus gibt es das Feliton (Ich glaube so hieß das).

Liebe Grüße aus Berlin noch von mir :smile:
 
K

Kywalda

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
41
  • #34
Keine Angst vor der Kastration, das wird schon - ich drücke Euch die Daumen!!!!
Super, dass Du Dich so um die Fellnasen kümmerst.
Das Thema Stammbaum kannst Du getrost abhaken, brauchst du echt gar nicht (ich halte seit 22 Jahren Perser und habe den noch nie benötigt).
Ich befürchte leider auch, Du bist an ein ganz schwarzes Schaf geraten, vorsicht bitte nur, wenn sie Dir noch irgendeinen gefälschten Mist präsentiert, um an das Geld zu kommen. Die Zahlung bei einem RA zu hinterlgen, war so ziemlich das schlauste, was Du machen konntest.
Ich glaube, es wäre das Beste, wenn Ihr einfach nie wieder etwas von dieser Dame hört, Du deine 200€ wieder abholst und das war es.
Prima, dass Du gleich auch beratung beim TA eigeholt hast, ich denke, Ihr werdet jetzt erstmal "Grund" in die Sache hineinbringen müssen (Kastrieren, Impfen, Untersuchen) und dann wirst Du hoffentlich endlich Deine fundierte "Ausbildung als qualifizierter Dosenöffner" antreten dürfen, Du weißt doch, Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal :yeah:
Die 2 werden es sicher gut bei Dir haben.
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #35
Kurzer Zwischenbericht: Heute früh um 10:30 wurde meine Schnecke operiert. Habe gegen 14:00 Uhr mit der Tierärztin telefoniert. Die Süße hat soweit alles gut überstanden. Die Tierärztin hat "Totalschlag" gemacht also auch die Gebärmutter mit entfernt und weil sie gerade so schön dabei war hat sie gleich Mani- und Pediküre ;) mit gemacht und die Ohren geputzt, da braucht man sie damit wenigstens nicht mehr nerven :). Sie hat wohl ne Aufwachspritze bekommen, nachdem sie "sehr" lang geschlafen hat. Nu steht sie schon wieder und alles scheint ok zu sein. Gegen 19.00 Uhr hole ich sie heut Abend ab - meine Ärztin sagt, sie hat die Mäuse gern noch ne Weile zur Beobachtung bei sich, damit wirklich alles ok ist und ich mir Daheim keine Sorgen machen muss.

Ab wann darf die arme Schnecke eigentlich wieder was fressen, die wird ja ordentlich Kohldampf haben? Hat da einer ne Ahnung? Obwohl ich sicher auch von der Ärztin noch Anweisungen bekommen werde ...

Vielen Dank übrigens für eure lieben Kommentare :smile:
 
P

Paulikatz

Gast
  • #36
Na prima, dass deine Maus alles gut überstanden hat.
Futtern darf sie dann wohl gleich, wenn sie nach Hause kommt, aber nicht zu viel auf einmal. Jedenfalls war das bei uns immer die Weisung.

Deine TÄ scheint wirklich gut zu sein.
Die zwei Fellnasen haben das große Los gezogen mit dir und mit der ärztlichen Versorgung, scheint es.
 
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2010
Beiträge
2.076
  • #37
Schön, dass deine Maus alles gut überstanden hat!
Biete ihr etwas zu fressen an, wenn ihr wieder zu Hause seid. Nur nicht so viel auf einmal. Deine Ärztin wird dir dazu aber sicherlich auch noch was sagen können.
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #38
:smile: Ok, ich hab schon gedacht, die arme Maus muß weiter hungern ... Heute früh haben wir alle "Knast" geschoben - der Dicke hat aus Solidarität nichts bekommen und ich hab mir das Frühstück auch verkniffen - konnte den beiden ja schlecht was vormampfen ... Ich hab sie dann in ihre Transportbox gepackt und vor die Tür gestellt, bin dann schnell nochmal rein gerannt und hab dem Dicken sein Futter hingestellt ... Wenn mich einer gesehen hätte, der hätte sich schlapp gelacht ....

Ich glaube auch, dass ich echt Glück hab mit der Ärztin, habe bisher auch noch nicht schlechtes gehört. Ich find's schön, dass sie sich Zeit nimmt und alle Fragen beantwortet - auch die manchmal vielleicht blöden :omg: und niemals die Geduld verliert. Sie tröstet auch die Tierchen und knuddelt und küsst sie, wenn sie mal unschöne Sachen machen musste ... Da hat man dann doch Vertrauen.

Was mich betrifft - tja, ich versuch halt der beste Dosenöfner zu werden, der ich sein kann und hoffe das die beiden Mäuse ein schönes und hoffentlich sehr langes und gesundes Leben bei mir haben. Ich bin schon echt verknallt in die zwei :pink-heart:
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #39
Hi,

da hast du ja gleich zu Anfang schon einiges mitgemacht.
Nee, die Trulla von Züchterin hat keinen Stammbaum, sonst hätte sie beim Verein (in dem sie mit Sicherheit auch nicht ist) einen neuen beantragen können.

Deine Mietzen können trotzdem reinrassig sein, allerdings gibt es dafür keinen Beweis. Aber was soll`s ;)

Schau, dass du die Adresse bei Tasso änderst (das ist die Registrierstelle für Heimtiere), wenn noch die Adresse der Trulla unter der Chipnummer deiner Katze eingetragen ist.

Das mit der Impfung ist natürlich doof, aber die kannst du einfach nachholen, wenn deine Katzen wieder gesund sind. Die Meinungen gehen in dem Thema auseinander, aber laut Studie aus den USA haben Katzen nach der Grundimmunisierung noch mind. 7 Jahre Antikörper im Blut.
Nur weiß man ja ohne Impfpass nicht, ob die Tiere überhaupt jemals geimpft wurden :rolleyes:

Du machst das schon!

Das mit dem Geld beim Anwalt war echt eine sehr kluge Aktion!! So hat die Trulla dich wenigstens nicht komplett über den Tisch ziehen können :D 200 EUR für 2 süße Mietzen find ich in o.k.
 
DieAnni

DieAnni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2013
Beiträge
23
Ort
Berlin
  • #40
So, schnell die Gelegenheit genutzt Euch zu berichten ... Meine Maus hat ihre OP gut überstanden. Hab Sie Freitagabend abgeholt und meine Ärztin meinte, ich soll sie bitte am Samstag anrufen und kurz berichten, ob sie was gefressen hat und auf der Box beide Geschäfte erledigt hat. Ich war kaum zu Hause und hab das Katzenklo sauber gehabt, da ist sie schnurstracks zur Box marschiert und hat ganz brav beide Geschäfte erledigt und sich anschließend über ihr Futter hergemacht. Hab dann also gleich bei meiner Tierärztin angerufen und Vollzug ;) gemeldet - die hat sich köstlich amüsiert.

Ich habe noch ein Schmerzmittel für 5 Tage mitbekommen (Metacam, das kenn ich von meinem Hasen, da kann sie überhaupt nicht genug von bekommen) und einen Body - bei dem sie aber sofort die Flucht ergreift, sobald sie ihn sieht. :verschmitzt: Da sich ihr schlecken an der Wunde aber in Grenzen hält, hab ich sie auch nicht gezwungen, das Teil zu tragen. Sie hat sehr zielsicher den Knoten von der Naht gefunden und geöffnet aber ich hab den Schnipsel einfach abgeschnitten, damit sie nicht dran zieht und nun sieht's aus, als würde alles prima verheilen. Ganz bisschen rot ist die Naht noch aber es ist ja auch noch relativ frisch ... Meine Mutter meinte, ich soll eine Salbe drauf tun aber das hab ich gelassen - ich will ja nicht provozieren, dass sie noch mehr leckt, weil sie sich sauber machen will. Hat da jemand von Euch Erfahrung?

LG und danke für die Unterstützung hier - schön, dass es Euch gibt :smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
61
Aufrufe
4K
Quilla
Kaktus
Antworten
29
Aufrufe
2K
Tiffy 06
Tiffy 06
R
Antworten
2
Aufrufe
725
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
Antworten
13
Aufrufe
487
biveli john
biveli john

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben