Bis zu welchen Alter decken lassen ?

  • Themenstarter bebob1993
  • Beginndatum
  • Stichworte
    alter decken

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

bebob1993

Gast
Bis zu welchem Alter würdet ihr Eure Katzen decken lassen ?
Gibt es da eine grenze , welches ist der beste Zeitpunkt vom alter her ?
Wir täten gerne auch einmal Katzenbabys haben wollen .
Abnehmer sind kein Problem und wir selber möchten dann auch noch eine Katze behalten .
Uns stellt sich nur die Frage , welche unserer beiden Plöschis wir decken lassen sollen .
Am liebsten wäre mir natürlich Luna , weil sie einfach einen einmligen Karakter hat , aber wäre sie mit 8 Jahren schon zu alt dafür ?
 
Werbung:
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Oh weia...schlechtes Thema hier im forum.... ;););)
 
S

shyva

Gast
Liebe Bebob1993,

das Thema "Unkastrierte Katze" ist hier im Forum sehr heikel.
Sofern du kein absolut seriöser Züchter bist, wirst du hier sicherlich keinerlei Infos zur "Kittenproduktion" bekommen.
Warum, dass steht in den unzählig vielen Threads ähnlicher Art, die zuvor von Katzenbesitzern verfasst wurden.

Bitte auch mal die Suchfunktion benutzen.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Sandra

Warum willst du Deine Katzen unbedingt decken lassen? Der Charakter muß sich nicht unbedingt vererben, aber dazu können Dir unsere Züchter mehr sagen.

Schau Dir mal das Elend in der Katzenwelt an . Guck mal unter Tierschutz: Katzenhilfe Würzburg sucht....

Ich habe hier auch einige sehr charaktervolle Katzen, von denen ich gerne Junge gehabt hätte. Sie wurden aber kastriert, sie hatten niemals Junge. Ich will das wirklich furchtbare und unnötige Katzenelend nicht noch vergrößern.

Es gibt tausende von schönen und charaktervollen Katzen in den Tierheimen oder aber auch beim nächsten Bauern, die dringend ein gutes Zuhause verdient hätten. :( :( :(

Nachtrag: Verlass dich nicht auf die sicheren Abnehmer. Es gibt genügend, die dann, wenn es ernst wurde, einen Rückzieher gemacht haben. Und wenn sie unbedingt eine Katze wollen, dann sollen sie sich mal die traurigen Augen hinter Gittern eines TH anschauen...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Momenta

Gast
Hallo Bebob,

Du hast selbst 6 Kinder und wirst dann ja erfahren haben, daß der Charakterzug der Eltern nur bedingt weitergegeben wird ;)

Warum ist die 8jährige Kätzin noch nicht kastriert? Sie muß doch seit Jahren rollig werden :rolleyes:

Wenn Du Kitten möchtest, wäre es gut, wenn Du Dich vorab über die möglichen Risiken informieren würdest. Ich bin unerfahren was die Zucht angeht, aber es gibt Erkrankungen und Unverträglichkeiten, die vererbt werden können.


LG
Claudia
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ICh würde eine behinderte katze GARNICHT decken lassen
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
M

Momenta

Gast
Der Grund für das fehlender Auge wurde im Vorstelllungs-Thread erklärt :)


Ein fehlendes Auge ist für mich eine unwesentliche Behinderung.

Einer 8jährigen Kätzin würde ich jedoch keine Schwangerschaft zumuten.

LG
Claudia
 
B

bebob1993

Gast
OK , ich werde dieses Thema lassen .
Eigentlich schade , da ich dachte es wäre ein Forum zum Austausch .
Ich werde meine Gründe haben , sowie auch unzählige andere "Züchter" .
Klar , es gibt genug elend , aber dann dürfte ja keiner mehr seine Tiere fortpflanzen lassen weil es gibt ja schon genügend .
Rassekatzen gibt es auch zu genüge in Notfallstationen .
Ich werde mich nicht beirren lassen und dies dann halt von hier fernhalten und mit meinem TA noch mal drüber sprechen .
Jeder muss es für sich selber wissen , also bitte leben und leben lassen und selbst wenn ich keinen einzigen abnehmer hätte , würde wir eben alle Katzen behalten .
Da haben wir kein Problem mit und das ist ein Risiko was jeder hat .
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #10
Ruhig, ganz ruhig Liebelein :D. Ist doch gar nicht geklärt, warum das Auge fehlt. Kann doch ein Unfall gewesen sein

Selbst, wennd as Auge durch einen Unfall verletzt ist, sit die Katze behindert und sollte nciht unbedingt mie einer Kittenaufzucht belastet werden ( mal abgesehen davon,dass sie für den ersten Wurf ohnehin viel zu alt ist)

@ Momenta: auch wenn ein fehlendes Auge nur eine unwesentliche Behinderung darstellt, ist es doch eine Belastung während der Aufzucht
 
Zuletzt bearbeitet:
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
  • #11
Selbst, wennd as Auge durch einen Unfall verletzt ist, sit die Katze behindert und sollte nciht unbedingt mie einer Kittenaufzucht belastet werden ( mal abgesehen davon,dass sie für den ersten Wurf ohnehin viel zu alt ist)

Das Alter halte ich auch für ein Problem, da gebe ich Dir recht
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
  • #12
Raupe, Du hast ja recht :) zusammen mit dem Alter ist das keine gute Idee, besonders dann nicht, wenn einem das Tier sehr am Herzen liegt.


@ Bebob

Du wirst tun, was Du für richtig hälst, aber man muß auch abwägen, ob man die eigenen Wünsche erfüllen oder im Sinne des Tieres entscheiden möchte.

LG
Claudia
 
M

mousecat

Gast
  • #13
Eine achtjährige Katze ist in Züchteraugen schon eine alte
Katze und gehört schon seit mindestens 2 Jahren in den
Ruhestand. Es wird wie beim Menschen auch sein, Spätgebärende
haben mit Komplikationen zu rechen, besonders wenn es das erste
Kind ist.

Tue Dir und Deinen Katzen einen großen Gefallen und lasse
Deine Miezen kastrieren, denn unkastrierte Kätzinnen erkranken
sehr oft an Gebärmutter/Gesäugekrebs.
 
B

bebob1993

Gast
  • #14
Also , dass mit dem Auge sehe ich ja nun völlig anders .
Hilfe , welch eine Einstellung , dann dürfen Menschen mit kleinem Handicap ja auch keine Kinder bekommen *mich ganz arg wundern muss* !
Ja , was das Alter angeht gebe ich Euch Recht , daher ja auch mein Posting !
Ich würde meinen Tieren nie eine Gefahr aussetzen .
Wir haben schon ewig mit dem Gedanken gespielt unsere Luna einmal decken zu lassen .
Tja , haben wir uns wohl zu viele Gedanken gemacht , denn jetzt wird es dafür wohl wikrlich zu spät sein .
Für diejenigen die sachliche Antworten gegeben haben , bedanke ich mich schon mal .
 
B

bebob1993

Gast
  • #15
Eine achtjährige Katze ist in Züchteraugen schon eine alte
Katze und gehört schon seit mindestens 2 Jahren in den
Ruhestand. Es wird wie beim Menschen auch sein, Spätgebärende
haben mit Komplikationen zu rechen, besonders wenn es das erste
Kind ist.

Tue Dir und Deinen Katzen einen großen Gefallen und lasse
Deine Miezen kastrieren, denn unkastrierte Kätzinnen erkranken
sehr oft an Gebärmutter/Gesäugekrebs.


Ja , drum hab ich ja auch hier mal gefragt ;o)

Zum 2.
Nein , meine Katzen werden nicht kastriert .
Dies wurde von unserer Tierklinik auch beführwortet .
Ich kenne hingegen mehr andere Fälle .
Das ist wohl auch etwas was jeder selber aushandeln muss .
Was eine gute Beratung natürlich voraussetzt .
 
S

shyva

Gast
  • #16
Das mit der Behinderung (nicht jeder wusste ja, dass es nicht erblich bei ihr ist), ist ja nun die Sache, dass wenn diese weitervererbt wird, die Kitten nicht so gut ein zu Hause finden wie gesunde.
Die Tierheime sind voll mit behinderten Katzen, und nur wenige Menschen sind bereit eins aufzunehmen :(

Abgesehen davon sieht man mit einem Auge einfach weniger und bei so kleinen wuselnden Kitten muss die Mama immer beide Augen offen haben.
Sicherlich könnte sie auch mit nur einem Auge ihre Kitten haben, aber muss man dem Tier solch einen Stress antun?

Ich kann verstehen, dass man leicht in die Versuchung gerät, seine Katze werfen zu lassen, aber wenn du mal ganz rational denkst, dann wirst du auch feststellen, dass es wirklich nicht der richtige Weg ist ;)

Bitte überdenke die ganze Sache gründlich - zum Wohle des Tieres.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #17
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ein Tierklinik befürwortet Katzen nicht kastrieren zu lassen.:confused:

Mit welcher Begründung?
 
M

mousecat

Gast
  • #18
Ja , drum hab ich ja auch hier mal gefragt ;o)

Zum 2.
Nein , meine Katzen werden nicht kastriert .
Dies wurde von unserer Tierklinik auch beführwortet .
Ich kenne hingegen mehr andere Fälle .
Das ist wohl auch etwas was jeder selber aushandeln muss .
Was eine gute Beratung natürlich voraussetzt .

Wie handhabst Du das mit der Rolligkeit? Hormone?
 
P

powercat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2006
Beiträge
561
Ort
lübeck
  • #19
Bis zu welchem Alter würdet ihr Eure Katzen decken lassen ?
Gibt es da eine grenze , welches ist der beste Zeitpunkt vom alter her ?

hier mal ein link zur vergleichtabelle katzenalter-menschenalter http://www.katzensprechstunde.de/katzenalter.html schau ihn dir an und du wirst deine frage selbst beantworten können.

erwarte in einem forum keine zustimmung zu vermehrung außer einer vereinszucht und erhoffe dir auch nicht von einem ta den experten zur zuchtberatung, das risiko das du und deine katze dabei tragen würden, könnte für ihn ein geschäft werden.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #20
Bitte tue das deiner armen Miez nicht mehr an. Die erste Deckung sollte bis spätestens dritten Lebensjahr erfolgen, mit acht Jahren eine Katze zum ersten Mal decken lassen halte ich für sehr ungesund und risikoreich für deine Katze. Möglicherweise hat sie auch durch die ausbleibende Kastration und die Rolligkeit über Jahre hinweg bereits Veränderungen an der Gebärmutter und könnte gar keine Jungen mehr bekommen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
Rickie
S
Antworten
26
Aufrufe
24K
Sunny69
S
A
Antworten
36
Aufrufe
21K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
N
Antworten
3
Aufrufe
630
Rickie
F
Antworten
183
Aufrufe
15K
balulutiti
balulutiti

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben