Bin ich eine Tierquälerin? Unverschämt? Achtung lang!

Werbung:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #102
Hilfe, was seid ihr hier alle so am rumzicken?

Weiber. xD
 
C

Chucky87

Gast
  • #103
Lily lass dich nicht von dem Schaf ärgern.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #108
Klar, ich ruf jetzt für dich bei 5 TSV's und frag nach :cool:. Bei den verschiedenen Tierheimen wo ich Gassigänger war, bzw. Praktikum gemacht hab, wird an Familien mit kleinen Kindern vermittelt, egal ob Rassekatze oder Hauskatze, wenn der Charakter der Katze dazu passt. Willst du allen TSV's unterstellen, dass sie kinderfeindlich sind? Es gibt einfach "gute" und "schlechte" TSV's, genauso wie es "gute" und "schlechte" Züchter gibt.
LG

Ähm....wieso ist ein TSV denn schlecht, wenn er sich neue Familien gezielt aussucht und Leute auswählt, zu denen das Tier auch passt??? Mit Kinderfeindlichkeit hat das doch nichts zu tun. Der TSV möchte eben nicht, daß das Tier später wieder im Heim landet...
 
Lost-Solution

Lost-Solution

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2010
Beiträge
249
  • #109
DAS tun Frauen auch und wir lieben sie trotzdem :grin:
Das war schön gesagt!! *fg* :grin:
SugarIslands, das ist ja nicht schlecht! Aber ich fand es sehr schade, dass ich beim Tierheim nur ausgeschieden bin, weil ich ein kleines Kind habe! Bevor der Tierpfleger das wusste, hat er selbst ja gesagt, dass das zukünftige Zuhause so toll klingen würde. Ich habe auch auf der Homepage geguckt. Bei allen (!) Katzen und allen (!) Hunden stand: "Kinder NEIN", "Kinder ab 10 Jahren" oder "Kinder ab 14 Jahren".
Im Nachhinein hab ich mich bei der Leitung "beschwert" oder eher gesagt, dass ich es sehr schade finde und nicht nett fand, dass sich keiner mehr gemeldet hat. Sie bedauerte das alles, versucht ausfindig zu machen welchen der 6 - 9 Pfleger ich dran hatte und würde sich freuen mich als zukünftige Katzenbesitzerin begrüßen zu dürfen.
Leider zu spät! Danach habe ich erneut auf die Homepage geguckt und siehe da: Bei den Kitten stand: "Kinder JA!" Das freut mich für die Katzen und auch für andere Familien, die dann hoffentlich mehr Glück haben!
 
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #110
ich habe eine OT-frage:
ich habe meine beiden maine coones, meinen persermix und meinen langhaarmix.
mein schwager, der ganz empfindlicher allergiker ist, hat mich seit meiner katzenanschaffung nicht mehr besucht. am sa hat er es gewagt und es gab keine reaktion. kann mir das jemand mal erklären? man ist ja nicht gegen die haare allegisch sondern gegen die milben, oder wie war das noch? andere rasse-andere milbe? oder sind es doch die haare?:confused:
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #111
Leider zu spät! Danach habe ich erneut auf die Homepage geguckt und siehe da: Bei den Kitten stand: "Kinder JA!" Das freut mich für die Katzen und auch für andere Familien, die dann hoffentlich mehr Glück haben!
Hoffentlich steht's nicht nur da und die Kittten werden tatsächlich an Familien mit Kindern vermittelt.
man ist ja nicht gegen die haare allegisch sondern gegen die milben, oder wie war das noch? andere rasse-andere milbe? oder sind es doch die haare?:confused:

Wenn deine Katzen Milben haben, solltest du sie schnellstens behandeln ;)

Es geht umden Speichel,der bei Halblanghaarrassen anders zusammengesetzt ist, als bei Kurzhaarrassen ;)
 
Werbung:
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #112
Wenn deine Katzen Milben haben, solltest du sie schnellstens behandeln ;)

Es geht umden Speichel,der bei Halblanghaarrassen anders zusammengesetzt ist, als bei Kurzhaarrassen ;)

ja, dann waren das doch die hausstaubmilben?:D

also, was atmet denn ein allergiker dann ein? speichel nicht, oder?:confused:
 
C

Catma

Gast
  • #113
@ relottisanda - Beim sich-putzen bleiben Speichelstoffe der Katze am Fell.
Allergiker reagieren auf einen (?) oder mehrere (?) bestimmte Stoff(e) im Speichel.
Wie der Spichel zusammengesetzt ist, hängt auch von der Rasse ab.
Manche Allergiker sind gegen alle Rassen allergisch, andere nur bei bestimmten...
Kann aber auch von der Konstitution abhängen: Mein Nachbar hat mich manchmal stundenlang ohne Beschwerden besucht, an anderen Tagen hat er es keine 5 Minuten ausgehalten.
 
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #114
@ relottisanda - Beim sich-putzen bleiben Speichelstoffe der Katze am Fell.
Allergiker reagieren auf einen (?) oder mehrere (?) bestimmte Stoff(e) im Speichel.
Wie der Spichel zusammengesetzt ist, hängt auch von der Rasse ab.
Manche Allergiker sind gegen alle Rassen allergisch, andere nur bei bestimmten...
Kann aber auch von der Konstitution abhängen: Mein Nachbar hat mich manchmal stundenlang ohne Beschwerden besucht, an anderen Tagen hat er es keine 5 Minuten ausgehalten.

danke!:smile:
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #115

Ist auch hormonell bedingt. Potente Kater besitzen diese Eiweisstoffe verstärkt. Anhand deiner Signatur scheinst du nur Mädchen zu haben und die sind sicher auch kastriert. Das könnte also mitunter ein Grund sein, weshalb dein Schwager nicht allergisch reagiert hat.

Ja, und dann ist die Zusammensetzung des Speichels von Rasse zu Rasse verschieden. Es ist meist so, daß Leute nur auf Kurzhaar reagieren, aber nicht auf Langhaar. Oder eben umgekehrt. Man kann daher auch gezielte Allergietests machen, in dem man eben Haare von verschiedenen Rassen mit zum Arzt nimmt. Man kann also niemals allgemein behaupten allergisch auf Katzen zu reagieren. Beim üblichen Allergietest wird übrigens auf gängige Hauskatzen getestet :aetschbaetsch2:
 
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #116
Ist auch hormonell bedingt. Potente Kater besitzen diese Eiweisstoffe verstärkt. Anhand deiner Signatur scheinst du nur Mädchen zu haben und die sind sicher auch kastriert. Das könnte also mitunter ein Grund sein, weshalb dein Schwager nicht allergisch reagiert hat.

Ja, und dann ist die Zusammensetzung des Speichels von Rasse zu Rasse verschieden. Es ist meist so, daß Leute nur auf Kurzhaar reagieren, aber nicht auf Langhaar. Oder eben umgekehrt. Man kann daher auch gezielte Allergietests machen, in dem man eben Haare von verschiedenen Rassen mit zum Arzt nimmt. Man kann also niemals allgemein behaupten allergisch auf Katzen zu reagieren. Beim üblichen Allergietest wird übrigens auf gängige Hauskatzen getestet :aetschbaetsch2:

danke für die erklärung!
ja, alle sind mädels und alle sind kastriert.
hat es auch mit der nahrung zu tun, die die tiere bekommen?
die nahrung ist doch auch zuständig für die zusammensetzung des speichels, oder?
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
  • #117
Du hast meine Frage nicht beantwortet.. kannst di scheinbar auch nicht
ich seh schon... Große Klappe- nix dahinter ..:rolleyes:

Ich versteh nicht was du von mir willst, oder warum du auf mir rumhackst. Mit "meiner großen Klappe" hab ich es "gewagt" zu sagen, dass es viele Tierschutzvereine gibt, die Tiere an Familien mit kleinen Kindern vermitteln. Ich muss dir diese Aussage nicht mit Nachweisen beweisen:p wo sind wir den hier? Du hast deine Meinung, ich hab meine Meinung.
Ich bin mir sicher, dass viele Tierschützer nicht total weltfremd sind, sondern ganz normale Menschen, die meistens selbst Kinder haben. Außerdem habe ich selbst die Erfahrung gemacht, z.B. in unserem örtlichen Tierheim, man kriegt ja einiges mit als Gassigeher.

Ähm....wieso ist ein TSV denn schlecht, wenn er sich neue Familien gezielt aussucht und Leute auswählt, zu denen das Tier auch passt??? Mit Kinderfeindlichkeit hat das doch nichts zu tun. Der TSV möchte eben nicht, daß das Tier später wieder im Heim landet...

:confused: Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte Tierheime die von vornherein kleine Kinder ausschließen sind schlecht und die Tierheime die die Katzen entsprechend ihrem Charakter auch zu kleinen Kindern vermitteln sind gut.

LG
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #118
Ich versteh nicht was du von mir willst, oder warum du auf mir rumhackst. Mit "meiner großen Klappe" hab ich es "gewagt" zu sagen, dass es viele Tierschutzvereine gibt, die Tiere an Familien mit kleinen Kindern vermitteln. Ich muss dir diese Aussage nicht mit Nachweisen beweisen:p wo sind wir den hier? Du hast deine Meinung, ich hab meine Meinung.


LG

der Unterschied ist, daß du der TE Bequemlichkeit unterstellt hast, weil sie eben nicht tausend TSV abgeklappert hat, sondern nach wenigen Versuchen aufgegeben und sich einen Züchter gesucht hat. ( was ich im übrigen absolut legitim finde).
Und da DU behauptet hast,die meisten TSVs würden an Familien mit kleinen Kindern vermitteln, solltest du im Stande sein, dies auch zu belegen können indem du zumindest den ein oder anderen benennen könnten solltest.

Ansonsten könnte ich ja auch behaupten, du quälst deine Tiere... ist halt meine Meinung und die muß ich nicht nachweisen, gelle? :cool:
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
  • #119
der Unterschied ist, daß du der TE Bequemlichkeit unterstellt hast, weil sie eben nicht tausend TSV abgeklappert hat, sondern nach wenigen Versuchen aufgegeben und sich einen Züchter gesucht hat. ( was ich im übrigen absolut legitim finde).
Und da DU behauptet hast,die meisten TSVs würden an Familien mit kleinen Kindern vermitteln, solltest du im Stande sein, dies auch zu belegen können indem du zumindest den ein oder anderen benennen könnten solltest.

Ansonsten könnte ich ja auch behaupten, du quälst deine Tiere... ist halt meine Meinung und die muß ich nicht nachweisen, gelle? :cool:

Du behauptest einfach man muss tausend TSV's abklappern bis man fündig wird. Da könnt ich ja jetzt auch schreien "Belege mir diese Behauptung bitte"! :p So funktoniert ein Forum irgendwie nicht.
Mit deiner Aussage würdest du rein theoretisch alle "normalen" Tierschützer ins schlechte Licht ziehen aber vielleicht ist das ja deine Absicht. Es lesen ja hier viele mit, vielleicht liest auch so mancher Katzenneuling mit, der sich demnächst eine Katze anschaffen möchte und scheut sich jetzt davor zuerst ins Tierheim zu fahren, weil er Kinder hat. Das wäre echt traurig.

Und ich werde "meine" Tierheime in diesem Forum nicht nennen, ich bleibe grundsätzlich anonym im Internet. (das hat jetzt andere Gründe)

Ich finde es auch legitim wenn sich jemand Kitten von einem seriösen Züchter holt, wenn man sich damit nicht in eine finanzielle Notlage bringt. Das ist aber eigentlich längst ausdiskutiert, sorry wegen der Wiederholung.

LG
 
Lost-Solution

Lost-Solution

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2010
Beiträge
249
  • #120
Ich habe mich auch nicht in eine finanzielle Notlage gebracht. Wenn dem so wäre, könnte ich meinen Katzen keine Wurmkuren, keine Impfungen bezahlen, kein hochwertiges Futter kaufen etc. Also bitte auch hier vorsicht!
Ich habe meine Erfahrungen gemacht: Die Maine Coon Hilfe hatte leider keine passende Katzen, das Tierheim sagte "Nein" und ich kaufe keine Katze über das Internet ohne sie gesehen zu haben! Das ist MIR dann zu riskant.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
14
Aufrufe
6K
andacover
andacover
P
Antworten
22
Aufrufe
11K
R
S
Antworten
3
Aufrufe
334
Neporick
B
Antworten
24
Aufrufe
4K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
meela
Antworten
333
Aufrufe
68K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben