Bengal Kitten scheu?

doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #61
Glaubt ihr denn, dass unsere Kleine von der neuen (knapp 13 Wochen) denn noch alles lernen kann was sie von ihrer mutter nicht mitbekommen hat da sie schon zu früh weg ist?

Zumindest einiges. Das Wichtigste höchstwahrscheinlich schon. :)
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #62
Oh, ich bin blind.:oops:
Ja, Bengal. Eindeutig. Glück gehabt.
 
Tigerin74

Tigerin74

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2012
Beiträge
9.738
  • #63
So, jetzt will ich hier auch mal meinen Senf dazu geben. :cool:

Hey, das finde ich super und drück euch die Daumen dass alles gut wird.
Bestimmt wird sie noch viel lernen können von der neuen.
 
N

Nookii

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2014
Beiträge
56
  • #64
Vielen Dank nochmals für die Kritik aber auch aufmunternden Worte :) Die Kleine wird immer zutraulicher, spielte heut bestimmt 2-3 Stunden mit uns und lies sich problemlos streicheln :) Nichtsdestotrotz bleiben wir dabei uns eine Zweite zuzulegen :)
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.813
Alter
45
  • #65
Halt uns mal auf den Laufenden, würde gerne lesen, wie es mit den hübschen Mäuschen weiter geht :pink-heart:
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #66
Wir haben einen impfausweis bekommen. Sie ist geimpft und es ist keine Hauskatze. Beide Eltern sind bengalen mit Stammbaum.

Und woher nimmst du die Gewissheit, dass diese Aussage der Wahrheit entspricht?
Du hast keinen Stammbaum für das kitten, also ist es keine Rassekatze, sondern ein lookalike.
Gerade Bengalen habedurch die vielen outcrossverpaarungen zur genpoolerweiterung immer häufiger mit hcm und pkd zu tun, und ich unterstelle mal, dass ein Verehrer sich dir kostspieligen Untersuchungen zm Ausschluss dieser erblichen Erkrankungen spart...
Hobbyzüchtrr sind übeigens einem Verein abgeschlossen, vermitteln keine Tiere vor der 13ten Lebenswoche und auch kein Tier ohne Stammbaum... das, das du meinst, sind gewissenlose, geldgeile Verehrer... die einzigen Gewinner in eurer Situation..
Das unsozialisierte kitten bekommt einen psychknacks ihr habt viel geld für ein hauskätzchen ohne halbwegs fertiges immunsystem and ohne jegliche sozializierung ausgegeben, and der vermehrer lacht sich ins fäustchen..
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #67
Wie gesagt wir schauen so schnell es geht dass wir eine zweite bekommen. Es gibt übrigens tatsächlich im weitem Internet auch viele Meinungen die behaupten ab der 8 Woche wäre es unproblematisch. Alle drei Züchter haben uns das selbe gesagt. Irgendwann fängt jeder an. Uns Wurde anscheinend Müll erzählt. Wem aber glauben wenn schon der Züchter selbst falsche Infos rausgibt. Über bengalen sind wir denk ich gut informiert

Wie alt sollte die zweite denn jetzt im optimalfall sein?

nicht züchter mit vermehrer vereechseln
 
N

Nookii

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2014
Beiträge
56
  • #68
Selbst angenommen es wäre keine bengalkatze was weder ich noch ein paar andere hier glauben, dürfte man die kleine nicht trotzdem lieben? Du tust so als wäre sie verunstaltet. Warten wir erstmal ab was die zweite Maus bewirkt...Die hat übrigens alles und unsere kleine kommt mittlerweile auch von alleine. Woran machst du jetzt fest dass sie einen Knacks hat? Und wer sagt eigentlich dass ich nicht selbst zum TA gehe?
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
1.012
  • #69
Selbst angenommen es wäre keine bengalkatze was weder ich noch ein paar andere hier glauben, dürfte man die kleine nicht trotzdem lieben? Du tust so als wäre sie verunstaltet. Warten wir erstmal ab was die zweite Maus bewirkt...Die hat übrigens alles und unsere kleine kommt mittlerweile auch von alleine. Woran machst du jetzt fest dass sie einen Knacks hat? Und wer sagt eigentlich dass ich nicht selbst zum TA gehe?

Es ist sch.... egal ob du eine Rassekatze hat oder nicht. Eine Bauernhof-Katze ist genauso liebenswert wie eine teure Bengal-Katze.
es geht darum, dass du evtl bei einem Vermehrer gekauft hast. Dh die produzieren kitten am laufenden Band um sie dann mit großer Gewinnspanne zu verkaufen. Ohne Rücksicht auf die Katze oder sonst etwas.
Leider gibt es bei deinen Züchter dafür Anzeichen, dass es so ist.

Wenn du eine Katze mit Papieren kaufst, ist der Züchter in einem Verein eingetragen und unterliegt bestimmten Bedingungen und Voraussetzungen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass das wohl der kitten im Vordergrund steht.

Einen Knacks bekommen kitten deshalb, wenn sie alleine und zu früh vermittelt werden. Das sagtest du ja schon selbst damit, dass du meintest sie sei nicht richtig sozialisiert. Da kann nur die Mutter oder ein andres kitten helfen. Nicht wir als Menschen. Egal wie lieb wir die kleinen Biester haben
 
N

Nookii

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2014
Beiträge
56
  • #70
Das Vermehrer hier nicht gut ankommen habe ich mittlerweile verstanden, sehe ich ähnlich. Deshalb wollen wir den Fehler nicht 2 mal machen und deshalb schauen wir uns auch morgen bei einem eingetragenem Züchter ein Mädchen an. Nichtsdestotrotz könnt ich mir, wenn es nach Faulaffenschaf geht ja von der Brücke stürzen ;)
 
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
  • #71
Das Vermehrer hier nicht gut ankommen habe ich mittlerweile verstanden, sehe ich ähnlich. Deshalb wollen wir den Fehler nicht 2 mal machen und deshalb schauen wir uns auch morgen bei einem eingetragenem Züchter ein Mädchen an. Nichtsdestotrotz könnt ich mir, wenn es nach Faulaffenschaf geht ja von der Brücke stürzen ;)

Was soll diese Aussage?
Aber schaut euch bitte dieses mal den Züchter genau an, nicht das ihr wieder bei einem Vermehrer kauft. Lasst euch Stammbäume und gesundheitliche Untersuchungen der Elterntiere zeigen und auch bitte das gesamte Umfeld+ Katzen beobachten.
 
Werbung:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #72
Das Vermehrer hier nicht gut ankommen habe ich mittlerweile verstanden, sehe ich ähnlich. Deshalb wollen wir den Fehler nicht 2 mal machen und deshalb schauen wir uns auch morgen bei einem eingetragenem Züchter ein Mädchen an. Nichtsdestotrotz könnt ich mir, wenn es nach Faulaffenschaf geht ja von der Brücke stürzen ;)

Es geht hier bei vielen mit "ist das wirklich eine Bengal oder nicht" ja auch darum ob sie es eben wirklich ist oder nicht, wegen dem Verhalten. Bengalen sind ja schon speziell im Verhalten und in der Haltung. Da muss man ein wenig mehr tun und sich beschäftigen wie bei nem normalen Kätzchen.
Sie sieht ja schon wie eine Bengal aus (obwohl sie wie gesagt ohne die richtigen Papiere eben keine Rassekatze ist) und von daher ist eben eine Bengal-Gefährtin die bessere Wahl.
Hätte sie jetzt "weniger" nach Bengal ausgesehen und wäre eine richtige Mix-Katze gewesen, dann hätte es vielleicht auch ein "normales" Kitten getan. Darum ging es einigen hier.

Viele hier sind auch im Tierschutz aktiv (das ist eh ein sehr Tierschutz orientiertes Forum) und da kriegt man einfach irgendwann die Krise wenn der gefühlt 23534543te mit einer zu früh von der Mutter getrennte Katze aufschlägt, die dann auch noch alleine ist ;) Aber hier ist ja noch nicht alles zu spät! Ihr habt noch ein junges Tier, es sind noch keine Verhaltensauffälligkeiten da und ihr könnt jetzt noch reagieren. Bei so manchem der sich hier angemeldet hat, sind richtige Probleme entstanden, wo man nur schwer helfen kann.

Lass dich nicht abschrecken, hier im Forum sind wirklich viele nette Leute unterwegs und selbst wenn es bei einigen negativ rüberkommt: uns allen geht vorallem auch das Wohl deiner kleinen Katze :)
 
N

Nookii

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2014
Beiträge
56
  • #73
Am Telefon meinte der Herr es gibt einen blauen EU Impfpass (2x Katzenschnupfen, 2 x Katzenseuche),mehrfach entwurmt, TICA Stammbaum (glaube das ist ok?), chip, HCM, PKD, PK def negativ Test, Starterpaket

Nach den FeLV, FIV Tests werde ich dann noch fragen.

Hier nochmal der Link für die Faulen. Sollte jemand bedenken haben --> Info

http://www.angelgarden-bengal.de/ak...ter-of-handsonnenberg-handsonnenberg-zaphira/
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
1.012
  • #74
Am Telefon meinte der Herr es gibt einen blauen EU Impfpass (2x Katzenschnupfen, 2 x Katzenseuche),mehrfach entwurmt, TICA Stammbaum (glaube das ist ok?), chip, HCM, PKD, PK def negativ Test, Starterpaket

Nach den FeLV, FIV Tests werde ich dann noch fragen.

Hier nochmal der Link für die Faulen. Sollte jemand bedenken haben --> Info

http://www.angelgarden-bengal.de/ak...ter-of-handsonnenberg-handsonnenberg-zaphira/

Nicht zickig werden:p
Wir sind die Guten:cool:

Nein mal im Ernst. Du weißt nun auf was du achten musst. Es ist wichtig das sie gut versorgt sind.

Ich fand es bei meinen zb sich wichtig, dass ihn der Züchter zu uns brachte (neben den Papieren). Er wollte nämlich sehen ob es ihm hier gut geht. Ob ich wirklich noch andre Katzen habe und genug Platz
am Telefon kann man nämlich viel erzählen.
 
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
  • #75
Ja liest sich erstmal nicht schlecht, aber das heißt ja noch nichts. Mir wäre es besonders wichtig, dass die Elterntiere vor Ort sind und das der Vater nicht zur Fremddeckung eingesetzt wird und selbstverständlich die ganzen gesundheitlichen Untersuchungen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.410
Ort
Oberbayern
  • #76
Am Telefon meinte der Herr es gibt einen blauen EU Impfpass (2x Katzenschnupfen, 2 x Katzenseuche),mehrfach entwurmt, TICA Stammbaum (glaube das ist ok?), chip, HCM, PKD, PK def negativ Test, Starterpaket

Nach den FeLV, FIV Tests werde ich dann noch fragen.

Hier nochmal der Link für die Faulen. Sollte jemand bedenken haben --> Info

http://www.angelgarden-bengal.de/ak...ter-of-handsonnenberg-handsonnenberg-zaphira/

Grundsätzlich sieht das in Ordnung aus, aber ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall alle Ergebnisse der Untersuchungen auf HCM, PKD und PK zeigen lassen. Auf der Homepage sind diese Tests seltsamerweise auch nur bei zwei der acht Zuchtkatzen vermerkt, soweit ich das richtig gesehen habe.

Ich persönlich würde mir (abgesehen davon, dass hier sowieso nur Tierschutzkatzen einziehen) wahrscheinlich auch keine Zucht aussuchen, die drei Würfe in nicht einmal zwei Monaten eingeplant hat, da es bei 14 Kitten und 8 Zuchtkatzen in einem Haushalt sicher schwierig ist, allen Tieren die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken. Das macht auf mich immer einen seltsamen und irgendwie gewinnorientierten Eindruck, aber darüber solltet ihr am besten selbst urteilen, wenn ihr die Züchter kennengelernt habt.

Ein bisschen schade finde ich es übrigens auch, dass es den Anschein macht, als würden die Zwerge in Einzelhaltung abgegeben werden. Zumindest steht dazu nichts vermerkt und unter den Abgabebedingungen ist immer nur von einem einzelnen Kitten die rede.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nookii

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2014
Beiträge
56
  • #77
Am Telefon fragte er mich ob wir schon eine haben da er sie sonst nicht abgeben könnte.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #79
Hallo Nookii,

ich finde es ganz prima, daß du dir die Kritikpunkte hier zu Herzen genommen hast, daß du jetzt ein zweites Kätzchen dazu holst und daß du nicht 2 Mal den selben Fehler machen willst! Das ist nämlich leider nicht so selbstverständlich, weswegen hier auch manchmal der eine oder andere Beitrag vielleicht etwas grantig rüber kommt.
Mach dir nix draus, wir meinen es nur gut:)! Und du gehörst ja zu den seltenen Exemplaren, der Gattung Mensch, die lernfähig sind:yeah:

Wart mal ab, wenn die Lütten dann gemeinsam die Bude rocken. Du wirst dir gar nicht mehr vorstellen können, wir man überhaupt auf die Idee kommt, ein Kitten einzeln zu halten.

Viel Spaß dabei und ich freu mich schon auf die tollen Bilder!

LG
 
N

Nookii

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2014
Beiträge
56
  • #80
Hey Leute,

ich wollte mich auch nochmal melden. Wir haben seit vorgestern eine 2te Bengalkatze (knapp 13 Wochen alt) und sie ist auch super verschmust, schläft viel und ist total zutraulich. Danke erstmal für den Rat !

Ich hab allerdings jetzt eine Frage und zwar verstehen die zwei sich aktuell noch nicht wirklich. Jedesmal wenn sie sich sehen fauchen sie sich leicht an und die kleine verschwindet dann meistens. Den Rest des Tages gucken sie sich mit dem arsch nicht an, wobei sie auch wenig chance haben sich zu begegnen.

Die Kleine ist fast den ganzen Tag im Schlafzimmer, leider nach wie vor...kommt zum spielen raus, schläft auch nachts an meinem kopfkissen und ist auch mega zutraulich mittlerweile, aber außer zum fressen oder kurzem spielen kommt sie nicht aus dem schlafzimmer raus. Die neue hingegen turnt überall rum außer im schlafzimmer und ist aber meistens schon im wohnzimmer auf ihrem kratzbaum.

Wie krieg ich die beiden jetzt vernünftig vereint? :) in ruhe lassen hab ich oft gelesen, jedoch weiß ich nicht wie lang unsere kleine noch braucht bis sie mal von allein aus dem schlafzimmer kommt :D

Andere Tipps? :)

Viele Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
758
Daniel_Alice
D
Antworten
15
Aufrufe
21K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
2 3
Antworten
41
Aufrufe
3K
L
Antworten
16
Aufrufe
1K
pigloretta
pigloretta
2 3 4
Antworten
64
Aufrufe
10K
tigerlili
tigerlili
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben