2 ganz besonders schüchterne Kitten

C

clilienkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
5
Hallo liebe Katzenfreunde :)

Ich bin ganz neu hier im Forum und hätte direkt mal ein paar kleine Fragen! Wir haben nämlich gestern Vormittag unsere allerersten zwei kleinen Kätzchen abgeholt, eine ist männlich, die andere weiblich.
Die zwei sind gerade mal 11 Wochen alt und lebten bisher nur in einem kleinen Raum. Den Umgang mit Menschen sind sie wohl auch nicht so gewohnt, da sie vorher nur eine einzige Frau kannten. Wir sind ein 4-Personen-Haushalt und haben ein ziemlich geräumiges, großes Haus.

Da wir vorher noch keine Katzen hatten und die ganze Situation für alle recht neu ist, bin ich etwas unsicher was den genauen Umgang mit Katzen angeht. Die zwei sitzen im Moment im Wohnzimmer (unter dem Tisch), dort steht auch alles für sie bereit. Noch hängen sie sehr aneinander und wollen sich gar nicht vom anderen trennen, geschweigedenn sich einem von uns nähern. Die ersten Spielversuche waren auch recht positiv, doch nach kurzer Zeit haben die Kleinen wieder die Flucht ergriffen! Ich glaube, dass sie für schüchterne Katzen schon einige Fortschritte gemacht haben, denn das Katzenklo wurde bereits einmal ausgiebig benutzt! Aber ich kenn mich mit sowas natürlich kein bisschen aus und wollte jetzt gerne wissen, wie das bei so Kitten eigentlich ist... Gewöhnen sie sich schnell an Menschen oder suchen sie erstmal gar nicht die Nähe, wenn sie so stark aufeinander fixiert sind? Ist es normal, dass sie ihr Futter erstmal fast nicht anrühren und ist das irgendwie schädlich? Sollten wir sie komplett in Ruhe lassen oder weiter Annäherungsversuche starten? Das würde mich einfach mal interessieren!!! :)

Vielen Dank schonmal im Voraus!

LG, Carolin :)
 
Werbung:
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Hallo liebe Katzenfreunde :)

Ich bin ganz neu hier im Forum und hätte direkt mal ein paar kleine Fragen! Wir haben nämlich gestern Vormittag unsere allerersten zwei kleinen Kätzchen abgeholt, eine ist männlich, die andere weiblich.
Die zwei sind gerade mal 11 Wochen alt und lebten bisher nur in einem kleinen Raum. Den Umgang mit Menschen sind sie wohl auch nicht so gewohnt, da sie vorher nur eine einzige Frau kannten. Wir sind ein 4-Personen-Haushalt und haben ein ziemlich geräumiges, großes Haus.

Da wir vorher noch keine Katzen hatten und die ganze Situation für alle recht neu ist, bin ich etwas unsicher was den genauen Umgang mit Katzen angeht. Die zwei sitzen im Moment im Wohnzimmer (unter dem Tisch), dort steht auch alles für sie bereit. Noch hängen sie sehr aneinander und wollen sich gar nicht vom anderen trennen, geschweigedenn sich einem von uns nähern. Die ersten Spielversuche waren auch recht positiv, doch nach kurzer Zeit haben die Kleinen wieder die Flucht ergriffen! Ich glaube, dass sie für schüchterne Katzen schon einige Fortschritte gemacht haben, denn das Katzenklo wurde bereits einmal ausgiebig benutzt! Aber ich kenn mich mit sowas natürlich kein bisschen aus und wollte jetzt gerne wissen, wie das bei so Kitten eigentlich ist... Gewöhnen sie sich schnell an Menschen oder suchen sie erstmal gar nicht die Nähe, wenn sie so stark aufeinander fixiert sind? Ist es normal, dass sie ihr Futter erstmal fast nicht anrühren und ist das irgendwie schädlich? Sollten wir sie komplett in Ruhe lassen oder weiter Annäherungsversuche starten? Das würde mich einfach mal interessieren!!! :)

Vielen Dank schonmal im Voraus!

LG, Carolin :)

Hallo Carolin,

Erstmal Glückwunsch zu deinen beiden Katzenkindern :)
Dass sie sehr aneinander hängen ist ganz normal, schließlich ist das Geschwisterchen ja das einzig Vertraute in einem ganz neuen Umfeld. Gerade wenn sie bis dahin weder viel Kontakt zu Menschen noch anderen Tieren oder Alltagsgeräuschen etc. hatten, ist es ganz normal, dass sie jetzt erstmal schüchtern und ängstlich sind. Versuche auf jeden Fall weiterhin vorsichtig, dich den Kleinen anzunähern, Spieversuche haben da die besten Erfolgsaussichten. :) Versuchen kannst du auch, sie mit Leckerlis / Fleisch aus ihrem Versteck hervor zu locken.

Dass sie nicht viel fressen kann auch an der ungewohnten Umgebung liegen. Was fütterst du denn im Moment? Sind sie bereits geimpft und tierärztlich untersucht? Ansonsten würde ich sie auf jeden Fall in den nächsten Tagen mal durchchecken lassen. Sicher ist sicher.

Wenn ich fragen darf, wie bist du denn zu den beiden gekommen? Es klingt nicht so als wären sie bis jetzt artgerecht aufgewachsen, was auch der Grund sein wird, warum sie so verschreckt sind.

Liebe Grüße,
Julia
 
C

clilienkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
5
Erstmal DANKE für die schnelle Antwort! :)

Wir haben den Kleinen ein Schüsselchen Trockenfutter und gerade eben etwas Nassfutter von dm hingestellt. Ein paar Bröckchen Nassfutter haben sie schon gegessen aber nicht viel. Mit dem Trockenfutter spielen sie höchstens. Das gleiche Futter haben sie wohl auch in ihrem alten Zuhause bekommen.

Die zwei sind gegen Katzenschnupfen- und seuche geimpft und soweit auch durchgechekt. In 2-3 Wochen sollten wir mit ihnen nochmal zum TA gehen.

Also wir haben die beiden über "Katzen-Engel" vermittelt bekommen. Ob das so artgerecht war weiß ich auch nicht, aber dadurch, dass ihre alte Besitzerin recht viele Katzen in ihrer kleinen Wohnung hatte, wollte sie wohl alle irgendwie in eigenen Räumen halten. :confused:
Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sie sehr gut behandelt wurden, nur bei uns ist es eben so vollkommen anders...

Also sollte ich mir keine Sorgen machen, dass die beiden scheu bleiben oder gar nicht zu uns wollen? :)

LG, Carolin
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Nach einem Tag ist es durchaus normal, daß die Katzen noch nicht zugänglich sind.
Da hilft nur Geduld. Die kommen schon, wenn sie sich in ihrem neuen Zuhause sicher fühlen
 
juniper1981

juniper1981

Forenprofi
Mitglied seit
5. Mai 2010
Beiträge
6.061
Ort
hier
Verspielte Kitten tauen in der Regel schnell auf.
Lass sie erstmal in Ruhe ankommen - die ganze neue Umgebung und die neuen großen Mitbewohner sind gerade wahrscheinlich ziemlich einschüchternd ;) Und auch viel interessanter, als zu fressen.

Klo und Futter haben sie ja anscheinend in erreichbarer Nähe.
Nur wäre es besser, wenn du das Trockenfutter weglässt. Nassfutter ist die wesentlich artgerechtere Ernährung für Katzen. Schau dich mal hier in der Futterrubrik um, da gibt es viele Infos.
 
C

clilienkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
5
Okay, ich schau mich hier nochmal um und les mir Infos zum Füttern durch! :)
Danke für den Hinweis!!

Und ist es normal, dass die beiden immer mal wieder rauskommen, sich umsehen, ein bisschen toben und dann sofort wieder ein- bis zweistündige Ruhepausen einlegen? Bei so kleinen Mietzen ist das normal, oder? :)

LG, Carolin
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Okay, ich schau mich hier nochmal um und les mir Infos zum Füttern durch! :)
Danke für den Hinweis!!

Und ist es normal, dass die beiden immer mal wieder rauskommen, sich umsehen, ein bisschen toben und dann sofort wieder ein- bis zweistündige Ruhepausen einlegen? Bei so kleinen Mietzen ist das normal, oder? :)

LG, Carolin

Das klingt ja schon gut, wenn sie bereits toben und auch gefressen haben. Fang dir das mit dem Trockenfutter gar nicht erst an, das ist echt nicht gesund für die Tierchen. Am besten von Anfang an hochwertigen Nassfutter servieren!

Die Ruhepausen gleich nach dem Spielen sind ganz normal :) So viel neues ist für Katzen ziemlich anstrengend, das darf man nicht unterschätzen. Da muss erstmal alles beschnüffelt werden.

Dass sie schüchtern bleiben, brauchst du nicht befürchten, das gibt sich in den nächsten Tagen, bald werden sie übermütig durch das Haus toben, aber zuerst müssen sie ihr neues Zuhause kennen lernen und als "ihres" akzeptieren.
 
C

clilienkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
5
Danke für den Tipp! Dass sie was ungesundes bekommen möchte ich ja auch nicht!!

Und gute Nachricht: Die beiden sind grad abgegangen wie ein Zäpfchen und richtig durch die Räume gesaust! Dass es in der Küche Futter gibt hat das Mädchen auch schon verstanden und sie sind erneut selbstständig aufs Katzenklo gegangen! Mit einer Stoffmaus kriegt man sie sogar dazu, einem auf den Schoß zu springen, aber das mit dem Streicheln ist ihnen noch nicht ganz geheuer :D
Ich bin so begeistert! In den letzten Stunden hat sich echt einiges getan!!! :)

LG, Carolin
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
Und gute Nachricht: Die beiden sind grad abgegangen wie ein Zäpfchen und richtig durch die Räume gesaust! Dass es in der Küche Futter gibt hat das Mädchen auch schon verstanden und sie sind erneut selbstständig aufs Katzenklo gegangen! Mit einer Stoffmaus kriegt man sie sogar dazu, einem auf den Schoß zu springen, aber das mit dem Streicheln ist ihnen noch nicht ganz geheuer :D
Ich bin so begeistert! In den letzten Stunden hat sich echt einiges getan!!! :)

LG, Carolin

Na siehst du, das klingt ja schon wirklich gut! Bis sie von selbst kuscheln kommen, kann es länger dauern.

Ich wünsch dir ganz viel Spaß mit deinen Kleinen!

Lg Julia
 
Pippi-Lotta

Pippi-Lotta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
116
Ort
Bayern
  • #10
Erstmal Hallo und willkommen :)

find ich ja super, dass gleich zwei Mäuse bei euch eingezogen sind. Du wirst sehen du brauchst keinen Fernseher mehr :D.
Unser Kleiner hat ca 3 Tage gebraucht bis er ganz aufgetaut ist. Aber seit dem verfolgt er uns auf Schritt und Tritt. Der Große hat etwas länger gebraucht um sich an uns zu gewöhnen aber nach ca einer Woche war es als wär er schon immer da gewesen.
Wir füttern ausschließlich Nafu. Momentan Animonda Carny und Grau. Und immer mal wieder zwischen durch gibts rohes Hühnchen. Das lieben die beiden. Du kannst da Hühnerklein oder Hühnerherzen füttern. Allerdings etwas zerkleinert für deine Mäuse. Rohes Fleisch kannst du pro Woche 20% anbieten.

Ich würde euch empfehlen einfach zu warten bis die Minis von selber kommen und sie nicht bedrängen. Bei uns hat das super geklappt.

Wünsch dir ganz viel Spaß mit deinen Zwergis :pink-heart:

Viele Grüße, Pippi- Lotta und die zwei Fellpopos

Ps: Wie siehts mit Fotos aus???? :oops:
 
C

clilienkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
5
  • #11
Na dann bin ich mal gespannt wie die zwei sich die nächsten paar Tage so anstellen werden. Sie nähern sich uns schon ganz vorsichtig, aber anfassen lassen sie sich wie gesagt nur gaaanz flüchtig! Aber man sieht wirklich, dass sie auftauen, so glücklich wie sie schon durch den Flur hopsen :pink-heart:

Ab morgen oder übermorgen gibts für die beiden auch geregelte Mahlzeiten, nur heute waren wir froh, dass sie überhaupt gefuttert haben. Das mit dem Hühnchen merk ich mir auf jeden Fall, danke für den Tipp! :)

Ohh, Fotos werde ich in nächster Zeit noch seeeehr viele machen!!! Und die lad ich hier auch bestimmt hoch! Heute sollten die zwei erstmal ihre Ruhe haben und ich wollte sie einfach nur kennen lernen :D :)

LG, Carolin
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
11K
Nicht registriert
N
C
Antworten
3
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
D
2
Antworten
33
Aufrufe
3K
D
F
Antworten
42
Aufrufe
6K
Ferrina
F
A
6 7 8
Antworten
150
Aufrufe
5K
Schlumps
Schlumps

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben