Badet ihr eure Katzen????

Morella

Morella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2006
Beiträge
202
Ich habe neulich beim Stöbern Katzenshampoo gesehen und da dacht ich mir hier noch nichts gelesen zu haben darüber das Ihre Eure Mäuse in die Wanne steckt (sofern sie es zulassen)
Ist das echt nötig???
Was haltet ihr davon
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
47
Ort
Essen
Ich benutze nur ab und zu Trockenshampoo, das wird nur ausgebürstet.
 
C

Catzchen

Gast
Neeeee, ich hänge an meinem Leben und finde mein Gesicht auch so ganz schön! ;) :D
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Hallo

also Isy hatte seinen Einstand, indem er am 2. Tag ein Teil-Vollbad-Eucalyptus nahm,........die Schelte bekam natürlich mein Freund ........

Trotzdem liebt er, wie Ginny und Jasy auch, das Wasser in jeglicher Form.

Zwecks Körperpflege werden die Cats nicht gebadet, nur als die Schuppen mal so schlimm waren, bekamen Ginny und Jasy ein medizinisches Bad verordnet,....da sieht man erst mal wie dünn die sind :eek: :D

LG, Margot
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...bis jetzt nicht! war auch noch nicht nötig....lg Heidi
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
an meine Katzen kommt nur Wasser, allerdings durch Regen im Garten;) . Sie duften, wenn man die Nase in sie rein drückt, wieso sollte man sie dann baden.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich meide es und wenn dann überlebe ich das höchstens bei Sally , wenn Sie DF hat :D :D

Ansonsten wende ich Trockenshampoo an ;)

Wäre ja auch Lebensmüde die Kater usw inne Wanne zu stecken :eek:
 
M

Momenta

Gast
Neeeee, ich hänge an meinem Leben und finde mein Gesicht auch so ganz schön! ;) :D


Oder erst den Krankenwagen rufen (für mich, nicht für das Tier), dann das Tier waschen und sich vom Krankenwagen ins KH fahren lassen *g*

LG
Momenta
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Baden??? Machst du Witze? :rolleyes: :D
Als vor vielen Jahren unser Sternenkater Alex Flöhe hatte und der TA meinte das Anti-Floh Shampoo das einfachste und verträglichste Mittel sei, haben wir das mal probiert. Äh... das heisst wir wollten es. Als Alex, den ich mit den Händen über einer kleinen Wanne hielt, nach einigen Versuchen und unendlichen vielen fehlgeschlagenen Tricks, vor lauter Angst zu pullern angefangen hat :eek: , haben wir das für die Zukunft gelassen.

Allerdings finde ich das eigentlich sehr schade, denn ich habe mal gelesen das Katzen eigentlich sehr gute Schwimmer sind. Ich habe auch mal ein kleines Katerchen mit der Flasche aufgezogen weil die Mutterkatze es nicht mehr zu sich lassen wollte. Da bleibt einen natürlich nichts weiter übrig als den Kleinen ab und an zu baden. Mit dem Ergebnis das dieser Kater später Wasser über alles geliebt hat. :D Die späteren Halter haben mir erzählt das sie nie in die Badewanne gehen konnten ohne das der Kater mit hineingesprungen wäre. :D
 
E

Ela

Gast
Wir mussten bisher nur baden, als wir mal Flöhe und dann einen Pilz hatten.

Spikey lässt es sich gefallen, er steht ganz ruhig ist tapfer. Freddy ist ebenfalls ruhig, zittert aber wie Espenlaub. Maly hat sich damals in eine Kampfkatze verwandelt !

Bei Easy hatten wir noch keine Veranlassung, sie zu baden.

Generell sollte man Katzen nicht baden, wenn es nicht unbedingt sein muss
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Moritz hat ein sehr unkompliziertes Verhältnis zum Wasser. Er sitzt im Regen gemütlich auf der Wiese rum - hinterher wird er ja frottiert - findet er ganz toll :D!

Als sie noch Wohnungskatzen waren, haben sie beide auf dem Balkon in der eigens aufgestellten, gefüllten Wanne geplanscht, dass das Wasser nur so spritzte. Gerne standen beide bis zum Bauch drinne.

Maxi kam einmal freiwillig, ganz langsam zu mir in die Badewanne. Ok, das war Neugierde und hat sich nicht wiederholt.

Aber Moritz war eben gerade wieder in der gut gefüllten Dusche :eek:! Ich war fertig, habe den Stöpsel gezogen, drehe mich um und sehe aus den Augenwinkeln, wie er gerade quietschvergnügt ins noch katzenknietiefe Wasser gestiegen ist. Er watete drinne und bevor er trinken konnte, habe ich böses Frauchen ihn rausbugsiert. Nachdem es abgelaufen war, habe ich schnell wieder den Stöpsel und kaltes Wasser rein, Moritz geschnappt und in die Dusche verfrachtet. So, nun ist der Seifenschaum ab und der Kater ist dabei, sich wieder zu trocknen.

Im Sommer, wenn es sehr heiß ist, läßt er sich mit der Gieskanne genüßlich "duschen". Nur im Gesicht direkt mag er dann kein Wasser. Sonst überall. Manchmal meckert er sogar noch, wenn die 10 Liter abgestandenes Wasser alle sind, weil er mehr möchte :eek:!

Naja, ihr Kinderheitsrevier erstreckte sich rings um einen großen Hotelpool. Dort wurden die wildesten Spielchen veranstaltet, so dass sicher hin und wieder eins von der Bande da drin gelandet sein wird :rolleyes: ...

Aber gegen Zwangsbaden setzt Moritz sich trotzdem vehement zur Wehr.
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Bei mir wird auch nicht gebadet, hat einer Durchfall wird mit Waschlappen saubergemacht.

Obwohl ich glaube das ich nicht soviele probleme hätte, ich hab sie ja früher auch teilbaden müssen (shila hat sie nicht richtig saubergemacht).

Hm ich glaube deshalb wirkt auch die Wasserspritze nicht mehr so wie sie sollte, obwohl das auch schon wurscht ist, haben sie mir letztens kaputtgemacht:rolleyes: :D
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Ich bin zwar wahnsinnig, aber nicht völlig bekloppt! Die Jungs mussten wir einmal baden, weil sie eine Packung Guano umgekippt und sich darin gewänzelt hatten :rolleyes: Allerdings waren sie da noch klein und handlich, so dass es ohne Tote und Verletzte über die Bühne ging. Wenn kein dringender Anlass in dieser Art vorliegt, würde ich es lassen, schon alleine deshalb, weil mir mein Leben lieb ist.
 
A

Angel-Jacky

Gast
Also, Jacky wurde bisher nur geduscht, nachdem er mir, während ich duschte, durch den Duschvorhang eine gelangt hatte und ich vor Schreck den Brauseschlauch fallen liess...man, ist der gerannt...und wie dünn so eine nasse Kater-Katze sein kann....
Angel wurde letztes Jahr zwangsgebadet, wie es so heiß war, und er nix trinken wollte und nur noch am Keuchen und Hecheln war...da kam mir die "Schnaps"-Idee, jetzt wird er mit den Pfoten bis zum Bauch in lauwarmes Wasser gesetzt --> Angel schleckt sich nämlich immer sofort ab, wenn er mit Wasser in Berührung kommt...und siehe da: Erstmal blieb er ruhig und und panikfrei sitzen -wenn auch nicht lange, und es half: Er hat sich bestimmt ne halbe Stunde lang trockengeputzt und hechelte den ganzen Sommer nicht mehr...! Und trinken tut er seitdem brav...Nur wenn er sich mal wieder den Hintern nicht geputzt hat, muss er dran glauben...
Muckel konnte sich als Kind überhaupt nicht putzen und so mussten halt meine Schwiegereltern und mein Mann als Katzenmama-Ersatz ran...tja, das Bad war geflutet, die Menschen nass, alle verletzt, die Katze hinweg, aber trocken, unverletzt und noch immer angesch.... :D angeblich soll sie sich aber ab dem Zeitpunkt immer vorbildlich geputzt haben...

Ansonsten finde ich, haben es die normalen Haustiger eigentlich nicht nötig, gebadet zu werden, solange kein Missgeschick passiert...wie immer das auch aussieht...bei Langhaartigern könnte ich mir das eher vorstellen, damit hab ich aber keine Erfahrung...
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Also mein Sternenkater Whity kam eines Tages nach Hause und sah aus( und roch) wie in einen Kufladen gefallen:D :eek: , nach dem Bad war er unendlich dankbar und hatte so tolles weiches Fell...

Und mein geliebter Sternenkater Heinzi hatte teilweise Hautprobleme und musste medizinische Bäder nehmen, er liebte es, danach auf meinem Schoss ind dicke Handtücher gekuschelt zu sitzen und sich bemitleiden zu lassen.

An Bogey, Typhoon und Fräuken würde ich mich mit solchen Ambitionen nicht heranwagen, ich liebe meine Arme:rolleyes: , Kelly würde vermutlich gehen, muss aber nicht sein:p

Kerstin
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Hallo!

Bonnie musste bis jetzt noch nicht gebadet werden, aber Clyde schon 2x.
Das erste mal war, als er ins Öl gefallen war.
Das war ein Kampf....
2 Verletzte und ein nasser, frierender Kater war das Ergebnis. Er war so beleidigt, daß er nicht mal mehr Leckerli angenommen hat.

Das zweite mal war erst vor 2 oder 3 Wochen.
Clyde hatte ganz stumpfes, klebriges Fell vom Raps. Er ist selber beim Besten willen dieser Sauerei im Fell nimmer Herr geworden.
Wir haben ihn dann öfter mit Erde sauber gebürstet (sie Galerie)
aber an dem Tag war die Erde nass, und der Kater hat nach Raps gestunken wie verrückt.
Also haben wir ihn gebadet. Er hat es nach anfänglichen Fluchtversuchen ganz gut über sich ergehen lassen.
Er liebt es aber nicht sonderlich....
Aber: Ich habe nicht einen Kratzer davon getragen! ;) :)

Gerade kam er pitschnass vom Regen rein, hat sich kurz trocknen lassen, und ist wieder raus. :rolleyes:
 
T

Theresia

Gast
Gebadet habe ich eine Katze noch nie, bin seither auch nicht auf die Idee gekommen.
Katzen riechen nicht, putzen sich selbst- also warum sollte ich sie baden?
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Tiger findet nichts dabei stundenlang im srömenden Regen rumzustreunern, aber baden???????:cool: Zugegeben ich hänge an meinem Leben, aber ich bin auch noch nicht auf die Idee gekommen Tiger zu baden. Sie sorgt selbst für ihre Körperpflege. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie ein Zwangsbad nicht lustig finden würde. Mein Sternenkater Schnürrli hatte ein dickes mauschiges Fell und öfters Probleme mit Schuppen. Aber Baden......niemals. Allein wenn sich ein Regentropfen auf sein Fell verirrt hat, hat er sich angewidert geschüttelt. Ein Spaziergang durch feuchtes Gras hat ihn dazu bewogen abwechseln angewidert die Pfoten zu schütteln. Brrrrr...Wasser..... Wasser ist zum Trinken da und sonst nix. Schliesslich baden die Menschen ja auch nicht in Kaffee, Tee oder O-SAft.:D

LG

Inki
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
Hallo,
wenn wir vom Campingplatz kommen muss Teufel meist ind die Badewanne. Allerdings wird er dann abgebraust und nicht direkt gebadet.
Ich weiss nicht was er auf dem Platz so alles treibt, wenn er hinten auf der Kuhwiese oder unter den anderen Wohnwagen ist, aber er ist immer schwarz danach. Naja schwarz-weiß ist er ja aber nach drei Wochen Campingplatz dann eher schwarz als weiss.
Probleme haben wir damit bei ihm nicht. Er liebt es nicht aber lässt es über sich ergehen. Hinterher kommt er aber dankbar an wenn er wieder trocken ist.
Nach dem Motto: Naja war zwar nass aber ich habe wieder sauberes Fell.
 
C

Claudia

Gast
:eek::eek::eek: Baden, igitt. Clio hat mal unfreiwillig eine Dusche genommen. Meine Güte ist die geflitzt. Hat sie aber auch geprägt - seitdem sitzt sie jedem morgen auf der Waschmaschine und wartet bis ich raus komme. Wenn ich die Haare dann auch noch gewaschen habe, springt sie mir auf die Schulter und will mir die Haare trocken lecken.... Fürsorgliche Maus :D
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Kater badet gerne 😱 Verhalten und Erziehung 16
R Badet ihr eure Katzen? Schönheitssalon 55
Ähnliche Themen


Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben