9 Wochen alte Kitten

geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
Hallo,

Ich bekomme in einige Wochen zwei Kitten, die dann ca. 9 Wochen alt sind.
Ich weiss, dass dieses Alter eigentlich zu früh ist, doch die Besitzer können sie nicht länger behalten, weil sie dann umziehen. (Die Kitten waren dem nach also nicht geplant! :()

Nun zu meinen Fragen:
Kann es auch gut gehen, die beiden so früh zu holen? Immerhin sind sie doch Geschwister und kennen sich schon...

Ausser dem haben wir einen Hund (Golden Retriver, 1 Jahr alt). Er kennt Katzen, da auch welche in unserem Block wohnen, die er immer wieder im Treppenhaus trifft. Er rennt den Katzen auch nicht nach, von dem her habe ich jetzt keine Bedenken, dass es zwischen ihm und den Kätzchen Probleme geben könnte.
Ich wäre aber sehr froh um Tipps, wie ich Hund und Katzen ab besten aneinander gewöhnen kann. :)

Ich freue mich sehr auf Antworten! :D

LG Angelika
 
Werbung:
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
Besser wäre natürlich älter...aber ich weiß aus Erfahrung, dass viele Kittenproduzenten da nicht mit sich reden lassen :(.

Mein Merlin ist auch mit 9 Wochen hier eingezogen - und hat sich zu einem ganz normalen Kater entwickelt. Mach dich also nicht zu verrückt.

Zur Hunde-Frage melden sich sicher noch Foris, die Hunde und Katzen zusammen halten :).
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Was die Sache mit dem Hund ngeht, kann ich Dir leider nicht helfen, aber bei hunden gibt es ja den Welpenschutz. Ich vermute mal, daß er den Kleinen nichts tun wird.

Natürlich sind die Kitten viel zu klein, um von der Mama getrennt zu werden, aber wenn die Kitten dort nicht bleiben können, wirst du sie wohl so jung nehmen müssen.....positiv ist, daß sie dann wenigstens zu zweit sind. Vielleicht können sie sich gegenseitig noch ein bißchen erziehen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hallo Angelika, herzlich willkommen im Forum. :)

Ja, du schreibst es ja selber. 9 Wochen ist früh. Gerade in der Zeit lernen die Kleinen noch ganz viel von der Mama.
Aber wenn du gleich zwei Katzen holst ist der Schaden nicht sooo groß wie eine kleine Katze ganz alleine zu halten. Dann haben sie gesellschaft und einen Tobekumpel und müßen dich nicht kratzen.
Sie werden schon gedeihen und klarkommen.

Und dein Hund wird, so wie du ihn beschreibst, auch damit zurechtkommen. :)

Laß die Kleinen mit dem Hund erst einmal nicht alleine!
Beobachte gut wie er sich verhält und ob er sie mag, in sein Rudel aufnimmt und sich über sie freut.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Was die Sache mit dem Hund ngeht, kann ich Dir leider nicht helfen, aber bei hunden gibt es ja den Welpenschutz. Ich vermute mal, daß er den Kleinen nichts tun wird.

Natürlich sind die Kitten viel zu klein, um von der Mama getrennt zu werden, aber wenn die Kitten dort nicht bleiben können, wirst du sie wohl so jung nehmen müssen.....positiv ist, daß sie dann wenigstens zu zweit sind. Vielleicht können sie sich gegenseitig noch ein bißchen erziehen?

Welpenschutz gibt es bei Katzen nicht und auch bei Hunden gilt Welpenschutz nur im eigenen Rudel! Fremde Welpen oder Katzen haben damit nichts zu tun und sind nicht geschützt. Und selbst bei Welpenschutz im eigenen Rudel wäre ich vorsichtig.
 
geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
Vielen Dank schon mal für die sehr schnellen Antworten! :) Ich hoffe es gibt noch mehr Katzenhalter, dir mir ihre Tipps und Erfahrungen mitteilen können!

Bis jetzt ist es ja schon einmal schön zu hören, dass sich Merlin ganz normal entwickelt hat!:)

Danke auch für den Hundetipp! Ich hoffe es kalppt dann auch!

Also, was mir gerade noch in den Sinn gekommen ist:
Ist es möglich, dass die zwei schon gelernt haben, das Kistchen zu benutzen?

Lg Angelika
 
Zuletzt bearbeitet:
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
Vielen Dank schon mal für die zwei sehr schnellen Antworten! :) Ich hoffe es gibt noch mehr Katzenhalter, dir mir ihre Tipps und Erfahrungen mitteilen können!

Bis jetzt ist es ja schon einmal schön zu hören, dass sich Merlin ganz normal entwickelt hat!:)

Also, was mir gerade noch in den Sinn gekommen ist:
Ist es möglich, dass die zwei schon gelernt haben, das Kistchen zu benutzen?

Lg Angelika

Das sollten sie eigentlich schon können in dem Alter. Meine Katerchen haben als Babys genau ein Mal ein Kuschelbettchen missbraucht - aber da haben sie wahrscheinlich im Spiel das Klo nicht gefunden. Seitdem sind sie absolut dicht.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
Welpenschutz gibt es bei Katzen nicht und auch bei Hunden gilt Welpenschutz nur im eigenen Rudel! Fremde Welpen oder Katzen haben damit nichts zu tun und sind nicht geschützt. Und selbst bei Welpenschutz im eigenen Rudel wäre ich vorsichtig.
Richtig !

Ich denke nicht das es mit deinem Hund und den Kitten Probleme geben wid.

Lass die Kitten am anfang aber nicht mit dem Hund alleine, er muss sie ja nicht beissen wollen, aber wenn er mal spielen möchte und mit der Pfote draufhaut dann kann so ein kleines Kitten ganz schnell und schlimm verletzt werden.

Wenn du die kleinen abholst, dann lass den Hund erstmal an der Box schnüffeln, mach die Tür auf und lass die kleinen raus kommen.

Du kannst deinen Hund ja auch anleinen, aber nicht an die kurze Leine nehmen, er soll nicht denken das da was Gefährliches auf ihn zu kommt.

Lass sie sich in aller ruhe beschnüffeln und beobachte das ganze, wenn dein Hund entspannt ist und auch keine angst vor den kleinen hat (ja solche Hunde gibts die angst vor Kitten haben) dann lob ihn ganz doll.

Ich denke wirklich nicht das es probleme gibt, da wie du ja schon schriebst, dein Hund die Katzen die er sonst so trifft auch nicht jagen möchte.
 
geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
Guten Morgen,

Vielen Dank für die Infos, die ich so bekommen habe!
Jetzt bin ich schon etwas beruhigter. Auch was den Hund angeht! :)

LG Angelika
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
  • #10
Hallo Angelika!
Ich habe Findus & Carlo mit 9,5 Wochen bekommen (sie kamen von Bauernhof und sollten eigentlich noch früher weg). Sie haben sich ganz normal entwickelt und sie waren von Anfang an aufm Klo. Es ist nur einmal beim Spielen "in die Hose" gegangen. Viel Spaß mit den beiden!
Und: HERZLICH WILLKOMMEN hier im Forum!
 
geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
  • #11
Hallo Angelika!
Ich habe Findus & Carlo mit 9,5 Wochen bekommen (sie kamen von Bauernhof und sollten eigentlich noch früher weg). Sie haben sich ganz normal entwickelt und sie waren von Anfang an aufm Klo. Es ist nur einmal beim Spielen "in die Hose" gegangen. Viel Spaß mit den beiden!
Und: HERZLICH WILLKOMMEN hier im Forum!

Danke sehr! :D Es ist schön so ein guten Beispiel zu lesen. Ich hoffe bei meinen beiden wird das auch so gut funktionieren!
 
Werbung:
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #12
Welpenschutz gibt es bei Katzen nicht und auch bei Hunden gilt Welpenschutz nur im eigenen Rudel! Fremde Welpen oder Katzen haben damit nichts zu tun und sind nicht geschützt. Und selbst bei Welpenschutz im eigenen Rudel wäre ich vorsichtig.

Daß es das bei Katzen nicht gibt, wußte ich, aber bei Hunden? ich hätte jetzt gedacht, daß es bei Hunden, weil die ja schon ziemlich lange domestiziert sind, schon so ist. Aber es ist sicher besser, nicht darauf zu vertrauen.
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #13
Unser Merlin hier ist auch ein ganz toller Kater ohne Verhaltensprobleme. Er wurde mit (geschätzten) 8 Wochen gefunden und ich hatte auch große Bedenken, dass ihm die Mutter zu sehr fehlt.
Wir hatten großes Glück, dass er sich so toll entwickelt hat.
Ich schließe mich der allgemeinen Meinung an, und denke mal, dass bei dir alles gut klappt. Immerhin sind deine Kitten zu zweit, das ist schon mal ein klarer Vorteil.
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
1.768
  • #14
Hallo
ich kann eigentlich auch nur positives zwischen Kitten und Hund berichten. Meine Kittis waren damals noch viel viel jünger (Kater 420gr.+Katze 370gr.) haben sie sich prima mit meinem damaligen 11 jährigen Cocker (oder besser er mit ihnen) angefreundet. Man sollte in der Kennenlernphase allerdings immer dabei sein da die Hunde recht ruppig mit den Kitten sein können.
Aber normalerweise denke ich gibt es danach keine Probleme, drück euch die Daumen ;)

Grüße von Christine Barney und Tea
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #15
wir haben F.und F. mit 9,5 Wochen übernommen. Sie haben sich völlig normal entwickelt, sind wunderbare Tiere, es gab keine Probleme.
Als sie zu uns kamen, haben sie das Kaklo benutzt und waren auch sonst sehr sozial.
Heute sind sie fast 3 Jahre alt und problemlos.
 
geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
  • #16
Oh, das ist ja super, dass mir bis jetzt schon so viele Leute Positives berichten konnten! Ich bin jetzt schon ganz aufgeret und freue mich riesig auf die zwei kleinen! :D

Wegen dem Hund, wollte ich sie sowieso Anfangs nicht alleine mit einander lasse, da ich weiss, dass Felix (unser Hund) eben doch noch verpielt ist, er ist ja erst 1 Jahr alt, und da kann ja schnell mal was passiert sein.

Ich habe da noch eine Frage:
Wie oft am Tag und womit soll ich die beiden denn füttern? Also, ich hab zu Hause schon mal Trockenfutter von der Marke "Felix" und so Junior Nassfutter von Whiskas. Jetzt habe ich aber im Ernährungsteil gelesen, dass genau diese Futtermarken nicht besonders geeignet sind. Stimmt das?

LG Angelika
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Ja, das stimmt. :)

Weder Felix noch Whiskas ist ein gutes Futter. :cool:
Beides bäh. :p

Ernährung der Katze (was ist drin im Katzenfutter?)
Auch für dich zur Info der link, oder mach dich gerne weiter hier im Forum dazu schlau.
Du brauchst auch kein spezielles Kittenfutter wenn du ein gutes und hochwertiges Futter wählst.
Wenn es nicht so teuer sein soll geht auch Lux/Shah von Aldi gut!

Trockenfutter gleich nur mal als Lekkerchen geben und sonst mehrfach am Tag Naßfutter. Und kleine Katzen durfen so viel futtern wie reigeht!! ;)
 
geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
  • #18
Okay vielen Dank, ich werde den Link gleich mal durch lesen. :cool:

Ich kann doch aber jetzt das "Felix" Futter mit einem anderen, hochwertigerem, Futter mischen bis es aufgebraucht ist und dann nur noch das bessere Futter geben, oder ist das schlecht?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #19
Okay vielen Dank, ich werde den Link gleich mal durch lesen. :cool:

Ich kann doch aber jetzt das "Felix" Futter mit einem anderen, hochwertigerem, Futter mischen bis es aufgebraucht ist und dann nur noch das bessere Futter geben, oder ist das schlecht?

Ich persönlich würde Futter nicht mischen wenn es nicht zwingend sein muß. Kannst ja gutes Futter kaufen und zwischendrin auch mal ein Felix geben. :rolleyes:

Oder du gibst das Felix im Tierheim ab wenn du es dir erlauben kannst, die sind über jede Gabe dankbar und du bruchst es nicht "entsorgen",. :p
 
geeelika

geeelika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
28
Ort
Gossau (CH)
  • #20
Gut, dann werde ich es nicht mischen. :) Das Futter war damals sowieso ein Sonderangebot und es wird mich nicht gerade ruinieren, wenn ich es verschenke! :cool:

Mir kommt gerade noch in den Sinn:
Wegen dem Futter aus dem Aldi... Wir haben hier in der Schweiz zwar einen Aldi, aber ich bin mir nicht so ganz sicher, ob der die gleichen Produkte führt, wie bei euch in Deutschland.
Also, was wäre dann eben teureres, hochwertiges Futter, das ich kaufen kann, falls ich das Lux oder Shah, hier nicht bekomme?

Entschuldigt bitte die vielen Fragen! *schäm*

LG Angelika
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
4K
paule83
P
2 3
Antworten
59
Aufrufe
25K
Conny87
C
Antworten
2
Aufrufe
1K
Jack Ass
Jack Ass
Antworten
80
Aufrufe
14K
_unkas_
_unkas_
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben