6 Wochen alter Kater hat einen Blähbauch und Durchfall

L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #41
ja wie gesagt den impfpass verlange ich seit 6 wochen, die vorbesitzerin meldet sich nicht mehr, Handy nr ist abgemeldt.. keine ahnung sie wird wohl kein interesse oder keine lust merh haben, es ist ihr egal sie sagt ich soll keinen stress machen die sind geimpft aber den impfpass gibt sie mir nicht.... also das kann ich vergessen impfass wird sie mir nicht geben
 
Werbung:
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #42
ja aber ich kenne alle 3 Tierärzt hier und alle drei sagen 4x im Jahr entwurmen und jährlich nachimpfen sonst ist die Impfung pfutsch... das steht auch überlal im netz dass man jährlich nachimpfen muss... wie oft soll man denn sonst impfen lassen?
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #43
die vorbesitzerin schickt mir den impfass einfach nicht, ich warte seit 6 wochen,..hab jetzt keine andere wahl als nochmal impfen zu lassen.. hab sie mindestens 1000x angeschrieben sie schickt den pass einfach nicht, vermutlich verloren und sie sagt sie redet jetzt nicht mehr mit mir da sie genervt ist..

kann ich einfach nohcmal impfen lassen?

und woher soll man denn wissen ob das Tier würmer hat?

Dann fahr' zu der Besitzerin hin!!! Klingeln!!! Hartnäckig sein!!! Du wirst ja wohl wissen, wo die Frau wohnt!

Und nein, wie schon geschrieben, lässt man nicht zum Spaß impfen!

Wenn sie keinen Bock hat, dir den Impfpass zu geben, dann soll sie dir den Namen von ihrem Tierarzt geben.

_________________________________________

ja aber ich kenne alle 3 Tierärzt hier und alle drei sagen 4x im Jahr entwurmen und jährlich nachimpfen sonst ist die Impfung pfutsch... das steht auch überlal im netz dass man jährlich nachimpfen muss... wie oft soll man denn sonst impfen lassen?

Wo steht denn bitte, dass man jährlich impfen soll? Zeig mir das mal bitte.
Das ist veraltet, das macht man nicht mehr.

Ich weiß zwar nicht, wie du googelst, aber wenn ich eingebe "jährlich impfen Katze" dann kommen bei mir Seiten, die davon abraten.

http://www.google.de/#hl=de&pq=jähr...gc.r_pw.&fp=fd386a6b323b1d48&biw=1111&bih=500
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #44
das steht auch überlal im netz dass man jährlich nachimpfen muss... wie oft soll man denn sonst impfen lassen?

Erzähl' doch sowas nicht, das steht NICHT überall im Netz.
Hier z. B.: http://www.barfers.de/katzenimpf.html

Grundimmunisierung, die wird nach einem Jahr aufgefrischt. Danach alle 3 - 4 Jahre impfen - viele lassen es auch ganz.

und woher soll man denn wissen ob das Tier würmer hat?

Liest Du eigentlich, was man Dir hier schreibt? Es wurde mehrmals hier erwähnt, dass man anhand einer Kotprobe, die der TA untersucht, feststellen kann, ob das Tier Würmer hat.
Und nochmal: Nicht einfach nochmal impfen! Klär' mit der Vorbesitzerin, ob geimpft wurde oder nicht! Fahr' halt zu ihr hin!
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #45
aber mein tierarzt ist super gut und der sagt nach einem Jahr impfung auffrischen... das ist ja seltsam...wenn es wirklich veraltet wäre, müsste es ja mein Tierarzt zuerst wissen..

hm ich hätte da angst dass mich mein Tierarzt auslachen würde wenn ich eine kotprobe untersuchen lassen will...ausserdem was kostet das denn? ich hab keine ahnung ob der sowas macht.

ich kann es nicht mit der vorbesitzerin kläaren, sie sagt die sind geimpft aber ich glaube es ihr nict, weil sie den impfass nicht rausrücken will, ausserdem rede halt nochmal mit ihr.
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #46
aber mein tierarzt ist super gut und der sagt nach einem Jahr impfung auffrischen... das ist ja seltsam...wenn es wirklich veraltet wäre, müsste es ja mein Tierarzt zuerst wissen..

Ganz ehrlich: Mach' doch, was du willst. Du willst doch eh nur eine Bestätigung haben.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #47
aber mein tierarzt ist super gut und der sagt nach einem Jahr impfung auffrischen... das ist ja seltsam...wenn es wirklich veraltet wäre, müsste es ja mein Tierarzt zuerst wissen..

hm ich hätte da angst dass mich mein Tierarzt auslachen würde wenn ich eine kotprobe untersuchen lassen will...ausserdem was kostet das denn? ich hab keine ahnung ob der sowas macht.

Ähm...warum sollte der TA Dich auslachen, wenn Du eine Kotprobe abgibst? Wie kommst Du darauf?
Und wenn er sowas nicht macht, ist er kein TA.

Was es kostet? Auch nicht mehr als die Entwurmung. Und die kostet evtl. die Gesundheit Deiner Katzen, wenn Du sie sinnlos machst, ist Dir das egal??

Vielleicht gehst Du einfach mal zu einem anderen TA...
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #48
nee ist ja gut zu wissen, dass man nicht järhlich impfen lassen soll.. ich bin nur geschockt meine Schwester hat auch Katzen und lässt jährlihc impfen... ich hör das jetzt zum ersten mal..

werden die impfungen nicht wirkungslos und muss man dann nach 2 jahren auffrischen? ich mein wir menschen lassen und doch auch jährlich gegen grippe impfen (ich auf jeden Fall) denn sonst ist die imfpung wirkungslos...
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #49
ich glaub schon dass der tierarzt lacht, weil der sagt halt immer entwurmen regelmässig ist wichtig für die gesundheit..

die anderen tierärzte hier haben keinen guten Ruf..

ich denk halt schond ass der mich auslacht und denkt ich übertreib wenn ich ne kotprobe abgeben würde....
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #50
nee ist ja gut zu wissen, dass man nicht järhlich impfen lassen soll.. ich bin nur geschockt meine Schwester hat auch Katzen und lässt jährlihc impfen... ich hör das jetzt zum ersten mal..

werden die impfungen nicht wirkungslos und muss man dann nach 2 jahren auffrischen? ich mein wir menschen lassen und doch auch jährlich gegen grippe impfen (ich auf jeden Fall) denn sonst ist die imfpung wirkungslos...

Bei Grippe ist es so, dass jedes Jahr neue Bakterien im Umlauf sind, d.h. sie mutieren. Deswegen muss man sich als kranker oder alter Mensch jedes Jahr impfen lassen.

Aber ansonsten nicht!

Wenn dein Tierarzt dich auslacht, dann geh' bitte zu einem anderen.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #51
werden die impfungen nicht wirkungslos und muss man dann nach 2 jahren auffrischen? ich mein wir menschen lassen und doch auch jährlich gegen grippe impfen (ich auf jeden Fall) denn sonst ist die imfpung wirkungslos...

LIES' einfach mal das, was Dir verlinkt wurde, da ist alles erklärt.

Es ist ehrlich gesagt Dein Problem, wenn Du Dich jährlich gegen Grippe impfen läßt - wenn Du meinst, dass das gesund ist, bitte.
Davon mal ganz abgesehen ist ein Grippevirus jedes Jahr anders, daher wird auch jedes Jahr ein neuer Impfstoff entwickelt - das ist nicht zu vergleichen mit einer Standardimpfung bei einer Katze.
 
Werbung:
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #52
wegen dem impfpass:
ich war schon 3x dort bei der vorbesitzerin sie macht mir nicht auf....

sie hat mir ne Mail geschrieben dass ich sie nicht mehr nerven soll..ich wollte doch nur dem impfpass...blöde situation jetzt... die blöde Kuh... sie hat mir zugesichert dass sie den impfass mir schickt. nix..
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #53
nee ist ja gut zu wissen, dass man nicht järhlich impfen lassen soll.. ich bin nur geschockt meine Schwester hat auch Katzen und lässt jährlihc impfen... ich hör das jetzt zum ersten mal..

werden die impfungen nicht wirkungslos und muss man dann nach 2 jahren auffrischen? ich mein wir menschen lassen und doch auch jährlich gegen grippe impfen (ich auf jeden Fall) denn sonst ist die imfpung wirkungslos...

Meine Güte, lies dich halt mal in des Thema ein. Es bringt doch nix, wenn du dich mit servierten Antworten zufrieden gibst, ohne dass du eigentlich selber beurteilen kannst, was gut und schlecht ist.
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #54
ja ich lasse mich jährlich gegen grippe impfen, denn das ist das kleinere übel , eine grippe ist gefährlicher , eine imfpung nur ein piecks :) bin sogar gegen schweinegrippe geimpft (ok war vielleicht sinnlos..)
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #55
ok lieben dank ich lese mir das mal alles durch...

ich weiss nur nicht was ich machen soll nochmal impfen oder sein lassen (die katzen wurdne angeblich einmal geimpft letztes jahr) aber den impfpass gibt sie nicht her.
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #56
Dann soll sie dir den Namen vom Tierarzt geben, ansonsten trittst du ihr die Tür ein und holst dir den Impfpass selber.
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #57
sie macht mir die Tür nicht auf wie gesagt, ich war schon 3x dort... sie sagt mir auch keinen Namen da sie nicht mehr mit mir redet weil ich angeblich nerve wegen des impfasses :-(

bezüglich der Menschlichen Grippeimpfung sollten sich nicht nur alte oder kranke menschen impfen lassen..aber das kann jeder für sich entscheiden.

ich weiss jetzt mit der impfung gar nicht was ich machen soll..wie gesagt sie rückt den impfass nicht raus
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #58
ich weiss jetzt mit der impfung gar nicht was ich machen soll..wie gesagt sie rückt den impfass nicht raus

Frag den Tierarzt Deines Vertrauens. Möglich wäre auch, dass er den Katzen Blut abnimmt und es auf Antikörper von Katzenseuche und -schnupfen untersucht. Dann weißt Du genau, ob sei geimpft sind und wie stark der Impfschutz noch ist.

Silvia
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
  • #59
Dann würde ich davon ausgehen, dass irgendetwas faul ist...wenn sie nichts zu verbergen hätte, würde sie dir ja den Impfpass geben können.

Ich würde ein Blutbild erstellen lassen, da sieht man dann genau, welche Anitkörper wogegen noch im Körper der Katze sind :)
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #60
Blut abnehmen ist halt immer super teuer... und auch total stressig für die katzen, ich habe ihnen nämlich letzte woche wegen leukostetest blut abnehmen lassen.

ich gehe auch davon aus dass irgendwas faul ist, aber ich hab ihr schon 1000 mal geschrieben wenn sie nicht geimpft sind ist es nicht schlimm, aber sie soll die wahrheit sagen...aber nix es kommt gar nix mehr, geht nicht ans Telefon , Handy nr ist nicht erreichbar... macht die tür nicht auf, ich hab auch nicht immer zeit 50 km zu fahren und dann macht sie die tür nicht auf... unmöglich echt.. und mir macht sie vorwürfe das sich nerve weil ich stress mache...nur weil ich 2x angerufen hatte....komm mir schon blöd vor echt
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
9
Aufrufe
3K
Mäuseplatz
M
J
Antworten
7
Aufrufe
6K
JackyG
J
E
Antworten
3
Aufrufe
1K
Labahn
J
Antworten
6
Aufrufe
7K
O
Bofi
Antworten
11
Aufrufe
4K
Bofi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben