6 Wochen alter Kater hat einen Blähbauch und Durchfall

  • Themenstarter JackyG
  • Beginndatum
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
  • #21
Ich halte es nun mal für sinnvoll ober dir die Argumentation passt oder nicht ... mal abgesehen davon, dass ich das nun schon mindestens zwei mal begründet habe könnte ich hier eh schreiben was ich will und würde dich nicht von meiner Meinung überzeugen (was ich auch gar nicht will) genauso wie du mich nicht von der Meinung überzeugen kannst.

Natürlich ist es jedes mal Chemie aber ich sehe es nicht als riesengroße Chemiekeule an... und ich denke es ist auch nicht gesund wenn mein Tier Würmer hat und ich das vielleicht erst merke, wenn es ihr schlecht geht.

Ich nehme ja zB. auch die Pille um ner Schwangerschaft vorzubeugen und haue mir nicht erst wenn es zu spät ist die Pille danach rein.
Man kann es auch übertreiben und alles was Chemie oder Vorsorglich ist als schlecht ansehen, denn dann müsste ich meinem Tier auch nen Filter vor die Nase und das Maul setzen weil in der Luft auch Chemie ist.

Ausserdem ging es hier auch nicht darum, ob ne Wurmkur regelmässig oder nur bei Befall gegeben werden soll, sondern um den Kleinen der ein dickes Bäuchlein hat und ob das vom Futter/Würmern kommen könnte oder ob man da auch von etwas Schlimmeren ausgehen muss.
Natürlich kann das nur die TÄ feststellen aber trotzdem wollte ich mich vorher schon mal Informieren um sicher zu gehen, dass ich alles richtig mache und es ihm schnell gut geht.

Und ich werde jetzt auch nichts mehr zum Thema Wurmkur sagen, denn wie ich auch shcon geschrieben habe muss das jeder selber verantworten.

Wenn es deinen Tieren gut geht so wie du das handhabst ist es schön meinem Tier geht es so wie ich es handhabe auch gut.
 
Werbung:
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #22
Die Pille mit einer Wurmkur vergleichen... Sachen gibt's, die gibt's gar nicht :rolleyes:

Wenn du schon so vogel-woide Vergleiche anstellst, dann ist die Wurmkur eher wie die Pille-danach, denn die haust du dir auch nur auf Verdacht rein, oder? :D

Weisst du Jacky, im Endeffekt musst DU das wissen. Aber man bekommt halt das Gefühl, du möchtest so gar nicht dein Gehirn einschalten und mal über unsere Argumente nachdenken.
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
  • #23
Das war ja klar das nun solche Kommentare kommen müssen... bevor man sowas schreibt sollte man vielleicht selber erstmal sein "Gehirn anschalten".

Nur weil ich nicht deiner Meinung bin heisst das nicht das ich "mein Gehinr nicht einschalte" oder mich nicht informiere oder sonstiges.

Mehr sage ich jetzt dazu auch nicht denn auf so eine Niveau muss ich mich hier nicht rechtfertigen. Das ist nämlich genau so eine Antwort die mich dazu gebracht hat so über das Forum zu denken wie ich vorhin schon geschrieben habe.

Wenn man nicht die Meinung der ach so erfahrenen Forumnutzer annimmt dann tut man seinem Tier schlechtes und was weiss ich nicht. Das es aber zu solchen Themen mehrer Meinungen gibt und man das aus verschiedenen Sichten sehen kann, dass wird nicht akzeptiert.
 
jana68

jana68

Forenprofi
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
1.238
Alter
53
Ort
nah bei Berlin/Potsdam
  • #24
wenn meine pflegekitten magen/darmprobleme haben, bekommen sie hipp babybrei reines hühnchen (ist ein sehr kleines glas), gibts auch von anderen firmen (ist dann nicht ganz so teuer ;-))

fressen die kleinchen suuuuuuuper gerne und der durchfall ist schwupsdiwups wieder weg, hab ich immer hier (auch für meine großen)
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #25
also mir hat der Tierarzt gesagt alle 3 Monate mindestens entwurmen, gibt auch ein Mittel für den Nacken das ist gut, meine werden ja Freigänger und da ist das dann doch angebracht oder?

Die haben jetzt eine Spritze bekommen als wurmkur und in 3 Monaten das zeug für den Nacken.

entwurmen ist schon wichtig hat der Tierarzt gesagt 3 Monate für Freigänger. chemie hin oder her, was ist schon keine chemie heutzutage.. aber besser als Würmer und dann krankheiten.
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #26
jacky wegen der Wurmkur frag einfach deine Tierärztin, ein Tierarzt ist ja dazu da und weiss das am besten und kann das entscheiden, ich vertraue auch meinem Tierarzt deshalb gehe ich ja zu ihm :)die kennen sich am besten aus
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #27
Wenn man nicht die Meinung der ach so erfahrenen Forumnutzer annimmt dann tut man seinem Tier schlechtes und was weiss ich nicht..
Hast du ein Problem, wenn Leute, die tatsächlich mehr Erfahrung haben, dir etwas sagen? Bei TA bist du doch auch ganz angetan von deren Erfahrung ..
Oder meinst du Odin z.B. schreibt dir das aus Jux und Tollerei?

4x pro Jahr Giftspritze auf Verdacht, 60 möglicherweise völlig unnötige Giftspritzen wenn ein Tier 15 wird (was zu hoffen ist, aber die Spritzenwerden dazu nicht beitragen). Was meinst du denn, wie gut das der Katze tut?

Entwurme wenigstens nur 2x im Jahr auf Verdacht ..sollte sie wirklich Würmer ausfassen, wirst du das ziemlich sicher mitkriegen und die Kotprobe bringt dann Gewißheit.

Du schreibst, du hast Angst was falsch zu machen, aber wenn man dich auf eine ev. gefährliche Vorgehensweise hinweist, bockst du ..
Ja, was nun?
Wieder mal das "sagt mir nur was ich hören will" Spiel?
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #28
nochmal wegen dem impfen

ich weiss nicht ob meine katzeng geimpft sind, lt besitzerin schon, aber sie meldet sich nicht mehr hab keine ahnung wann und ob und ob nach 4 wochen nachgeimpft wurde.

kann ich jetzt einfach nochmal impfen lassen nächste woche?

Man muss ja die impfung jährlich auffrischen hat mein Tierarzt gesagt sonst ist sie unwirksam.
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
  • #29
jacky wegen der Wurmkur frag einfach deine Tierärztin, ein Tierarzt ist ja dazu da und weiss das am besten und kann das entscheiden, ich vertraue auch meinem Tierarzt deshalb gehe ich ja zu ihm :)die kennen sich am besten aus


ja das habe ich ja vor mit dem Kleinen und mit meiner Großen ist es ja auch so abgesprochen mit dem TA.
Ich sehe das mit der Chemie genau wie du... aber wie ich ja auch schon sagte, jeder muss das selber Verantworten können.
Ich akzeptiere ja auch andere Meinungen zu dem Thema nur lasse ich mich nicht als dumm hinstelle, weil ich ne andere Meinung dazu habe, beides wird seine Vor- und Nachteile haben.
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #30
Entwrumen soll man lt tierarzt und auch lt internet alle 3 monate , so werde ich das auch machen wnen meine Freigänger sind.

ich hab keine lust mal einen wurm im katzenklo zu finden :eek: ohje ohje..mit dem mittel im nacken soll das auch nicht schädlich sein auch mit milbemax nicht das ist kein Gift.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #31
Man muss ja die impfung jährlich auffrischen hat mein Tierarzt gesagt sonst ist sie unwirksam.
Nein, man muß nicht jedes Jahr nachimpfen und die Impfungen werden dann auch nicht unwirksam.

Benutz bitte die Suche, lies die wichtig gepinnten Threads und benutz die Linksammlung, Stichwort Impfen.
 
Werbung:
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #32
woher soll man denn wissen ob die katze würmer hat oder nicht?
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
  • #33
Entwrumen soll man lt tierarzt und auch lt internet alle 3 monate , so werde ich das auch machen wnen meine Freigänger sind.

ich hab keine lust mal einen wurm im katzenklo zu finden :eek: ohje ohje..mit dem mittel im nacken soll das auch nicht schädlich sein auch mit milbemax nicht das ist kein Gift.

Man kanns auch übertreiben...................:eek:

Wenn wirklich Würmer da sind, wird man die mit den entsprechenden Mitteln fix los, aber einfach mal so alle 12 Wochen entwurmen.....neeeeee.
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
  • #34
Also jetzt reicht es aber langsam mal...

Natürlich ich habe ein totales Problem damit wenn mir jemand was sagt und ich habe auch kein Gehirn bzw ist es ausgeschaltet...

Ich glaube eher das ihr ein Problem damit habt wenn jemand nicht euer Meinung ist.

Die Sache mit dem falshc machen war auf den Kleinen bezogen, weil ich nun mal noch nie son kleines Tierchen hatte.

Zu Odin habe ich gar nichts geantwortet. Es ging hier um die Diskussion ob Wurmkur regelmässig oder ob nicht. (obwohl das gar nicht meine Frage war)

Und ob die Leute hier im Forum alle tatsächlich mehr Erfahrung haben sei mal dahin gestellt... damit will ich niemanden beleidigen aber nur weil jemand hier lange angemeldet ist kann ich nicht beurteilen ob und wie viel Erfahrung jemand hat... darum Frage ich ausschliesslich nach Tipps oder Vermutungen und beziehe trotzdem meine TÄ mit ein. Und ja sie ist kompetent und das kann ich aus Erfahrung beurteilen anders als bei Forumnutzer die ich nicht persönlich kenne, deren Tiere ich nicht kenne usw.

Aber finde ich schön wie man hier gleich abgestempelt wird.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #35
nochmal wegen dem impfen

ich weiss nicht ob meine katzeng geimpft sind, lt besitzerin schon, aber sie meldet sich nicht mehr hab keine ahnung wann und ob und ob nach 4 wochen nachgeimpft wurde.

kann ich jetzt einfach nochmal impfen lassen nächste woche?

Man muss ja die impfung jährlich auffrischen hat mein Tierarzt gesagt sonst ist sie unwirksam.

NEIN! Nicht "einfach nochmal impfen"! Pump doch den Zwerg nicht so sinnlos mit dem Zeug voll, das sind keine Bonbons!

Ob sie geimpft wurden, steht im Impfpass. Warum hat das Tier keinen?

Man muss Impfungen nicht jährlich auffrischen. Außerdem solltest Du wissen, dass Spritzen zu Krebs führen können bei eienr Katze, das ganze nennt man Fibrosarkom.
Lies' dazu nach und dann überleg' Dir, ob Du Deiner Katze sinnlose Spritzen verpassen willst.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #36
Entwrumen soll man lt tierarzt und auch lt internet alle 3 monate , so werde ich das auch machen wnen meine Freigänger sind.
Nun das Forum ist auch "Internet" und hier wirst du anderes lesen.

Aber wenn du so fest entschlossen bist, wozu noch fragen?
Was nun schädlich ist und was ein Gift, darüber lohnt es sich (hier) nicht zu diskutieren.

jacky wegen der Wurmkur frag einfach deine Tierärztin, ein Tierarzt ist ja dazu da und weiss das am besten und kann das entscheiden, ich vertraue auch meinem Tierarzt deshalb gehe ich ja zu ihm :)die kennen sich am besten aus
Der gleiche TA, der dir erzählt, daß man jährlich impfen muß, sonst würden die Impfungen "unwirksam"?

Ich wünsche dir, daß du aus dieser Glitzerwunderwelt nie aufwachen mußt.
Ganz ehrlich.

Wurmbefall erkennt man mit Kotproben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #37
Ich habe nie geschrieben, dass du dumm bist. Ich habe geschrieben, du solltest mal dein Gehirn anschalten. Nur weil das Radio aus ist, heisst es nicht, dass es nicht existiert, oder?

Nein, ich habe kein Problem, wenn jemand nicht meiner Meinung ist. Lediglich finde ich es "unvorteilhaft" wenn jemand auf etwas pocht und dafür keine Argumentation hat.

Wieviele Leute haben dir geschrieben, dass es unnötig ist, wenn du alle drei Monate entwurmst? Was hast du zu verlieren, wenn du statt immer zu entwurmen, nur auf Verdacht (zB wenn deine Katze Durchfall, Blähungen oder einen Blähbauch hat) eine Kotprobe beim Tierarzt abgibst und dann entwurmst, wenn wirklich etwas da ist?
Was hast du zu verlieren, wenn du auf Erfahrungen von langjährigen Katzenbesitzern vertraust?

Denkst du nicht, dass Tierärzte auch gerne Geld verdienen? An was verdienen sie wohl mehr: wenn du einmal pro Jahr oder wenn du alle drei Jahre impfen gehst?
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #38
nochmal wegen dem impfen

ich weiss nicht ob meine katzeng geimpft sind, lt besitzerin schon, aber sie meldet sich nicht mehr hab keine ahnung wann und ob und ob nach 4 wochen nachgeimpft wurde.

kann ich jetzt einfach nochmal impfen lassen nächste woche?

Man muss ja die impfung jährlich auffrischen hat mein Tierarzt gesagt sonst ist sie unwirksam.

Lass dir dem Impfpass geben!

Impfen macht man nicht einfach zum Spaß! Die Gefahr eines Impfsarkoms ist nicht zu unterschätzen! Außerdem ist es eine extreme Belastung für den Körper, sogar bei uns Menschen.
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
  • #39
Keine Argumente sei mal dahin gestellt muss ich mich jetzt nicht wieder zu äussern...

Ich habe nicht nur dich damit gemeint, dass ich als dumm hingestellt werde.

Wie viele Leute mir geschrieben haben, dass es unnötig ist alle 3 Monate zu entwurmen ? Das habt ihr hier geschrieben ist richtig es wurde aber auch geschrieben, dass es bei Freigängern oft so gehandhabt wird weil die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich Würmer einfangen größer ist.

Ich kann dir aber auch sagen, dass das erste was mir geschrieben wurde, als ich von dem Kleinen berichtet habe, war das ich ihn sofort entwurmen soll (war in nem anderen Thread). Ich habe ja auch gesagt, dass ich heute nen Termin mit ihm habe und da sehen will was die TÄ sagt ob er Wurmkur kriegen soll oder ob nicht da aber niemand weiss woher er kommt bin ich davon ausgegangen.

Und übrigens nochmal zur Kompetenz meiner TÄ sie hatte mir geraten meine Katze nur bei Befall oder 2 mal im Jahr zu Entwurmen, (nur um das klarzustellen) aber da wusste sie nicht, dass die Kleine regelmässig Mäuse fängt, nachdem ich ihr das sagte (bis dahin hatte sie noch keine gefangen) sagte sie es sei besser wenn sie regelmässig entwurmt wird auch um uns nicht anzustecken.

Ihr meint ich soll von "erfahrenen" Katzenbesitzern Tipps annehmen ist ja auch kein Problem aber das Problem ist, dass jeder was anderes sagt. Und wer da nun wirklich recht hat und wer nicht das kann ich nun mal nicht beurteilen.
 
L

Ladylike

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
69
  • #40
die vorbesitzerin schickt mir den impfass einfach nicht, ich warte seit 6 wochen,..hab jetzt keine andere wahl als nochmal impfen zu lassen.. hab sie mindestens 1000x angeschrieben sie schickt den pass einfach nicht, vermutlich verloren und sie sagt sie redet jetzt nicht mehr mit mir da sie genervt ist..

kann ich einfach nohcmal impfen lassen?

und woher soll man denn wissen ob das Tier würmer hat?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
9
Aufrufe
3K
Mäuseplatz
M
J
Antworten
7
Aufrufe
6K
JackyG
J
E
Antworten
3
Aufrufe
1K
Labahn
J
Antworten
6
Aufrufe
7K
O
Bofi
Antworten
11
Aufrufe
4K
Bofi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben