3 Wochen altes Sorgenkind

  • Themenstarter FrozenApple
  • Beginndatum
  • Stichworte
    flaschenaufzucht flaschenkatzen kitten untergewicht
Silke1977

Silke1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2021
Beiträge
201
Ort
Österreich
  • #21
Ich wünsche dir alles Gute für die kleinen Würmchen!!
 
Werbung:
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
6.792
Ort
Wien, Österreich
  • #22
Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich werde morgen in die Tierklinik gehen, die haben mir auch schon mit 2 Waisenbabies geholfen :)


Ich lebe in der Schweiz in Zürich :)

Sind nicht @ Wally87 und @ FindusLuna aus der Schweiz, evtl. sogar aus Zürich? Vielleicht haben sie einen kompetenten TA bei der Hand, der sich mit solchen Winzlingen auskennt?
 
F

FrozenApple

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Mai 2018
Beiträge
10
  • #23
Habe jetzt doch nocheinmal angerufen und war notfallmässig bei der Klinik. Laut TA sieht es leider nicht gut aus. Sie weiss nicht genau, was ihm fehlt aber er hat Antibiotika gespritzt bekommen und noch ein paar andere Sachen um seinen Kreislauf stabil zu halten. Er muss jetzt eine Woche lang Antibiotika nehmen, Paspertin für sein Bäuchlein und Novalgin für seine Bauchschmerzen.. Ich hoffe er überlebt es. Mein Herz tut so weh für den Kleinen. Das ist doch alles nicht fair :(
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.410
Ort
Oberbayern
  • #25
Ich drücke auch die Daumen! Sind noch weitere diagnostische Maßnahmen geplant oder versucht ihr jetzt erst einmal ihn zu stabilisieren bevor ihr nach der Ursache sucht?
 
F

FrozenApple

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Mai 2018
Beiträge
10
  • #26
Ich drücke auch die Daumen! Sind noch weitere diagnostische Maßnahmen geplant oder versucht ihr jetzt erst einmal ihn zu stabilisieren bevor ihr nach der Ursache sucht?
Es wird einen Infekt oder einen angeborenen Fehler vom Darm vermutet. Mir wurde gesagt dass ich zuerst einmal mit dem Antibiotika versuchen soll, ihn zu stabilisieren und alle 2 Stunden füttern (aber nur max. 5ml) anstelle von alle 4 Stunden. Wir haben schon einen Termin nächste Woche abgemacht falls er es überhaupt überlebt bis dahin..
Das mit dem Schlaf wird wohl nichts für mich :( Nächste Woche habe ich noch Abschlussprüfungen.. Ich hoffe bis dahin wird alles besser
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.410
Ort
Oberbayern
  • #27
Es wird einen Infekt oder einen angeborenen Fehler vom Darm vermutet. Mir wurde gesagt dass ich zuerst einmal mit dem Antibiotika versuchen soll, ihn zu stabilisieren und alle 2 Stunden füttern (aber nur max. 5ml) anstelle von alle 4 Stunden. Wir haben schon einen Termin nächste Woche abgemacht falls er es überhaupt überlebt bis dahin..
Das mit dem Schlaf wird wohl nichts für mich :( Nächste Woche habe ich noch Abschlussprüfungen.. Ich hoffe bis dahin wird alles besser

Tut mir wirklich leid, ich kann mir vorstellen wie schwer die Situation für dich ist. Ich muss dem Tierarzt aber zustimmen und würde auch auf jeden Fall alle 2 Stunden füttern angesichts seines Gewichts und des Allgemeinzustands. Hast du jemanden, der dich vielleicht phasenweise unterstützen kann?
Im Moment fütterst du RC Milch, oder? Falls du an KMR rankommst würde ich dir empfehlen darauf umzustellen. Alternativ Farmfood.
 
F

FrozenApple

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Mai 2018
Beiträge
10
  • #28
Tut mir wirklich leid, ich kann mir vorstellen wie schwer die Situation für dich ist. Ich muss dem Tierarzt aber zustimmen und würde auch auf jeden Fall alle 2 Stunden füttern angesichts seines Gewichts und des Allgemeinzustands. Hast du jemanden, der dich vielleicht phasenweise unterstützen kann?
Im Moment fütterst du RC Milch, oder? Falls du an KMR rankommst würde ich dir empfehlen darauf umzustellen. Alternativ Farmfood.
Vielen Dank, naja ich lebe mit meinen Eltern und bin mit 21 noch mitten in der Lehre. Leider nimmt es niemand so ernst wie ich. Mein Vater zum Beispiel macht sich lustig über mich da ich abundzu mich als Pflegestelle für Kitten in Tierheimen zu verfügung stelle. Ich zitiere: "Einmal an die Wand werfen und es ist Ruhe." Würde es nach meinem Vater gehen, hätten er ihn verhungern lassen. Leider sind wir mit diesem Thema nicht auf dem selben Level. Meine Mutter und Geschwister arbeiten leider alle den ganzen Tag.

Werde morgen versuchen KMR zu holen. Hatte damit gute Erfahrung mit vorherigen Pflegekitten.
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.448
Ort
am Bodensee
  • #29
Das ist natürlich eine sehr unschöne Situation. Wie machst du das dann mit den Fütterungen aktuell? Kriegt ihr das alle zwei Stunden hin? Wer trägt denn die Kosten für die Kitten (die ja auch mal ganz schön hoch werden können)?
Kannst du dir da gegebenenfalls noch Hilfe organisieren?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.410
Ort
Oberbayern
  • #31
Er hat es nicht geschafft. Ich bin am Boden zerstört. Danke an alle für eure Tipps

Das tut mir unendlich leid 😔
Ich habe letzte Woche auch ein Pflegekitten (4 Tage alt) verloren und kann deinen Schmerz so gut nachempfinden. Danke, dass du für den kleinen Zwerg gekämpft hast, obwohl die Chancen alle gegen ihn standen.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
821
P
Antworten
4
Aufrufe
3K
Annesternchen
Annesternchen
Antworten
23
Aufrufe
15K
Urmel52
U
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben