2. Kitten?

X

xflixx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
26
Ort
Sachsen
Hallo liebe Community

gestern konnten wir (ich und meine Freundinn) unseren langjährigen Traum von einer Katze erfüllen. Wir sind dafür extra umgezogen da unser alter Vermieter die Katzen und Hundehaltung verboten hat.

Wir hatten schon letztes Wochenende unsere Wohnung Kitten sicher gemacht und alle notwendigen Dinge gekauft (ein schöner großer Kratzbaum, Katzenklo Spielzeug und und und :)

Das Kitten ist hier super und Gesund angekommen es spielt vergnügt mit uns frisst und kuschelt auch schon ein wenig mit uns.

Allerdings läuft es manchmal umher und mauzt. Da trinken und Essen da ist und sie auch nicht spielen will denken wir das sie ihre Geschwister und Mama sucht.

Also plagte mich ein bisschen das schlechte Gewissen da ich doch denke das so ein Kitten einen Spielgefährten brauch.

Ich hab das Internet durchforstet und es gibt viele Meinung. Einzelhaltung ist möglich aber 2 sind besser für das Sozialverhalten.

Wie seht ihr das? Wo seht ihr die Vorteile? Es handelt sich um einen Kater der 2 Geschwister hatte. Sollten wir eine Schwester noch versuchen dazu zu holen oder eine Katze aus einem anderen Wurf im gleichen alter?

Meine Freundinn arbeitet 8 std täglich und ich arbeite von Zuhause im Heimbüro. Aber natürlich kann ich keinen Katzenkumpel ersetzen :p

Vielleicht könnt ihr mir helfen was ich da beachten muss :)

Ein Foto vom Kitten würde ich morgen auch mal mit ins Forum bringen :pink-heart:
 
Werbung:
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
hallo flix!



schön dass du den weg ins forum gefunden hast! du hast die situation schon sehr gut erkannt, ein kitten sollte niemals alleine gross werden müssen. wie alt ist den dein zwerg?
wenn es ein kater ist, solltest du möglich einen zweiten kater dazunehmen, wenn du die möglichkeit hast ein wurfgeschwisterchen zu bekommen ist das natürlich immer die beste wahl, da ist die eingewöhnung am einfachsten.
wie lang wohnt den der zwerg schon bei euch?
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
mal ernsthaft...wenn amn sich positiv bekannt machen woll, dann so:pink-heart:
jup, dein zwerg benötigt umbedingt noch altersgerechte bespaßung!!!!
um ngut zu gedeien.
wenn du einen weiteren kater aus dem wurf ergattern kannst, ist alles supi. wenn nicht: es warten hier so viele sozialisierte und unsozialisierte kitten auf ihre chance ein eigenes zu hause zu bekommen!!! falls interesse siehe sig:D und all die anderen vorschläge!!! aber ja, auf jeden fall einen partner, am besten gleichaltrig und gleichgeschlechtlich!!!
 
max & moritz

max & moritz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
233
Ort
mittelfranken
Hallo,
schön daß du dir soviele Gedanken um das Kleine machst.:)
Ja, der Kleine braucht nen gleichaltrigen Kumpel, mit dem er toben, raufen und schmusen kann. Wäre super wenn ihr ihm das ermöglichen könnt.:)
Und es macht so viel Spaß, wenn man ihnen zuschauen kann, wie sie sich gemeinsam durch die Wohnung jagen,sich gegenseitig putzen oder zusammengekuschelt einschlafen.:pink-heart:
 
X

xflixx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
26
Ort
Sachsen
Der Kater ist 13 Wochen alt und seit gestern bei uns :pink-heart:

Die erste Nacht hat auch ganz gut geklappt :)


Er hatte noch 2 Schwestern im Wurf. Ist das ein Problem Bruder und Schwester zu halten? Oder dann doch lieber noch ein Kater aus einem anderen Wurf.

Wenn man sie zeitig kastrieren lässt dürfte es doch später kein Problem zwischen Männlein und Weiblein geben oder wie verhält sich das? vielleicht kann mich da jemand aufklären :) das wäre sehr nett.

Habe mich mit meiner Freundin heut beim Frühstück unterhalten und wir sind uns beide einig geworden das wir ein 2. Kitten dazu holen.

Danke für die schnellen netten Antworten.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Kater Kater wär besser, wegen dem Spielverhalten.

Kater sind Rüppelchen, Katzen eher sanfter :pink-heart:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Super, sowas freut zu hören. :):)

Ich habe auch Bruder und Schwester, funktioniert super. Ich finde pauschal kann man das nicht sagen, hatte mal zwei Schwestern, die haben sich als sie größer wurden bekriegt.

Ich würde eins der Schwesterchen holen.:)
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Kater und Katze haben unter Umständen ein anderes Spielverhalten. Jungs raufen lieber und evtl. gröber als Mädchen. Deswegen würde ich zu einem Katerchen tendieren.

Wenn du allerdings eine seiner Schwestern nimmst, ist es ganz wichtig, dass beide so früh wie möglich kastriert werden. Lass dir von einem Tierarzt nix erzählen, dass Katzen einmal rollig gewesen sein müssen oder gar einmal geworfen haben müssen. Das ist Quatsch. Jede ungedeckte Rolligkeit ist mit einem gesundheitlichen Risiko verbunden. Auch dass der Zahnwechsel zuerst durch sein sollte ist Quatsch. Und ganz wichtig, Kater sind bis zu 6 Wochen nach einer Kastration noch in der Lage eine Katze zu decken.

Ach ja, ach wenn du KEIN Wurfgeschwisterchen nimmst, ist eine Zusammenführung in dem Alter eigentlich recht Problemlos. Bei uns hat es 3 Tage gedauert, danach waren sie ein Herz und eine Seele.
 
Z

zoeykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. August 2012
Beiträge
256
Ich würde ein Katerchen nehmen. Wir haben Bruder und Schwester und noch eine Dame dazu, und der Kater geht den Damen schon ganz schön auf den Sender. :(
 
J

Jenni79

Gast
  • #10
Ich wuerde beide Schwestern nehmen... Dann bleibt keins der Kitten alleine ;)
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
1.742
  • #11
Hallo Xflixx,

erst einmal herzlich willkommen im Katzenforum.

Es ist wirklich erfreulich, dass es auch noch Katzenneulinge gibt die sich belesen und auch bereit sind sich auf die Meinung von Katzenhalterjankies einzulassen :).

Zwei Katzen sind einfach nur traumhaft, artgerecht und die beste Vorbeugung gegen psychische Störungen wie Unsauberkeit, zerkratzen von Tapete, Aggression gegen Menschen usw.. Schaut mal hier http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html.

Zwei gleichgeschlechtliche Tiere kommen insgesamt gesehen, in der Regel optimaler mit einander klar als gegengeschlechtliche. Ich z.B. habe Kater und Katze (Geschwister) die such sehr mögen und auch viel miteinander spielen und kuscheln, - aber der Kater ist trotzdem nicht ganz glücklich, weil seine Schwester ein typisches Katzenmädchen ist und nicht so viel mit ihm raufen will, wie er gerne hätte. Als die beiden klein waren viel das noch nicht so auf, aber mit zunehmendem Alter wird das mehr. Deshalb holen wir für unseren Räuber jetzt noch einen Kumpel dazu.
Wir haben eine sehr typische Kater Katzen Kombination, die zum Glück (noch) funktioniert, aber ich würde mir heute immer nur noch eine gleichgeschlechtliche Kombi holen. Trotzdem ist es nicht so das dies ein zwingendes Gesetz ist, es kann auch sehr gut gerade zwischen Bruder und Schwester funktionieren. Wenn ihr Euch für ein Mädchen aus dem Wurf dazu entscheidet, so ist das auch prima. Ich würde dann ggf. die etwas wildere Hummel dazu holen.
Ich weiss nicht ob ihr optisch festgelegt seit, aber seht Euch ruhig mal ein bischen hier im Forum im Notfällchenbereich um, dort findet ihr unendlich viele Kitten in allen Altersklassen und natürlich auch jede Menge Katerchen. Katzen vergessen ihre Verwandschaftsverhältnisse sehr schnell. Eurem kleinen Gauner ist es ziemlich egal ob er ein Wurfgeschwisterchen oder einen Kumpel aus einem anderen Wurf bekommt. Hauptsache er bekommt einen Kumpel.
In dem Alter ist Zusammenführung kein Thema! Ein zwei Tage und die kuscheln miteinander.

LG die Katzenzofe
 
Werbung:
X

xflixx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
26
Ort
Sachsen
  • #12
Danke nochmal an eure Tipps und Erklärungen :)

Hatte heute versucht noch eines der Geschwisterchen von ihm zu bekommen doch leider wurden sie an andere Familien vermittelt.

Ich werde morgen mal im Tierheim vorbei schauen ob es da nicht ein in etwa gleichaltriges Kitten gibt das ein neues Zuhause sucht :)

Ich hoffe ich finde so schnell wie möglich einen Katzenfreund für den kleinen :yeah:

Hier mal ein Bild von unserer Katze. Da war er noch Jünger und noch nicht bei uns

5cd81c-1352047822.jpg


http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=5cd81c-1352047822.jpg

Die Mutter ist eine normale rötliche Hauskatze wurde uns gesagt der Vater ist hingegen unbekannt. Der Wurf bestand aus einer Roten einer schwarzen und unseren Rocky
Habt ihr eine Idee was das für ein Mix sein könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #13
Huhu,

woher kommst du denn?!

Hier im Forum warten in der Notfellchenrubrik auch noch sooo viele Kitten auf ein Zuhause. vielleicht kannst du ja dort mal schauen?!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Hauskatze in grau, gibts auch.;)
Die Mutter muss aber rot oder schildpatt sein, sonst hätte das Mädchen gar nicht rot werden können.

BTW Das Fell sieht ehrlich gesagt sehr ungepflegt/krank aus.
 
X

xflixx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
26
Ort
Sachsen
  • #15
Wirklich? kenne mich da gar nicht so aus. Wie gesagt das Bild stammt noch noch vom Vorbesitzer. Ich werde mal ein aktuelles machen

Ich komme aus Dresden. Aber in der Notfall ecke hab ich noch nix gefunden
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
1.742
  • #16
Danke nochmal an eure Tipps und Erklärungen :)

Ich werde morgen mal im Tierheim vorbei schauen ob es da nicht ein in etwa gleichaltriges Kitten gibt das ein neues Zuhause sucht :)

Ich hoffe ich finde so schnell wie möglich einen Katzenfreund für den kleinen :yeah: ?

Wie schön, ihr werdet es nicht bereuen!!!
Ihr könnt ja erst morgen ins Tierheim, wenn ihr optisch nicht so festgelegt seid, dann lasst Euch doch bis dahin ein paar Vorschläge hier aus dem Notfällchen Bereich machen. Die Kitten dort stammen viel aus Pflegestellen, sind meist hervorragend sozialisiert, an Menschen gewöhnt und gesundheitlich durchgecheckt. Bei den Tierheimen sind die kleinen häufig nicht so gut an Menschen gewöhnt, weil die Tierheimmitarbeiter einfach nicht so viel Zeit mit ihnen verbringen können.
Aber natürlich gibt es auch in Tierheimen ganz tolle Traumkitten.

Die Mutter ist eine normale rötliche Hauskatze wurde uns gesagt der Vater ist hingegen unbekannt. Der Wurf bestand aus einer Roten einer schwarzen und unseren Rocky
Habt ihr eine Idee was das für ein Mix sein könnte?

Ich tippe mal auf BKH oder karthäuser als Papa, ist aber auch egal er ist jedenfalls sehr niedlich.

Viel Erfolg bei Eurer Suche. Meldet ihr Euch wenn ihr einen Kumpel gefunden habt? Ich liebe Happy Ends

LG die Katzenzofe
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
1.742
  • #17
Ach, bevor ich es vergesse, vielleicht schreibt ihr hier mal, was ihr so für Vorstellungen von so einem Zwerg habt, wir können ja mal ganz unverbindlich mit im Forum kucken. Das ist schliesslich verdammt gross! :D

Lg die Katzenzofe
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #18
Es gibt natürlich auch graue Rassekatzen z.B. BKH, Russisch Blau, Nebelung... aber ich sehe da jetzt keine besondere Kopfform o.ä., ich finde er sieht aus wie eine Hauskatze. Wird sich wenn dann wohl auch erst auf neueren Fotos bzw. später zeigen.
 
X

xflixx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
26
Ort
Sachsen
  • #19
Eigentlich darf es alles sein außer eine Komplett Schwarze oder Weiße Katze :)
Und ich sollte noch dazu sagen das wir keinen Ausgang bieten können es wird also eine Wohnungskatze ;)

Ja sehr gern würde mich freuen wenn sich hier etwas ergibt :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #20
Ich kann aus eigener Erfahrng die Notfellchen hier im Forum nur wärmstens empfehlen. Schau dich doch mal um, da gibt es einen speziellen Bereich "Wohnungkatzen in Not", diese Katzen werden in Wohnunghaltung vermittelt. Auch werden viele Deutschlandweit vermittelt und kommen dann evtl. über Fahrketten zu dir.

(Ich darf dort nicht mehr rein gucken sonst hab ich irgendwann 20 Katzen :oops:)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antia_12
Antworten
18
Aufrufe
2K
Antia_12
Antia_12
E
Antworten
31
Aufrufe
4K
K
L
Antworten
47
Aufrufe
13K
Mitchy
Mitchy
P
Antworten
16
Aufrufe
3K
mrs.filch
M
A
Antworten
13
Aufrufe
517
Razielle
Razielle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben