Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2019, 21:23   #61
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Wenn du eine Briefwaage hast, dann könntest du es abwiegen.
Bei mir steht auf der Verpackung dass man einer Katze täglich 0,5g geben soll und es ist auch ein Messlöffel dabei.
Ja scheinbar gibt es Katzen die ganz verrückt danach sind und andere fressen es wieder gar nicht.
Aber die Mengenangabe pro Katze ist schon sehr oberflächlich, denn mein Mika wiegt derzeit 8 Kilo, der bräuchte sicher mehr als eine 3 - 4 Kilo Katze
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.02.2019, 21:28   #62
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.554
Standard

Zitat:
Zitat von Mika2017 Beitrag anzeigen
Aber die Mengenangabe pro Katze ist schon sehr oberflächlich, denn mein Mika wiegt derzeit 8 Kilo, der bräuchte sicher mehr als eine 3 - 4 Kilo Katze
Ja, das finde ich auch. Ich werde wohl doch mal bei der Firma anrufen.
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2019, 21:29   #63
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Ok, wieder mal so ein Besitzer der sich nicht richtig gekümmert hat.

Nein auf keine Fall mit dem Wasser verrühren, weil sonst frisst es meine auch nicht.
Ich zerkleiner das Futter mit der Gabel, dass es halt so Häppchen sind und lasse das Wasser nur oben drüber laufen, etwas 2 Esslöffel voll. Das Wasser steht praktisch getrennt vom Futter. Und genau so will sie es und nicht anders...ohh Katzen halt
Ganz so war es nicht,
Mika wurde von einer damals 74-jährigen Frau aufgenommen, nach dem sich Mika 2 Jahre ohne Besitzer in unserer Straße durchschlug. Die Frau war verheiratet und der Mann verwaltete das Geld - sie hatte oft Bedenken er verbietet ihr dann den Kater, wenn er zu viel kosten wird. Und ich habe es mitbekommen, er rechnete oft vor und war sogar auch eifersüchtig auf den Kater.
Ist eben eine andere Generation und da hatte der Mann noch das Sagen...
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2019, 21:34   #64
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.554
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Wenn du eine Briefwaage hast, dann könntest du es abwiegen.
Bei mir steht auf der Verpackung dass man einer Katze täglich 0,5g geben soll und es ist auch ein Messlöffel dabei.
Ja scheinbar gibt es Katzen die ganz verrückt danach sind und andere fressen es wieder gar nicht.
Du hast einen Messlöffel dazu? Welch ein Luxus !
Meine alte mechanische Breifwaage kann wohl nicht unter 10 Gramm anzeigen. Habe aber schon gegoogelt, die digitalen Feinwaagen sind gar nicht teuer. Wenn es sein muss, kaufe ich mir eine. Es gibt sogar Löffelwaagen.
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2019, 22:35   #65
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 306
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Laut Verpackung sollte man 0,5g an eine Katze füttern.

Eierschalenpulver mach ich über jede Fütterung drüber, eine Messerspitze etwa. Laut Internet hat Bierhefe pro 100g 1900mg Phosphat. Glaube da müsste man einges an Kalzium verfüttern.

Hat es bei dir eine Wirkung gegen Zecken gezeigt?

100g frisches Rindfleisch sollt laut Literatur 190 mg Phosphor enthalten

Calcium zu Phoshor sollte sich bei einer ausgewogenen Ernährung etwa 1:1 verhalten (in der Literatur findet man 0.9 zu 1 bis 1,1 zu 1)


100g Eierschale enthält ca. 37g Calcium

bei dem Filet von 100gr sollte man dann 190 mg Calcium zugeben
das wären es dann 0,5 g =500 mg Eierschale
bei 100gr Bierhefe sollte man dann 1900 mg Calcium zugeben
oder bei 10gr Bierhefe die identische Menge von 190 mg Calcium

ein Ei hat ca. 5g Eierschale, enthält demnach 1,85 g Calcium
bei 1 kg Fleisch ist dann also 1 Eierschale die richtige Menge
bei 0,1 kg=100g Bierhefe dann ebenso 1 Eierschale

beim Fleisch wird ja ca 200 gr gefressen, wäre dann 1/5 einer Eierschale

du fütterst aber nur 0,5 g Bierhefe, genau genommen sollte da der 200erste Teil einer Eierschale drüber
meine Katze frisst Eierschalenpulver über Rinderhack problemlos mit

ich glaube, das kann man aber echt vernachlässigen bei der Bierhefe oder nimm eine Prise Eierschalenpulver

und ja, ich bilde mir ein, dass es letztes Jahr was gebracht hatte, aber evtl. waren dann ausgerechnet auch weniger Zecken unterwegs

ausprobiert habe ich auch noch ägyptisches Schwarzkümmelöl

aber ACHTUNG: das sollte sich die Katze keinesfalls weglecken können!
es ist giftig für Katzen!
(aber letztlich ist auch ein Spot-On erheblich giftig!)

also hab ich ein wenig in den oberen Nackenbereich getan
auch da waren weniger Zecken in der Woche zu beobachten..
aber auch hier durfte ich das nur 3x ausprobieren, dann haute der Kater schon ab, wenn er das Öl am Finger roch...
und bei der Bierhefe wurde sie nach ca 1 Woche leider auch nicht mehr gemocht..hatte damals Tabletten
jetzt hab ich Flocken, die werden mal mitgefressen, mal nicht..wann genau "ja", muss ich noch mal genau rausfinden

letztes Jahr war der Kater jedenfalls ein Zeckenmagnet und aus dem langen Fell zu entfernen so gut wie unmöglich

Geändert von Neris (24.02.2019 um 22:55 Uhr)
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2019, 22:38   #66
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von Totti Beitrag anzeigen
Du hast einen Messlöffel dazu? Welch ein Luxus !
Meine alte mechanische Breifwaage kann wohl nicht unter 10 Gramm anzeigen. Habe aber schon gegoogelt, die digitalen Feinwaagen sind gar nicht teuer. Wenn es sein muss, kaufe ich mir eine. Es gibt sogar Löffelwaagen.
Eine Feinwaage ist auf jeden Fall der sicherste Weg, denn Messlöffel zeigen nur die Bspw. 0,5 Gramm des jeweilig zugehörigen Produktes an, das ist ja von Produkt zu Produkt unterschiedlich.
Wenn kein Messlöffel dabei ist, dann wird es mit Messlöffel schwierig
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 17:32   #67
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.554
Standard

Zitat:
Zitat von Mika2017 Beitrag anzeigen
Eine Feinwaage ist auf jeden Fall der sicherste Weg, denn Messlöffel zeigen nur die Bspw. 0,5 Gramm des jeweilig zugehörigen Produktes an, das ist ja von Produkt zu Produkt unterschiedlich.
Wenn kein Messlöffel dabei ist, dann wird es mit Messlöffel schwierig
Mit dem Messlöffel hast du natürlich recht. Ich liebäugele damit: https://www.amazon.de/Rosenstein-S%C...3%B6ffel+Waage
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 18:21   #68
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von Totti Beitrag anzeigen
Mit dem Messlöffel hast du natürlich recht. Ich liebäugele damit: https://www.amazon.de/Rosenstein-S%C...3%B6ffel+Waage
Also für den Preis bekommst du auch gute Feingoldwaagen und bei denen kannst du dir dann auch bei einem Abmessgewicht von Bspw. 0,01 g sicher sein. Was mir bei dem Messlöffel eher danach ausschaut, als müsste man froh sein, wenn der im Dauergebrauch nach paar wochen noch ein einziges Gramm genau messen kann. Denn so ein Wiegegerät in die Besteckschublade - das klingt schon so als wolle der Hersteller, dass die Ungenauigkeit dann durch die falsche Lagerung herrühren soll
Versuche es lieber mit ner Feingoldwaage, eine mit Target (oder wie das heißt), die ist für einen Dauergebrauch sicher langlebiger sicher
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss...=2PGT8AQ5ZSUMP
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 21:02   #69
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.554
Standard

Zitat:
Zitat von Mika2017 Beitrag anzeigen
Also für den Preis bekommst du auch gute Feingoldwaagen und bei denen kannst du dir dann auch bei einem Abmessgewicht von Bspw. 0,01 g sicher sein. Was mir bei dem Messlöffel eher danach ausschaut, als müsste man froh sein, wenn der im Dauergebrauch nach paar wochen noch ein einziges Gramm genau messen kann. Denn so ein Wiegegerät in die Besteckschublade - das klingt schon so als wolle der Hersteller, dass die Ungenauigkeit dann durch die falsche Lagerung herrühren soll
Versuche es lieber mit ner Feingoldwaage, eine mit Target (oder wie das heißt), die ist für einen Dauergebrauch sicher langlebiger sicher
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss...=2PGT8AQ5ZSUMP
Danke, Mika, mit der Langlebigkeit könntest du natürlich recht haben. Ich habe mal bei der Firma, von der ich die Bierhefe habe angefragt, wie viel denn 1 g sind und mir wurde gesagt, etwa ein halber Teelöffel. Na ja, da das die Menge für kleine Katzen ist, kann ich sicher nichts falsch machen. Ich werde also den Kauf einer Goldwaage noch ein bisschen aufschieben.
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 11:03   #70
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.010
Standard

Zitat:
Zitat von Neris Beitrag anzeigen
100g frisches Rindfleisch sollt laut Literatur 190 mg Phosphor enthalten

Calcium zu Phoshor sollte sich bei einer ausgewogenen Ernährung etwa 1:1 verhalten (in der Literatur findet man 0.9 zu 1 bis 1,1 zu 1)


100g Eierschale enthält ca. 37g Calcium

bei dem Filet von 100gr sollte man dann 190 mg Calcium zugeben
das wären es dann 0,5 g =500 mg Eierschale
bei 100gr Bierhefe sollte man dann 1900 mg Calcium zugeben
oder bei 10gr Bierhefe die identische Menge von 190 mg Calcium

ein Ei hat ca. 5g Eierschale, enthält demnach 1,85 g Calcium
bei 1 kg Fleisch ist dann also 1 Eierschale die richtige Menge
bei 0,1 kg=100g Bierhefe dann ebenso 1 Eierschale

beim Fleisch wird ja ca 200 gr gefressen, wäre dann 1/5 einer Eierschale

du fütterst aber nur 0,5 g Bierhefe, genau genommen sollte da der 200erste Teil einer Eierschale drüber
meine Katze frisst Eierschalenpulver über Rinderhack problemlos mit

ich glaube, das kann man aber echt vernachlässigen bei der Bierhefe oder nimm eine Prise Eierschalenpulver

und ja, ich bilde mir ein, dass es letztes Jahr was gebracht hatte, aber evtl. waren dann ausgerechnet auch weniger Zecken unterwegs

ausprobiert habe ich auch noch ägyptisches Schwarzkümmelöl

aber ACHTUNG: das sollte sich die Katze keinesfalls weglecken können!
es ist giftig für Katzen!
(aber letztlich ist auch ein Spot-On erheblich giftig!)

also hab ich ein wenig in den oberen Nackenbereich getan
auch da waren weniger Zecken in der Woche zu beobachten..
aber auch hier durfte ich das nur 3x ausprobieren, dann haute der Kater schon ab, wenn er das Öl am Finger roch...
und bei der Bierhefe wurde sie nach ca 1 Woche leider auch nicht mehr gemocht..hatte damals Tabletten
jetzt hab ich Flocken, die werden mal mitgefressen, mal nicht..wann genau "ja", muss ich noch mal genau rausfinden

letztes Jahr war der Kater jedenfalls ein Zeckenmagnet und aus dem langen Fell zu entfernen so gut wie unmöglich

Danke für die ausführlichen Zeilen, bin gespannt wie es dieses Jahr mit den Zecken wird.
Heute morgen hab ich meine mal wieder mit eine Tablette entwumt, war wieder ein Drama Jetzt kaut sie schon das kleinste Stückchen Fleisch durch um die Tablette zu erkennen. Die Milbemax muss ich in mindestens 4 Teile zerstückeln dass sie es nicht merkt.
Goldeneye ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 11:37   #71
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 306
Standard

4 Teile..und das klappt dann?
ich hab immer angenommen, dass sie den Geruch dann noch stärker wahrnehmen, dass muss ich auch mal probieren!

der Kater ist so wild auf TroFu, dass es bei ihm problemlos geht: einfach 12 h kein TroFu ins Fummelbrett und dann ein Mini-Schälchen TroFu mit Tablette : das frisst er garantiert samt Tablette

die Katze ist ein echtes Problem, hab schon mindestens 4 Tabletten entsorgt, weil sie sich im Futter aufgelöst haben und dann gar nix mehr ging

das mit der Teilung probier ich dann auch mal!
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 12:42   #72
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.010
Standard

Ja das geht, am wichtigsten ist dass sie Hunger hat.
Was ich heute festgestellt hab, dass es noch besser funktioniert, wenn das Fleisch kurz angebraten wird. Der Bratgeruch scheint ihr zu schmecken und das Fleisch wird fester, so lässt sich die Tablette besser verstecken. Ich mach mit der Nadel ein kleines Loch rein, welches dann mit Katzenfutter verschlossen wird. Die zerkleinerte Tablette führ ich mit einer Pinzette in das Loch um den Geruch nicht am Fleisch zu verteilen

Ob das mit dem Trockenfutter klappt kann mich mir so nicht vorstellen, sollte aber irgendwann alles nicht mehr laufen dann probier ich es.

Mein Tierarzt meinte es gibt noch was zum auftagen, Profender. Aber ob das so gut ist...
Goldeneye ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 10:24   #73
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 306
Standard

beim Kater klappt das hier: der bemerkt, wenn er absolut scharf auf das TroFu ist, nicht was er da noch frisst

die Katze ist da ganz anders: alles schon probiert..Ankleben an TroFu, an Leckerlis, in Leckerlis, in Knabberstangen..in PillRolls...
alles aussortiert oder aus dem Mäulchen direkt fallen gelassen oder gar nicht erst drangegangen
das was hier dann ging war Thunfisch

Fleischstücke fressen beide nicht, die Katze nur Rinderhack (mit Eierschale)
nicht mal Rinderfilet-Stückchen
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Program auch als Tabletten | Nächstes Thema: Ixogon Zeckenrollen Garten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
capstar und program Flychen Parasiten 5 19.11.2014 08:22
Capstar und Program giovanna_sr Parasiten 0 08.10.2012 17:25
Program & Capstar - Fragen! Anneli Parasiten 16 19.04.2012 13:07
Capstar und Program JackyG Die Anfänger 4 17.11.2010 13:43

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:22 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.