Erstmalige Anwendung von Program und Capstar - was muss ich beachten?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mika2017

Mika2017

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
1.490
  • #61
Wenn du eine Briefwaage hast, dann könntest du es abwiegen.
Bei mir steht auf der Verpackung dass man einer Katze täglich 0,5g geben soll und es ist auch ein Messlöffel dabei.
Ja scheinbar gibt es Katzen die ganz verrückt danach sind und andere fressen es wieder gar nicht.

Aber die Mengenangabe pro Katze ist schon sehr oberflächlich, denn mein Mika wiegt derzeit 8 Kilo, der bräuchte sicher mehr als eine 3 - 4 Kilo Katze :)
 
Werbung:
T

Totti

Forenprofi
Mitglied seit
11 November 2017
Beiträge
1.798
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #62
Aber die Mengenangabe pro Katze ist schon sehr oberflächlich, denn mein Mika wiegt derzeit 8 Kilo, der bräuchte sicher mehr als eine 3 - 4 Kilo Katze :)

Ja, das finde ich auch. Ich werde wohl doch mal bei der Firma anrufen.
 
Mika2017

Mika2017

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
1.490
  • #63
Ok, wieder mal so ein Besitzer der sich nicht richtig gekümmert hat.

Nein auf keine Fall mit dem Wasser verrühren, weil sonst frisst es meine auch nicht.
Ich zerkleiner das Futter mit der Gabel, dass es halt so Häppchen sind und lasse das Wasser nur oben drüber laufen, etwas 2 Esslöffel voll. Das Wasser steht praktisch getrennt vom Futter. Und genau so will sie es und nicht anders...ohh Katzen halt :grin:

Ganz so war es nicht,
Mika wurde von einer damals 74-jährigen Frau aufgenommen, nach dem sich Mika 2 Jahre ohne Besitzer in unserer Straße durchschlug. Die Frau war verheiratet und der Mann verwaltete das Geld - sie hatte oft Bedenken er verbietet ihr dann den Kater, wenn er zu viel kosten wird. Und ich habe es mitbekommen, er rechnete oft vor und war sogar auch eifersüchtig auf den Kater.
Ist eben eine andere Generation und da hatte der Mann noch das Sagen...
 
T

Totti

Forenprofi
Mitglied seit
11 November 2017
Beiträge
1.798
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #64
Wenn du eine Briefwaage hast, dann könntest du es abwiegen.
Bei mir steht auf der Verpackung dass man einer Katze täglich 0,5g geben soll und es ist auch ein Messlöffel dabei.
Ja scheinbar gibt es Katzen die ganz verrückt danach sind und andere fressen es wieder gar nicht.

Du hast einen Messlöffel dazu? Welch ein Luxus ;)!
Meine alte mechanische Breifwaage kann wohl nicht unter 10 Gramm anzeigen. Habe aber schon gegoogelt, die digitalen Feinwaagen sind gar nicht teuer. Wenn es sein muss, kaufe ich mir eine. Es gibt sogar Löffelwaagen.:p
 
Neris

Neris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
451
  • #65
Laut Verpackung sollte man 0,5g an eine Katze füttern.

Eierschalenpulver mach ich über jede Fütterung drüber, eine Messerspitze etwa. Laut Internet hat Bierhefe pro 100g 1900mg Phosphat. Glaube da müsste man einges an Kalzium verfüttern.

Hat es bei dir eine Wirkung gegen Zecken gezeigt?


100g frisches Rindfleisch sollt laut Literatur 190 mg Phosphor enthalten

Calcium zu Phoshor sollte sich bei einer ausgewogenen Ernährung etwa 1:1 verhalten (in der Literatur findet man 0.9 zu 1 bis 1,1 zu 1)


100g Eierschale enthält ca. 37g Calcium

bei dem Filet von 100gr sollte man dann 190 mg Calcium zugeben
das wären es dann 0,5 g =500 mg Eierschale
bei 100gr Bierhefe sollte man dann 1900 mg Calcium zugeben
oder bei 10gr Bierhefe die identische Menge von 190 mg Calcium

ein Ei hat ca. 5g Eierschale, enthält demnach 1,85 g Calcium
bei 1 kg Fleisch ist dann also 1 Eierschale die richtige Menge
bei 0,1 kg=100g Bierhefe dann ebenso 1 Eierschale

beim Fleisch wird ja ca 200 gr gefressen, wäre dann 1/5 einer Eierschale

du fütterst aber nur 0,5 g Bierhefe, genau genommen sollte da der 200erste Teil einer Eierschale drüber
meine Katze frisst Eierschalenpulver über Rinderhack problemlos mit

ich glaube, das kann man aber echt vernachlässigen bei der Bierhefe oder nimm eine Prise Eierschalenpulver

und ja, ich bilde mir ein, dass es letztes Jahr was gebracht hatte, aber evtl. waren dann ausgerechnet auch weniger Zecken unterwegs

ausprobiert habe ich auch noch ägyptisches Schwarzkümmelöl

aber ACHTUNG: das sollte sich die Katze keinesfalls weglecken können!
es ist giftig für Katzen!
(aber letztlich ist auch ein Spot-On erheblich giftig!)

also hab ich ein wenig in den oberen Nackenbereich getan
auch da waren weniger Zecken in der Woche zu beobachten..
aber auch hier durfte ich das nur 3x ausprobieren, dann haute der Kater schon ab, wenn er das Öl am Finger roch...
und bei der Bierhefe wurde sie nach ca 1 Woche leider auch nicht mehr gemocht..hatte damals Tabletten
jetzt hab ich Flocken, die werden mal mitgefressen, mal nicht..wann genau "ja", muss ich noch mal genau rausfinden

letztes Jahr war der Kater jedenfalls ein Zeckenmagnet und aus dem langen Fell zu entfernen so gut wie unmöglich
 
Zuletzt bearbeitet:
Mika2017

Mika2017

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
1.490
  • #66
Du hast einen Messlöffel dazu? Welch ein Luxus ;)!
Meine alte mechanische Breifwaage kann wohl nicht unter 10 Gramm anzeigen. Habe aber schon gegoogelt, die digitalen Feinwaagen sind gar nicht teuer. Wenn es sein muss, kaufe ich mir eine. Es gibt sogar Löffelwaagen.:p

Eine Feinwaage ist auf jeden Fall der sicherste Weg, denn Messlöffel zeigen nur die Bspw. 0,5 Gramm des jeweilig zugehörigen Produktes an, das ist ja von Produkt zu Produkt unterschiedlich.
Wenn kein Messlöffel dabei ist, dann wird es mit Messlöffel schwierig :)
 
T

Totti

Forenprofi
Mitglied seit
11 November 2017
Beiträge
1.798
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #67
Mika2017

Mika2017

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
1.490
  • #68

Also für den Preis bekommst du auch gute Feingoldwaagen und bei denen kannst du dir dann auch bei einem Abmessgewicht von Bspw. 0,01 g sicher sein. Was mir bei dem Messlöffel eher danach ausschaut, als müsste man froh sein, wenn der im Dauergebrauch nach paar wochen noch ein einziges Gramm genau messen kann. Denn so ein Wiegegerät in die Besteckschublade - das klingt schon so als wolle der Hersteller, dass die Ungenauigkeit dann durch die falsche Lagerung herrühren soll :D
Versuche es lieber mit ner Feingoldwaage, eine mit Target (oder wie das heißt), die ist für einen Dauergebrauch sicher langlebiger sicher :)
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_s...e&sprefix=Feingold,aps,188&crid=2PGT8AQ5ZSUMP
 
T

Totti

Forenprofi
Mitglied seit
11 November 2017
Beiträge
1.798
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #69
Also für den Preis bekommst du auch gute Feingoldwaagen und bei denen kannst du dir dann auch bei einem Abmessgewicht von Bspw. 0,01 g sicher sein. Was mir bei dem Messlöffel eher danach ausschaut, als müsste man froh sein, wenn der im Dauergebrauch nach paar wochen noch ein einziges Gramm genau messen kann. Denn so ein Wiegegerät in die Besteckschublade - das klingt schon so als wolle der Hersteller, dass die Ungenauigkeit dann durch die falsche Lagerung herrühren soll :D
Versuche es lieber mit ner Feingoldwaage, eine mit Target (oder wie das heißt), die ist für einen Dauergebrauch sicher langlebiger sicher :)
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_s...e&sprefix=Feingold,aps,188&crid=2PGT8AQ5ZSUMP

Danke, Mika, mit der Langlebigkeit könntest du natürlich recht haben. Ich habe mal bei der Firma, von der ich die Bierhefe habe angefragt, wie viel denn 1 g sind und mir wurde gesagt, etwa ein halber Teelöffel. Na ja, da das die Menge für kleine Katzen ist, kann ich sicher nichts falsch machen. Ich werde also den Kauf einer Goldwaage noch ein bisschen aufschieben.
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #70
100g frisches Rindfleisch sollt laut Literatur 190 mg Phosphor enthalten

Calcium zu Phoshor sollte sich bei einer ausgewogenen Ernährung etwa 1:1 verhalten (in der Literatur findet man 0.9 zu 1 bis 1,1 zu 1)


100g Eierschale enthält ca. 37g Calcium

bei dem Filet von 100gr sollte man dann 190 mg Calcium zugeben
das wären es dann 0,5 g =500 mg Eierschale
bei 100gr Bierhefe sollte man dann 1900 mg Calcium zugeben
oder bei 10gr Bierhefe die identische Menge von 190 mg Calcium

ein Ei hat ca. 5g Eierschale, enthält demnach 1,85 g Calcium
bei 1 kg Fleisch ist dann also 1 Eierschale die richtige Menge
bei 0,1 kg=100g Bierhefe dann ebenso 1 Eierschale

beim Fleisch wird ja ca 200 gr gefressen, wäre dann 1/5 einer Eierschale

du fütterst aber nur 0,5 g Bierhefe, genau genommen sollte da der 200erste Teil einer Eierschale drüber
meine Katze frisst Eierschalenpulver über Rinderhack problemlos mit

ich glaube, das kann man aber echt vernachlässigen bei der Bierhefe oder nimm eine Prise Eierschalenpulver

und ja, ich bilde mir ein, dass es letztes Jahr was gebracht hatte, aber evtl. waren dann ausgerechnet auch weniger Zecken unterwegs

ausprobiert habe ich auch noch ägyptisches Schwarzkümmelöl

aber ACHTUNG: das sollte sich die Katze keinesfalls weglecken können!
es ist giftig für Katzen!
(aber letztlich ist auch ein Spot-On erheblich giftig!)

also hab ich ein wenig in den oberen Nackenbereich getan
auch da waren weniger Zecken in der Woche zu beobachten..
aber auch hier durfte ich das nur 3x ausprobieren, dann haute der Kater schon ab, wenn er das Öl am Finger roch...
und bei der Bierhefe wurde sie nach ca 1 Woche leider auch nicht mehr gemocht..hatte damals Tabletten
jetzt hab ich Flocken, die werden mal mitgefressen, mal nicht..wann genau "ja", muss ich noch mal genau rausfinden

letztes Jahr war der Kater jedenfalls ein Zeckenmagnet und aus dem langen Fell zu entfernen so gut wie unmöglich


Danke für die ausführlichen Zeilen, bin gespannt wie es dieses Jahr mit den Zecken wird.
Heute morgen hab ich meine mal wieder mit eine Tablette entwumt, war wieder ein Drama :rolleyes: Jetzt kaut sie schon das kleinste Stückchen Fleisch durch um die Tablette zu erkennen. Die Milbemax muss ich in mindestens 4 Teile zerstückeln dass sie es nicht merkt.
 
Neris

Neris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
451
  • #71
4 Teile..und das klappt dann?
ich hab immer angenommen, dass sie den Geruch dann noch stärker wahrnehmen, dass muss ich auch mal probieren!

der Kater ist so wild auf TroFu, dass es bei ihm problemlos geht: einfach 12 h kein TroFu ins Fummelbrett und dann ein Mini-Schälchen TroFu mit Tablette : das frisst er garantiert samt Tablette

die Katze ist ein echtes Problem, hab schon mindestens 4 Tabletten entsorgt, weil sie sich im Futter aufgelöst haben und dann gar nix mehr ging

das mit der Teilung probier ich dann auch mal!
 
Werbung:
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #72
Ja das geht, am wichtigsten ist dass sie Hunger hat.
Was ich heute festgestellt hab, dass es noch besser funktioniert, wenn das Fleisch kurz angebraten wird. Der Bratgeruch scheint ihr zu schmecken und das Fleisch wird fester, so lässt sich die Tablette besser verstecken. Ich mach mit der Nadel ein kleines Loch rein, welches dann mit Katzenfutter verschlossen wird. Die zerkleinerte Tablette führ ich mit einer Pinzette in das Loch um den Geruch nicht am Fleisch zu verteilen :rolleyes:

Ob das mit dem Trockenfutter klappt kann mich mir so nicht vorstellen, sollte aber irgendwann alles nicht mehr laufen dann probier ich es.

Mein Tierarzt meinte es gibt noch was zum auftagen, Profender. Aber ob das so gut ist...
 
Neris

Neris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
451
  • #73
beim Kater klappt das hier: der bemerkt, wenn er absolut scharf auf das TroFu ist, nicht was er da noch frisst :p

die Katze ist da ganz anders: alles schon probiert..Ankleben an TroFu, an Leckerlis, in Leckerlis, in Knabberstangen..in PillRolls...
alles aussortiert oder aus dem Mäulchen direkt fallen gelassen oder gar nicht erst drangegangen
das was hier dann ging war Thunfisch

Fleischstücke fressen beide nicht, die Katze nur Rinderhack (mit Eierschale)
nicht mal Rinderfilet-Stückchen :rolleyes:
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
6.588
Ort
An der Ostsee
  • #74
Ich weiß nichtmehr in welchem Thread, aber ich meine gelesen zu haben, dass das g Bierhäfe so in etwa ein gestrichener Teelöffel ist?
Geht denn da auch die ganz normale aus dem dm?
lg
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #75
@Neris

Ja man wird erfinderisch mit der Zeit, leider ist es kein Hund der alles herunterschlingt ;)


Schon jemand Zecken dieses Jahr entdeckt? Meine hat eine kleine mitgebracht, die hat sich aber nicht an ihr festgebissen sondern kroch in der Wohnung.
Was mir bei der Bierhefe noch aufgefallen ist, meine bekommt da dermaßen Appetit dass sie nach zwei Stunden wieder Fressen will. Kann da gar nicht viel nehmen und wenn dann nur einmal am Tag.

Naja bin gespannt, die Zeit für Zecken kommt ja erst noch....
 
Mika2017

Mika2017

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
1.490
  • #76
@Neris

Ja man wird erfinderisch mit der Zeit, leider ist es kein Hund der alles herunterschlingt ;)


Schon jemand Zecken dieses Jahr entdeckt? Meine hat eine kleine mitgebracht, die hat sich aber nicht an ihr festgebissen sondern kroch in der Wohnung.
Was mir bei der Bierhefe noch aufgefallen ist, meine bekommt da dermaßen Appetit dass sie nach zwei Stunden wieder Fressen will. Kann da gar nicht viel nehmen und wenn dann nur einmal am Tag.

Naja bin gespannt, die Zeit für Zecken kommt ja erst noch....

Neris ist wohl ausgeflogen ;) :D -
wer einen Garten hat, der sonnt sich jetzt :p

So so, kaum benutzt Dosine erfolgreich Bierhefe im Katzenfutter, da krabbeln einem die Zecken dann durch die Wohnung :eek: weil's auf Katz zu ungemütlich wurde :muhaha:
Also, ob ich bei dieser Entwicklung nicht doch lieber kein Bierhefe gebe ;)
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #77
Bis jetzt schon die zweite Zecke aufgesammelt, die in der Wohnung gelaufen ist. An mich geht ja keine Zecke, zum Glück. Eine hab ich ihr aber trotzdem entfernt, die saß am Hals und hat sich natürlich nicht vollgesaugt...Program geb ich ja noch jeden Monat.

Ja wer wäre bei dem Wetter nicht lieber draußen :D
 
Neris

Neris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
451
  • #78
ich hab das Problem, dass Bierhefe hier momentan komplett verweigert wird, auch Formel Z
der Kater hat jetzt schon 7 Zecken, eine 8. hab ich entfernen können
die Katze 2 , die konnte ich beide rausmachen
laufende Zecken gab es noch nicht, ich glaube da war nur eine noch im Fell unterwegs, die ich beim Streicheln bemerkt und dann getötet habe...

wenn, fallen die anderen hier dann erst ab, wenn sie dick sind...:grummel:

bin etwas genervt, weil die beiden wegen der Bierhefe so mäkelig sind und unschön ist das mit den Zecken echt, da die beiden viel in den Wiesen hier am Naturschutzgebiet sitzen und sich alle dort einsammeln..
zum Glück wohn ich in keinem Borreliose-Gebiet
 
Zuletzt bearbeitet:
Mika2017

Mika2017

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
1.490
  • #79
Bis jetzt schon die zweite Zecke aufgesammelt, die in der Wohnung gelaufen ist. An mich geht ja keine Zecke, zum Glück. Eine hab ich ihr aber trotzdem entfernt, die saß am Hals und hat sich natürlich nicht vollgesaugt...Program geb ich ja noch jeden Monat.

Ja wer wäre bei dem Wetter nicht lieber draußen :D

Da hast du echt Glück, dass die Bierhefe so gut angenommen wird :)
Das Program gebe ich ja auch seit 6 Wochen und bete jeden Tag, wenn sich Mika mal kratzt, dass die Floheier auch tatsächlich TOT, sprich nicht befruchtet sein werden :oha:
Aber ansonsten finde ich das Program wirklich das beste was wir bisher an Flohschutz hatten, DENN der nackte Unterbauch von Mika ist schon fast ganz bedeckt mit neuem Fell. Okay, das Fell ist noch nicht genauso lang, aber schon lange genug, um die Tigermusterung genau zu sehen - so LANG wurde das Fell selbst mit dem Spot-On "Advantage" nicht.
Wenn nun auch noch die Floheier tatsächlich nicht befruchtet sind, dann hoffe ich, dass Mika mit dem einen und anderen Floh im Fell gut leben kann, ohne allergische Reaktionen auf dessen Bisse, und dann wären wir auch endlich beim richtigen Flohschutz für ihn angekommen!

Da bei mir noch keine Zecke rum gekrabbelt ist, so wird es wohl an deiner Bierhefe liegen... :D
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #80
ich hab das Problem, dass Bierhefe hier momentan komplett verweigert wird, auch Formel Z
der Kater hat jetzt schon 7 Zecken, eine 8. hab ich entfernen können
die Katze 2 , die konnte ich beide rausmachen
laufende Zecken gab es noch nicht, ich glaube da war nur eine noch im Fell unterwegs, die ich beim Streicheln bemerkt und dann getötet habe...

wenn, fallen die anderen hier dann erst ab, wenn sie dick sind...:grummel:

bin etwas genervt, weil die beiden wegen der Bierhefe so mäkelig sind und unschön ist das mit den Zecken echt, da die beiden viel in den Wiesen hier am Naturschutzgebiet sitzen und sich alle dort einsammeln..
zum Glück wohn ich in keinem Borreliose-Gebiet

Hast du schonmal eine andere Bierhefe probiert, vielleicht schmeckt die irgendwie komisch für deine Katzen, keine Ahnung?! Dann lieg ich ja mit einer Zecke die ich entfernt habe, richtig gut im Rennen...aber warte mal ab was die Zukunft bringt, nicht zuviel freuen...

@Mika, na dann läuft es ja mit den Flöhen und mit den Zecken auch ;-)
Ist deine Katze auf Flohbisse allergisch?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
4K
NicoCurlySue
NicoCurlySue
Antworten
6
Aufrufe
2K
Fellnase25
F
Antworten
5
Aufrufe
4K
Irmi_
Irmi_
Antworten
44
Aufrufe
10K
Fellnase25
F
Antworten
9
Aufrufe
13K
Findscha
Findscha
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben