Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2019, 16:49
  #16
Muscaria
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard

Danke.
Darauf freue ich mich und werde es genießen.
Muscaria ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.06.2019, 10:30
  #17
christinem
Forenprofi
 
christinem
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ö/Haringsee
Beiträge: 1.082
Standard

9 Wochen... :'(
Ich muss jetzt echt mal Dampf ablassen: da schimpfen immer alle über die Züchter und man soll doch lieber eine Katze vom Tierschutz nehmen, aber wenn ich sowas lese, muss ich ehrlich sagen, ich kann nur jedem abraten in ein Tierheim zu gehen wo Kitten mit 8 oder 9 Wochen von der Mama getrennt werden
12 Wochen ist das mindeste was man Kitten an Zeit mit der Mutter gönnen sollte, und außerdem sollten grad Kitten aus dem Tierschutz nur voll geimpft abgegeben werden, mir stellt es echt alle Haare auf wenn ich sowas lese!
Meie Kitten ziehen zb erst mit 16 Wochen aus, voll geimpft, gechipt, registriert, und kastriert. Da gibt es im neuen zu hause dann auch keine Hoppala-Würfe.
__________________
christinem ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 10:54
  #18
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Ich muss mal fragen - handelt es hierbei denn wirklich um ein seriöses und richtiges Tierheim bzw Pflegestelle?
Denn letztens habe ich in einem anderen Thread gelesen, dass es durchaus auch schon Leute gibt, die mit vermeintlichen Tierschutz-Katzen Geld machen würden.
Vor zwanzig Jahren hätte ich es noch geglaubt dass einige Tierheim die Kitten so früh abgeben aber heute kommt mir das doch sehr spanisch vor
Oder wurde irgendwo etwas über dieses Tierheim speziell geschrieben und ich habe es überlesen?
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:01
  #19
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Jap, wenn ein Muttertier vorhanden ist, hast du absolut recht. Ob beim zweiten Kater auch eins vorhanden war, hat die TE allerdings nicht geschrieben.
Wenn ein anderes junges Tier vorhanden ist oder man zwei übernimmt, kann man natürlich überlegen. Ist es dann besser, dass die Tiere in einem Zuhause mit mehr Zuwendung aufwachsen (das kann in einem Tierheim einfach nicht um gleichen Umfang geleistet werden) oder profitieren die Tiere mehr von ihren Geschwistern im Gesamtverband und ggf. noch mit anderen Kätzchen (allerdings keine adulten Tiere) im Tierheim.
Erschreckend finde ich allerdings durchaus den Grund, warum man sich gegen Nummer 1 entschieden hat, eben weil der zu „aggressiv“ war, die an sich relevanten Infos über Alter und Sozialisierung sind scheinbar einfach vorbeigegangen. Nichtmal die Impfungen können korrekt und vollständig durchgeführt worden sein. Ich hoffe wenigstens, dass die Quarantänezeit eingehalten wurde und auf FIV und FeLV getestet - das ist ja auch für den Bestandskater sehr relevant.
Aber auf Instagram ist das egal, da werden alle „oh wie niedlich“ schreiben und je jünger das Tier, desto besser.
__________________

Geändert von doppelpack (13.06.2019 um 11:03 Uhr)
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:02
  #20
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.578
Standard

Zitat:
Zitat von the.wintercats Beitrag anzeigen
Ich muss mal fragen - handelt es hierbei denn wirklich um ein seriöses und richtiges Tierheim bzw Pflegestelle?
Denn letztens habe ich in einem anderen Thread gelesen, dass es durchaus auch schon Leute gibt, die mit vermeintlichen Tierschutz-Katzen Geld machen würden.
Vor zwanzig Jahren hätte ich es noch geglaubt dass einige Tierheim die Kitten so früh abgeben aber heute kommt mir das doch sehr spanisch vor
Oder wurde irgendwo etwas über dieses Tierheim speziell geschrieben und ich habe es überlesen?
Seltsam finde ich ja vor allem dass es sich wenn ich mich recht erinnere um ZWEI tierheime handelt, die beide die kitten (einmal mit 8 wochen und einmal mit 9 wochen) so krass früh abgeben. Ich finde das schrecklich und ich hätte darauf bestanden, dass sie bis zur 12. Woche bei der Mama bleiben. Die Sache mit dem impfen, chipen und kastrieren ja sowieso. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es noch solche Tierheime gibt. Bestärkt mich aber nur darin bei meinen zukünftigen Tieren zum Tierschutz und nicht zum Tierheim zu gehen.
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:03
  #21
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.578
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Erschreckend finde ich allerdings durchaus den Grund, warum man sich gegen Nummer 1 entschieden hat, eben weil der zu „aggressiv“ war, die an sich relevanten Infos über Alter und Sozialisierung sind scheinbar einfach vorbeigegangen.
Vor allem da die "Aggressivität" ja hätte "behoben" werden können, wenn Kitten lange genug bei der Mama geblieben wäre, die ihn sozialisiert hätte
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:07
  #22
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Vor allem da die "Aggressivität" ja hätte "behoben" werden können, wenn Kitten lange genug bei der Mama geblieben wäre, die ihn sozialisiert hätte
Jap, das sowieso.
Es gibt aber auch andere Tierheime, das möchte ich nochmal betonen. Unser Tierheim legt großen Wert auf artgerechte Haltung, Kätzchen mindestens zu Zweit usw. Und auch zB Kleintiere werden nur in artgerecht große Käfige (uä.) abgegeben.
Man muss eben genau hingucken und schauen, ob es für einen passt. „Unabhängige“ Tierschutzvereine sind nicht per se besser.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:34
  #23
christinem
Forenprofi
 
christinem
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ö/Haringsee
Beiträge: 1.082
Standard

es gibt sicher "solche und solche" Tierheime.. ich weiß von einem großen hier in meiner Gegend, die sogar erwachsene Katzen in Freigang UNkastriert abgeben, da fällt mir dann echt nichts mehr ein dazu... als Rechtfertigung schreibens dann sie geben eh Kastrationsgutscheine mit.. aber ehrlich, ein sogenanntes Hoppala ist schnell passiert. Das ist in meinen Augen nur Verantwortung abschieben, oder eben verantwortungslos handeln..

es gibt aber auch kleinere, feine, gute Tierheime. ich will nicht alle über einen Kamm scheren!
christinem ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 18:21
  #24
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.644
Standard

Bei uns hier werden Kitten auch mit 8 Wochen abgegeben. Und jetzt steht bei einem Tierheim ganz zaghaft auf der Seite, das Kitten gerne Katzengesellschaft hätten.
Aber ich denke, das man nach wie vor auch ein 8 Wochen altes Baby in Einzelhaltung bekommen kann.

Auch die Tierärzte hier finden 8 Wochen alt genug.

Und ich kenne einen Bauernhof, die ihre Kitten mit 12 Wochen abgeben. Aber in die Anzeige schreibt sie 8 Wochen rein, "weil sonst meldet sich keiner".

Geändert von Starfairy (13.06.2019 um 18:23 Uhr)
Starfairy ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten an NaFu gewöhnen Dove Ernährung Sonstiges 4 11.10.2018 18:56
Wie Kitten an Kratzbaum gewöhnen? dustyforever Verhalten und Erziehung 9 22.12.2013 18:45
Kitten aneinander gewöhnen. Tigerblade Die Anfänger 3 01.07.2013 15:04
streuner richtig an den Menschen gewöhnen Sheyrin Freigänger 21 01.12.2012 19:11
Übungen um Katze an Menschen zu gewöhnen vlora Verhalten und Erziehung 3 26.09.2008 09:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.