Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2006, 15:40
  #16
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von Gini Beitrag anzeigen
Die dürften leichter zu überklettern sein, da die Bretter starr sind und somit Halt geben, was bei den leichten Netzen nicht der Fall ist
Echt? Du meinst, die könnten den rechten Winkel überwinden? Auweia ... wenn man alles dann so sichert, dass kein Ausbrechen mehr möglich ist, dann sieht es aus wie in Alcatraz
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.10.2006, 16:05
  #17
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Plum Beitrag anzeigen
Hmmm, und wie ist es mit angebrachten Brettern im rechten Winkel angebracht, so ca. 30 cm breit? Die dürften doch schlecht zu überwinden sein.
Also ich habe ganz einfachen 1 Meter breiten Maschendraht gekauft und ihn genau in der Mitte bei 0,5 Meter mit einer Blechschere auseinander geschnitten. Das geht wie durch Butter. Dann braucht man nur noch einige wagerechten Metallteile, Holzstäbe oder dergleichen, oben auf den Zaun zu montieren und den Maschendraht anzubringen. Wichtig ist halt nur das man den Maschendraht auch fest mit dem Zaun verbindet. Sonst kann es passieren das Miezen wie Salem zwischen Maschendraht und Zaun schlüpfen.


Zitat:
Zitat von Plum
Auweia ... wenn man alles dann so sichert, dass kein Ausbrechen mehr möglich ist, dann sieht es aus wie in Alcatraz
Jepp, stimmt allerdings. Wir sind hier schon auf dem besten Wege. Deshalb möchten wir ja auch unseren Katzenzaun mit einen Elektro-Weidezaun zusätzlich absichern. Mir ist es lieber die Kater bekomemn 2 - 3 Mal einen ordentlichen "gewischt" als das Salem ständig in der Nachbarschaft herumläuft.
__________________
Viele Grüsse
Frank + Floyd, Jano & Bailey
Salem & Floyd - Homepage
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2006, 22:37
  #18
winni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen



Jepp, stimmt allerdings. Wir sind hier schon auf dem besten Wege. Deshalb möchten wir ja auch unseren Katzenzaun mit einen Elektro-Weidezaun zusätzlich absichern. Mir ist es lieber die Kater bekomemn 2 - 3 Mal einen ordentlichen "gewischt" als das Salem ständig in der Nachbarschaft herumläuft.
Hi Frank,

finde es super was da für die Katzie`s gebaut wurde. Nur die Sache mit dem Elektro-Weidezaum würde ich vielleicht noch überlegen.
Wenn Du schon mal einen solchen Zaun berührt hast, dann weißt Du, daß es schmerzhaft sein kann.

Die Meinungen über diese Zäune gehen ganz schön auseinander. Vielleicht ein kleiner Tipp - google doch mal über dieses Thema.
 
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2006, 06:31
  #19
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von winni Beitrag anzeigen
Nur die Sache mit dem Elektro-Weidezaum würde ich vielleicht noch überlegen.
Wenn Du schon mal einen solchen Zaun berührt hast, dann weißt Du, daß es schmerzhaft sein kann.

Die Meinungen über diese Zäune gehen ganz schön auseinander. Vielleicht ein kleiner Tipp - google doch mal über dieses Thema.
Ja ich weiss das es in Sachen Weidezaun sehr verschiedene und teilweise recht extreme Meinungen gibt. Wie ich ja schon öfters geschrieben habe, zur Zeit verwenden wir ein Weidezaun-Gerät das so lächerlich unterdimensioniert ist, das Salem uns tagtäglich auslacht. Schon allein deshalb denke ich, das man mit der allzu negativen Bewertung dieser Geräte vorsichtig sein sollte.

So wie ich das sehe, gibt es 3 Möglichkeiten.
1. Salem bleibt ausschliesslich im Haus. Einmal ganz abgesehen das ich dies in unseren Fall für Tierquälerei halte, wäre es auch gar nicht praktikabel.
2. Der absolute Freigang. Wir wohnen zwar in einer ruhigen Wohngegend aber dennoch gibt es hier vielbefahrene Strassen in der Umgebung. Von einigen böswilligen Nachbarn mal ganz abgesehen. Die Gefahren dabei wären hier viel zu gross.
3. Gesicherter Freilauf im Garten. Um dies umzusetzen haben wir unser Katzengehege gebaut. Schade nur das sich herausstellt das für unseren Salem auf Dauer wohl kein Zaun ausreichend ist. Wenn es sein muss klettert er auch schon mal an einer halbwegs kräftigen Sonnenblume empor. Eine Alternative wäre auch noch der komplette Kahlschlag des Gartens, die Rodung von 11 grossen Bäumen und 4 grösseren Büschen. Damit würden wir wohl vor allem den Katzen keine Freude machen. Und genau an dieser Stelle bin ich der Meinung das es allemal besser ist wenn der Kater einen Schlag bekommt als das er ständig entwischt. Vor allem da bekanntermassen Katzen ohnehin nie mehr als 2 - 3 Mal an den Zaun heran gehen. Spätestens danach erkennen sie den Draht als Gefahr.

Ansonsten wüsste ich nicht was man noch machen kann.

PS: Ich habe vor einen halben Jahr dem BUNDESVERBAND TIERSCHUTZ e. V. eine E-Mail geschrieben, da dieser Verband sich in recht extremer Weise über Weidezäune geäussert hat und habe gefragt was denn die Alternativen wären. Ich erhielt eine E-Mail die von Sarkassmus und Ignoranz nur so strotzte. Wem die Nachricht interessiert, dem kann ich sie gerne zusenden.
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

bilder, katzengarten

« Vorheriges Thema: Fenstersicherungen | Nächstes Thema: Was haltet ihr davon? Ist das gemein? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzengarten anlegen Columbinchen Spiel und Spaß 0 12.10.2014 14:31
Katzengarten Pauli2010 Freigänger 15 02.07.2012 17:21
Vogelschutz im Katzengarten - wie? 2kugelaugen Freigänger 8 19.04.2012 08:35
Reihenhaus- Katzengarten Paeonia Die Sicherheit 16 12.11.2006 10:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.