Zweitkatze im Anmarsch - paar Fragen!

M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
Hallo :)

Seit einer Woche haben wir ein mittlerweile 2 1/2 Monate altes Kätzchen (Norwegische Waldkatze / Siam-Mischling). Aufgewecktes, gesundes, wildes aber sehr liebes Ding :)

Auf der Suche nach einer Zweitkatze ist es auf Umwegen dazu gekommen, dass wir nun morgen ihre Schwester (selber Wurf) ebenfalls bekommen.

Wir haben unsere jetzige Katze anfangs für fast 2 Tage in dem Raum "eingeschlossen", in dem das Katzenklo stand, damit sie sich den Platz merkt (so wurde uns gesagt). Ab und zu haben wir sie mal kurz rausgelassen damit sie langsam die Umgebung erkunden kann. Nach den 2 Tagen ist sie dann glücklicherweise immer auf das Klo gegangen, das hätte also geklappt.



Jetzt mal paar Fragen:

1) Wenn morgen die Schwester kommt, sollten wir das dann genau so machen? Wieder 2 Tage größtenteils im Raum lassen? Und wenn ja, soll unsere jetzige Katze da mit rein damit der anderen nicht langweilig wird oder so? Weil momentan haben wir nur 1 Katzenklo, und somit zur nächsten Frage...

2) Brauchen wir unbedingt 2 Katzenklos? Hab einiges gelesen, dass bei 2 Katzen 2 Klos durchaus sinnvoll wären. Allerdings habe ich auch gelesen, dass es, wenn sie vom selben Wurf sind (was der Fall ist), es nicht unbedingt nötig wäre.

3) Erkennen die beiden sich nach 1 Woche wieder? Bin gespannt zu sehen wie das Wiedertreffen aussieht :rolleyes:

4) Ab und zu (zum Glück eher selten), wenn meine jetzige etwas tut was sie nicht soll (z.B. Gardinen hochklettern, Kabel knabbern, Wand kratzen etc.) Dann pack ich sie, nimm sie weit weg von der Stelle und sag ihr im rauen Tonfall dass sie das nicht darf. Funktioniert sowas auf Dauer? Ich muss das immer mindestens 2 mal direkt hintereinander machen, erst dann lässt sie's (wer weiß für wie lange). Am Nacken packen will ich ehrlichgesagt nicht, dafür fühlt die sich mittlerweile zu schwer an und das tut bestimmt weh. Wie tue ich das am besten?

5) Gibt es sonst noch irgendetwas, worauf ich achten müsste?
 
Werbung:
Thomas1973

Thomas1973

Forenprofi
Mitglied seit
11 Februar 2015
Beiträge
1.538
Ort
Bergneustadt
Huhu,

ich hab auch zwei aus dem selben Wurf und habe zwei Kaklos...denke, das sollte schon sein.

Ich vermute mal, sie erkennen sich schnell wieder und damit würden sie auch Punkt 1 selbst regeln...zumindest stell ich mir das so schön vor :)

Zur Erziehungsmassnahme: Immer und immer wieder wegsetzen, runtersetzen und ihr dadurch klarmachen, dass sie das lassen soll...das dauert unter Umständen lange, aber is nu ma so :)

Wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg - und ihr dürft ruhig Bilder machen und hier einstellen :muhaha:
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Hallo,

mit 2 1/2 Monaten ist eure erste Katze zu früh von der Mutter getrennt wurden. Und die Schwester, die dann zu euch kommt, auch.

Sie sollten mindestens bis zur 12., besser noch 14/16. Woche bei der Mutter bleiben.

In Kittenalter brauchst du dir keine Gedanken machen wegen der Zusammenführung. Da sollte innerhalb eines Tage erledigt sein und die beiden spielen zusammen.

2 oder in Kittenalter noch mehr Klos ist sinnvoll, da in dem Alter immer mal wieder was daneben gehen kann. Später werden Geschäfte gern getrennt. Also bei 2 Katzen 2 Klos Minimum.

Wegen Gardinen hochklettern, das haben meine beiden GsD nie gemacht. Aber manche machen es halt. Es sind halt Kitten, die werden das ein oder andere anstellen.

Und drauf achten kannst du, dass die Vermehrer von denen du die Katzen hast, ihre Katz kastrieren lassen!
 
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
Hmmmm alles klar, dankeschön :)

Hab mal eben 4 Bilder geschossen, die andere ist mittlerweile unterwegs :p sieht ganz ähnlich aus

fyctxf.jpg


2liblfq.jpg


2ptnmly.jpg


162a89l.jpg
 
N

Nicht registriert

Gast
Ein verspieltes kleines Katzenkind :)...und dazu bald mit einem Schwesterchen.
Sehr schön....und bald geht es richtig rund bei Euch :D. Viel Freude mit den beiden Wusels!
 
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
Also das Schwesterchen wurde direkt abgeleckt und andersrum :pink-heart:

Anschließend haben sie angefangen zu spielen, erstmal ganz langsam, und dann wurd's immer heftiger... haben die Neue dann mal kurz in der Wohnung rumlaufen lassen, währenddessen wurde sie von unserer immer wieder von hinten angegriffen und auf den Boden gerissen xD Beißen, knabbern, springen, wälzen, miauen, fauchen... tut mir irgendwie bisschen Leid die Neue weil sie ein Stück kleiner ist (glaub hat nicht so viel von der Muttermilch bekommen wie die anderen) und ja noch voll orientierungslos in der Wohnung. Haben sie jetzt erstmal wieder ins Zimmer mit Klo eingeschlossen, werden sie ab und zu rausholen damit sie sich langsam ans neue zu Hause gewöhnt. Ist auch noch bisschen K.O. von der Reise und "muss" andauernd spielen wenn die andere in der Nähe ist. Nunja sie schläft jetzt etwas :)


Wird sie (wegen der Größe) am Ende eigentlich die selbe Größe erreichen wie unsere Normalgroße? Also verzögert sich das einfach nur? Oder bleibt sie immer ein Stückchen kleiner?
 
Zuletzt bearbeitet:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
Lass die beiden machen, das klappt schon.

Wie groß beide werden, das kann niemand vorher sagen. Auch Geschwister sind mitunter sehr unterschiedlich, was die Endgrösse anbelangt.

Gib 5, 6 mal am Tag reichlich Nassfutter, immer soviel , dass ein kleiner Rest übrig bleibt.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Ich würde die beiden nicht trennen, lass sie einfach zusammen und das selber regeln.
Was fütterst du denn?
Sind die Kleinen geimpft?
Erzähl mal noch ein bisschen mehr.
Und ohne dich jetzt schockieren zu wollen, deine Kleine ist weder Norwegische Waldkatze noch Siam Mix, dafür aber sehr süß.
 
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
geboren am 5. Februar.

Das mit dem Siam/norwegische Waldkatze hat mich auch bisschen verwundert.

also die Mutter sah ca. so aus:

katzen-siam-ft-decruck_38532422227.jpg


und der Vater so:

black-white-NFO-3.jpg




Man sagte uns dass wir mit dem Arzt noch 1-2 Wochen warten sollen, weil die eine vor kurzem etwas erkältet war und man warten solle bis sie wieder voll gesund ist (bevor man sie impft). Bringen dann beide zusammen hin.


Weiß nicht was ich vielmehr erzählen könnte^^

Also okay, hab die Neue wieder rausgelassen, mal sehen ob das klappt und bitte lass sie ins Katzenklo machen...


Kann mir mal jemand sagen wann man beim "Spielen" dazwischen gehen sollte? Manchmal sieht das schon sehr arg aus, aber ich denke mir immer, die brauchen das. Dann hat die Neue sich eine Spielmaus geschnappt eben und sie nichtmehr losgelassen, und immer wenn die andere in die Nähe kam hat die mit der Maus geknurrt wie ein Hund und wenn's dann zu nah wurde zusätzlich gefaucht, als wäre sie ziemlich "abgef*ckt". Allerdings wurde sie durch diese Signale dann auch in Ruhe gelassen. Jetzt laufen sie beide munter durch die Wohnung, hoffe das ist nicht zu viel auf einmal für die Neue...:D


Also zum Futter: Haben Trocken und Nassfutter, wobei wir eigentlich größtenteils das Nassfutter geben, Trockenfutter eigentlich immer für die Nacht wenn wir schlafen

Trocken:
RC-KF-KT36-10kg.jpg



Nass:
medias


medias


601989_l_1.jpg


medias





Wobei wir bisher nur das Trockenfutter und die Select Gold Produkte benutzt haben. Demnächst dann mal auch die von Real Nature
 
Zuletzt bearbeitet:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #10
Überhaupt nicht eingreifen, die regeln das alleine.
Sind das Bilder der Eltern?
Wenn ja, seltsame Mischung.
Und deutlich zu früh abgegeben, leider.
Geimpft werden nur gesunde Tiere, das stimmt, ich würde die Kleinen dennoch baldmöglichst dem TA vorstellen,
damit sie zumindest mal untersucht werden.
Vor allem wenn einer Schnupfen hatte.
Wie viele Katzenklos habt ihr denn stehen?
Für den Anfang würde ich in jedem Raum eines plazieren, dann sind die Wege nicht so weit und das Risiko eines Malheurs ist geringer.
Was füttert ihr denn?
Edit
Habs gerade gesehen.
Lass bitte das Trockenfutter ganz weg, es ist einfach nur ungesund.
Und Royal Canin/Select Gold ist sogar ein echt schlechtes TF.
Nassfutter reicht völlig aus , muss auch keine Kittenfutter sein wenn du hochwertig fütterst.
Auf Getreide und Zucker im Futter achten, das sollte auf keinen Fall drin sein und möglichst hoher Fleischanteil ist Voraussetzung.
Ich bestelle immer online, da die meisten Zoohandlungen, eher schlechtere Qualität vermarkten.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
  • #11
Überhaupt nicht eingreifen, die regeln das alleine.
Sind das Bilder der Eltern?
Wenn ja, seltsame Mischung.
Und deutlich zu früh abgegeben, leider.
Geimpft werden nur gesunde Tiere, das stimmt, ich würde die Kleinen dennoch baldmöglichst dem TA vorstellen,
damit sie zumindest mal untersucht werden.
Vor allem wenn einer Schnupfen hatte.
Wie viele Katzenklos habt ihr denn stehen?
Für den Anfang würde ich in jedem Raum eines plazieren, dann sind die Wege nicht so weit und das Risiko eines Malheurs ist geringer.
Was füttert ihr denn?

Hab meinen Beitrag editiert wegen dem Futter.

Das sind nicht GENAU die Bilder der Eltern, aber die ähnlichsten die ich gerade im Internet gefunden habe. Kommt eigentlich gut hin.

Haben nur ein Katzenklo -.- deswegen habe ich Schiss. Wie gesagt, hab bisschen gelesen bezüglich Klos, und da stand öfters wenn sie vom selben Wurf stammen dann sollte ein Klo eigentlich reichen (bei 2 Katzen, nicht mehr).

Ja, sie war bisschen krank, aber ist größtenteils weg. Ganz selten niest sie dann mal, obwohl ich mich nicht daran erinnern kann, dass sie seit vorgestern nochmal geniest hat. Heute hat sich dann kurz die Nase wie verstopft angehört, aber ich glaube das kam vom Staub weil sie heute sehr viel unter meinem Bett herumgesprintet ist und dort ist halt etwas Staub. Antibiotika haben wir ihr bis gestern auch gegeben. Sie sieht gesund aus, Augen tränen nicht, Nase ist trocken (also läuft überhaupt nicht) und sie frisst und spielt wie verrückt.
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #12
Hab dir in letzte Beitrag noch was zum Futter geschrieben.
1 Klo ist für Jungkatzen einfach zu wenig, die sind wie Kleinkinder und vergessen beim spielen, dass sie müssen, im Zweifel ist bei nur einem Klo der Weg dann zu weit.
Stell einfach für den Anfang einige Behelfsklos auf, später kannst du dann wieder reduzieren.
Müssen keine richtigen Katzenkos sein, z.B. größere Blumenuntersetzer tun es auch.
 
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
  • #13
Hab dir in letzte Beitrag noch was zum Futter geschrieben.
1 Klo ist für Jungkatzen einfach zu wenig, die sind wie Kleinkinder und vergessen beim spielen, dass sie müssen, im Zweifel ist bei nur einem Klo der Weg dann zu weit.
Stell einfach für den Anfang einige Behelfsklos auf, später kannst du dann wieder reduzieren.
Müssen keine richtigen Katzenkos sein, z.B. größere Blumenuntersetzer tun es auch.

hmmm ich hatte ja für eine Woche nur das eine kitten, und immer als es im spielrausch war (mit mir oder alleine), und aufs Klo musste, ist es im richtig schnellem Tempo zum Klo gerannt. War echt wie so ein Sprint. Dann im selben Tempo zurück und weitergespielt. Wenn das bleibt, mache ich mir eigentlich keine Sorgen :) man kanns ja erstmal so probieren.

Und danke, aber mit dem Futter ist das immer so Ne Sache....die einen sagen das ist gut, und die anderen meinen wieder rum dass es sehr schlecht sei. Bei meinem wurde mir Des öfteren gesagt es sei sogar sehr gut :/ da Blick ich nichtmehr durch so wirklich...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
  • #14
Hallo :) am besten du machst dir selbst eine Meinung in dem du dich SELBST informierst. dann musst du auch nicht mehr auf die Meinung anderer (TÄ z.B.) vertrauen.
Einen guten Anfang kannst du im Forum machen in der Rubrik Nassfutter oder hier:
http://haustierwir.blogspot.de/2011/09/artgerechte-katzenernahrung_6423.html


Danke!

Viele in meinem Bekanntenkreis behaupten z.B., dass eine Katze auch Trockenfutter essen "MUSS". Das ist also völliger Blödsinn? :confused:

Also ein paar Grundregeln beim Futterkauf wäre Nassfutter mit viel Fleischanteil (~95%), und relativ wenig oder besser garkein Getreide/Zucker, kann mir das jemand so unterschreiben? Ist doch relativ viel was man auf einmal liest, und überall unterscheidet sich das dann in kleinen Aspekten... :p

Achso noch eine Frage. Die ganze Zeit Fertig Nassfutter ist doch bisschen langweilig, was kann ich meinen Kitten/Katzen denn noch Gutes geben? Habe gelesen rohes Fleisch, kann mir da jemand vielleicht ein bisschen genaueres dazu sagen? Z.B. welches Fleisch und ob man das noch zubereiten sollte (braten beispielsweise).


Mittlerweile wollen unsere das TroFu auch garnicht mehr, das freut mich doch^^
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
  • #15
Du kannst problemlos ca. 20 % des Futters Rohfleisch anbieten. Hier wird sehr gern Rinderhackfleisch oder auch Rindfleischstückchen gefuttert.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #16
Huhu!

Schau mal bei sandras Tieroase im Internet. da kannst du gemsichte Probierpakete bestellen und siehst dann, was deine Zwerge mögen, außerdem gibt es da nur gutes und Mittelklassefutter, kannst du also nicht viel falsch machen;)
TroFu höchstens als Leckerlies, freu dich, daß du es von Anfang an richtig machen kannst. Es gibt nicht viel Blöderes, als TroFuJunkies umzustellen:oops:
Nicht vergessen, die Zwerge dürfen fressen, so viel sie wollen! Die sind zu zweit (zum Glück!) und spielen genug, da wird keiner zu fett.

Zu den Klos: am besten immer ein Klo mehr, als Katzen da sind. Und am Anfang ruhug ein paar mehr, wurde ja schon geschrieben. Mag sein, daß es auch so geht, aber das Risiko, daß was daneben geht, ist mit einem Klo für 2 Minis schon seeehr groß.

Zu den Erziehungsmaßnahmen: also bei unseren letzten Minis hatten wir eben irgendwann keine Gardinen mehr, Erziehung hat also bestens geklappt;)
Nein, im Ernst: wenn dir was wichtig ist, immer wieder freundlich aber bestimmt weg setzen, dann wissen sie, daß sie das nicht dürfen, wenn du dabei bist. Was sie ansonsten machen...:p

Der verlinkte Blog ist klasse und du findest hier auch viele gute Infos.Lies dich mal durch die gnazen angepinnten Beiträge.

Viel Spaß mit den Süßen!!

LG
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
12.032
Alter
36
Ort
Jena
  • #17
Hallo ML315,

zum Futter kann man ganz grob sagen, kein Zucker, kein Getreide, möglichst hoher Feischanteil und ausgeglichenes Verhältnis zwischen Muskelfleisch und Innereien, und klar, kein Trofu bzw. nur als Leckerchen.
Das ist aber eher eine grobe Zusammenfassung, wirst du beim genaueren Einlesen merken ;)
Gutes Nassfutter bekommst du vorallem online, z. B. bei Sandras Tieroase. Dort kannst du z. B. auch Testpakete bestellen und - noch besser - 800g-Dosen :D Die wirst du sicher brauchen, die Zwerge futtern viel bzw. dürfen soviel sie wollen und da sparst du bei großen Dosen gut.

An rohem Fleisch kannst du alles geben bis auf Schwein und Wildschwein, je nachdem was den Katzen mundet.
Die 20 % "einfach so" geben sind auch eher eine grobe Empfehlung, ich würde immer noch Calcium und Taurin dem Fleisch hinzugeben. Taurin ist essentiell wichtig für Katzen und Calcium auch, wobei es hier um das sogenannte Ca:p-Verhältnis geht, was man ungünstig verschieben würde, wenn man das Rohfleisch einfach so gibt. Rohes Fleisch enthält nämlich immer Phosphor, aber kein Calcium ;)

Aber das ist nur ein Tipp, einlesen und abwägen musst du selber, denn hier gibts auch mehr Meinungen.

Und ohne dich jetzt schockieren zu wollen, deine Kleine ist weder Norwegische Waldkatze noch Siam Mix, dafür aber sehr süß.

Sind das Bilder der Eltern?
Wenn ja, seltsame Mischung.

Ziemlich sinnfreie Mischung, da alle jeweiligen Merkmale, die noch nach "Rasse" aussehen könnten, in dem Fall rezessiv sind: Langhaar, Point und Blue :rolleyes:
Sprich da hätte man auch einfach 2 schwarze bzw. schwarz-weiße EHK's verpaaren können und hätte dasselbe Ergebnis :D;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
  • #18
Also kann ich ohne Bedenken das Nassfutter immer bei Sandras Tieroase bestellen? Wäre ja sehr praktisch.

Katzenklos benutzen wir immernoch eines, bisher funktioniert alles einwandfrei. zum Glück^^

wie meint ihr das mit den "20%" (bzw allgemein jetzt). Kann man vielleicht sagen dass ich ihnen alle 2 Tage einen vollen Napf nur mit Rohfleisch geben kann? Oder mischt man das mit dem Nassfutter?:confused: Und auch nicht braten etc, einfach so rein?
Und kleine Frage am Rande: Warum eigentlich kein Schwein bzw. Wildschwein?

Und ja die Kleinen fressen schon unheimlich viel, spielen aber auch sehr viel und wild... Rennen durch die Wohnung wie Pferde. Fett sind sie nicht :)



Und am Dienstag haben wir nun den TA-Termin für die Impfungen und Untersuchungen.




EDIT: Aber wir reden hier von UNGEWÜRZTEM Rohfleisch, oder? Also sozusagen, direkt vom Metzger?
 
Zuletzt bearbeitet:
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
12.032
Alter
36
Ort
Jena
  • #19
Sagen wir so, Sandra hat im Gegensatz zu Zooplus eigentlich kein wirkliches Schrottfutter, sondern Mittelklasse bis hochwertig. Nicht empfehlen bei Sandra würde ich Animonda und Bozita, mehr fällt mir spontan nicht ein.

Schwein und Wildschwein soll man nicht geben, da diese Fleischsorten einen für Katzen gefährlichen Virus enthalten können: Aujeszky Virus.

20 % bedeutet 20 % der Gesamtfuttermenge, also ca. 1/5. Wenn du bspw. 5 Mahlzeiten am Tag gibst, könnte eine davon Rohfleisch sein. Oder alle 5 Tage einen kompletten Tag mit Rohfleisch. Je nachdem, wie es euch lieber ist und den Katzen gefällt. Müssen auch nicht 20 % sein, kann auch weniger sein. Wenn mehr, dann komplett supplementieren.
Und ja, einfach so das Rohfleisch, nicht garen oder braten, das Kauen von rohem zähen Fleisch ist gut für die Zähne (Abbrieb).

Zum Edit: Ja genau, ungewürzt. Ich kauf z. B. einmal die Woche Rindergulasch beim Fleischer für die Katzen oder mal eine Rinderroulade oder mal Huhn, Pute, je nachdem.
 
M

ML315

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2015
Beiträge
15
  • #20
Vielen Dank!!! :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
3K
Tiggerbiene
Antworten
17
Aufrufe
648
Margitsina
Antworten
6
Aufrufe
2K
Sterntaler87
Antworten
9
Aufrufe
1K
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben