Zweite Katze da: Erstkatze "enttäuscht"?

P

pauljens

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 März 2011
Beiträge
4
Hallo,
meine erste Katze Nika wird im September 12 Jahre, solange lebt sie auch schon bei mir. Ich hatte schon seit Jahren vor eine zweite dazu zu holen, aus dem Tierheim, was ich auch vor knapp 11 Monaten tat: ein nunmehr 15 Jahre junger, topfiter, superlieber, frecher Kater. Nach kurzer Zeit mit fauchen und kratzen, kehrte auch Ruhe in die "WG". Sie respektieren sich, jagen sich auch regelmäßig (ohne fauchen, ohne beisen und kratzen) durch die Bude. Ein "Liebespaar" sind sie nicht geworden, noch nicht...? Nika knurrt ihn regelmäßig an, wenn sie keine Lust auf Kontakt hat. Auch schlagen beide mit den Pforten (aber ohne Krallen) nacheinander. Beide sind dominant, mal schnupert er an ihr und spricht sie an, wupps ne Pfote. Dann sie an ihm, er hat keine Lust, Pfote. Ist das schlimm? Ich empfinde es als schade, aber nicht schlimm. Und Ihr?
Warum ich aber schreibe. Nach Monaten hat der Kater nun all seine Plätze gefunden, die ihm gehören, das läuft auch bestens. Auch abends auf dem Sofa, da liegt jeden (!) Abend sie bislang auf mir. Nun kommt der Kater 2-3 mal auch dazu, sie geht weg, er bleibt so 10 Minuten, geht dann wieder. Inzwischen kommt Nika immer weniger abends auf das Sofa, sondern legt sich in meine Nähe, aber eben nicht mehr wie sonst auf mich. Ist sie enttäuscht, sauer oder...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Wenn sie sich nur mit den Pfoten bissl batschen, dann ist das ok :) Fauchen gibts hier auch, knurren auch ab und an. Klar wär es schöner, wenn die Katzen sich lieben, aber wenn sie miteinander auskommen ist das doch auch ok.

Katzen können eifersüchtig werden oder sich vernachlässigt fühlen. Zeig ihr, dass sie immernoch genauso wichtig ist wie früher. Wenn sie weggeht, setz dich mal zu ihr. Zeig ihr, dass du ihre Nähe haben möchtest indem du sie auch suchst und sie auch lieb hast, wenn sie nicht zu dir kommt und sie sich nicht von dir zurückziehen muß. Dass du gern mit ihr schmust und der Kater kein Hinderungsgrund dafür ist. Vielleicht muß sie das erst richtig verstehen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
375
MagnifiCat
Antworten
25
Aufrufe
3K
Aschrum
Antworten
12
Aufrufe
5K
SemiLunaire
Antworten
13
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben