Wunschkatze krank?

A

AnnaRuf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2015
Beiträge
3
Hallo liebe Foren-Gemeinde :),

ich würde gerne 2 Katzen bei mir aufnehmen. Habe mir auch schon 2 ausgesucht und bin ganz begeistert von ihnen.
Im August könnte ich sie zu mir nehmen, da wären sie ca. 13 Wochen alt.

Nun habe ich in aller Freude einer Kollegin Fotos von den Mäusen geschickt und jetzt sagt sie, ich soll die Finger davon lassen, weil die beiden krank aussehen.

Jetzt bin ich verwirrt. :confused::confused: Mir fällt nichts auf und auch meine Begleitung hat keine Auffälligkeiten bemerkt.. Sie waren am Samstag, als ich sie das letzte mal gesehen habe, auch quirlig und hatten keine erhöhte Temperatur.

Was sagt Ihr dazu? Sieht meine Kollegin Gespenster? Ich würde die beiden Kleinen gerne bei mir aufnehmen.

Das sind sie:

Vielen lieben Dank und viele Grüße
 

Anhänge

  • 11256095_971310169580819_48624981_o.jpg
    11256095_971310169580819_48624981_o.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 270
  • 11275765_971310369580799_584449572_n.jpg
    11275765_971310369580799_584449572_n.jpg
    36 KB · Aufrufe: 275
Werbung:
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
Hallöchen:)

ob die beiden kleinen Schmusis krank sind, kann nur der Tierarzt sagen. ich würde mich da nicht auf die Meinung deiner Kollegin verlassen, anhand eines Fotos;)
Nimm doch eher Kontakt zu dem Besitzer auf von dem du die Schmusis erhalten sollst.

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Woher kommen sie denn?

Ich denke wenn sie aus dem Tierschutz kommen ist das Risiko gering da die Tiere selbstverständlich vorher untersucht werden.

Bei Vermehrer Katzen würde ich sowieso davon abraten da dort die Tiere meist nicht wirklich gut ärztlich betreut werden.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Woher kommen sie denn?

Ich denke wenn sie aus dem Tierschutz kommen ist das Risiko gering da die Tiere selbstverständlich vorher untersucht werden.

Bei Vermehrer Katzen würde ich sowieso davon abraten da dort die Tiere meist nicht wirklich gut ärztlich betreut werden.

naja, aus dem TS sind die miezen auch nicht besser betreut, als bei Vermehrern, wenn diese die Tiere mit 13 Wochen geimpft abgeben..

schliesslich kommen die meisten TS-Miezen von Vermehrern...

Die einschlägigen Blutttests sind mit 13 Wochen noch nicht aussagekräftig, also ist das Risiko immer das gleiche, wenn nicht beide Elterntiere UND deren Gesundheitszustand bekannt sind.... egal, woher die Tiere kommen
 
Felis silvestris

Felis silvestris

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2008
Beiträge
37
Ort
Berlin
Huhu,

die Beiden sehen auf den Fotos nicht krank für mich aus. Ok, dass erste Kätzchen hat scheinbar etwas Nasenausfluss gehabt, aber das kann auch schon längst behandelt sein. Sie sehen nicht aus, als wären sie in einem gutem Zustand.

Falls Du dir unsicher bist, sprich doch einfach die abgebende Person darauf an, falls nicht sowieso schon vereinbar kann der behandelnde Tierarzt nach der zweiten Impfung/beim Chipen auch ein Gesundheitszeugnis für dich ausstellen. Normalerweise ist so etwas auch im Abgabevertrag festgehalten.

Was den Hintergrund der Kätzchen was FIP, Leukose und Erbkrankheiten angeht wird dir der Abgebende sicher Informationen geben können, wo sie her sind und wie es mit seiner Bestandspflege ausschaut.

Beim nächsten Besuch mal in die Ohren und ins Fell gucken, sowie schauen ob das Popöchen sauber ist und darauf achten, ob dir sonst etwas Negatives bei den Tieren auffällt schadet natürlich nie. Der Vermittelnde ist sicher auch nicht böse, wenn Du ihn danach fragst.

Viel Spaß mit den beiden und lass dich nicht verunsichern!
Wenn Du noch Fragen haben solltest worauf man beim Kätzchen-Kauf achten muss, dann hilft dir das Forum natürlich sofort weiter.
LG
Felis
 
A

AnnaRuf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2015
Beiträge
3
Vielen Dank für Eure Antworten. :)

Nein, sind nicht aus dem Tierschutz. Sind von privat, Mutter ist bisher Einzelhaltung. War der erste Wurf, soweit ich weiß war der auch nicht geplant.

Werde das nächste Mal die Besitzerin nach Krankheiten und Impfungen der Mutter fragen. :)

Hat mich jetzt nur bissl verunsichert, da ich noch nie selber Katzen hatte.

Vielen lieben Dank! :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Zahlst du für die Katzen oder sind sie kostenlos?
 
A

AnnaRuf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2015
Beiträge
3
Ich zahle für die Katzen. Sind bei Abholung im August geimpft und entwurmt.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Wie viel denn?

Wenn wirklich nur die Impfung "bezahlt" wird, ist es ja okay.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Und frag die Eigentümerin der Mutterkatze doch dann am besten auch noch, ob die Mutterkatze dann kastriert wird. :)
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #11
Wie viel denn?

Wenn wirklich nur die Impfung "bezahlt" wird, ist es ja okay.

es ist auch ok, wenn ein angemessener Betrag für die Aufzucht verlangt wird... schliesslich fdressen und K***en die Kitten nicht umsonst und die Mama will auch versorgt sein
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.909
Ort
35305 Grünberg
  • #12
Ich würde die Katzen nur nehmen, wenn die Mutter bis dahin kastriert ist.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
es ist auch ok, wenn ein angemessener Betrag für die Aufzucht verlangt wird... schliesslich fdressen und K***en die Kitten nicht umsonst und die Mama will auch versorgt sein

Ja, aber es wäre m.e. nicht in Ordnung, wenn irgendeine horrende Summe gefordert würde. Wenn man keine Katzen bisher hatte, weiß man ja Vlt auch gar nicht, was der TA kostet und hält dann zB 200€ für angemessen.
Und, dann würde ich mir die Aufzucht auch genau angucken. Wenn die aus 2kg Schnucki-Trofu für 99 Cent besteht, würde ich es eben anders beurteilen, als wenn sich derjenige wirklich Gedanken macht und finanziell investiert hat.
 
Dichtlwichtl

Dichtlwichtl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
658
Ort
Freisinger Umland
  • #14
Sehe das tatsächlich nur ich das beim ersten Kätzchen die Nase verklebt ist und beim zweiten dunkleren das Auge halb mit Nickhaut verdeckt ist?
Brauche ich eine neue Brille? :D
 
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
2.178
  • #15
Sehe das tatsächlich nur ich das beim ersten Kätzchen die Nase verklebt ist und beim zweiten dunkleren das Auge halb mit Nickhaut verdeckt ist?
Brauche ich eine neue Brille? :D
Jo, eine neue Brille würde nicht schaden:p

Das Verklebte was du siehst kann sehr wohl auch vom Fressen kommen, Kitten beherrschen das noch nicht so toll und tauchen oft das ganze Gesicht in den Futternapf.
Ich habe beide Bilder stark vergrößert und kann nichts Negatives feststellen.
 
Dichtlwichtl

Dichtlwichtl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
658
Ort
Freisinger Umland
  • #16
Jo, eine neue Brille würde nicht schaden:p

Das Verklebte was du siehst kann sehr wohl auch vom Fressen kommen, Kitten beherrschen das noch nicht so toll und tauchen oft das ganze Gesicht in den Futternapf.
Ich habe beide Bilder stark vergrößert und kann nichts Negatives feststellen.


Mein Optiker wird sich freuen :D

Das mit dem verklebten Schnüt kann natürlich sein, dass das vom fressen kommt, aber bei dem zweiten Mietz seh ich immernoch Nickhäute über den Augen, egal wie sehr ich meine anstrenge :)
Aber vll bin ich auch empfindlich nach einer durch Katzenschnupfen blinden Maus...
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #17
Sehe das tatsächlich nur ich das beim ersten Kätzchen die Nase verklebt ist und beim zweiten dunkleren das Auge halb mit Nickhaut verdeckt ist?
Brauche ich eine neue Brille? :D

Mh ich bin mir nicht ganz sicher ob das die Nickhaut ist oder ob es nur das Auge ist, ist aus dem Winkel schwer zu beurteilen. Wäre gut sich das noch einmal anzusehen
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.929
  • #18
es ist auch ok, wenn ein angemessener Betrag für die Aufzucht verlangt wird... schliesslich fdressen und K***en die Kitten nicht umsonst und die Mama will auch versorgt sein

Ach, was waere es doch fuer ein Traum, wenn die THs auch angemessene Betraege fuer die Aufzucht, Pflege und fuers eventuelle Paeppeln bekommen koennten, dazu noch fuer medizinische Vorsorge und Kastra, Kastra der Mutterkatze und deren evtl. jahrelange Versorgunug im TH.:(
Verzeihung fuers OT.
Allerdings kann es wohl aber wirklich vorkommen, dass Katzen aus dem TH gesundheitlich besser in Schuss sind als von Vermehrern.
Von den zwei Fotos kann ich keine Beurteilung ableiten, muesste man schon in natura sehen.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
97
Aufrufe
18K
Jorun
F
Antworten
26
Aufrufe
844
racoon20
racoon20
Tucke
Antworten
7
Aufrufe
919
catsgirl
catsgirl
Heroi
Antworten
11
Aufrufe
4K
Heroi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben