Wir suchen dringend für unsere zwei Katzen ein neues Zuhause

C

claudiaba

Gast
  • #61
Name: Aby & Tabsy
Alter/Geburtsdatum: 2 Jahre, 01.11.2014
Geschlecht: weiblich
Kastriert (ja/nein): ja
Optik: wie Farbe / Rasse: europäisch Kurzhaar, Aby: schwarz mit weißen Latz, tabsy: schwarz weiß
Kennzeichnung: Chip (ja/nein), Tattoo (ja/nein): Chip: nein, Tattoo: nein
Impfstatus: geimpft (ja/nein), welche Impfungen: ja, Panleukopenie,
Katzenschnupfen, Tollwut
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): nein
Krankengeschichte: bisher nicht krank gewesen
Vorerkrankungen / chronische Krankheiten bekannt?: Keine bekannt
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?: Nein
bisherige Haltung (Wohnung/Freigang): Wohnung mit Zugang auf den Balkon
Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): mit Katzen und Hunden nicht, mit Kindern keine Probleme
Charakter (z.B. verschmust / schüchtern etc): Aby: verschmust, nicht schüchtern, legt sich gern auf Decken und Heizungen,liegt auch gern mal auf dem kratzbaum. Tabsy: anfangs schüchtern, aber nach Ca 10 min kommt sie auch zu neuen Menschen angelaufen, sehr verschmust, sitzt auch gern auf dem Schreibtischstuhl, Kratzbaum, decken und Heizungen. Beide schleichen sich sehr gern unter die Decken um näher an einem zu sein. Stupsen beide einen mit dem Kopf am Kinn an um zu zeigen, das sie gerade gestreichelt werden wollen. Spielen auch gern mal mit einem oder miteinander. Sie genießen es, auf dem Boden zu liegen wenn die Sonne dorthin scheint.
Beschreibungstext: Tabsy und Aby sind zwei superliebe und total verschmuste Katzen, die auch alles neue gern erkundigen.
Vorgeschichte: mit 7 Wochen zu uns gekommen, da das Muttertier bei den Vorbesitzern entlaufen war. Sie wurden von uns dann aufgenommen und aufgezogen. Am 1.12.2015 wurden beide kastriert.
Abgabebedingungen: keine Hunde und Katzen dürfen vorhanden sein, es sollte den beiden genug Zeit gewidmet werden und beiden ein Rückzugsort gewährleistet werden. Am besten für die Eingewöhnung eine dunklere Ecke den beiden zur Verfügung stellen, wo sie zur Ruhe kommen können und allein entscheiden, wann sie zu dem neuen Besitzer auf den Schoß wollen. Kinder sollten nicht zu hektisch auf die Katzen zugehen. Man sollte bei einem Balkon ein Netz anbringen, was Ihnen zeigt, bis wohin ihr Revier geht. Man kann auch gern ihr gewohntes Zubehör von uns übernehmen.
Aufenthaltsort: derzeit im Landkreis Lutherstadt Wittenberg
Ansprechpartner/Kontaktperson: Ansprechpartner Familie Barthel, barthel-claudia@outlook.de


Bilder der beiden lade ich noch heute hoch in mein Profil.
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
9.023
  • #62
Es ist grundsätzlich rechtlich zulässig, wenn der Mieter freiwillig eine höhere Kaution mit seinem Vermieter vereinbart. Gleiches gilt für eine Bürgeschaft.
Prima - dann soll sie das halt so machen. Damit ist das Problem ja dann gelöst.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #63
Auch wenn das hier wahrscheinlich niemanden mehr interessiert:
Wenn sich vorher keine bessere Lösung findet, werde ich die Katzen der TE als PS aufnehmen. Allerdings brauchen wir eine Fahrkette. Ich habe dazu mal einen Thread eröffnet.
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
  • #64
Leider nicht in unserer Nähe ...
 
LucaAlexis

LucaAlexis

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2016
Beiträge
3.104
  • #65
Auch wenn das hier wahrscheinlich niemanden mehr interessiert:
Wenn sich vorher keine bessere Lösung findet, werde ich die Katzen der TE als PS aufnehmen. Allerdings brauchen wir eine Fahrkette. Ich habe dazu mal einen Thread eröffnet.

Danke dir dafür!
Ich denke das ist eine gute Sache!
Tierheim wäre ja das schlechteste was es an Lösungen gibt.
 
Rosalee

Rosalee

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2016
Beiträge
6.423
Ort
Bayern
  • #66
Auch wenn das hier wahrscheinlich niemanden mehr interessiert:
Wenn sich vorher keine bessere Lösung findet, werde ich die Katzen der TE als PS aufnehmen. Allerdings brauchen wir eine Fahrkette. Ich habe dazu mal einen Thread eröffnet.

Leider nicht mal annähernd in der Nähe um helfen zu können...sorry.

Aber Danke an dich das du helfen magst.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
3.421
  • #67
Auch wenn das hier wahrscheinlich niemanden mehr interessiert:
Wenn sich vorher keine bessere Lösung findet, werde ich die Katzen der TE als PS aufnehmen. Allerdings brauchen wir eine Fahrkette. Ich habe dazu mal einen Thread eröffnet.

Vielen Dank für deinen Einsatz. Leider kann ich nicht helfen da ich nur das letzte Stück übernehmen könnte. Ich drücke aber die Daumen!
 
C

claudiaba

Gast
  • #68
Ich bin ihr auch sehr dankbar. Mein Gefühl sagt bisher, das sie dort vorerst einmal gut aufgehoben sind.
 
LucaAlexis

LucaAlexis

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2016
Beiträge
3.104
  • #69
Liebe Claudia,
Ich kann mir vorstellen, dass es dir mit der Entscheidung nicht gut geht.
Egal was war und kommt - man liebt ja seine Tiere! Und ihr sicherlich auch! Davon bin ich überzeugt.
Schlimm genug, dass ihr diesen Weg gehen müsst, aber die Gesundheit eures Kindes geht da echt vor! (Die Wohnsituation nehme ich mal raus, weil ich ja nicht den Wohnungsmarkt am neuen Standort kenne)

Aber warum sollen die beiden nicht zu weiteren Katzen?
Mit einer langsamen Zusammenführung wäre es doch sicherlich möglich.

Leider führt die Fahrt zur PS nicht bei uns vorbei, so kann ich euch leider dabei nicht unterstützen.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
  • #70
Auch wenn das hier wahrscheinlich niemanden mehr interessiert:
Wenn sich vorher keine bessere Lösung findet, werde ich die Katzen der TE als PS aufnehmen. Allerdings brauchen wir eine Fahrkette. Ich habe dazu mal einen Thread eröffnet.

Dieses großartige Angebot auf einem Silbertablett serviert sollte der TE doch so viel Einsatz wert sein, dass sie den Großteil der Strecke selbst übernimmt.
 
C

claudiaba

Gast
  • #71
Guten morgen. Wir haben gute Nachrichten, die Eltern unseres Sohn seinen zimmergenossen im Klinikum haben heute uns beim sehen gesagt, das sie uns gern helfen wollen und die beiden Katzen nehmen würden. Sie müssten nicht so eine lange Fahrt dann auf sich nehmen.

Trotzdem danke an Ivy für Ihre angebotene Hilfe.
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #72
Es ist grundsätzlich rechtlich zulässig, wenn der Mieter freiwillig eine höhere Kaution mit seinem Vermieter vereinbart. Gleiches gilt für eine Bürgeschaft.

Im vorliegenden Fall sollten die Katzen auf Biegen und Brechen weg. Sonst hätte man deinen Hinweis dankbar aufgenommen und eine Vereinbarung getroffen.

Für die Katzen hoffe ich, dass sie endlich willkommen sind - für immer.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
861
JenBo93
J
Antworten
0
Aufrufe
1K
CookiesDosenöffner
CookiesDosenöffner
Antworten
10
Aufrufe
1K
kleine-zicke
K
Antworten
0
Aufrufe
3K
Ai150
A
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben