Wir suchen dringend für unsere zwei Katzen ein neues Zuhause

C

claudiaba

Gast
Da wir umziehen müssen und da unsere neue Vermieterin keine Tierhaltung erlaubt, sind wir dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Und unser Sohn hat scheinbar eine Katzenallergie. Die beiden sind weiblich, am 01.11.2014 geboren und seit Ende 2015 kastriert.
Gern kann auch das Zubehör mitgenommen werden.
Es ist nicht mehr lange Zeit bis zum Umzug, daher suchen wir dringend nach einem neuen Zuhause. Aushänge und Onlineanzeigen brachten bisher leider keinen Erfolg. Bitte helft uns.


Ich füge nun die Angaben hier ausgefüllt hinzu. Ich werde auch noch die Fotos die wir haben und die sie gut zeigen ohne verwackelt zu sein bei mir reinstellen.

Name: Aby & Tabsy
Alter/Geburtsdatum: 2 Jahre, 01.11.2014
Geschlecht: weiblich
Kastriert (ja/nein): ja
Optik: wie Farbe / Rasse: europäisch Kurzhaar, Aby: schwarz mit weißen Latz, tabsy: schwarz weiß
Kennzeichnung: Chip (ja/nein), Tattoo (ja/nein): Chip: nein, Tattoo: nein
Impfstatus: geimpft (ja/nein), welche Impfungen: ja, Panleukopenie,
Katzenschnupfen, Tollwut
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): nein
Krankengeschichte: bisher nicht krank gewesen
Vorerkrankungen / chronische Krankheiten bekannt?: Keine bekannt
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?: Nein
bisherige Haltung (Wohnung/Freigang): Wohnung mit Zugang auf den Balkon
Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): mit Katzen und Hunden nicht, mit Kindern keine Probleme
Charakter (z.B. verschmust / schüchtern etc): Aby: verschmust, nicht schüchtern, legt sich gern auf Decken und Heizungen,liegt auch gern mal auf dem kratzbaum. Tabsy: anfangs schüchtern, aber nach Ca 10 min kommt sie auch zu neuen Menschen angelaufen, sehr verschmust, sitzt auch gern auf dem Schreibtischstuhl, Kratzbaum, decken und Heizungen. Beide schleichen sich sehr gern unter die Decken um näher an einem zu sein. Stupsen beide einen mit dem Kopf am Kinn an um zu zeigen, das sie gerade gestreichelt werden wollen. Spielen auch gern mal mit einem oder miteinander. Sie genießen es, auf dem Boden zu liegen wenn die Sonne dorthin scheint.
Beschreibungstext: Tabsy und Aby sind zwei superliebe und total verschmuste Katzen, die auch alles neue gern erkundigen.
Vorgeschichte: mit 7 Wochen zu uns gekommen, da das Muttertier bei den Vorbesitzern entlaufen war. Sie wurden von uns dann aufgenommen und aufgezogen. Am 1.12.2015 wurden beide kastriert.
Abgabebedingungen: keine Hunde und Katzen dürfen vorhanden sein, es sollte den beiden genug Zeit gewidmet werden und beiden ein Rückzugsort gewährleistet werden. Am besten für die Eingewöhnung eine dunklere Ecke den beiden zur Verfügung stellen, wo sie zur Ruhe kommen können und allein entscheiden, wann sie zu dem neuen Besitzer auf den Schoß wollen. Kinder sollten nicht zu hektisch auf die Katzen zugehen. Man sollte bei einem Balkon ein Netz anbringen, was Ihnen zeigt, bis wohin ihr Revier geht. Man kann auch gern ihr gewohntes Zubehör von uns übernehmen.
Aufenthaltsort: derzeit im Landkreis Lutherstadt Wittenberg
Ansprechpartner/Kontaktperson: Ansprechpartner Familie Barthel, barthel-claudia@outlook.de
 

Anhänge

  • IMG_0937.jpg
    IMG_0937.jpg
    151,3 KB · Aufrufe: 187
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Tini2907

Tini2907

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2011
Beiträge
859
Ort
BW
und warum sucht man keine Wohnung wo Katzen erlaubt sind? Werde es nie verstehen!
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Der Sohn hat scheinbar eine Katzenhaarallergie? Wurde er denn schon getestet?
 
C

claudiaba

Gast
Da im Umkreis von 30km keine Wohnung frei ist mit Tierhaltung. Und wir nicht 500€ Schulden monatlich machen wollen, um uns eine Wohnung für 2000€ zu leisten.
Uns fällt es absolut nicht leicht, die zwei abzugeben.

Ja die Arzthelferin rief heute an, das die Ergebnisse da sind und wir morgen dringend vorbei kommen sollen. Wäre keine Katzenallergie vorhanden, müssten wir ja nicht dringend hin.
 
Zuletzt bearbeitet:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
Wie siehts denn aus mit Tierheim?
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
es gibt IMMER einen QWeg... Wo bitteschön wohnst du, dass es keine passenden Wohnungen gibt?
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.408
Ort
Hannover
Da wir umziehen müssen und da unsere neue Vermieterin keine Tierhaltung erlaubt, sind wir dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Und unser Sohn hat scheinbar eine Katzenallergie.

Was für ein Zufall ....... Umzug und Katzenallergie. :rolleyes::stumm:
Und warum das alles auf die Schnelle, der Umzug kommt doch nicht von heute auf morgen. Und gibt es keine Wohnungen, in denen Katzen erlaubt sind?? :confused:
 
C

claudiaba

Gast
es gibt IMMER einen QWeg... Wo bitteschön wohnst du, dass es keine passenden Wohnungen gibt?

Du denkst echt, uns fällt es leicht, oder? Ich Sitz hier seit ich weis das wir sie abgeben müssen und heule mit die Augen aus dem Kopf. Ich hab mit meinem Mann mehr als genug gesucht, das wir innerhalb von 2 Wochen eine Wohnung finden, die in kürze frei ist, wo er versetzt wird. Wir haben selbst mit der Vermieterin mehrere Gespräche geführt, aber sie erlaubt es einfach nicht.


In unserem Tierheim in der Nähe ist leider kein Platz frei. Waren auch in einem anderen noch, aber da sind Tiere, die sich selbst kaputt beißen und die dort nur auf den tot warten. Die Zustände sind dort nicht tragbar.
 
C

claudiaba

Gast
Was für ein Zufall ....... Umzug und Katzenallergie. :rolleyes::stumm:
Und warum das alles auf die Schnelle, der Umzug kommt doch nicht von heute auf morgen. Und gibt es keine Wohnungen, in denen Katzen erlaubt sind?? :confused:

Mein Mann hat eine Kommandierung erhalten und hat keine Chance da etwas zu drehen. Eine Kommandierung geht von heute auf morgen zu machen.

In dem Preisrahmen, den wir uns monatlich leisten können, gibt es keine Wohnung die Tiere erlaubt.

Ich hab hier nicht um Hilfe gebeten, um dann von Menschen, die keine Ahnung haben was bei anderen passiert, mich angreifen zu lassen.

Wenn es nur einen Verdiener in der Familie gibt, der Miete und alle anderen kosten zahlen muss, kann man sich keine Villa leisten wo man Tiere mit nehmen kann.
 
C

claudiaba

Gast
  • #10
Und im übrigen. Mann kann ein Baby ja nicht gleich testen. Unser Sohn musste nun erst 1 Jahr alt sein, damit wir ihn testen konnten. Hätten wir es eher gewusst, hätten wir viel eher etwas unternehmen können.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #11
Du denkst echt, uns fällt es leicht, oder? Ich Sitz hier seit ich weis das wir sie abgeben müssen und heule mit die Augen aus dem Kopf. Ich hab mit meinem Mann mehr als genug gesucht, das wir innerhalb von 2 Wochen eine Wohnung finden, die in kürze frei ist, wo er versetzt wird. Wir haben selbst mit der Vermieterin mehrere Gespräche geführt, aber sie erlaubt es einfach nicht.


In unserem Tierheim in der Nähe ist leider kein Platz frei. Waren auch in einem anderen noch, aber da sind Tiere, die sich selbst kaputt beißen und die dort nur auf den tot warten. Die Zustände sind dort nicht tragbar.

eine katze ist ein Fisch im Sinne des gesetzes...
ich bin ehrlich... ich habe seit mehr als 40 Jahren Katzen und ich habe nie und würde NIEMALS ein Tier wegen eines Umzuges in fremde Hände geben. Es ist nicht der Königsweg, aber ich habe mich noch nie um irgendwelche Tierhaltungsverbote gekümmert. Wenn du keine Freigänger hast, ist eine -kastrierte-Katze nichts anderes, als ein Meerschweinchen..und die sind mitunter deutlich lauter
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #12
Mein Mann hat eine Kommandierung erhalten und hat keine Chance da etwas zu drehen. Eine Kommandierung geht von heute auf morgen zu machen.

In dem Preisrahmen, den wir uns monatlich leisten können, gibt es keine Wohnung die Tiere erlaubt.

Ich hab hier nicht um Hilfe gebeten, um dann von Menschen, die keine Ahnung haben was bei anderen passiert, mich angreifen zu lassen.

Wenn es nur einen Verdiener in der Familie gibt, der Miete und alle anderen kosten zahlen muss, kann man sich keine Villa leisten wo man Tiere mit nehmen kann.

warum zieht dein mann nicht erstmal in die Kaserne bis ihr eine passende Wohung für ALLE Familienmitglieder gefunden habt?
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #13
Und im übrigen. Mann kann ein Baby ja nicht gleich testen. Unser Sohn musste nun erst 1 Jahr alt sein, damit wir ihn testen konnten. Hätten wir es eher gewusst, hätten wir viel eher etwas unternehmen können.

durch den Kontakt mit den Tieren wird dein Sohn sich vermutlich ganz von alleine desensibilisieren
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #14
Kann ich auch nicht verstehen - wenn es nur Wohnungen geben würde in der keine Kinder erlaubt wären würdet ihr dann euren Sohn abgeben?

Tut mir leid - der Abgabegrund ist nicht nachvollziehbar.

Wenn man Tiere hat sind das doch Familienmitglieder.

Wir haben auch Bekannte bei denen der Mann beim Bund ist, die helfen sogar eine passende Wohnung für ALLE Bedürfnisse zu finden und es gibt Mietzuschuss wenn man nicht wirklich was findet in dem Preisrahmen
 
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2009
Beiträge
7.039
  • #15
Würdest Du Dich auch für Hilfe intressieren eine Wohnung mit Katzenhaltung zu finden?
 
Jule73

Jule73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2016
Beiträge
358
  • #16
Auch wenn ich meine Katzen wegen Umzug nie in fremde Hände abgeben würde, kann ich mir schon vorstellen, dass es ein echtes Problem sein kann.
In Hamburg ist es auch ohne Katzen fast unmöglich bezahlbaren Wohnraum zu finden. Ich kenne etliche, die schon aufgrund ihrer Kinder keine Wohnung bekommen. Haustiere sind da bestimmt noch schwieriger.

Allerdings würde ich der TE dringend empfehlen den Text etwas detaillierter und liebevoller zu schreiben. So kann man sich von den Katzen nicht wirklich ein Bild machen.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #17
Habt ihr euch an die Wohnungsfürsorge gewandt? Die helfen eigentlich immer sehr kompetent, eine passende Wohnung zu finden.

Für Zeiten der doppelten Miete bekommt ihr im Rahmen der UKV die jeweils leer stehende Wohnung erstattet, das sollte also auch kein Problem sein. Im Rahmen von Trennungsgeld könnte dein Mann auch erstmal eine TG-Wohnung nehmen, bis ihr eine passende Wohnung gefunden habt. Damit hättet ihr eine Menge Zeit gewonnen, um eine Wohnung zu finden, ohne euch in Schulden zu stürzen. Auch wenn Kommandierungen sehr schnell gehen können, kümmert sich der Bund schon gut um seine Leute in solchen Situationen. Daher kann ich den Abgabegrund Umzug besonders in eurer Situation nicht verstehen.

Allergie des Sohnes kann ich da schon eher verstehen. Aber da kenne ich mich bei Kleinstkindern zu wenig aus, als dass ich dazu etwas sagen könnte.

Wenn du deine Katzen wirklich vermitteln willst, empfehle ich dir, einen vernünftigen Steckbrief auszufüllen, die Charaktere und Eigenheiten der Beiden zu beschreiben und gute Bilder einzustellen. Schwarze bzw. schwarz-weiße Katzen gibt es leider sehr viele, daher solltest du herausstellen, warum die Beiden so besonders sind.
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.408
Ort
Hannover
  • #18
und ich habe nie und würde NIEMALS ein Tier wegen eines Umzuges in fremde Hände geben.

Ich auch nicht.
Und eine Kommandierung innerhalb von 14 Tagen .......sowas hab ich überhaupt noch nicht gehört, außerdem ist in solchen Fällen doch auch der Arbeitgeber behilflich. :confused:
Ich glaube die ganze Geschichte so nicht. :grummel:
 
C

claudiaba

Gast
  • #19
Seht ihr, Ahnung warum wieso manche Dinge bei manchen Menschen so sind, wisst ihr nicht. Mein Mann ist Alleinverdiener weil ich Krebs habe und das nicht zum ersten Mal. Also kann er nicht alleine wohin ziehen. Wir haben weder hier noch in der neuen Umgebung jemanden den wir kennen. Unser Sohn kann nicht einfach abgegeben werden bei einem von der Familie. Ein Kind brauch die Eltern in erster Linie. Es hat alles seine Gründe warum es bei uns so ist. Ich finde es also von euch absolut falsch, wie ihr einen angeht und verurteilt, weil ihr denkt, das ihr Urteile fällen dürft.

Es gibt entweder eine UKV oder Trennungsgeld. Und erst das eine nehmen und dann das andere geht absolut nicht. Es braucht keiner von euch hier Ratschläge geben, von denen ihr keine Ahnung habt.
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.408
Ort
Hannover
  • #20
Seht ihr, Ahnung warum wieso manche Dinge bei manchen Menschen so sind, wisst ihr nicht. Mein Mann ist Alleinverdiener weil ich Krebs habe und das nicht zum ersten Mal. Also kann er nicht alleine wohin ziehen. Wir haben weder hier noch in der neuen Umgebung jemanden den wir kennen. Unser Sohn kann nicht einfach abgegeben werden bei einem von der Familie. Ein Kind brauch die Eltern in erster Linie. Es hat alles seine Gründe warum es bei uns so ist. Ich finde es also von euch absolut falsch, wie ihr einen angeht und verurteilt, weil ihr denkt, das ihr Urteile fällen dürft.

Es gibt entweder eine UKV oder Trennungsgeld. Und erst das eine nehmen und dann das andere geht absolut nicht. Es braucht keiner von euch hier Ratschläge geben, von denen ihr keine Ahnung habt.

Hier hat niemand Urteile gefällt, es wurden lediglich Tips gegeben, aber Du schmetterst alles ab und behauptest, das ginge alles nicht. :massaker:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
861
JenBo93
J
Antworten
0
Aufrufe
1K
CookiesDosenöffner
CookiesDosenöffner
Antworten
10
Aufrufe
1K
kleine-zicke
K
Antworten
0
Aufrufe
3K
Ai150
A
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben