Wir möchten eine Katze.

  • Themenstarter Susu2004
  • Beginndatum
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
723
  • #41
Warum fragt man hier nach Meinungen, wenn man sie doch nicht hören bzw. annehmen möchte?! Und dann auch noch bockig wie ein beleidigtes Kind reagiert ....
Ja ein Kitten wird dir die Bude auseinander nehmen, weil es sich zu Tode langweilt und ihr als Menschen keinen Artgenossen ersetzen könnt, auch wenn du 24h am Tag Zuhause bist...
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Cat_Berlin, 16+4 Pfoten und eine weitere Person
Werbung:
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
2.294
Ort
Vorarlberg
  • #42
  • Big grin
Reaktionen: Loewis
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.108
Ort
35305 Grünberg
  • #43
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, 16+4 Pfoten, Razielle und eine weitere Person
cakehole

cakehole

Forenprofi
Mitglied seit
20. Dezember 2020
Beiträge
2.722
Ort
NRW
  • #45
Ich kenne auch jemandem mit einem superlieben Kater - leider ist er alleine, schon seit Jahren. :cry: Als Kitten ist er dorthin gekommen, seitdem ist er allein. 😭 Das bricht mir echt das Herz. 😭😭😭

Er braucht unheimlich viel Aufmerksamkeit von seinem Menschen - es ist ja auch sonst niemand da!
Der Kater ist eine Kuschelklette - so sehr, dass es seinem Menschen manchmal zu viel ist - aber er hat ja keinen Katerfreund, mit dem er Katzendinge tun kann: Kuscheln, Raufen, Schmusen...

Als ich mal zu Besuch war, wollte er von mir gekrault werden, unbedingt, gaaaanz viel, gaaaaaanz lange - er hat das richtig eingefordert. Und dann, plötzlich, hatte ich seine Zähne in den Fingern! Er war sehr rau, hat mich zum Glück aber nicht ernsthaft verletzt.
Erschrocken sagte ich: "Er hat mich gebissen!"
"Ja, das ist normal, wenn der spielt!"
Das finde ich aber gar nicht! Hätte er ein oder mehrere Katerkumpels, könnten die schmusen und sich dann auch raufen - die können sich ja auf Katzenart Paroli bieten.

Menschen können Katzen nicht ersetzen.
Menschen können nicht immer zugegen sein, wie Du auch geschrieben hast (Einkauf, andere Leute besuchen, etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Razielle, Verosch und 3 weitere
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.642
  • #46
Herzlich willkommen, Ihr möchtet eine Katze? Kann ich gut verstehen, mit einer Katze zu leben ist toll. Aber weist du, was noch viel schöner ist?
Zwei Kitten, die mit einander spielen und kuscheln, eben einfach Katzendinge mit einander machen, die man als Mensch nicht tun kann.
Und zu wissen, dass auch wenn man mal nicht so viel Zeit hat, die Katze nicht zu kurz kommt, weil sie eben sich haben.
Dazu kommt noch, dass es auch für die Menschen viel einfacher ist und eben nicht doppelt soviel Arbeit macht, dafür aber doppelt soviel Freude.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Aguila, cakehole und 5 weitere
Ellenor

Ellenor

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
1.456
  • #47
Danke fürs feetig machen kann man den Beitrag auch löschen ?

Hallo und herzlich willkommen..

Bitte mach nicht den selben Fehler wie ich.

Ich habe am Anfang auch nur ein Kitten gehabt, da ich eine Katze haben wollte. Habe mich nicht mal erkundigt, bevor die kleine zu mir kam.
Du hast das Glück, dass du dich vorher erkundigst und dir hier wirklich wichtige Infos geliefert werden.
Somit besteht die Möglichkeit, dass du nicht den selben Fehler machst.

Ich bereue es so sehr, dass ich nicht von Anfang an zwei Kitten geholt habe.
Du wirst nach einer Zeit merken, dass mit deiner Katze etwas nicht stimmt und sie nicht glücklich aussieht. Mit der Zeit baust du so eine Bindung zu der Katze auf, dass es dich innerlich fertig macht, deine kleine so zu sehen.

Erst, als die zweite Katze kam, habe ich gemerkt, wie wichtig es für die Katzen sind, nicht alleine zu sein. Du kannst machen was du willst, du kannst ihr niemals das geben, was eine andere Katze geben kann.

Und du als Mensch wirst viiiiiiel glücklicher, deine beiden zusammen jagen, raufen zu sehen.

Bitte nimm dir das alles hier zu Herzen und überleg es dir nochmal.

Keiner möchte dir hier was Böses.

Jeder möchte hier verhindern, dass ein armes Kitten durch die Bedürfnisse eines Menschen leiden muss, das ist alles.

Wenn du das nicht kannst und du immernoch mit dem Gedanken spielst nur eine Katze zu holen, dann lass es bitte komplett sein.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: 2Katzis, SabaYaru, Tigerjungsdosine und 14 weitere
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
205
  • #48
Zum Thema Urlaub: Tierpensionen sind meistens sehr teuer, und sie bedeuten großen Stress (fremde Umgebung, fremde Tiere) und, selbst in den "guten" sehr wenig menschliche Zuwendung.

Es ist meistens aber nicht so schwer, einen Katzensitter zu finden, der nach Hause kommt. Am besten ein Katzenhalter aus der Nähe für gegenseitiges Katzensitting! So kann man auch eine gute Vertrauensbasis schaffen, denn der Mensch, dem man Zugang zur Wohnung gewährt, vertraut einem ja auch seine an.

Ich kann Katzen im Doppelpack auch unbedingt empfehlen ;) Wenn man zahme Katzen (ob nun Kitten oder größere) aufnimmt, verlieren sie auch zu zweit nicht das Interesse an Menschen.
Meine beiden sind furchtbar neugierig und laufen mir ständig hinterher :love: Aber es ist ungemein entlastend, dass ich kein schlechtes Gewissen zu haben brauche, wenn ich die Tür hinter ihnen zumachen, weil sie sich ja gegenseitig haben. Toll auch, dass sie ganz schnell gelernt haben, dass unsere Menschenhände zum Kuscheln und zum Spielen mit Spielzeug da sind, und für die wilden Kratz- und Beißspiele die Katzenfreundin.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: biveli john, Grinch2112, cakehole und 4 weitere
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.581
Ort
BaWü
  • #49
  • Love
  • Like
Reaktionen: biveli john, Quilla, cakehole und eine weitere Person
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.249
  • #50
Ich kenne niemanden der hier mehrere hat und alle haben sie bekommen wo sie noch klein war und es sind tolle Tiere geworden.
Wenn alle Eltern die du kennst ihre Kinder schlagen würden, wäre deswegen Schlagen von Kindern als Erziehungsmaßnahme ok?
Wenn alle Eltern ihren Kindern nur Junkfood und Süßigkeiten geben würden als essen, würdets du es dann genauso machen?
Wenn alle die du kennst von der Brücke springen, würdest du dann auch springen?
Würdest du deine Kinder auch in die Wohnung einsperren und keine anderen sozialen Kontakte außer dir haben lassen? Niemals mit anderen Kindern spielen?

Entweder zwei Kitten oder eine tatsächlich von Menschen dazu gemachte Einzelkatze, letztere sind aber sehr selten und dann auch schon ein paar Jahre älter. Oder gar keine Katze, erst Recht kein Kitten. Ansonsten wäre es für das Kitten in meinen Augen Quälerei. Und das die ganzen "Einzelkatzen die du kennst, "ganz tolle Tiere" sind, wage ich mal stark zu bezeifeln, die werden wohl eher resigniert und sich mit der Situation abgefunden haben.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Loewis, biveli john, Grinch2112 und 7 weitere
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.412
Ort
Tharandter Wald
  • #51
Fertig macht dich hier niemand, aber das hier alle die gleiche Meinung vertreten sollte dir schon zu denken geben. Wir verkaufen hier nix, haben also auch keinen Vorteil davon dir etwas über zu helfen was du gar nicht brauchst. Es ist nur einfach so, dass 2 Katzen auch für den Halter sehr viel einfacher und problemloser zu händeln sind als eines. Ein einzelnes Kitten zerlegt dir definitiv schon aus lauter Langeweile die Bude. Auch zwei werden ein bisschen Blödsinn machen, sind halt Kleinkinder, aber längst nicht soviel.
Auch ich habe mit einer - angeblichen- Einzelkatze angefangen, allerdings erwachsen, Freigänger und aus dem Tierheim. Jetzt sind es zwei. Die angebliche Einzelkatze ist regelrecht aufgeblüht.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Quilla, cakehole und 2 weitere
Werbung:
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
2.366
  • #52
Ach ich weiß nicht.
Für mich ist es okay, wenn man nicht der "allgemeinen Forenmeinung ist".
Nur kann bzw sollte man dabei sachlich bleiben.
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser und cakehole
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.213
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #53
Sind schon wieder Ferien?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.122
Ort
Vorarlberg
  • #54
Ich kenne niemanden der hier mehrere hat
Ich habe darüber nachgedacht und festgestellt, dass ich in meiner sehr großen Nachbarschaft nur eine einzelne Nachbarin mit nur einem Kater kenne. Alle anderen haben mindestens 2. Und der einzelne Kater ist auch nicht wirklich einzeln sondern hängt die ganze Zeit mit meinen Mädels herum.
 
  • Like
Reaktionen: cakehole, biveli john, Grinch2112 und 3 weitere
Okami

Okami

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.765
  • #55
Ich hatte eine Einzelkatze die:
... Schuhe, Jeans und Tshirt zerbissen hat
... Wild gepinkelt hat, vermehrt vor allem, wenn wir mal länger aus den Haus waren
... häufig die Krallen benutzt hat

Ich hatte für eine Woche nach dem Tot seines Kumpels einen vormals munteren, verspielten, jungen Kater alleine der:
... sich wieder komplett zurück gezogen hatte
... kaum hinterm Schrank raus kam
... wieder völlig nervös war
... sich kaum hat zum Spielen motivieren lassen

Nach Einzug des neues Kumpels habe ich zwei Kater:
... die im Paarlauf die Wohnung kontrollieren
... ausgiebig toben
... die regelmäßig prüfen müssen ob der andere noch da ist, und dann ne Runde spielen gehen
... die neues zusammen erkunden, denn alleine traut sich keiner

Die Katzen und wir Menschen haben dadurch, dass sie zu zweit sind nur Vorteile. Trotzdem wollen sie auch mit uns spielen und kuscheln, einfach weil es ein anderes Spielen und Kuscheln als miteinander ist. Sie genießen und brauchen beides, einander und die Zeit mit uns.

Ich kenne außerhalb des Forums auch vermehrt Leute mit mehreren Katzen, auch bei Freigängern.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Froschn, Verosch und 4 weitere
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #56
Ich selbst hatte früher 2 Katzen als ich noch daheim gewohnt habe sie qind uns zugelaufen haben aber auf dem Hof gelebt .
Was spricht dann gegen eine zweite, um im Zweifelsfall nicht mit einem verhaltensgestörten Tier zu enden?

Was muss man den grade bei so kleinen am Anfang beachten?
Sie müssen zu zweit sein

Nehmen sie wirklich die Wohnung auseinander wenn man mal nicht da ist?
Wenn sie alleine sind, ja.

Urlaub nur einmal im Jahr 4 Wochen zur Familie da würden wir sie in eine gute Tierpension bringen.
4 Wochen und weniger geht nicht? Dann holt euch lieber einen Hund. Den kann man besser in den Urlaub mitnehmen.

Würden mich über Austausch sehr freuen.
Würden wir uns auch - wenn man sich die unbequeme Wahrheit zu Herzen nimmt im Sinne des Tieres.
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, cakehole, Black Perser und 5 weitere
FlashErase

FlashErase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2020
Beiträge
289
Ort
Sachsen
  • #57
Leute, spart Euch die Mühe. Da kommt nix mehr nach. :cautious:
Der kann jetzt in seinem Trollforum mit der Menge der provozierten Postings angeben.
Allerdings vermisse ich im Eingangsposting den Trigger "BKH von privat", um auch die Kämpfer gegen die Vermehrer zu aktivieren.
Wobei dieses Posting garantiert mit Copy&Paste aus der Vorschlagsammlung seines Trollforums stammt, denn vergleicht man das mal bezüglich Eloquenz, Ausdruck und Rechtschreibung mit den folgenden Postings, stammt das garantiert nicht von ihm.
Registriert 20:00 Uhr, Posting abgesendet 20:09 Uhr. Schon bissl komisch, oder? :unsure:
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor und Neol
Mallie91

Mallie91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2019
Beiträge
855
Ort
Nähe Düsseldorf
  • #58
Auch wenn es nichts mehr nützt, sind es doch die Katze und die Kinder die leiden könnten bei einer Einzelkatze die "aggressiv" wird.

Kenne ich zu gut. Habe Katzen gehasst, weil ich als Kind nur diese eine Katze kannte, die Einzelkatze war, und dann auch noch keine Kinder mochte. Jetzt liebe ich meine Katzen unglaublich, aber war kein einfacher Weg, denn ich dachte immer die Katze is einfach so, aber es waren am Ende die Halter die sie zu sowas gemacht haben.

Ich hoffe doch dass der TE noch ein Licht aufgeht, sie zwei schöne Katzen findet und es gut ausgeht. Denn wenn es eine Einzelkatze wird die anfängt zu raufen und dies mit den Kindern tun will, sehe ich jetzt schon die Ebay Anzeige . . . :cry:
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten und Ellenor

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
380
Neol
Pollux5
Antworten
140
Aufrufe
21K
Venezia564
Venezia564
freshchica
Antworten
23
Aufrufe
81K
~Io~
E
Antworten
7
Aufrufe
2K
Ephelides
E
R
Antworten
26
Aufrufe
7K
Lux

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben